• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berichte aus Ihrer gedruckten Heimatzeitung


Die Artikel in diesem Bereich entstammen der Druckausgabe der Passauer Neuen Presse und ihrer Lokalausgaben. Sie sind nur für registrierte Abonnenten zugänglich.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie Einzelausgaben im Online-Kiosk erwerben. Aktuelle Abo-Angebote finden Sie hier.





Samstag, 25.10.



25.10.2014

BLICK NACH BÖHMEN

Kommunalpolitikergegen Endlager Am zweiten Wochenende im Oktober fanden die Kommunalwahlen in Böhmen statt. Die Bedeutung dieser Wahlen ist in vielen Kommunen auch im Böhmerwald groß. So mussten in Horaždovice und den umliegenden Gemeinden die Gegner des zur Debatte stehenden Atommüll-Endlagers eine Niederlage hinnehmen...





25.10.2014

Das Team Glasmuseum ist komplett

Das sind die Mitarbeiter des Frauenauer Glasmuseums (v.l): Andrea Uhrmann, Anita Schneck, Sven Bauer, Christina Frank, Waltraud Leifeld, Karin Rühl und Iveta Friedrich. Es fehlen Josef Harant und Sandra Faulhaber. − Foto: Museum

Frauenau. Die Bürotür geht auf und Karin Rühl kommt herein. Es ist ein nasskalter Oktobermorgen, aber ihre Laune kann das nicht trüben. Sie zieht die Jacke aus, schnappt sich einen Stuhl, setzt sich hin. Und lächelt. Die Direktorin des Frauenauer Glasmuseums strahlt: "Sven Bauer, das ist für das Museum und für mich ein echter Glücksfall", sagt sie...





25.10.2014

In Brake dem Klima auf der Spur

Auch der Center Parc in Tossen stand auf dem Besichtigungsprogramm der Zwiesler.

Zwiesel/Brake . Auch dieses Jahr machte sich eine 30-köpfige Delegation aus Zwiesel auf in den hohen Norden, um Zwiesels Partnerstadt Brake wieder einen offiziellen Besuch abzustatten. Das anspruchsvolle Programm wartete gleich mit mehreren Höhepunkten auf. Ein besonderes Erlebnis der Reise war die Fahrt zu den Havenwelten in Bremerhaven...





25.10.2014

Ein neues Zuhause für das Gedächtnis des Zwieseler Winkels

So viele Unterlagen hatte Ingeborg Seyfert zusammengetragen, dass sie die Ordner sogar im Stadel lagern musste. Für Museumsdirektorin Karin Rühl gab es deshalb einiges einzupacken. − Fotos: Bauer

Frauenau/Lindberg . Jahrzehntelang hat Ingeborg Seyfert in den verschiedensten Archiven die Geschichte der Region erforscht. Mit großer Energie und Akribie sammelte sie Unterlagen und Informationen. Sie schrieb mehrere Bücher und verfasste zahlreiche Artikel und Beiträge über historische Themen. Im Alter von mittlerweile 93 Jahren hat sie nun ihr...





25.10.2014

Puffertage: AOK widerspricht den Zahnärzten

Zwiesel . Mit einer Presseinformation hat am Freitag der Chef der AOK-Direktion Bayerwald, Markus Edinger, zur Kritik der Zahnärzte Bayerwald (ZÄB) Stellung bezogen. Er schreibt: "Nachdem die Vergütungsverhandlungen mit der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) gescheitert waren, legte ein Schiedsamt für 2014 die Vergütung fest...





25.10.2014

Rohrbrüche nicht zu orten: Neuverlegung erforderlich

Frauenau . Die Gemeinderäte hatten nach ihrem Ausflug in die Hochlagen und der anschließenden Beschlussfassung über die Naturzonen-Ausweisung (wir berichteten) noch weitere zehn Punkte im öffentlichen Teil abzuarbeiten. Nachdem im Wasserleitungsnetz im Bereich der Breitwiesen offenbar mehrere Brüche aufgetreten sind...





25.10.2014

NOTIZBLOCK

Vereine und mehr ZWIESEL Bayern Fan-Club: Treffpunkt am Sonntag um 17 Uhr im Indian zur Versammlung mit Bundesliga-TV. Bayerwald-Sauna: Stammtisch heute um 19 Uhr in der Waldbahn. Geflügelzuchtverein: Heute um 17 Uhr Gottesdienst für verstorbene Mitglieder in der Altenheimkapelle. Anschließend Versammlung in der Zuchtanlage...





25.10.2014

Überrumpelt...

...fühlen sich viele Regenhüttler, seit von einer Stunde auf die andere der frühere Gasthof Sperl zu einem Aufnahmelager für Asylbewerber geworden ist. Und es ist in der Tat kaum zu verstehen, warum der Freistaat nicht besser vorbereitet ist auf den lange absehbaren Flüchtlingsstrom. Letztlich sind es die Landkreise und Kommunen...





25.10.2014

BBZ AKTUELL

Weinfest der Pfarrei Zwiesel . In vino veritas, im Wein liegt Wahrheit. Ob dieser Satz stimmt, können die Besucher des Weinfestes ausprobieren, das am morgigen Sonntag ab 14 Uhr im Pfarrzentrum stattfindet; veranstaltet wird es von der Pfarrei Zwiesel zusammen mit Kolping und dem Frauenbund. Angeboten werden erlesene Weine aus dem Burgenland sowie...





25.10.2014

Radom-Runderneuerung ist abgeschlossen

Großer Arber . Dass sie eine besondere Zier wären für den höchsten Gipfel des Bayerwaldes, hat noch niemand behauptet; zumindest sind sie jetzt aber äußerlich wieder auf Vordermann gebracht, die beiden Radartürme am Arber. Nachdem vergangenes Jahr das obere Radom ausgetauscht worden war, folgte heuer die Kuppel des zweiten Turms...





25.10.2014

LESERMEINUNG

"Die Kircheim Dorf lassen" Zum Kirchplatz-Brunnen: Es ist doch lange bekannt, dass die Glockenaufhängungen der Stadtpfarrkirche marode sind und renoviert werden müssten. Vor kurzem kamen auch noch Spendenaufrufe an die Bevölkerung (...). Nun wird auf einmal wieder der Brunnen am Kirchenvorplatz installiert und es tauchen großzügige Sponsoren auf...





25.10.2014

50 Notrufe in einer Nacht: Frau ermittelt

Zwiesel . Über mehrere Stunden hat in der Nacht zum Freitag eine Zwieslerin die Integrierte Leitstelle in Straubing beschäftigt. Mehr als 50 Notrufe setzte die 49-Jährige ab, meldete sich aber nicht, wenn die Anrufe angenommen wurden. Gegen 2.30 Uhr konnte die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums die Frau ermitteln...





25.10.2014

Infoabend zum Thema Spielplätze

Zwiesel . Die Initiatorin der Elterninitiative gegen die Schließung des Spielplatzes Am Sonnenhügel 2, Kerstin Biebl-Steenbock, und Stadtrat Alois Fuggenthaler laden am Montag, 27. Oktober, um 19 Uhr in die Rotwaldglashütte zu einem Gesprächsabend mit Eltern und Entscheidungsträgern über die Spielplatzsituation ein; vor allem die beabsichtigten...





25.10.2014

ZITAT DES TAGES

"So stellt man sich eine Städtepartnerschaft vor." Sepp Leher, Vorsitzender des Freundeskreises Brake, zum herzlichen Empfang der Zwieseler Delegation in der Partnerstadt. − Bericht auf Seite 29





1
2 3 ... 6


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...











Aus diesem zerstörten Kleinwagen mussten die Rettungskräfte den verunglückten 24-Jährigen bergen. − Foto: Lukaschik

Die B11 war zwischen Regen und Zwiesel (Landkreis Regen) am Freitagvormittag nach einem Unfall mit...



SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl. − Foto: Bircheneder

Zwei große Themenbereiche brennen der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Hagl-Kehl auf den Nägeln: eine...



Die Pension Schwalbenhof in Frankenried wollte der Privatinvestor Josef Haberstroh kaufen, um sie an die Regierung Niederbayern als Asylbewerberunterkunft zu vermieten – ein lukratives Geschäft. Immobilieninhaber Christian Lintl hatte Bedenken und sagte den Verkauf in letzter Minute ab. − Fotos: Niedermaier

Weil die Regierung für Asyl-Unterkünfte gut zahlt, interessieren sich Investoren verstärkt für alte...



Rund 40 Frankenrieder waren in die Gaststube des ehemaligen Hotels Himmelsblick gekommen und diskutierten hitzig über das weitere Vorgehen.

Entweder die Frankenrieder kaufen sein Hotel oder er werde es der Regierung von Niederbayern als...



In Regenhütte ist erst diese Woche eine Unterkunft für Aslybewerber eröffnet worden. Nächste Woche soll eine weitere Unterkunft in Bodenmais bezogen werden. − Foto: Archiv

Die Regierung von Niederbayern hat im Bodenmaiser Ortsteil Mais ein leer stehendes Hotel zur...





Rund 40 Frankenrieder waren in die Gaststube des ehemaligen Hotels Himmelsblick gekommen und diskutierten hitzig über das weitere Vorgehen.

Entweder die Frankenrieder kaufen sein Hotel oder er werde es der Regierung von Niederbayern als...



Die Pension Schwalbenhof in Frankenried wollte der Privatinvestor Josef Haberstroh kaufen, um sie an die Regierung Niederbayern als Asylbewerberunterkunft zu vermieten – ein lukratives Geschäft. Immobilieninhaber Christian Lintl hatte Bedenken und sagte den Verkauf in letzter Minute ab. − Fotos: Niedermaier

Weil die Regierung für Asyl-Unterkünfte gut zahlt, interessieren sich Investoren verstärkt für alte...



−Symbolbild: dpa

Es war ein schockierender Moment für die Teilnehmer eines Jugend-Camps für Mountainbikefahrer am...



SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl. − Foto: Bircheneder

Zwei große Themenbereiche brennen der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Hagl-Kehl auf den Nägeln: eine...



In Regenhütte ist erst diese Woche eine Unterkunft für Aslybewerber eröffnet worden. Nächste Woche soll eine weitere Unterkunft in Bodenmais bezogen werden. − Foto: Archiv

Die Regierung von Niederbayern hat im Bodenmaiser Ortsteil Mais ein leer stehendes Hotel zur...





Die Pension Schwalbenhof in Frankenried wollte der Privatinvestor Josef Haberstroh kaufen, um sie an die Regierung Niederbayern als Asylbewerberunterkunft zu vermieten – ein lukratives Geschäft. Immobilieninhaber Christian Lintl hatte Bedenken und sagte den Verkauf in letzter Minute ab. − Fotos: Niedermaier

Weil die Regierung für Asyl-Unterkünfte gut zahlt, interessieren sich Investoren verstärkt für alte...



−Symbolbild: dpa

Es war ein schockierender Moment für die Teilnehmer eines Jugend-Camps für Mountainbikefahrer am...



Medizinstudentin Kathrin Föger (3.v.l.) genoss das Praktikum im Bayerischen Wald und freute sich über die Unterstützung der Vermieter Thomas Kraus-Weyermann und Sabine Weyermann sowie über das Stipendium der Gemeinde, das Dr. Klaus Hofmann, Facharzt für Allgemeinmedizin, und Bürgermeister Walter Nirschl vorstellten. − Foto: Ebner

Die Gemeinde Bischofsmais versüßt Medizinstudenten der Technischen Universität (TU) München die...



So könnte sie ausgesehen haben: Die Ausdehnung der Burganlage in Neunußberg im 14.Jahrhundert nach einer Skizze von Karl Reitmeier. −Repro: Hetzenecker

Die Geschichte der Burg Neunußberg bei Viechtach muss neu geschrieben werden...



Weil die Notunterkünfte in den Erstaufnahmestellen massiv überbelegt sind, werden die Flüchtlinge aus den Kriegs- und Krisengebieten der Erde im Land verteilt. − Foto: dpa

Geiersthal. Der Landkreis ist am späten Montagvormittag, 20. Oktober, darüber informiert worden...







Anzeige