• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 3.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berichte aus Ihrer gedruckten Heimatzeitung


Die Artikel in diesem Bereich entstammen der Druckausgabe der Passauer Neuen Presse und ihrer Lokalausgaben. Sie sind nur für registrierte Abonnenten zugänglich.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie Einzelausgaben im Online-Kiosk erwerben. Aktuelle Abo-Angebote finden Sie hier.




03.09.2014

Wo ist Platz für weitere Asylbewerber?

Das staatseigene Grundstück im Anschluss an die frühere Jugendherberge in der Hindenburgstraße ist nach wie vor ein möglicher Standort für eine Asylbewerber-Unterkunft. Die Stadt will aber leer stehende Gebäude als Alternative anbieten. − Fotos: Schlenz

Zwiesel . In der Stadt muss man sich Gedanken machen über die Unterbringung weiterer Asylbewerber. Denn die Überlegungen des Freistaats Bayern zum Bau einer Unterkunft an der Hindenburgstraße sind noch nicht vom Tisch. In der jüngsten Sitzung hatte der Bauausschuss bereits zum zweiten Mal über den Vorbescheidsantrag der Immobilien Freistaat Bayern...





03.09.2014

LESERMEINUNG

Kein Nationalpark, sondern Wildnisgebiet Zum Artikel "Wie kann grenzenlose Waldwildnis die Wirtschaft stärken?": Die Föderation EUROPARC propagiert seit Jahren, dass die Wildnis ein erklärtes Ziel der Nationalparks sei und in Deutschland mehr Wildnisgebiete ausgewiesen werden müssten. (...) So sind in den Nationalparken Bayerischer Wald und...





03.09.2014

Erfolge für Einsatzstellen Altrandsberg und Kaikenried

Zwiesel. Wegen der schlechten Wetterprognose für den vergangenen Sonntag hatte die Brieftauben-Reisevereinigung Zwiesel ihren dritten Preisflug für Jungtauben auf Samstag vorgezogen. Es war sonnig, leicht bewölkt und die Fernsicht war sehr gut, als bei einem schwachen Westwind und einer Temperatur von 18 Grad der Auflass erfolgte...





03.09.2014

Zu den Rindern auf den Ruckowitzschachten

Seit Juli weiden Rotrinder im Auftrag des Naturschutzes auf dem Ruckowitzschachten. Mehr zu diesem Projekt kann man bei einer Führung am Samstag erfahren. − Foto: NPV

Zwieslerwaldhaus. Am kommenden Samstag, 6. September, veranstaltet der Nationalpark Bayerischer Wald eine weitere Führung aus der Reihe "Wildtiere erleben". Die Wanderung mit dem Nationalpark-Mitarbeiter Jan Vančura führt von Zwieslerwaldhaus über die Mittelsteighütte zum Ruckowitzschachten und weiter zum Kleinen Falkenstein und durchquert...





03.09.2014

AUS DEM ZWIESELER WINKEL

Eindringling beschädigt Zaun an der Realschule Zwiesel. Am vergangenen Wochenende , zwischen Freitag und Montag, ist ein bisher unbekannter Täter in das Außengelände der Realschule Zwiesel eingedrungen. Dabei wurde nach Angaben der Polizei die Umzäunung beschädigt. Außerdem wurde auf dem Gelände die Abdeckung der Schaumstoffsprungmatte entfernt...





03.09.2014

NAMEN UND NACHRICHTEN

Ehrenamtskarte für Bürger aus dem Zwieseler Winkel Zwieseler Winkel. Der Landkreis hat erneut Ehrenamtskarten an Menschen aus dem Landkreis vergeben, die sich unentgeltlich für ihre Mitmenschen einsetzen und sich in Vereinen und anderen Institutionen engagieren (wir berichteten im Lokalteil Regen). Unter den Ausgezeichneten waren auch Bürger aus...





03.09.2014

NOTIZBLOCK

Vereine ZWIESEL EC Rot/Weiß: Am Freitag, 19 Uhr, Versammlung. Schülerjahrgang 37/38: Morgen, 19 Uhr, Treffen beim Dorfwirt. AWO-Senioren: Heute, 14 Uhr, gemütliches Beisammensein in der Rastfeldstraße 22. Bayerischer Blinden- u. Sehbehindertenbund: Morgen, 14 Uhr, Stammtisch im Hotel Kapfhammer. Freundeskreis Brake: Heute, 18...





03.09.2014

Der Regen lässt die Bäche rauschen

Zwieseler Winkel . Grau in Grau und ziemlich regnerisch zeigte sich in den letzten Tagen das Wetter. Nur ab und zu schaffte es der eine oder andere Sonnenstrahl durch die dichte Wolkendecke. Tage, an denen man sich guten Gewissens dem Faulenzen hingeben konnte. Wem die Zeit des Nichtstuns aber doch zu viel wurde und wer sich trotz des trüben...





03.09.2014

Internationale Glaskunstausstellung ist ein Besuchermagnet

"Vollmondnacht" ist der Titel dieses Glasobjekts von Wolfgang Schmid aus Zwiesel. − Foto: Haller

Zwiesel. Die Internationale Glaskunstausstellung mit der Verkaufs-Sonderschau "Glasschmuck-Fantasien" entpuppt sich auch in diesem Jahr als Besuchermagnet: Knapp vier Wochen nach Ausstellungseröffnung haben bereits über 4000 Besucher aus dem In- und Ausland die Ausstellung aufgesucht. Hoch zufrieden zeigen sich auch Gerhard Frank...





03.09.2014

Von Wiener Schmäh zu drei Burschen aus Brandten

Die Tonihof-Buam kommen am Donnerstag in den Grenzort.

Bayer. Eisenstein. Bei der Konzertreihe "Musik kennt keine Grenzen" hatten jetzt die Arberschrammeln ihren ersten Auftritt in der Besetzung mit Laura und Adrian Kreuzer aus Bayerisch Eisenstein und Gerhard Stich aus Lindberg in der Arberlandhalle. Mit dem von Adrian Kreuzer komponierten "Eisensteiner Marsch" wurde das Konzert eröffnet...





03.09.2014

Basar in der Realschule

Zwiesel. Der nächste Winter kommt bestimmt. Das Zwieseler Basarteam veranstaltet deswegen am Samstag, 27. September, ab 14 Uhr in der Realschule (Turnhalleneingang) von 8 bis 11 Uhr einen Herbst- und Winterbasar. Es werden in der Aula der Realschule Kleidung, Sportartikel und Spielsachen für Babys, Kinder und Jugendliche angeboten...





03.09.2014

ZAHL DES TAGES

4000 Besucher sind seit dem 9. August in der Internationalen Glaskunstausstellung im neuen Kulturzentrum gezählt worden. − siehe Artikel unten






Dienstag, 02.09.



02.09.2014

Keilhofer erweitert Fernwärmenetz

Ein riesiges Loch klafft seit gestern im Innenhof des Rathauses: Die Fernwärmeleitungen dort werden vergrößert, um neue Kunden am Stadtplatz anschließen zu können. − Fotos: Hackl

Zwiesel. Die Geschäfte mit der Fernwärme laufen gut für die Firma Keilhofer. Um neue Kunden anschließen zu können, wird jetzt auch das Netz erweitert. Gestern wurde mit den Arbeiten im Innenhof des Rathauses begonnen, nach den Schulferien geht es auf dem Stadtplatz weiter. Autofahrer müssen sich dann auf Verkehrsbehinderungen einstellen...





02.09.2014

AUS DEM ZWIESELER WINKEL

Autoknacker haben es aufmobile Navis abgesehen Zwiesel. Am Wochenende sind im Stadtgebiet fünf Autos aufgebrochen und daraus mobile Navigationsgeräte entwendet worden. Wie die Polizei mitteilt, hatten die fünf Geschädigten ihre Fahrzeuge von Samstag auf Sonntag vor ihren Wohnungen im Stadtgebiet abgestellt; konkret passierten die Aufbrüche in der...





1
2 3 ... 5


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Kasberger Baustoffe
Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen
immo.pnp.de - der re...











Pechschwarz ist die kletternde Vogelspinne Avicularia purpurea.

Sie sind haarig, achtbeinig und schon im Kleinformat nicht gerade als Hausgäste beliebt –...



Am jetzigen Standort Eishalle sind die Tage für den Skaterpark auf jeden Fall gezählt. Der neueste Plan sieht vor, die Anlage auf das Freibad-Gelände zu verlegen. − Foto: Archiv BB/Roland Mitterbauer

Die Idee hat Charme, da waren sich am Dienstag Stadträte, Bürgermeisterin und Stadtbaumeister einig:...



Das Schulhaus in Böbrach an der Asbacher Straße, in dem rund 40 Kinder in zwei Kombiklassen unterrichtet werden. Vor 50 Jahren wurde es zusammen mit einer Gymnastikhalle erbaut. Ein Jahr später entstand unmittelbar daneben ein Lehrerwohnhaus. − Foto: Arweck

So wie die Zeichen stehen, muss die Gemeinde Böbrach wohl weiterhin eine saftige Heizkostenrechnung...



Das staatseigene Grundstück im Anschluss an die frühere Jugendherberge in der Hindenburgstraße ist nach wie vor ein möglicher Standort für eine Asylbewerber-Unterkunft. Die Stadt will aber leer stehende Gebäude als Alternative anbieten. − Foto: Schlenz

In der Stadt muss man sich Gedanken machen über die Unterbringung weiterer Asylbewerber...



− Foto: Frank Bietau

2000 im Rausch der Farben und des Techno: Am Samstagnachmittag erlebte Regen das wohl...





− Foto: Frank Bietau

2000 im Rausch der Farben und des Techno: Am Samstagnachmittag erlebte Regen das wohl...



6200 Filme hatte Andreas Köck in seinen besten Zeiten zum Ausleihen parat. Doch die Konkurrenz aus dem Internet ist groß, der Zwieseler Geschäftsmann muss seinen Laden schließen. − Foto: Winter

Die Konkurrenz aus dem Internet ist zu groß. "Ich kann mein Geschäft beim besten Willen nicht mehr...



Mit viel Herzblut und viel Programm halten (v.l.) Leo, Andrea und Dominik Neumeier die Feriengäste auf ihrem "Wieshof" bei Laune. − Fotos: Frisch

Dass er ausgerechnet eine Kosmetikerin heiratet, dafür musste der Nebenerwerbslandwirt Leo Neumeier...



Sie feierten zusammen mit Ludwig Limbrunner (von links) den Gottesdienst: Die beiden Kapläne David Savarimuthu und Martin Guggenberger. Nicht im Bild sind die Mitzelebranten Martin Prellinger und Franz Schmid. − Fotos: Fuchs

Prälat Ludwig Limbrunner ist am Sonntag als neuer Stadtpfarrer von Regen installiert worden...



Aufwändig gestaltete Holztafeln, wie hier am Parkplatz Ludwigsthal beim Haus zur Wildnis, geben den Besuchern einen ersten interessanten Überblick über das Gelände und informieren über Natur, Kultur und Geschichte. − Foto: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Der Nationalpark Bayerischer Wald will seine Besucher für die Idee des Nationalparks begeistern und...





Die Kinder- und Jugendgruppe des Trachtenvereins Waldler zeigte auf der Bühne Fischergärten am Freitag traditionelle Volkstänze mit Figuren. − Foto: Niedermaier

Das ganze Wochenende über ist die Stadt Viechtach auf der Donaugartenschau ihrer Patenstadt...



Nach der Ankunft: Die Radpilger aus dem Bayerwald vor der Kathedrale in Santiago de Compostela. − Fotos: Wallner

Mit einer Bayern-Flagge und ihren Fahrrädern haben sich die Radpilger aus dem Bayerischen Wald zum...



6200 Filme hatte Andreas Köck in seinen besten Zeiten zum Ausleihen parat. Doch die Konkurrenz aus dem Internet ist groß, der Zwieseler Geschäftsmann muss seinen Laden schließen. − Foto: Winter

Die Konkurrenz aus dem Internet ist zu groß. "Ich kann mein Geschäft beim besten Willen nicht mehr...



"Viechtach" hat Elisabeth Bonke dieses Bild genannt, das sie von ihrer Heimatstadt gemalt hat. − Fotos: Maier-Rottler/Albrecht/E. Bauernfeind

Hocherfreulich sind die Besucher- und Verkaufszahlen der 45. Viechtacher Ausstellung...



Die Feuerwehrler trafen sich nach der Abschlussbesprechung bei ihren Einsatzfahrzeugen. − Foto: Holzfurtner

In einer Scheune ist Feuer ausgebrochen, zehn Personen werden als vermisst gemeldet...







Anzeige