• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Hauzenberg  |  29.11.2012  |  17:14 Uhr

Kosten für Straßenbeleuchtung laufen aus dem Ruder

Lesenswert (3) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Sparmöglichkeiten beim Thema Straßenbeleuchtung werden die Stadt Hauzenberg noch länger beschäftigen. In manchen Orten schaltet die Stadt, wie auch andere Gemeinden, die Straßenbeleuchtung zwischen 1 und 5 Uhr ab. Nun wird überlegt, derartige Sparmaßnahmen auf andere Ortsteile auszudehnen.  − Foto: Riedlaicher

Sparmöglichkeiten beim Thema Straßenbeleuchtung werden die Stadt Hauzenberg noch länger beschäftigen. In manchen Orten schaltet die Stadt, wie auch andere Gemeinden, die Straßenbeleuchtung zwischen 1 und 5 Uhr ab. Nun wird überlegt, derartige Sparmaßnahmen auf andere Ortsteile auszudehnen.  − Foto: Riedlaicher

Sparmöglichkeiten beim Thema Straßenbeleuchtung werden die Stadt Hauzenberg noch länger beschäftigen. In manchen Orten schaltet die Stadt, wie auch andere Gemeinden, die Straßenbeleuchtung zwischen 1 und 5 Uhr ab. Nun wird überlegt, derartige Sparmaßnahmen auf andere Ortsteile auszudehnen.  − Foto: Riedlaicher


Das Thema Stromkosten sorgt auch bei der Stadt Hauzenberg für Kopfzerbrechen. Konkret geht es um die Kosten für die Straßenlampen. Die laufen zurzeit aus dem Ruder. Der Bauausschuss musste in der jüngsten Sitzung 50 000 Euro überplanmäßige Ausgaben für die Straßenbeleuchtung billigen. Gedeckt wird das Loch im Haushaltsansatz mit geringeren Ausgaben beim Plan für die Abwasserbeseitigung.

Wie kam es zum Problem? Die Kosten der Straßenbeleuchtung seien im Rahmenvertrag (mit der E.ON) grundsätzlich bis 2013 festgelegt, erläuterte Bauamtschef Alois Stockinger. Vom Vertrag nicht betroffen seien natürlich andere "Entgelte", vor allem Steuern und Abgaben. Als Beispiel nannte er das "Erneuerbare Energien-Gesetz" (EEG), die Stromsteuer und das KWKG (Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz). Diese zusätzlichen Abgaben brächten in den letzten Jahren, besonders seit 2010, "erhebliche jährliche Kostensteigerungen" mit sich. So kostete der Strom für die Straßenbeleuchtung im Jahr 2009 inklusive sämtlicher Abgaben 19,93 Cent pro Kilowattstunde, im Jahr 2012 seien dies bereits 22,49 Cent/kwh.

Dementsprechend hätten sich die Gesamtkosten für die Straßenbeleuchtung im Energiebereich ohne Unterhalt entwickelt. "Der Haushaltsansatz für die notwendigen Ausgaben hinkt hinter der Kostenentwicklung hinterher." Bislang seien unter Berücksichtigung der noch anfallenden Abschläge und der Abschlusszahlungen für 2011 bereits knapp 122 000 Euro angefallen, der Ansatz im Haushalt liege bei nur 76 000 Euro.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
596702
Hauzenberg
Kosten für Straßenbeleuchtung laufen aus dem Ruder
Das Thema Stromkosten sorgt auch bei der Stadt Hauzenberg für Kopfzerbrechen. Konkret geht es um die Kosten für die Straßenlampen. Die laufen zurzeit aus dem Ruder. Der Bauausschuss musste in der jüngsten Sitzung 50 000 Euro &uum
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/hauzenberg/596702_Kosten-fuer-Strassenbeleuchtung-laufen-aus-dem-Ruder.html?em_cnt=596702
2012-11-29 17:14:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/29/teaser/121129_1713_29_38369338_lampen_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort










Anzeige











Inmitten von Abfall wurde das Gold auf einer Passauer Baustelle gefunden. Foto: PNP

Erst beim morgendlichen Blick in die Passauer Neue Presse dämmerte der Verwandten des Juweliers...



Lungenkrebs ist mittlerweile Todesursache Nummer eins unter den Tumorleiden bei Frauen. Weil immer mehr Frauen rauchen, ist die Zahl der Sterbefälle in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. − Foto: dpa

1814 Frauen starben 2013 in Bayern an Lungenkrebs. 15 Jahre zuvor lag die Zahl der weiblichen...



Dreifaches Glück: Drillingsmama Susanne Szwed (46) mit ihren Mädchen Sarah, Shaya und Suha. Die Kinder kamen in der 26. Schwangerschaftswoche zur Welt und wogen bei ihrer Geburt nur 880, 800 bzw. 400 Gramm. Mittlerweile sind alle wohlauf und zu Hause in Eggenfelden. − Foto: Kinderklinik

Gerade mal 400 Gramm wog Suha bei ihrer Geburt – "eine Handvoll Mensch"...



Wieder in Bayern: Nach vier Marathons überläuft Markus Simon bei Nördlingen die Grenze zur blau-weißen Heimat. In Passau angekommen ist er aber noch lange nicht... − Foto: Privat

10 Marathons an 10 Tagen am Stück. Das hat sich Markus Simon für seinen "Hoffnungsmarathon" zu...



Drei Käsekrainer und ein Brotzeitringerl hat sich Bürgermeister Karl Obermeier am Dienstag im Beisein der Metzgermeister Evelyn und Wolfgang Joosz aus dem neuen Fleischautomaten am Marktplatz in Aidenbach gezogen. − Foto: Fischer

Kaugummi, Zigaretten, Getränke, Kondome und sogar Geld gibt es aus dem Automaten...





− Foto: Archiv PNP

Keine Zeit der Ruhe und keine Verschnaufpause: Die Beamten der Bundespolizeiinspektion Freyung...



Über 600.000 Euro soll dieser Goldschatz wert sein, den Baurarbeiter bei Abrissarbeiten auf einem Passauer Privatgrundstück entdeckt haben. Dieses Foto stammt von einem Leser der Heimatzeitung, der den Fund zufällig beobachtet hat. − Foto: Privat

Was für ein Fund! Nach exklusiven Informationen der Heimatzeitung haben Bauarbeiter bei...



Lungenkrebs ist mittlerweile Todesursache Nummer eins unter den Tumorleiden bei Frauen. Weil immer mehr Frauen rauchen, ist die Zahl der Sterbefälle in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. − Foto: dpa

1814 Frauen starben 2013 in Bayern an Lungenkrebs. 15 Jahre zuvor lag die Zahl der weiblichen...



−Symbolfoto: dpa

Das hätte böse enden können: Die Verkehrspolizei Passau hat auf der A3 bei Neuburg am In (Landkreis...



Drei Käsekrainer und ein Brotzeitringerl hat sich Bürgermeister Karl Obermeier am Dienstag im Beisein der Metzgermeister Evelyn und Wolfgang Joosz aus dem neuen Fleischautomaten am Marktplatz in Aidenbach gezogen. − Foto: Fischer

Kaugummi, Zigaretten, Getränke, Kondome und sogar Geld gibt es aus dem Automaten...





Lungenkrebs ist mittlerweile Todesursache Nummer eins unter den Tumorleiden bei Frauen. Weil immer mehr Frauen rauchen, ist die Zahl der Sterbefälle in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. − Foto: dpa

1814 Frauen starben 2013 in Bayern an Lungenkrebs. 15 Jahre zuvor lag die Zahl der weiblichen...



− Foto: Archiv PNP

Keine Zeit der Ruhe und keine Verschnaufpause: Die Beamten der Bundespolizeiinspektion Freyung...



Drei Käsekrainer und ein Brotzeitringerl hat sich Bürgermeister Karl Obermeier am Dienstag im Beisein der Metzgermeister Evelyn und Wolfgang Joosz aus dem neuen Fleischautomaten am Marktplatz in Aidenbach gezogen. − Foto: Fischer

Kaugummi, Zigaretten, Getränke, Kondome und sogar Geld gibt es aus dem Automaten...



Der Schwammerl im Außenbecken ist das Wahrzeichen der Therme 1 in Bad Füssing. Die Gäste fühlen sich hier wohl und finden Entspannung und Linderung. Die Therme soll an einen neue Betreiber GmbH übergehen. Das wird nun sorgfältig vorbereitet. Deswegen wurde der für 1. Juli angesetzte Übergabetermin auch verschoben. − Foto: Archiv Schlegel

Seit sieben Jahren sind die Kommune Bad Füssing (Landkreis Passau) und die Thermalbad Füssing GmbH...



Der Lastwagen erfasste den Kleinwagen an der Fahrerseite. Der Lenker des Autos starb noch an der Unfallstelle. − Foto: Rücker

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Vilshofen (Landkreis Passau) ist am Donnerstagnachmittag ein...







Anzeige