• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Es war die Szene des Abends, die wohl mehr über den neuen Pfarrer aussagt als tausende Worte. Beim Friedensgruß stemmt der neue großgewachsene Hauzenberger Pfarrer Alfons Eiber (v.l.) seinen Mitbruder mit etwas kleinerer Statur Pater Deiva einfach hoch, zieht ihn sich an Herz und Schulter. Nicht nur Diakon Hans-Peter Wagner, Prodekan Heinrich Blömecke (Osterhofen), Diakon Hans Ranzinger, Domkapitular Claus Bittner und Diakon Karl Paintner quittierten die Szene mit einem herzlichen Lachen, auch die Gläubigen hatten ihre Freude an diesem Bild, Lachen und Applaus im Kirchenraum.  − Fotos: Riedlaicher

Es war die Szene des Abends, die wohl mehr über den neuen Pfarrer aussagt als tausende Worte. Beim Friedensgruß stemmt der neue großgewachsene Hauzenberger Pfarrer Alfons Eiber (v.l.) seinen Mitbruder mit etwas kleinerer Statur Pater Deiva einfach hoch, zieht ihn sich an Herz und Schulter. Nicht nur Diakon Hans-Peter Wagner, Prodekan Heinrich Blömecke (Osterhofen), Diakon Hans Ranzinger, Domkapitular Claus Bittner und Diakon Karl Paintner quittierten die Szene mit einem herzlichen Lachen, auch die Gläubigen hatten ihre Freude an diesem Bild, Lachen und Applaus im Kirchenraum.  − Fotos: Riedlaicher

Es war die Szene des Abends, die wohl mehr über den neuen Pfarrer aussagt als tausende Worte. Beim Friedensgruß stemmt der neue großgewachsene Hauzenberger Pfarrer Alfons Eiber (v.l.) seinen Mitbruder mit etwas kleinerer Statur Pater Deiva einfach hoch, zieht ihn sich an Herz und Schulter. Nicht nur Diakon Hans-Peter Wagner, Prodekan Heinrich Blömecke (Osterhofen), Diakon Hans Ranzinger, Domkapitular Claus Bittner und Diakon Karl Paintner quittierten die Szene mit einem herzlichen Lachen, auch die Gläubigen hatten ihre Freude an diesem Bild, Lachen und Applaus im Kirchenraum.  − Fotos: Riedlaicher


Es war eine Zeremonie mit Weihrauch und Würde, aber es war auch eine Feier mit Herz, Humor, spontanem Witz und immer wieder Szenenapplaus. Es war ein Fest, das "den Ton setzte" für die kommende Amtszeit. Mit einem knapp dreistündigen Festgottesdienst in der überfüllten Hauzenberger St. Vitus-Kirche ist am Sonntagabend Alfons Eiber offiziell in sein Amt als Pfarrer im Pfarrverband Hauzenberg eingeführt worden.

Die Installation des neuen Pfarrers übernahm als Vertreter der Bistumsleitung Prodekan Rudolf Kallmaier (Tittling). Mit dabei bei der großen Feier war auch der bisherige Pfarrer Josef Tiefenböck, mit ihnen zelebrierten die Hauzenberger Geistlichen, dazu viele Mitbrüder des neuen Pfarrers. Die drei Hauzenberger Diakone assistierten.

Nach dem Einzug kniete der neue Pfarrer auf einem Betschemel und bat in einem Gebet um die Kraft, die ihm anvertrauten Pfarreien "würdig und recht" zu leiten. Dekan Kallmaier stellte den Pfarrgemeinden den neuen Pfarrer vor, der vor 31 Jahren in Passau zum Priester geweiht worden war

Mehr lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
665825
Hauzenberg
Neuer Pfarrer ist offiziell im Amt
Es war eine Zeremonie mit Weihrauch und Würde, aber es war auch eine Feier mit Herz, Humor, spontanem Witz und immer wieder Szenenapplaus. Es war ein Fest, das "den Ton setzte" für die kommende Amtszeit. Mit einem knapp dreistündigen Festgo
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/hauzenberg/665825_Neuer-Pfarrer-ist-offiziell-im-Amt.html?em_cnt=665825
2013-02-24 22:26:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/24/teaser/130224_2225_29_39179142_eiber22_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











− Foto: Jörg Schlegel

Beten, damit ein Wunsch in Erfüllung geht, Danke sagen oder einfach mal sehen...



Ihren Rausch schlafen Betrunkene oft auf dem Rasen aus. Kein schöner Anblick, meinen viele Passanten, die – wie der Mann rechts auf der Bank – nur mal das Grün mitten in der Stadt genießen wollen.

Das warme Frühlingswetter hat auch die "Bewohner" des Klostergartens endgültig aus dem...



Johann Gregor Schymalla wird seit Sonntag vermisst. − Foto: Polizei

Freunde und Familie "fahnden" über Facebook bereits seit Sonntag nach Johann Schymalla (22) - am...



Buchstäblich der Wurm drin ist bei den Spielfeldern des RSV Walchsing, die nach Regenwurmbefall dringend saniert werden müssen. Zu diesem Zweck muss eine Beregnungsanlage her. − Foto: Brunner

Weniger im Spielbetrieb – die erste Mannschaft hält sich aktuell wacker im Führungstrio auf...



Wie vererbt man seine Accounts? – Henning Hofmann erklärte die aktuelle Rechtslage zum Thema Digitaler Nachlass − Foto: Ruge

1,4 Milliarden Menschen nutzen das soziale Netzwerk Facebook, 900 Millionen sind täglich aktiv...





Das geplante Rauchverbot in Österreich freut auch Passaus "Raucher-Schreck" Sebastian Frankenberger. − F.: dpa/PNP

Schluss im "Raucherparadies": Österreich führt ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie ein...



Aus 1000 Meter Tiefe strömt das Bad Füssinger Thermalwasser an die Oberfläche. Hier sprudelt es aus den so genannten Schwanenhälsen. − Fotos: Schlegel

Am Ende wird der Kurdirektor fast ein bisschen zynisch. "Ich beneide die Landwirtschaft"...



Komplexe Fragen hat das "BürgerForum live" des Bayerischen Fernsehens gestern auf Oberhaus angerissen:Tilman Schöberl (l.) moderierte die Sendung. − Fotos: Jäger

"Glaube ja, Kirche nein – wie wichtig ist kirchliches Leben" – das Thema...



Der Kletterwald vor ihren Balkonen ist vielen Bewohnern von Haus Valentin ein Dorn im Auge. Bäume sollen ihn kaschieren. Doch wohin sie gesetzt werden, ist eine heikle Frage. Nach dem Schnellschuss des Investors will die Gemeinde das nun selbst regeln. − Foto: Archiv Kain

Sie dachten, vor ihren Balkonen entsteht ein Park. Bis eines Tages ein Lastwagen bei Haus Valentin...



Johann Gregor Schymalla wird seit Sonntag vermisst. − Foto: Polizei

Freunde und Familie "fahnden" über Facebook bereits seit Sonntag nach Johann Schymalla (22) - am...





Auch Leni (r.) und Lou kamen im Doppelpack zur Welt: In Bayern ist schon jede 55. Geburt eine Mehrlingsgeburt.1927 waren es im Jahr 2013, 27 Mal wurden Drillinge geboren. − Foto: dpa - picture alliance / dpa

Doppelt freuen können sich viele bayerische Eltern: Im Freistaat gibt es immer häufiger...



Sie freuen sich schon auf den nächsten Hallenbad-Besuch: Bürgermeister Franz Krah (v.l.) überreichte Maximilian, Josef und dem kleinen Valentin Elender einen Gutschein für 30 freie Eintritte ins "pob". Mama Gabi Elender freute sich mit ihren Buben. − Foto: Schlegel

Da strahlten die Augen von Maximilian (7), Josef (5) und Valentin Elender (1) aus Afham: Sie dürfen...







Anzeige