• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Obernzell  |  03.12.2012  |  16:50 Uhr

Der Krippenweg hat 34 Stationen

von Norbert Pree

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Auch "Exoten", wie hier aus der Sammlung des Obernzeller Krippenbauers Ewald Hofmann, sind bei der Krippenpräsentation zu bestaunen, rechts eine orientalische Krippe, in der Mitte ein kleineres Exponat aus Peru und links eine Schilfkrippe aus Ungarn.  − Foto: Pree

Auch "Exoten", wie hier aus der Sammlung des Obernzeller Krippenbauers Ewald Hofmann, sind bei der Krippenpräsentation zu bestaunen, rechts eine orientalische Krippe, in der Mitte ein kleineres Exponat aus Peru und links eine Schilfkrippe aus Ungarn.  − Foto: Pree

Auch "Exoten", wie hier aus der Sammlung des Obernzeller Krippenbauers Ewald Hofmann, sind bei der Krippenpräsentation zu bestaunen, rechts eine orientalische Krippe, in der Mitte ein kleineres Exponat aus Peru und links eine Schilfkrippe aus Ungarn.  − Foto: Pree


Der schöne Christbaum und die Weihnachtsbeleuchtung erhellen den Obernzeller Markt. Und dazu kommt nun auch noch eine vielschichtige Präsentation von Weihnachtskrippen und Madonnen, die noch mehr weihnachtliches Flair in den Donaumarkt bringt. Der Obernzeller Kunst- und Kulturkreis (Kukuk) hatte die Idee, die Schaufenster im Markt mit Weihnachtskrippen zu bestücken und so in der Adventszeit den Besuchern die Möglichkeit zu schaffen, sich auf dem Obernzeller Krippenweg auf das Fest visuell einzustimmen.

Von der Hafner-Apotheke bis zum Schuhhaus Reschke sind in den Schaufenstern an beiden Seiten der Marktstraße die Krippen ausgestellt. Die insgesamt 34 Exponate werden bis Weihnachten die Schaufenster schmücken und täglich von 17 bis 21 Uhr separat beleuchtet.

Mehr zum Thema lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
599852
Obernzell
Der Krippenweg hat 34 Stationen
Der schöne Christbaum und die Weihnachtsbeleuchtung erhellen den Obernzeller Markt. Und dazu kommt nun auch noch eine vielschichtige Präsentation von Weihnachtskrippen und Madonnen, die noch mehr weihnachtliches Flair in den Donaumarkt bringt. D
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/hauzenberg/599852_Der-Krippenweg-hat-34-Stationen.html?em_cnt=599852
2012-12-03 16:50:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/03/teaser/121203_1648_29_38406561_krippe_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort







ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Hatzmann Uhren
Autohaus Unrecht




Anzeige











− Foto: PNP-Archiv

Der Sex von jungen Besuchern vor der bekannten Disco Vulcano in Aicha v. Wald (Landkreis Passau)...



Ein Großaufgebot von Feuerwehren und Rettungskräften war am Freitag in Bad Füssing im Einsatz. - Foto: Gerleigner

Nach dem Chlorgasunfall in einem Hotel in Bad Füssing (Landkreis Passau) am Freitagvormittag  ist...



Nach dem Kneipenfestival sind zwei junge Besucher um 5 Uhr früh attackiert worden. − Foto: red

Ein 19-jähriger Mann und seine 20-jährige Begleiterin sind am Sonntagmorgen an der Haltestelle der...



Ein stolzes Ergebnis des Zusammenschlusses: Das neue Feuerwehrzentrum am Furthweiher wird im Mai eingeweiht. − Foto: Feuerwehr

Etwas ungewohnt ist es für die Mitglieder noch, wenn der Feuerwehrvorstand von der Feuerwehr...



−Symbolfoto: Wolf

Wenn die Feuerwehrleute zu einem Einsatz auf die Autobahn gerufen werden, haben sie grundsätzlich...





−Symbolfoto: dpa

Österreich wird gegen die beschlossene Pkw-Maut in Deutschland vermutlich rechtlich vorgehen...



Auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" hatte ein 25-jähriger Mann aus Tettenweis gegen Ausländer gehetzt. Nun muss er sich wegen Volksverhetzung vor Gericht verantworten. −Screenshot Facebook: PNP-Archiv

Weil er auf der Facebook-Seite "Spottet Pocking" gegen eine Asylbewerberunterkunft gehetzt hat...



Impfungen für Kinder sind üblich. Die Eltern des Zwölfjährigen haben sich dennoch dagegen ausgesprochen, da möglicherweise ein Impfschaden Schuld sein könnte an dessen Rückgratverkrümmung, deshalb muss seine Wirbelsäule versteift werden. Das Gesundheitsamt spricht von einem bedauerlichen Fehler. − Foto: dpa

Gegen den Willen der Eltern ist am Mittwoch ein zwölfjähriger Realschüler in Passau geimpft worden...



Eine solche Drohne – wie hier beim Fluthelferfest an der Donaulände – haben die Buben verloren. − Foto: Jäger

Drohne verzweifelt gesucht: Wo ist das Fluggerät, das am Sonntagnachmittag in der Altstadt außer...



− Foto: FF Hutthurm

Ein schwerer Unfall hat sich beim Hutthurmer Rallyesprint am Wochenende ereignet...





Die Seniorenbeauftragten der Gemeinde Aldersbach, Heidy und Dieter Rabs, koordinieren die Nachbarschaftshilfe.

Beim Gartentor vor seinem Haus nimmt Friedrich Bauer den Korb mit den Einkäufen in Empfang...



Mit Hilfe von Videoaufnahmen wurden im September vergangenen Jahres die Verkehrsströme im Herzen von Vilshofen gemessen. Prof. Dr. Klaus Bogenberger zeigte unter anderem auf, dass die Zufahrt von der Donaubrücke täglich 8800 Fahrzeuge nutzen, den Stadtplatz 5400 Autos passieren. Auf der Schweiklbergstraße sind 5400 Pkws und Lkws unterwegs, in der Kapuzinerstraße sind es 4900, zur Bürg (Parkhaus) fahren 1050 Fahrzeuge. − Foto: Rücker

Das war eine saftige Watschn für den Stadtrat: War er doch vor einem halben Jahr auf Druck der...



Ein Großaufgebot von Feuerwehren und Rettungskräften war am Freitag in Bad Füssing im Einsatz. - Foto: Gerleigner

Nach dem Chlorgasunfall in einem Hotel in Bad Füssing (Landkreis Passau) am Freitagvormittag  ist...



−Symbolfoto: dpa

Rückkehr mit Schrecken: Als die Inhaberin einer Wohnung in der Grünaustraße am Sonntag nach einer...



− Foto: FF Hutthurm

Ein schwerer Unfall hat sich beim Hutthurmer Rallyesprint am Wochenende ereignet...







Anzeige