• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 11.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Hauzenberg  |  28.01.2013  |  08:01 Uhr

Französische Köche probieren Niederbayern

von Miriam Eckert

Lesenswert (7) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Trüffel und Safran aus dem Périgord hat der Koch Philippe Latreille (r.) mit zu einen Freunden Josef und Maximilian Veit (v.l.) in Niederbayern gebracht.  − Foto: Eckert

Trüffel und Safran aus dem Périgord hat der Koch Philippe Latreille (r.) mit zu einen Freunden Josef und Maximilian Veit (v.l.) in Niederbayern gebracht.  − Foto: Eckert

Trüffel und Safran aus dem Périgord hat der Koch Philippe Latreille (r.) mit zu einen Freunden Josef und Maximilian Veit (v.l.) in Niederbayern gebracht.  − Foto: Eckert


Philippe Latreille liebt gutes Essen und das Reisen. In seiner Heimat, dem Périgord im Südwesten Frankreichs, ist der Koch ein Meister seines Fachs und führt seit 1994 das Restaurant-Hotel "La Treille" (die Weinlaube) in dem Dorf Vitrac, nur 200 Kilometer von der Stadt Bordeaux entfernt. Viele Deutsche würden sagen, er lebe "wie Gott in Frankreich", umgeben von französischen Spezialitäten wie Wein, Trüffel, Safran und Gänsen nahe der Atlantikküste. Aber einmal im Jahr bricht Latreille aus dem "Land der Gourmets" zu einer Reise nach Niederbayern auf.

Die Suche nach neuer Inspiration für seine Küche hat den in Frankreich bekannten "chef de cuisine" nach Hauzenberg (Lkr. Passau) geführt. Eine ungewöhnliche Wahl, die für ihn und seine Frau Véronique viele Überraschungen bereithielt. "Den Meerrettich habe ich sofort mit nach Frankreich genommen", erzählt der 47-Jährige. Aber auch Tafelspitz, Pfaffenschnitzen, Knödel in allen Varianten, insbesondere Griesknödel, Waldhonig, hausgemachte Marmeladen, Blutwurst, Biersoßen, Schwarzbrot und ausgezogene Krapfen. Die Liste könnte endlos weitergehen, schwärmt Latreille, der sich auch für die Glaskunst im Bayerischen Wald begeistert.

Viele der neu entdeckten Rezepte hat ihm sein Freund Maximilian Veit aus Raßreuth übersetzt. Die Griesknödel stammen beispielsweise aus der Rezeptsammlung seiner Großmutter. Vor Jahren lernten die Frankreich- und Weinbegeisterten Brüder Maximilian und Josef Veit den Koch und gelernten Saucier Philippe Latreille auf einer Frankreichreise kennen. Lokale Märkte und Weinberge nach neuen Produkten und Ideen zu durchsuchen − eine Leidenschaft, die sie verbindet. Seit vier Jahren besuchen sich die Familien nun gegenseitig − und tauschen Rezepte. Gemeinsam kreieren die Freunde Josef Veit und Philippe Latreille Neues: "Wildentchen in Sauce mit hellem Bier und Kaffirlimette" oder "Kastanien-Kürbissuppe mit Schaum vom Bayerwald-Geräucherten".

Philippe Latreille kocht diese Woche bis Sonntag, 3. Februar, auf dem Veit-Hof in Raßreuth. Mehr zum Thema lesen Sie am Montag, 28. Januar, in der PNP − oder hier als registrierter Abonnent.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am




article
642646
Hauzenberg
Französische Köche probieren Niederbayern
Philippe Latreille liebt gutes Essen und das Reisen. In seiner Heimat, dem Périgord im Südwesten Frankreichs, ist der Koch ein Meister seines Fachs und führt seit 1994 das Restaurant-Hotel "La Treille" (die Weinlaube) in dem Dorf Vitrac,
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/hauzenberg/642646_Franzoesische-Koeche-probieren-Niederbayern.html?em_cnt=642646
2013-01-28 08:01:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/28/teaser/130128_0759_29_38899138_dsc_0030_teaser.jpg
news




Anzeige




Mein Ort










Anzeige











Von dieser Position aus startete der Amok-Fahrer, bog an der Gebäudekante nach rechts auf die Ostseite Gebäudes, wo die Altkleider-Container stehen. "Die Reifenspuren durchdrehender Räder sind deutlich zu sehen. Es lässt erkennen, mit welcher Geschwindigkeit der Fahrer um die uneinsehbare Kurve gebogen ist", sagt Günther Weinzierl, stellvertretender Leiter der Polizeistation Tittling, der mit seinem Kollegen Rainer Pauli vor Ort Spuren sicherte. − Foto: PNP

"Nicht vorzustellen, was da alles hätte passieren können. Dass es keine Toten gab, war Glück"...



Jonathan (†)

Natürlich, die Nachricht von Jonathans Tod macht traurig. Sehr traurig. Nicht nur...



Gut 500 Mitarbeiter beschäftigt die msg systems ag derzeit an ihrem Standort Passau. − Foto: Thomas Jäger

Die auf IT-Dienstleistungen und Softwareentwicklung spezialisierte Unternehmensgruppe msg bläst zur...



In diesem Zelt hätte eigentlich der Ppolitische Aschermittwoch der SPD – im Bild Organisationsleiter Rainer Glaab – stattfinden sollen. Er wurde wegen des Zugunglücks von Bad Aibling abgesagt. − F.: Maier

Die Veranstaltung, die es eigentlich gar nicht gibt, beginnt um 10.30 Uhr. Politiker, Blasmusik...



Total demoliert wurde dieser Mercedes beim Unfall an der Einmündung in die B85. − Foto: Lampelsdorfer

Aus noch ungeklärter Ursache sind am Donnerstagmorgen an der B85, auf Höhe der Hacklberger Brauerei...





Im Stadtpark am Rande des Kainzenwegs hat ein 11-jähriges Mädchen ein Rauschgift-Depot entdeckt. − Foto: Jäger

Einen unglaublichen Fund hat ein elfjähriges Mädchen beim gemeinsamen Spielen mit Freunden im...



Blaskapelle beim Oktoberfest-Umzug. Foto: dpa

Immer noch werden täglich dutzende Leserbriefe zum Thema geschrieben, hunderte Kommentare im Netz...



Landrat Franz Meyer (vorn) wehrt sich gegen Kritik aus Franken. Foto: Kessler

Was das bayerische Reinheitsgebot betrifft, schäumte der fränkische Politiker Wolfgang Hoderlein (62...



Nach dem Faschingszug in Rotthalmünster wurde Unmut u.a. über die strenge Lautstärkeregelung laut. Auch Markus Niedernhuber, der mit dem Wagen der Poighamer Hütte heuer auf sieben Umzügen präsent war, machte seinem Ärger auf Facebook Luft. − Foto: Schlegel

Krach machen um jeden Preis? Die Musik aufdrehen bis zum Anschlag? Muss das im Fasching so sein...



In Riedertsham will Vodafone einen 25 Meter hohen Mobilfunkmast errichten. Die Gemeinde Haarbach ist dagegen. − Foto: Gerleigner

Einen 25 Meter hohen Sendemast will der Mobilfunkanbieter Vodafone in Riedertsham errichten...





Gut 500 Mitarbeiter beschäftigt die msg systems ag derzeit an ihrem Standort Passau. − Foto: Thomas Jäger

Die auf IT-Dienstleistungen und Softwareentwicklung spezialisierte Unternehmensgruppe msg bläst zur...



Hoffte auf ein friedliches Leben in Deutschland, doch nun droht Masih Rahimi (vorne, M.) die Abschiebung nach Afghanistan. Die Asylanträge seiner Mutter Nesrin, Schwester Asila, seines Bruders Eshan und von Vater Habib sind noch nicht bearbeitet worden. Unterstützung erhält die Familie von Sabine Zumak, die früher selbst beim Bundesamt für Migration arbeitete. − Foto: Jäger

Masih Rahimis Blick ist traurig, seine Stimme leise und dünn. Aus einem dicken Stapel Papier zieht...



"Diesel 92,9" Cent hieß es am Dienstagmittag an einer freien Tankstelle kurz vor der österreichischen Grenze (links). An der Großtankstelle in Achleiten wies das Preisschild zeitgleich auf 95,9 Cent hin. − F.: Jäger

Das gab es seit Jahren nicht mehr: An einer freien Tankstelle in Achleiten war anm Dienstagmittag...



In diesem Zelt hätte eigentlich der Ppolitische Aschermittwoch der SPD – im Bild Organisationsleiter Rainer Glaab – stattfinden sollen. Er wurde wegen des Zugunglücks von Bad Aibling abgesagt. − F.: Maier

Die Veranstaltung, die es eigentlich gar nicht gibt, beginnt um 10.30 Uhr. Politiker, Blasmusik...







Anzeige