• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Hauzenberg  |  16.11.2012  |  18:47 Uhr

An tödlicher Unfallstelle bei Hauzenberg gilt jetzt Tempo 70

Lesenswert (13) Lesenswert 13 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Seit Donnerstag gilt auf der Straße von Büchlberg nach Hauzenberg, auf der sich der tragische Unfall ereignet hat, am Ende der Ausbaustrecke Tempo 70 mit einem Warnhinweis auf die Doppelkurve.  − Foto: Neumeier

Seit Donnerstag gilt auf der Straße von Büchlberg nach Hauzenberg, auf der sich der tragische Unfall ereignet hat, am Ende der Ausbaustrecke Tempo 70 mit einem Warnhinweis auf die Doppelkurve.  − Foto: Neumeier

Seit Donnerstag gilt auf der Straße von Büchlberg nach Hauzenberg, auf der sich der tragische Unfall ereignet hat, am Ende der Ausbaustrecke Tempo 70 mit einem Warnhinweis auf die Doppelkurve.  − Foto: Neumeier


Der tödliche Auto-Unfall bei Wolkar, bei dem die 18-jährige Melanie aus Büchlberg ums Leben gekommen ist, hat erste sichtbare Konsequenzen nach sich gezogen: Auf dem Straßenabschnitt gilt jetzt Tempo 70. Am Donnerstag wurden die Schilder aufgestellt, verbunden mit einem Warnhinweis auf die dortige Doppelkurve.

Landrat Franz Meyer hatte zusammen mit der Feuerwehr und Ottmar Bauer von der zuständigen Abteilung am Landratsamt das Staatliche Bauamt Passau gebeten, die Leitplanke an der Stelle zu verlängern. Sie hört mitten in der Kurve auf. Weil dies aber nicht von heute auf morgen machbar sei, habe man jetzt erst einmal mit dem Tempo-Limit reagiert, erklärte Meyer am Rande einer Bürgermeister-Versammlung in Hofkirchen. "Der Antrag, die Leitplanke zu verlängern, wird aber nun ernsthaft geprüft", sagte der Landrat. In zwei Wochen beschäftige sich die Unfallkommission mit dem Thema. − kar



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
585397
Hauzenberg
An tödlicher Unfallstelle bei Hauzenberg gilt jetzt Tempo 70
Der tödliche Auto-Unfall bei Wolkar, bei dem die 18-jährige Melanie aus Büchlberg ums Leben gekommen ist, hat erste sichtbare Konsequenzen nach sich gezogen: Auf dem Straßenabschnitt gilt jetzt Tempo 70. Am Donnerstag wurden die Schil
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/hauzenberg/585397_An-toedlicher-Unfallstelle-bei-Hauzenberg-gilt-jetzt-Tempo-70.html
2012-11-16 18:47:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1130_29_38226087_melanie_kurve_teaser.jpg
news



Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Autohaus Unrecht
Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











 - Foto: Eckelt

Nach einer Massenkarambolage auf der A3 war die Autobahn ab der Anschlussstelle Passau-Nord in...



− Foto: Archiv Limmer

Vor dem Landgericht Passau hat ein Mordprozess gegen einen Mann begonnen, der eine Hausfrau mit 36...



Auf der Bahnstrecke zwischen Passau und München waren am Dienstag chaotische Zustände: Mehr als zwei...



− Foto: dpa

Ein Münchner hat am Wochenende auf dem Oktoberfest offenbar ein wenig zu tief ins Glas geschaut...



Geben Tipps zur Immobilienfinanzierung in Zeiten von Niedrigzinsen: (von links) Klaus Pollich, Michaela Bauer und Helmut Kandlbinder beantworten am Expertentelefon und per Live-Chat die Fragen der PNP-Leser. − F.: PNP

Reicht mein Sparguthaben, um ein Haus zu finanzieren? Welche Finanzierungsarten gibt es...





Vor wenigen Tagen half Festwirt Ernst Brenner (rechts) OB Jürgen Dupper noch beim Anzapfen des ersten Herbstdult-Fasses. Wegen der neuen Sperrzeiten-Verordnung, die einem von Brenners drei Innenstadt-Lokalen eine frühere Sperrzeit auferlegt, treffen sich die beiden oder deren Rechtsvertreter am 2. Oktober vor dem Verwaltungsgericht Regensburg. − Foto: Jäger

Vor wenigen Tagen haben die beiden beim Dult-Anstich noch gutgelaunt gemeinsam agiert – jetzt...



Interessierte Blicke warfen Schaulustige von dieser Brücke bei Passau, um den Einsatz auf der A3 nach dem Geisterfahrerunfall zu verfolgen. Auch Autofahrer auf der Gegenfahrbahn Richtung Regensburg wollten sich das Geschehen nicht entgehen lassen. − Foto: Archiv Hendrik Schwartz

Sie hätten niemanden behindert und außerdem sei um diese Zeit am Nachmittag das Schlimmste längst...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...



 - Foto: Eckelt

Nach einer Massenkarambolage auf der A3 war die Autobahn ab der Anschlussstelle Passau-Nord in...



Auf der Bahnstrecke zwischen Passau und München waren am Dienstag chaotische Zustände: Mehr als zwei...





− Foto: flickr, von fibroblast (CC BY 2.0)

Eigentlich wollte Tina P.* nur ihren 24. Geburtstag feiern. Doch die Nacht in einem Passauer...



Begrüßungskomitee, Türöffner, Handlanger: Als die Flüchtlinge in Kellberg ankamen, wurden sie unter anderem von Pfarrer Alexander Aulinger (v.r.), Bürgermeister Josef Putz (3.v.r.), der in Salzweg bereits Erfahrung mit Asylbewerberunterkünften hat, und Thyrnaus Bürgermeister Alex Sagberger erwartet. − Foto: Asenkerschbaumer

Die Zeit war zu knapp, einen Notfallplan zu erarbeiten – aber auch mit hätte die Aufnahme von...



Herzlich willkommen: Prof. Dr. Hannes Schedel begrüßt Dr. Sabine Rosenlechner als neue Chefärztin in der Prof.- Schedel-Klinik in Kellberg. − Foto: Jäger

"Freund, so du etwas bist, bleib doch ja nicht stehn: Man muss von einem Licht fort in das andre...



Cornelia Bauer kann schon wieder lachen: Ihr Kater Moritz hat die Operation gut überstanden. Sein vorderer Linker Fuß, der von einer Kugel getroffen wurde, ist fixiert. In den nächsten acht Wochen darf sich das Tier nicht viel bewegen. − Foto: Jörg Schlegel

Kater Moritz ist ein richtiger Pechvogel: Zweimal hat er schon schwere Operationen ertragen müssen...



− Foto: Archiv Jäger

An den Hochschulen in Niederbayern wird's dieses Wintersemester eng: An der Universität Passau und...







Anzeige