• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  01.02.2013  |  17:54 Uhr

Kein dritter Chauffeur fürs Landratsamt

Lesenswert (3) Lesenswert 5 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Das Steuer der Landrats-Limousine teilen sich auch weiterhin Chauffeur Wolfgang Bauernfeind und sein zweiter Vollzeit-Kollege. Zusätzlich gibt es wie bisher eine 13-Prozent-Stelle, eine weitere Vollzeitstelle will Franz Meyer nach der jüngsten Debatte erst gar nicht mehr.  − F.: Cubo/rogerimages.de

Das Steuer der Landrats-Limousine teilen sich auch weiterhin Chauffeur Wolfgang Bauernfeind und sein zweiter Vollzeit-Kollege. Zusätzlich gibt es wie bisher eine 13-Prozent-Stelle, eine weitere Vollzeitstelle will Franz Meyer nach der jüngsten Debatte erst gar nicht mehr.  − F.: Cubo/rogerimages.de

Das Steuer der Landrats-Limousine teilen sich auch weiterhin Chauffeur Wolfgang Bauernfeind und sein zweiter Vollzeit-Kollege. Zusätzlich gibt es wie bisher eine 13-Prozent-Stelle, eine weitere Vollzeitstelle will Franz Meyer nach der jüngsten Debatte erst gar nicht mehr.  − F.: Cubo/rogerimages.de


Einen dritten Vollzeit-Fahrer am Steuer der Landratsflotte wird es bis auf weiteres nicht geben. Franz Meyer hat in der jüngsten Personalausschuss-Sitzung auch jede Diskussion darüber vom Tisch gewischt. Statt dessen werde er künftig nach eigenem Ermessen durch befristete Chauffeur-Verträge sicherstellen, "dass die erforderlichen Fahrten durchgeführt werden können und die Landkreis-Präsenz bei regionalen Terminen gewährleistet ist", sagte Meyer.

Aber Meyer machte seinem Ärger über die Chauffeur-Debatte Luft: "Ich empfinde sie in höchstem Maße als unsozial", schimpfte Franz Meyer. "Wir sprechen hier nicht über anonyme Haushaltspositionen, sondern über Mitarbeiter, die in hohem Maße Verantwortung tragen, weil sie für die Sicherheit von Menschen verantwortlich sind."

Wer Kritik am Landrat − und an seinen Stellvertretern − üben wolle, solle dies nicht auf dem Rücken der Mitarbeiter tun.− fga

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse (Landkreis Passau) vom 2. Februar.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
646704
Passau
Kein dritter Chauffeur fürs Landratsamt
Einen dritten Vollzeit-Fahrer am Steuer der Landratsflotte wird es bis auf weiteres nicht geben. Franz Meyer hat in der jüngsten Personalausschuss-Sitzung auch jede Diskussion darüber vom Tisch gewischt. Statt dessen werde er künftig nach e
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/646704_Kein-dritter-Chauffeur-fuers-Landratsamt.html
2013-02-01 17:54:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1752_29_38949484_ri186_13915_115640_20130201_5815_186_5815_115640_dsc_6681_teaser.jpg
news






Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Kasberger Baustoffe
Kasberger Baustoffe
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











 - Foto: Zechbauer

Ein Bahnunfall hat sich am späten Samstagnachmittag im Landkreis Passau ereignet...



− Foto: Archiv dpa

So würde wohl nicht jeder handeln! Ein 33-jähriger Mann aus dem Landkreis Deggendorf hat am...



Damit der Start ins Berufsleben klappt: Das ist die vierte Auflage des Azubi-Guide der Am Sonntag. (Foto: fustmedia.de)

Alles für den perfekten Berufsstart in einem Magazin: Das ist der Azubi-Guide der Am Sonntag...



Schlusslied nach dem ersten Gottesdienst: (v.l.) Arpad Szabo, Kaplan Deva Gudipalli, Dekan Rudolf Kallmaier, Alexander Aulinger, Alois Anetseder, Josef Wagmann und Josef Tiefenböck. − Foto: Heisl

Der neue Pfarrverband Straßkirchen, der die Pfarreien Kellberg, Thyrnau, Salzweg und Straßkirchen...



Im Mittelpunkt der kleinen Dorferneuerung steht die Friedhofsmauer und die Verbreiterung der Straße. "Damit sollten wir baldmöglichst beginnen, denn die Ortseinfahrt ist nicht toll", meint Bürgermeister Florian Gams. − Foto: Rücker

Nach dem Abriss des Waldmann-Anwesens unmittelbar neben der Friedhofsmauer ist lange Zeit nichts...





Stehen familien- und generationsübergreifend hinter der Umstellung auf Bio: Johann Schauer (2.v.l.) mit Sohn Leonhard (18, 3.v.l.) sowie Georg Ritzer (v.l.), Azubi Michael Heuberger und Markus Eichberger. Mit Ritzers Vater und Eichbergers Onkel hatte Johann Schauer Bau und Betrieb des modernen Stalls, der viel Platz für 180 Milchkühe bietet, realisiert. − Foto: Fleischmann

Deutschland gilt als Export-Krösus. Doch das gilt nicht für Bio-Lebensmittel...



Der Stadtplatz gestern Mittag: Die Park-Regelung funktioniert nach sieben Wochen einigermaßen, wird aber möglicherweise wieder umgeworfen. − Foto: Rücker

Die Regelung für das Parken am Vilshofener Stadtplatz soll demnächst wieder geändert werden und...



− Foto: Archiv Binder

Die Verkehrsinfrastruktur bleibt eines der Kernthemen der niederbayerischen CSU...



Thomas Bründl hat Unterschriften gegen die Ralley gesammelt. − Foto: Archiv Schlegel

Schon über ein Jahr zieht sich der Protest von Thomas Bründl mittlerweile hin...



Wie kommen vor allem Touristen schnell aufs Oberhaus? Diese Debatte und vor allem die um eine zweckdienliche Seilbahn dorthin beschäftigt die Stadtpolitik seit Jahren. − Foto: Karl

"Wir wollen uns von den Bürgerinnen und Bürgern die grundsätzliche Erlaubnis holen...





Bewegung macht Spaß – diese Philosophie will Maria Gramüller (rechts) auch ihren Kreuzfahrtgästen vermitteln. − Foto: Geiselhart

"Eins kann mir keiner nehmen – das ist die pure Lust am Leben." Die Musik...



Saunieren wird teurer: Ab 1. Januar wird der Mehrwertsteuersatz um zwölf Prozent erhöht. − F.: Schlegel

Rudolf Weinberger ist stinksauer: "Ich kann das nicht verstehen, es wird völlig ohne Not etwas...



Thomas Bründl hat Unterschriften gegen die Ralley gesammelt. − Foto: Archiv Schlegel

Schon über ein Jahr zieht sich der Protest von Thomas Bründl mittlerweile hin...



 - Foto: Zechbauer

Ein Bahnunfall hat sich am späten Samstagnachmittag im Landkreis Passau ereignet...







Anzeige