• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 7.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Passau  |  24.11.2012  |  14:50 Uhr

Todesfahrer-Urteil: Vier Jahre Haft wegen versuchten Mordes

von Christine Pierach

Lesenswert (45) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken
Video Video






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Auf der Straße zwischen Karpfham Bahnhof und Maierhof (Lkr. Passau) passierte der schreckliche Unfall. Hier hatte Patrick (17) auf seine Mitschüler gewartet. Der Angeklagte (kl. Bild) fuhr den jungen Schüler an.  − Fotos: Pierach/Schlegel

Auf der Straße zwischen Karpfham Bahnhof und Maierhof (Lkr. Passau) passierte der schreckliche Unfall. Hier hatte Patrick (17) auf seine Mitschüler gewartet. Der Angeklagte (kl. Bild) fuhr den jungen Schüler an.  − Fotos: Pierach/Schlegel

Auf der Straße zwischen Karpfham Bahnhof und Maierhof (Lkr. Passau) passierte der schreckliche Unfall. Hier hatte Patrick (17) auf seine Mitschüler gewartet. Der Angeklagte (kl. Bild) fuhr den jungen Schüler an.  − Fotos: Pierach/Schlegel


Zu vier Jahren Haft hat das Landgericht Passau den Rottaler Bankkaufmann und Festwirt verurteilt, der betrunken einen Schüler angefahren und ihn sterbend im Straßengraben zurückgelassen hatte. "Dem Angeklagten war das eigene Interesse wichtiger, nicht entdeckt zu werden", sagte die Vorsitzende Richterin am Freitag  bei der Urteilsverkündung. Der 60-Jährige sei des versuchten Mordes durch Unterlassen schuldig.

Der Banker  hatte am 7. Dezember 2011 auf dem Weg zur Arbeit bei Karpfham (Lkr. Passau) den Fachoberschüler Patrick (17) umgefahren und liegen gelassen. "Sein ganzes Verhalten nach dem Unfall zeigt sein schlechtes Gewissen, zeigt, dass er es für möglich gehalten hat, einen Menschen angefahren zu haben. Nötig wäre gewesen, sofort Hilfe zu holen. Das hat er aber nicht getan. Er nahm in Kauf, dass der Mensch stirbt", erklärte die Vorsitzende Richterin. Selbst sofortiges Handeln des Angeklagten hätte Patrick C. allerdings nicht mehr gerettet. Deshalb bleibt es bei versuchtem Mord. Das Motiv: Verdeckungsabsicht.

Der Banker, der zwei Monate in stationärer Alkoholtherapie war, nahm die Urteilsbegründung unbewegt mit gesenktem Blick hin. Nur bei den Sätzen zum Mordversuch schüttelte er den Kopf. Er findet, sagte er zur PNP, "das mit dem versuchten Mord nicht nachvollziehbar. Ich bereue es zu Tode". Seine Verteidiger hatten eine Bewährungsstrafe gefordert. Sie kündigten Revision an. Bis zur Rechtskraft bleibt der Banker unter Auflagen auf freiem Fuß. Das Gericht entzog ihm die Fahrerlaubnis und ordnete eine dreijährige Sperre für die Wiedererteilung an.





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
591553
Passau
Todesfahrer-Urteil: Vier Jahre Haft wegen versuchten Mordes
Zu vier Jahren Haft hat das Landgericht Passau den Rottaler Bankkaufmann und Festwirt verurteilt, der betrunken einen Schüler angefahren und ihn sterbend im Straßengraben zurückgelassen hatte. "Dem Angeklagten war das eigene Interesse wic
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/passau_land/591553_Todesfahrer-Urteil-Vier-Jahre-Haft-wegen-versuchten-Mordes.html?em_cnt=591553
2012-11-24 14:50:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/23/teaser/121123_0956_29_38300015_todesfahrer_teaser.jpg
news





Anzeige




Anzeige





Anzeige



Mein Ort















Zahlreiche Fußgruppen, Garden und Motivwägen schlängelten sich beim Ruhstorfer Faschingszug durch das Marktzentrum. (Fotos: Carolin Federl)

Einen "Mega-Faschingszug" hatten sich die Ruhstorfer Gaudianer gewünscht und mega ist er geworden...



Landrat Franz Meyer (vorn) wehrt sich gegen Kritik aus Franken. Foto: Kessler

Was das bayerische Reinheitsgebot betrifft, schäumte der fränkische Politiker Wolfgang Hoderlein (62...



Am 8. August 2015 hatte der Vilshofener Anzeiger über die Klagen und Hinweise der Freibad-Besucher berichtet. Dass die Behauptungen nicht aus der Luft gegriffen waren, hat nun die Gerichtsverhandlung gezeigt.

Der junge Afghane, dessen Spielereien in seiner Badehose am Rand des Schwimmbeckens im Sommer für...



"Trixi ist ein sehr braver Hund gewesen", sagt Dr. Bernhard Beckenkamp. Warum jemand die Mischlingshündin vergiftet hat, ist dem Arzt aus Neukirchen am Inn ein Rätsel. − Foto: Jäger

Trixi sei ein braver Hund gewesen, erzählt Dr. Bernhard Beckenkamp. Der acht Jahre alte...



Diese schwarz-weiße Hauskatze wurde von ihren Besitzern tot auf einer Wiese gefunden. Jetzt liegt das Obduktionsergebnis vor. Todesursache war danach Gewalt gegen den Hals- oder Brustbereich. − Foto: PNP

Jetzt steht es fest: Die zwei Katzen, die seit Anfang Januar in der Dreisesselstraße vermisst und...





Eine Polizeistreife fährt durch die nächtliche Fuzo. Die Polizeipräsenz in Passau hat sich seit der Flüchtlingskrise deutlich erhöht, sagt Polizei-Interims-Chef Stefan Steinleitner. − Foto: Archiv Jäger

UPDATE: Schlägerei in Passau: Einige Täter sprachen Deutsch---Samstagabend hat in der Nikolastraße...



Zahlreiche Einzelhändler in der niederrheinischen Stadt Kleve sagen dem Kleingeld den Kampf an...



Mit offenen Armen möchten die jungen Asylbewerber aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und dem Kosovo auf die Deutschen zugehen. Aber diese zeigen von Tag zu Tag mehr Zurückhaltung. Kleinste Vorfälle haben zu einer Abkühlung des gegenseitigen Verhältnisses geführt. − Foto: Rücker

Da sitzen sie also, die Angstmacher. Weil ihnen anzusehen ist, dass sie Ausländer sind...



Mittlerweile ist die Paul-Halle in Passau, die vor wenigen Monaten noch gut belegt war, "verwaist", wie ein Polizeisprecher sagte. − Foto: Archiv Eckelt

Erstmals seit Monaten gehen die Flüchtlingszahlen – zumindest tageweise – gegen Null...



Gratuliert zur Zertifizierung von Beherbergungsstätten wurde bei der Jahreshauptversammlung des Tourismusvereins (v.l.): Vorsitzender Hermann Reischl sen., Tourismusamtsleiterin Sieglinde Stockinger, 2. Vorsitzende Brigitte Naderhirn, Schriftführerin Anita Hornig-Stockbauer, die zertifizierten Vermieterinnen Heidemarie Hauer, Gertraud Altweck und Anita Tahedl sowie Bürgermeister Josef Lamperstorfer. − Foto: Pree

Der monatelange Flüchtlingsansturm am Wegscheider Grenzübergang habe sich nachteilig auf den...





Sonja Wandl und Franz-Josef Vogl. − Foto: Haydn

Seien wir doch ehrlich: Einen Blick riskieren wir ja doch, wenn am Donnerstag in Wien das große...



Gratuliert zur Zertifizierung von Beherbergungsstätten wurde bei der Jahreshauptversammlung des Tourismusvereins (v.l.): Vorsitzender Hermann Reischl sen., Tourismusamtsleiterin Sieglinde Stockinger, 2. Vorsitzende Brigitte Naderhirn, Schriftführerin Anita Hornig-Stockbauer, die zertifizierten Vermieterinnen Heidemarie Hauer, Gertraud Altweck und Anita Tahedl sowie Bürgermeister Josef Lamperstorfer. − Foto: Pree

Der monatelange Flüchtlingsansturm am Wegscheider Grenzübergang habe sich nachteilig auf den...



Der Passauer Klostergarten bei Nacht. Foto: Archiv PNP

Zu den Tätern, die am Samstagabend in der Passauer Innenstadt einen 21-Jährigen krankenhausreif...



Präsentieren den Spielplan 2016/2017: Stefan Tilch und Basil H. E. Coleman in Straubing. − F.: Rabenstein

Zukunftsmusik hat es am Ende der jüngsten Sitzung des Zweckverbandes des Landestheaters Niederbayern...



Elektrosmog in der neuen Landratsamts-Dienststelle? Entsprechende Befürchtungen wurden kurz nach dem Einzug von Mitarbeitern geäußert. Geschäftsleitung und Personalrat veranlassen Messungen. Auch eine Info-Veranstaltung ist geplant. − Foto: Jäger/Archiv

Fast zwölf Millionen Euro hat sich der Landkreis Passau die Außenstelle des Landratsamtes in Salzweg...







Anzeige