• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 7.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Ihre Mühen haben sich gelohnt: Die 17 Gruppen der Sternsinger in der Pfarrei Wegscheid bekamen 13500 Euro als Erlös für ihre Sternsingeraktion.  − Foto: Pree

Ihre Mühen haben sich gelohnt: Die 17 Gruppen der Sternsinger in der Pfarrei Wegscheid bekamen 13500 Euro als Erlös für ihre Sternsingeraktion.  − Foto: Pree

Ihre Mühen haben sich gelohnt: Die 17 Gruppen der Sternsinger in der Pfarrei Wegscheid bekamen 13500 Euro als Erlös für ihre Sternsingeraktion.  − Foto: Pree


Sage und schreibe 13 500 Euro als Spenden der "Heiligen Drei Könige" haben die Sternsinger in der Pfarrei Wegscheid gesammelt. "Segen bringen – Segen sein" lautete das Thema der diesjährigen Aktion.

In der Pfarrei St. Johannes brachten 56 Sternsingerinnen und Sternsinger in festlich gekleideten Gewändern diesen Segen Gottes in die Häuser und Wohnungen. Aufgeteilt in 17 Gruppen, wurden sie ausgesandt, um für arme Kinder, vor allem in Tansania, Geld zu sammeln. Sie zogen mit Stern, Sammeldosen und Kreiden von Haus zu Haus, trugen ihre Segenssprüche vor und schrieben an die Haustüren den Segen "Christus segne dieses Haus". Dabei erhielten sie nicht nur viele Spenden, sondern auch Süßes. Die Sternsinger brachten am Dreikönigstag ihre Gaben zum Altar. Dabei gestalteten sie auch den Gottesdienst, der vom Kirchenchor umrahmt wurde, mit Texten mit. Sie übergaben Pfarrer Anzeneder die beachtliche Spende. Für ihre Mühen erhielten sie nach dem Gottesdienst ein kleines Geschenk als Dankeschön.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
626256
Wegscheid
Sternsinger sammeln 13500 Euro
Sage und schreibe 13 500 Euro als Spenden der "Heiligen Drei Könige" haben die Sternsinger in der Pfarrei Wegscheid gesammelt. "Segen bringen – Segen sein" lautete das Thema der diesjährigen Aktion. In der Pfarrei St. Johannes brachte
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/hauzenberg/626256_Sternsinger-sammeln-13500-Euro.html?em_cnt=626256
2013-01-07 15:46:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1545_29_38694961_npsternsingwegscheid_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Schwarze Wolken stehen über dem still gelegten Kraftwerk in Pleinting. Lange gab es Hoffnungen, der Standort könnte reaktiviert werden. Als jetzt von der Politik die Orte für neue Gaskraftwerke genannt wurden, war Pleinting nicht darunter. − Foto: Rücker

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Auch wenn alle Vorzeichen seit zehn Jahren darauf hindeuten...



−Symbolfoto: PNP

Trotz der brütenden Hitze in Bayern haben die Schleuser wenig Skrupel bei ihrem illegalen Geschäft:...



Da staunten die Leute in Hals am Samstag nicht schlecht: Ein Ballon legte einen Zwischenstopp ein. − Foto: Tassilo Haberl

Der Mann ist im Hauptberuf Metallbauer auf der Ries und hat scheint’s Nerven wie Stahlseile:...



Das war ihr bisher größter Auftritt: Die Band "6 to Infinity" mit ihren Mitgliedern Simon Kotschenreuther (v.r.), Laura Ritzer, Alina Märkl und Sophie Sterl auf der Bühne des ORF in Ried. Morgen, Mittwoch, hat die Band ihren letzten Auftritt beim Kurkonzert auf der Seebühne in Hauzenberg. − Foto: Kotschenreuther

Mit dem Auftritt der beiden Schülerbands "Liberty" und "6 to Infinity" beim Konzert auf der...



In dem hochwasser- und verkehrsgeplagten Stadtteil Ilzstadt soll sich in den kommenden Jahren einiges zum Positiven entwickeln – dafür macht sich auch eine florierende Bürgerinitiative stark. − Foto: Karl

Die langersehnte Nahversorgung des von immer mehr Verkehr und immer weniger Geschäften betroffenen...





Den Streikenden (v.l.) Arthur Reichenbacher, Günther Rautmann, Roland Spohrer, Stefan Gurschler, Isabella Bauer und Martin Käser geht es nicht um höhere Löhne, sondern um gerechte Arbeitsverträge. − Foto: Sprung

Nina Müller (Name von d. Red. geändert) zieht leicht die Augenbrauen hoch und sagt nur: "10. Juni"...



Drei Käsekrainer und ein Brotzeitringerl hat sich Bürgermeister Karl Obermeier am Dienstag im Beisein der Metzgermeister Evelyn und Wolfgang Joosz aus dem neuen Fleischautomaten am Marktplatz in Aidenbach gezogen. − Foto: Fischer

Kaugummi, Zigaretten, Getränke, Kondome und sogar Geld gibt es aus dem Automaten...



Lungenkrebs ist mittlerweile Todesursache Nummer eins unter den Tumorleiden bei Frauen. Weil immer mehr Frauen rauchen, ist die Zahl der Sterbefälle in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. − Foto: dpa

1814 Frauen starben 2013 in Bayern an Lungenkrebs. 15 Jahre zuvor lag die Zahl der weiblichen...



Inmitten von Abfall wurde das Gold auf einer Passauer Baustelle gefunden. Foto: PNP

Erst beim morgendlichen Blick in die Passauer Neue Presse dämmerte der Verwandten des Juweliers...



In der Ausgabe vom 17. Juni 2015 berichtete die "Neue Post" über die mögliche Versöhnung auf dem Traumschiff von Florian Silbereisen und Helene Fischer bei Donau in Flammen. − Foto: Ausriss Neue Post

Helene Fischer (30) und Florian Silbereisen (33) versöhnen sich auf dem Traumschiff bei Donau in...





Lungenkrebs ist mittlerweile Todesursache Nummer eins unter den Tumorleiden bei Frauen. Weil immer mehr Frauen rauchen, ist die Zahl der Sterbefälle in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. − Foto: dpa

1814 Frauen starben 2013 in Bayern an Lungenkrebs. 15 Jahre zuvor lag die Zahl der weiblichen...



Drei Käsekrainer und ein Brotzeitringerl hat sich Bürgermeister Karl Obermeier am Dienstag im Beisein der Metzgermeister Evelyn und Wolfgang Joosz aus dem neuen Fleischautomaten am Marktplatz in Aidenbach gezogen. − Foto: Fischer

Kaugummi, Zigaretten, Getränke, Kondome und sogar Geld gibt es aus dem Automaten...



Perfekte Tracht, perfekte Marschformation und dazu echte Blasmusik: Rund 400 Musiker aus sieben Kapellen spielten am Samstag im Kurort schneidig auf. − Foto: Pierach

Generalstabsmäßig haben Musikvereinschef Hans Öttl und sein unermüdliches Team ein Jahr lang geplant...



Der Schwammerl im Außenbecken ist das Wahrzeichen der Therme 1 in Bad Füssing. Die Gäste fühlen sich hier wohl und finden Entspannung und Linderung. Die Therme soll an einen neue Betreiber GmbH übergehen. Das wird nun sorgfältig vorbereitet. Deswegen wurde der für 1. Juli angesetzte Übergabetermin auch verschoben. − Foto: Archiv Schlegel

Seit sieben Jahren sind die Kommune Bad Füssing (Landkreis Passau) und die Thermalbad Füssing GmbH...



Den Streikenden (v.l.) Arthur Reichenbacher, Günther Rautmann, Roland Spohrer, Stefan Gurschler, Isabella Bauer und Martin Käser geht es nicht um höhere Löhne, sondern um gerechte Arbeitsverträge. − Foto: Sprung

Nina Müller (Name von d. Red. geändert) zieht leicht die Augenbrauen hoch und sagt nur: "10. Juni"...







Anzeige