• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.12.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Taufkirchen an der Pram/Passau  |  27.11.2012  |  18:14 Uhr

Konnte der Opa seinen Enkel dazu bringen, die Oma zu töten?

von Isabel Metzger

Lesenswert (18) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Dieses Bild war offenbar typisch für das enge Verhältnis zwischen Opa und Enkel. Lukas Sch. musizierte von klein auf mit seinem Großvater. Dieser soll ihn dazu angestiftet haben, die Oma zu töten.  − F.: Piffer

Dieses Bild war offenbar typisch für das enge Verhältnis zwischen Opa und Enkel. Lukas Sch. musizierte von klein auf mit seinem Großvater. Dieser soll ihn dazu angestiftet haben, die Oma zu töten.  − F.: Piffer

Dieses Bild war offenbar typisch für das enge Verhältnis zwischen Opa und Enkel. Lukas Sch. musizierte von klein auf mit seinem Großvater. Dieser soll ihn dazu angestiftet haben, die Oma zu töten.  − F.: Piffer


Ein Enkel tötet auf brutalste Weise seine Oma. Als wäre diese Tat nicht schon unvorstellbar, so soll der Bursche auch noch vom Opa, dem Ehemann des Opfers, zu dem Mord angestiftet worden sein. "Mir sind keine vergleichbaren Fälle bekannt", betont Dirk Baier, stellvertretender Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen.

Die schreckliche Bluttat von Taufkirchen an der Pram (Oberösterreich) sorgt für Entsetzen. Enkel Lukas Sch. und Großvater Leopold D. sitzen in Untersuchungshaft. Der 18-Jährige hat ein Geständnis abgelegt. Leopold D., kurz Poldi genannt, bestreitet jedoch, dem Jugendlichen den Auftrag zum Mord gegeben zu haben. Er selbst hatte seine Frau Renate am 27. Oktober tot aufgefunden, als er von einem Klassentreffen heim kam. Die Frau, die jahrelang in Passau arbeitete, war brutal ermordet worden − mit mehreren Axtschlägen auf den Kopf und fünf Messerstichen in die Brust.

Soziologe Dirk Baier geht davon aus, dass Lukas Sch. und Poldi D. eine "sehr intensive persönliche Beziehung" hatten. Möglicherweise habe der Opa den Enkel stark geprägt. "Der Opa wurde zur Autorität", erklärt Baier. Es sei denkbar, dass Lukas seinen Großvater vor jeder Entscheidung konsultiert habe, dass der Opa womöglich sogar wichtiger war als die eigenen Eltern.

Lukas' Anwalt Peter Vogl aus Ried sprach bereits zweimal mit seinem Mandanten. "Er hat kein Motiv und dürfte von seinem Opa völlig manipuliert worden sein", sagt er in der Tageszeitung "Österreich". "Er trauert um seine Oma und ihm tut das alles furchtbar leid."

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse vom 28. November.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
594757
Taufkirchen an der Pram/Passau
Konnte der Opa seinen Enkel dazu bringen, die Oma zu töten?
Ein Enkel tötet auf brutalste Weise seine Oma. Als wäre diese Tat nicht schon unvorstellbar, so soll der Bursche auch noch vom Opa, dem Ehemann des Opfers, zu dem Mord angestiftet worden sein. "Mir sind keine vergleichbaren Fälle bekannt",
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/594757_Konnte-der-Opa-seinen-Enkel-dazu-bringen-die-Oma-zu-toeten.html
2012-11-27 18:14:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/27/teaser/121127_1814_29_38347136_dantler_und_enkel_teaser.jpg
news






Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Kasberger Baustoffe
Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Tobias Pfefferkorn, Torwart des Kreisklassisten ASV Ortenburg, starb mit24 Jahren beim Skifahren in Obertauern (kl. Bild). − Fotos: Sigl/dpa

Der ASV Ortenburg steht unter Schock. Der 24-jährige Torwart des Fußballvereins im Landkreis Passau...



Die Leiche des Mannes wurde am Morgen gefunden. − Foto: Piffer

Ein 56-jähriger Mann aus Hutthurm (Landkreis Passau) war in der Nacht auf Samstag auf dem...



Weihnachten zu Hause als Familie gibt es nicht mehr. Diese Zeit ist für die Frauen und Kinder im Frauenhaus besonders traurig. − Foto: Fleischmann

Sechs Jahre hat Amanda* es ertragen. Die Schläge gegen ihre Kinder, die Drohungen und Beschimpfungen...



Passaus Bischof Stefan Oster hat die Unauflöslichkeit der Ehe betont. − Foto: PNP

In der Frage der Zulassung wiederverheiratet Geschiedener zur Kommunion haben die Bischöfe von...



− Foto: Korbl

Für eine verfrühte "Weihnachtsüberraschung" hat ein 33-jähriger Passauer in der Nacht zum Samstag...





100 gefundene Euro abzugeben ist für Fünftklässler Maxi (12) "selbstverständlich". − F.: Karl

"Respekt – ein wirklich feiner Zug – und das noch in der Weihnachtszeit...



Der Passauer Diözesanbischof Stefan Oster wird heuer keine schriftlichen Weihnachtsgrüße verschicken...



Hat den ausgelegten Giftköder gefressen: Pinschermischling Timi. Dank Frauchen Michaela Lorenz ist er wieder auf dem Weg der Besserung.

"Wer tut denn so etwas? Das ist doch einfach unglaublich", kann es Hundebesitzerin Michaela Lorenz...



70 statt 80 in Zieglstadl plus Überholverbot – weiter will auch die Regierung nicht gehen. − Foto: Jäger

Das Staatliche Bauamt hat sich geweigert, einen Beschluss des Stadtrats umzusetzen und auf dem...



Der Deggendorfer Stadtteil Fischerdorf im Juni 2013, überflutet von Wasser und Schlamm der Donau. Mit Flutpoldern sollen künftig solch verheerende Hochwasser vermieden werden. Die Bauern, die dafür ihren Grund zur Verfügung stellen, sollen entschädigt werden. − Foto: Roland Binder

Die Staatsregierung hat ein Hindernis für den Bau der geplanten zwölf Flutpolder an der Donau aus...





Am helllichten Tag und an einem durchaus frequentierten Ort ist der Passauer Senior (87) attackiert worden – der Vorfall geschah auf der ZOB-Spange wenige Meter nach einem kleinen Parkplatz (rechts) und neben dem braunen Auffahrtsrotunde zum Stadtgalerie-Parkdeck. − Foto: Karl

Josef K. (Name von der Redaktion geändert) ist 87 Jahre alt und resolut. Letzteres bekam auch ein...



Der Passauer Diözesanbischof Stefan Oster wird heuer keine schriftlichen Weihnachtsgrüße verschicken...



Tobias Pfefferkorn, Torwart des Kreisklassisten ASV Ortenburg, starb mit24 Jahren beim Skifahren in Obertauern (kl. Bild). − Fotos: Sigl/dpa

Der ASV Ortenburg steht unter Schock. Der 24-jährige Torwart des Fußballvereins im Landkreis Passau...







Anzeige