• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Hauzenberg  |  29.11.2012  |  17:14 Uhr

Kosten für Straßenbeleuchtung laufen aus dem Ruder

Lesenswert (3) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Sparmöglichkeiten beim Thema Straßenbeleuchtung werden die Stadt Hauzenberg noch länger beschäftigen. In manchen Orten schaltet die Stadt, wie auch andere Gemeinden, die Straßenbeleuchtung zwischen 1 und 5 Uhr ab. Nun wird überlegt, derartige Sparmaßnahmen auf andere Ortsteile auszudehnen.  − Foto: Riedlaicher

Sparmöglichkeiten beim Thema Straßenbeleuchtung werden die Stadt Hauzenberg noch länger beschäftigen. In manchen Orten schaltet die Stadt, wie auch andere Gemeinden, die Straßenbeleuchtung zwischen 1 und 5 Uhr ab. Nun wird überlegt, derartige Sparmaßnahmen auf andere Ortsteile auszudehnen.  − Foto: Riedlaicher

Sparmöglichkeiten beim Thema Straßenbeleuchtung werden die Stadt Hauzenberg noch länger beschäftigen. In manchen Orten schaltet die Stadt, wie auch andere Gemeinden, die Straßenbeleuchtung zwischen 1 und 5 Uhr ab. Nun wird überlegt, derartige Sparmaßnahmen auf andere Ortsteile auszudehnen.  − Foto: Riedlaicher


Das Thema Stromkosten sorgt auch bei der Stadt Hauzenberg für Kopfzerbrechen. Konkret geht es um die Kosten für die Straßenlampen. Die laufen zurzeit aus dem Ruder. Der Bauausschuss musste in der jüngsten Sitzung 50 000 Euro überplanmäßige Ausgaben für die Straßenbeleuchtung billigen. Gedeckt wird das Loch im Haushaltsansatz mit geringeren Ausgaben beim Plan für die Abwasserbeseitigung.

Wie kam es zum Problem? Die Kosten der Straßenbeleuchtung seien im Rahmenvertrag (mit der E.ON) grundsätzlich bis 2013 festgelegt, erläuterte Bauamtschef Alois Stockinger. Vom Vertrag nicht betroffen seien natürlich andere "Entgelte", vor allem Steuern und Abgaben. Als Beispiel nannte er das "Erneuerbare Energien-Gesetz" (EEG), die Stromsteuer und das KWKG (Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz). Diese zusätzlichen Abgaben brächten in den letzten Jahren, besonders seit 2010, "erhebliche jährliche Kostensteigerungen" mit sich. So kostete der Strom für die Straßenbeleuchtung im Jahr 2009 inklusive sämtlicher Abgaben 19,93 Cent pro Kilowattstunde, im Jahr 2012 seien dies bereits 22,49 Cent/kwh.

Dementsprechend hätten sich die Gesamtkosten für die Straßenbeleuchtung im Energiebereich ohne Unterhalt entwickelt. "Der Haushaltsansatz für die notwendigen Ausgaben hinkt hinter der Kostenentwicklung hinterher." Bislang seien unter Berücksichtigung der noch anfallenden Abschläge und der Abschlusszahlungen für 2011 bereits knapp 122 000 Euro angefallen, der Ansatz im Haushalt liege bei nur 76 000 Euro.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
596702
Hauzenberg
Kosten für Straßenbeleuchtung laufen aus dem Ruder
Das Thema Stromkosten sorgt auch bei der Stadt Hauzenberg für Kopfzerbrechen. Konkret geht es um die Kosten für die Straßenlampen. Die laufen zurzeit aus dem Ruder. Der Bauausschuss musste in der jüngsten Sitzung 50 000 Euro &uum
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/hauzenberg/596702_Kosten-fuer-Strassenbeleuchtung-laufen-aus-dem-Ruder.html?em_cnt=596702
2012-11-29 17:14:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/29/teaser/121129_1713_29_38369338_lampen_teaser.jpg
news



Anzeige



Mein Ort







ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Hatzmann Brillen
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











− Foto: Jäger

Die Regenfälle der vergangenen Tage haben am Pfingstwochenende auch in Passau die Pegel steigen...



− Foto: Bäumel-Schachtner

Die "lange Stang", die alljährlich von Gläubigen aus dem Landkreis Passau gestiftete Kerze...



Spannende Boxkämpfe gab es am Pfingstmontag beim Pockinger Pfingstfest zu sehen. Andreas Jäger (Heimatverein: TuS Pfarrkirchen, l.) setzte sich im Federgewicht der Jugendklasse durch technischen K.O. in der 2. Runde gegen Ivan Pavlyk (Sk Boxing Praha) durch. − Foto: Kessler

Fliegende Fäuste und zünftige Musik, spannende Duelle im Ring kombiniert mit uriger...



Eine schwere, aber umso ehrenvollere Aufgabe hat Vilshofens Bürgermeister Florian Gams am Samstag...



Glückwunsch zum 1000. Brautpaar: Bürgermeister Stefan Lang überreicht Standesbeamtin Brigitte Augenthaler Blumen. − F.: Gruber

Ein Jubiläum der besonderen Art feierte die Standesbeamtin der Marktgemeinde Ortenburg Brigitte...





Für einen "Irrglauben" hält Bischof Oster die Meinung, ein Nachgeben der Kirche bei Reizthemen könne Positives bewirken. − Foto: Thomas Jäger

Ein Jahr nach der Amtseinführung von Bischof Stefan Oster grummelt es in Teilen des Bistums Passau...



Über Gleichberechtigung diskutierten: Fensterlkönig-Initator Niko Schilling (von rechts), Gender-Forscherin Dr. Joanna Rostek, der ehemalige Vorstand des Bayernbund Stefan Dorn, Präsident Prof. Dr. Burkhard Freitag, die Vorsitzende der Passauer Goldhauben Bernadette Podolak, Strafrechtsprofessor Dr. Holm Putzke, die ehemalige Frauenbeauftragte der Universität Prof. Dr. Carola Jungwirth und Moderator Dr. Achim Dilling. − Fotos: Ruge

Es sollte ein Spaß-Wettbewerb beim Campus-Fest der Uni Passau werden. Doch nach dem Vorwurf der...



Einmal die Woche führt Dr. Michael Spandau (l.) mit dem Anästhesisten Dr. Stefan Kuklinski Schwangerschaftsabbrüche durch. − Foto: Jäger

Die Frauen, die zu Dr. Michael Spandau kommen, haben ihre Entscheidung schon getroffen...



Nach dem Fensterln-Streit sprechen sich am Donnerstagabend die Beteiligten der Sexismus-Debatte aus. − Foto: dpa

Die Sportstudenten der Uni Passau wollten nur in einem Spaß-Wettbewerb Männer in Lederhosen eine...



Tempo 30 in der Alten Straße – das "übersehen" die meisten. − F.: Jäger

Der überwiegende Teil der Autofahrer hält sich nicht exakt an Tempo 30, das ist im ganzen Passauer...





Einmal die Woche führt Dr. Michael Spandau (l.) mit dem Anästhesisten Dr. Stefan Kuklinski Schwangerschaftsabbrüche durch. − Foto: Jäger

Die Frauen, die zu Dr. Michael Spandau kommen, haben ihre Entscheidung schon getroffen...



Dreharbeiten zum Film "Storno" im April des vergangenen Jahres im Schambacher Gasthaus "Zum Wirtsedl" – und mittendrin waren Tobias Kurz aus Würding (vorne l.) und Dominik Klimm aus Hartkirchen (vorne r.) als Komparsen. Am kommenden Freitag stellen der Regisseur Jan Fehse sowie die Schauspieler Jürgen Tonkel und Eisi Gulp den Streifen in der Filmgalerie Bad Füssing vor. − Foto: Archiv Jörg Schlegel

Ein Versicherungsvertreter-Neuling fällt mit Kollegen in ein Dorf ein, um den Bauern Policen...



Das Warten an der roten Ampel in San Diego hat sich für Julia gelohnt. Die zufällige Bekanntschaft mit Professor Jonathan Michelon, der Gastschüler in Vilshofen war, hat ihr ein Praktikum an seinem College in Dallas beschert.

Die ungewöhnlichsten Geschichten schreibt das Leben selbst. Eine davon hat Jonathan Michelon...



Beim "Fensterln" müssen Männer einen Holzstapel überwinden, eine Leiter emporsteigen und einen Nagel einschlagen, bevor sie die Dame küssen dürfen. Die Gleichstellungsbeauftragte der Universität Passau, Dr. Claudia Krell, findet, dass hier die Frau zum Objekt degradiert werde.dpa

UPDATE: Fensterln-Streit an Passauer Uni: Jetzt spricht Horst Seehofer---Der Fensterln-Streit an der...



Die fünf Küken sind der ganze Stolz von Schwanenmutter "Hanni". − Foto: Heisl

Die Schwäne auf dem Dreiburgensee haben Nachwuchs: Am Vatertag schlüpften aus dem Gelege von...







Anzeige