• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 7.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



37 ehrenamtliche Rotkreuzler freuten sich zusammen mit den Offiziellen über die Auszeichnung für 25 und 40 Dienstjahre.  − Foto: Bauer

37 ehrenamtliche Rotkreuzler freuten sich zusammen mit den Offiziellen über die Auszeichnung für 25 und 40 Dienstjahre.  − Foto: Bauer

37 ehrenamtliche Rotkreuzler freuten sich zusammen mit den Offiziellen über die Auszeichnung für 25 und 40 Dienstjahre.  − Foto: Bauer


5300 Männer, Frauen und Jugendliche leisten im Landkreis Passau ehrenamtlichen Dienst beim Roten Kreuz in der Bereitschaft, bei der Wasserwacht, beim Jugend-Rotkreuz und bei der Bergwacht – und dies zum Teil seit Jahrzehnten. Im Wolferstetter-Keller in Vilshofen wurden die Treuesten mit dem staatlichen Ehrenzeichen für 25 bzw. 40 Dienstjahre ausgezeichnet. Das Trio "Jazz Time" aus Passau gab der Veranstaltung einen besonderen musikalischen Rahmen.

 "Das BRK ist eine der großen Qualitätsmarken unserer Zeit", sagte Landrat Franz Meyer. Wenn es darum gehe, eine Gesellschaft zu Solidarität, Hilfsbereitschaft und Gemeinsinn zu erziehen, brauche es Vorbilder. Und zwar solche wie die Bürger, die sich im BRK-Kreisverband Passau in verschiedenen Funktionen und Aufgaben engagieren, direkte und indirekte Hilfe in Notsituationen leisten.  − baLesen Sie mehr zum Thema in der Passauer Neuen Presse vom 3. Dezember.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
599001
Vilshofen
Helfer in Notfällen ausgezeichnet
5300 Männer, Frauen und Jugendliche leisten im Landkreis Passau ehrenamtlichen Dienst beim Roten Kreuz in der Bereitschaft, bei der Wasserwacht, beim Jugend-Rotkreuz und bei der Bergwacht – und dies zum Teil seit Jahrzehnten. Im Wolferstetter-K
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/599001_Helfer-in-Notfaellen-ausgezeichnet.html?em_cnt=599001
2012-12-02 15:04:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1502_29_38392559_brk_ehrenzeichen_teaser.jpg
news





Anzeige




Anzeige





Anzeige



Mein Ort















Zahlreiche Fußgruppen, Garden und Motivwägen schlängelten sich beim Ruhstorfer Faschingszug durch das Marktzentrum. (Fotos: Carolin Federl)

Einen "Mega-Faschingszug" hatten sich die Ruhstorfer Gaudianer gewünscht und mega ist er geworden...



"Trixi ist ein sehr braver Hund gewesen", sagt Dr. Bernhard Beckenkamp. Warum jemand die Mischlingshündin vergiftet hat, ist dem Arzt aus Neukirchen am Inn ein Rätsel. − Foto: Jäger

Trixi sei ein braver Hund gewesen, erzählt Dr. Bernhard Beckenkamp. Der acht Jahre alte...



Am 8. August 2015 hatte der Vilshofener Anzeiger über die Klagen und Hinweise der Freibad-Besucher berichtet. Dass die Behauptungen nicht aus der Luft gegriffen waren, hat nun die Gerichtsverhandlung gezeigt.

Der junge Afghane, dessen Spielereien in seiner Badehose am Rand des Schwimmbeckens im Sommer für...



Landrat Franz Meyer (vorn) wehrt sich gegen Kritik aus Franken. Foto: Kessler

Was das bayerische Reinheitsgebot betrifft, schäumte der fränkische Politiker Wolfgang Hoderlein (62...



Jetzt sitzt die vierte Generation im Sattel: Die Brüder Stefan (l.) und Thomas Würdinger wollen künftig den Fokus verstärkt auf die Themen Digitalisierung und Ausbildung legen. − Foto: ZW

Die Zweirad Würdinger GmbH hat zwei neue Chefs: Zum Jahreswechsel hat Max Würdinger (58)...





Eine Polizeistreife fährt durch die nächtliche Fuzo. Die Polizeipräsenz in Passau hat sich seit der Flüchtlingskrise deutlich erhöht, sagt Polizei-Interims-Chef Stefan Steinleitner. − Foto: Archiv Jäger

UPDATE: Schlägerei in Passau: Einige Täter sprachen Deutsch---Samstagabend hat in der Nikolastraße...



Zahlreiche Einzelhändler in der niederrheinischen Stadt Kleve sagen dem Kleingeld den Kampf an...



Mit offenen Armen möchten die jungen Asylbewerber aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und dem Kosovo auf die Deutschen zugehen. Aber diese zeigen von Tag zu Tag mehr Zurückhaltung. Kleinste Vorfälle haben zu einer Abkühlung des gegenseitigen Verhältnisses geführt. − Foto: Rücker

Da sitzen sie also, die Angstmacher. Weil ihnen anzusehen ist, dass sie Ausländer sind...



Mittlerweile ist die Paul-Halle in Passau, die vor wenigen Monaten noch gut belegt war, "verwaist", wie ein Polizeisprecher sagte. − Foto: Archiv Eckelt

Erstmals seit Monaten gehen die Flüchtlingszahlen – zumindest tageweise – gegen Null...



Gratuliert zur Zertifizierung von Beherbergungsstätten wurde bei der Jahreshauptversammlung des Tourismusvereins (v.l.): Vorsitzender Hermann Reischl sen., Tourismusamtsleiterin Sieglinde Stockinger, 2. Vorsitzende Brigitte Naderhirn, Schriftführerin Anita Hornig-Stockbauer, die zertifizierten Vermieterinnen Heidemarie Hauer, Gertraud Altweck und Anita Tahedl sowie Bürgermeister Josef Lamperstorfer. − Foto: Pree

Der monatelange Flüchtlingsansturm am Wegscheider Grenzübergang habe sich nachteilig auf den...





Gratuliert zur Zertifizierung von Beherbergungsstätten wurde bei der Jahreshauptversammlung des Tourismusvereins (v.l.): Vorsitzender Hermann Reischl sen., Tourismusamtsleiterin Sieglinde Stockinger, 2. Vorsitzende Brigitte Naderhirn, Schriftführerin Anita Hornig-Stockbauer, die zertifizierten Vermieterinnen Heidemarie Hauer, Gertraud Altweck und Anita Tahedl sowie Bürgermeister Josef Lamperstorfer. − Foto: Pree

Der monatelange Flüchtlingsansturm am Wegscheider Grenzübergang habe sich nachteilig auf den...



Sonja Wandl und Franz-Josef Vogl. − Foto: Haydn

Seien wir doch ehrlich: Einen Blick riskieren wir ja doch, wenn am Donnerstag in Wien das große...



Als Außerirdische war eine Frauengruppe des gastgebenden Fürstenzeller Faschingsvereins Zellau am Zellerbach gelandet. − Foto: Brunner

Sogar Besuch aus dem Universum hat der Faschingszug am Zellerbach am Samstag angelockt:...



Auch anderes als museale Hochwassergeschichten will Kabarettist und Schauspieler Ottfried Fischer − hier in an Wasserfarben erinnernden T-Shirt − bei der ersten Sonderausstellung im Herbst in Passau. − Foto: Jäger

Ottfried Fischer will im Frühjahr ein Museum zu Hochwasser und Solidarität in der Dreiflüssestadt...



In der nächtlichen Nikolastraße hat die Gruppe von Männern den 21-Jährigen massiv verprügelt. −Archivfoto: PNP

UPDATE: Schlägerei in Passau: Einige Täter sprachen Deutsch---Er zeigte Zivilcourage und landete...







Anzeige