• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.07.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Hauzenberg  |  16.11.2012  |  18:47 Uhr

An tödlicher Unfallstelle bei Hauzenberg gilt jetzt Tempo 70

Lesenswert (13) Lesenswert 13 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Seit Donnerstag gilt auf der Straße von Büchlberg nach Hauzenberg, auf der sich der tragische Unfall ereignet hat, am Ende der Ausbaustrecke Tempo 70 mit einem Warnhinweis auf die Doppelkurve.  − Foto: Neumeier

Seit Donnerstag gilt auf der Straße von Büchlberg nach Hauzenberg, auf der sich der tragische Unfall ereignet hat, am Ende der Ausbaustrecke Tempo 70 mit einem Warnhinweis auf die Doppelkurve.  − Foto: Neumeier

Seit Donnerstag gilt auf der Straße von Büchlberg nach Hauzenberg, auf der sich der tragische Unfall ereignet hat, am Ende der Ausbaustrecke Tempo 70 mit einem Warnhinweis auf die Doppelkurve.  − Foto: Neumeier


Der tödliche Auto-Unfall bei Wolkar, bei dem die 18-jährige Melanie aus Büchlberg ums Leben gekommen ist, hat erste sichtbare Konsequenzen nach sich gezogen: Auf dem Straßenabschnitt gilt jetzt Tempo 70. Am Donnerstag wurden die Schilder aufgestellt, verbunden mit einem Warnhinweis auf die dortige Doppelkurve.

Landrat Franz Meyer hatte zusammen mit der Feuerwehr und Ottmar Bauer von der zuständigen Abteilung am Landratsamt das Staatliche Bauamt Passau gebeten, die Leitplanke an der Stelle zu verlängern. Sie hört mitten in der Kurve auf. Weil dies aber nicht von heute auf morgen machbar sei, habe man jetzt erst einmal mit dem Tempo-Limit reagiert, erklärte Meyer am Rande einer Bürgermeister-Versammlung in Hofkirchen. "Der Antrag, die Leitplanke zu verlängern, wird aber nun ernsthaft geprüft", sagte der Landrat. In zwei Wochen beschäftige sich die Unfallkommission mit dem Thema. − kar



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am