• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berichte aus Ihrer gedruckten Heimatzeitung


Die Artikel in diesem Bereich entstammen der Druckausgabe der Passauer Neuen Presse und ihrer Lokalausgaben. Sie sind nur für registrierte Abonnenten zugänglich.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie Einzelausgaben im Online-Kiosk erwerben. Aktuelle Abo-Angebote finden Sie hier.




30.10.2014

Arnbruck stimmt ab: Fern- oder Mischwasser?

Fernwasser oder Mischwasser? Diese Frage wurde in Arnbruck in den vergangenen Monaten hitzig diskutiert. Am 2. November entscheiden die Bürger. − Fotos: Geroldinger

Arnbruck. Ein historischer Sonntag erwartet die Arnbrucker: Zum ersten Mal stimmen die Bürger der Zellertalgemeinde am 2. November in einem Bürgerentscheid ab. Es geht um die Wasserversorgung in der Gemeinde. Soll Arnbruck in Zukunft mit Mischwasser oder gänzlich mit Fernwasser versorgt werden? Von 8 bis 18 Uhr können Stimmberechtigte im Leseraum...





30.10.2014

Von Auto erfasst: Fußgänger war vermutlich sofort tot

Die Unfallstelle an der Bundesstraße 85 auf Höhe Maierhof: Kurz zuvor hatte der Golf (im Vordergrund) einen Fußgänger erfasst, der nach ersten Erkenntnissen vermutlich die Fahrbahn überqueren wollte. Der Mann wurde dabei tödlich verletzt. Nun sucht die Polizei zur genauen Klärung des Hergangs Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. − Foto: Holzfurtner

Prackenbach . Tödlich verletzt worden ist am frühen Dienstagabend ein Fußgänger, der gegen 17.35 Uhr auf Höhe Maierhof (Gemeinde Prackenbach) von einem auf der Bundesstraße 85 fahrenden Auto erfasst worden ist. Ersten Erkenntnissen zufolge hat der laut Polizeibericht 79-jährige Mann vermutlich die B85 überqueren wollen...





30.10.2014

Neuer Leiter für die Straßenmeisterei Viechtach

Der neue Leiter der Straßenmeisterei Viechtach, Oberstraßenmeister Otto Brandl (links) mit Bauamtsleiter Robert Wufka. − Foto: Staatliches Bauamt

Viechtach . Die Mitarbeiter der Staatlichen Straßenmeisterei Viechtach haben einen neuen Chef. Oberstraßenmeister Otto Brandl wurde zum 1. Oktober zum neuen Leiter der Schwerpunktmeisterei Viechtach bestellt. Er ist er auch federführend für die Straßenmeisterei Zwiesel verantwortlich. Otto Brandl war bisher Leiter der Staatlichen Straßenmeisterei...





30.10.2014

Zukunft Viechtach setzt dem Biber Grenzen

Bei der Baumschutzaktion des Vereins Zukunft Viechtach auf der Regeninsel wurden alte Bäume mit Hasendraht vor Biberzähnen geschützt durch (v.li.) Walter Baueregger, Harald Dobler, Josef Gruber, Brigitte Baueregger, Johanna Gruber, Jakob Hagengruber, Paul Hagengruber, Markus Gruber, Christine Hagengruber, 3. Bürgermeister Christian Zeitlhöfler. − Foto: Bauernfeind

Viechtach . Zu einer Baumschutzaktion trafen sich am Montagnachmittag Mitglieder des Vereins Zukunft Viechtach auf der Viechtacher Regeninsel. Auch im dortigen Uferbereich ist bekanntlich der Biber aktiv und hat mit seinen scharfen Nagezähnen schon viele Bäume gefällt. Biber sind zwar streng vegan, fressen also nur pflanzliche Nahrung...





30.10.2014

TERMINE

Vereine VIECHTACH Edelweißschützen: Morgen, Freitag, findet im Vereinsheim eine Versammlung wegen der Stadtmeisterschaft statt. Beginn 19.30 Uhr. Karateclub Viechtach: Heute Training in den Trainingsräumen in der Schmidstraße 21: 15 Uhr Karate Little Tigers Kindergartenkids und 1. Klasse; 16 Uhr Karate Samurai Tigers 2. bis 3...





30.10.2014

Eine großartige Stimme paart sich mit einem tiefen Glauben

Dankesworte und Blumen für eine großartige Sängerin: (v.l.) Pfarrgemeinderatssprecher Gust Wittenzellner, Brigitte Träger, Pater Joseph und Kirchenpfleger Karl Mühlbauer.

Kollnburg. Ein tief beeindruckendes Konzert durften etwa 240 Zuhörer am Sonntag in der Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit in Kollnburg erleben. Auf Einladung des Pfarrgemeinderates mit Pfarradministrator P. Joseph Puthussery kam die Sängerin Brigitte Träger nach Kollnburg und zog mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und ihrem Bekenntnis zum Glauben alle...





30.10.2014

Werbung für das elektrische Bürgerauto

Die Bürgermeister der ILE Donau-Wald tagten in Bernried mit Deggendorfs stellvertretendem Landrat Eugen Gegenfurtner (2.v.l.), E-Wald-Geschäftsführer Otto Loserth (5.v.l.), stellvertretendem ILE-Vorsitzenden und Hausherrn Stefan Achatz (3.v.r.) und Vorsitzender Josefa Schmid aus Kollnburg (9.v.r.). − Foto: Schmid

Kollnburg/Bernried. Information über das neue Förderprogramm "ländliche Kernwegenetze" sowie Möglichkeiten im Rahmen der Modellregion "E-Wald": Um diese Hauptthemen hat sich die jüngste Herbst-Bürgermeisterrunde der interkommunalen Allianz "ILE Donau-Wald" der vierzehn Gemeinden zwischen Prackenbach über Viechtach bis Metten und Offenberg im...





30.10.2014

AUS DEM VIECHTREICH

TC-Versammlung Viechtach. Der Tennisclub Viechtach erinnert alle Mitglieder daran, dass am Freitag, 31. Oktober, um 18 Uhr im Vereinsheim die diesjährige Generalversammlung stattfindet. Im Anschluss daran ist die Saisonabschlussfeier. Der Verein hofft auf viele Teilnehmer für beide Veranstaltungen. − vbb Ruheständler Patersdorf...





30.10.2014

Noch schnellere Hilfe möglich

Stolz präsentieren die Verantwortlichen das neue Fahrzeug, das von Pater Philip gesegnet wurde (kleines Bild): Reinhard Marchl (von links), Hans de Vigneux, Markus Weiß, Walter Marchl, Bürgermeister Willi Dietl, Thomas Märcz und Kreisbrandrat Hermann Keilhofer. − F.: Lemberger

Patersdorf. Die Freiwillige Feuerwehr Patersdorf ist mächtig stolz auf ihr neues Gefährt – den roten Mannschaftstransporter. Bei einer Feier im Feuerwehrhaus blickte Kommandant Markus Weiß auf die Beschaffung zurück, Pater Philip segnete das neue Auto. Viele Ehrengäste waren zur Feier gekommen...





30.10.2014

Einstimmig Ja zur Wasserkalkulation

Arnbruck. Das Wasser beherrscht nach wie vor die Diskussionen im Gemeinderat. Am Freitag wurde die von Kämmerer Hans Graßl vorgeschlagene Beitrags- und Gebührenkalkulation für die öffentliche Wasserversorgung einstimmig beschlossen. Der aktuelle Kalkulationszeitraum wäre noch bis 2015 gelaufen. Da aber durch die nicht mehr genehmigte...





30.10.2014

Sinnfindung in der zweiten Lebenshälfte

Der Pensionistenbetreuer des BLLV-Kreisverbands Rudolf Radlbeck bedankt sich bei Gudrun Mehring für den Vortrag "Sinnfindung in der zweiten Lebenshälfte."

Viechtach. Es ist seit einigen Jahren Tradition, dass vor dem Rehessen in Asbach für die Pensionisten des BLLV-Kreisverbandes Viechtach ein Referent zu einem ausgewählten Thema spricht. Auf Einladung von Pensionistenbetreuer Rudolf Radlbeck sprach Gudrun Mehring, Psycho- und Logotherapeutin, zum Thema "Alles fügt sich und erfüllt sich –...





30.10.2014

LESERBRIEF

Toleranz und Respekt sind gefragt Zum Artikel "Wegen Leserbrief: Gemeinderäte erstatten Strafanzeige" am 27. Oktober und dem Leserbrief "Fühlt sich der Gemeinderat bedroht?" am 29. Oktober im Viechtacher Bayerwald- Boten: "(...)Wir wissen im Gemeinderat sehr wohl, was Demokratie heißt. Nicht alle Abstimmungen fallen einstimmig aus...





30.10.2014

NAMEN UND NACHRICHTEN

Seit 25 Jahren bei EP Multerer: Ehrung für Edeltraud Engele Viechtach . Ihr 25-jähriges Betriebsjubiläum hat Edeltraud Engele (links) aus Wetterstein (Kollnburg) feiern können. Seit ihrer Lehre, die sie am 1. September 1989 begann, arbeitet sie im Elektrofachgeschäft Multerer. Unter Seniorchef Wolfgang Multerer wurde Engele zur Bürokauffrau...





30.10.2014

Die Dorfstraße wird ausgebaut

Für rund 250000 Euro wird die Dorfstraße in Bärmannsried erneuert. Die Maschinen sind schon angerollt. Im Frühjahr werden die Arbeiten beendet. − Foto: Seitz

Bärmannsried. Um den Ausbau der Dorfstraße – die vorletzte Maßnahme bei der Dorferneuerung – zu besprechen, hat sich der Bärmannsrieder Dorfausschuss kürzlich getroffen. Die Baumaschinen der Firma Ohneis aus Straubing, die den Zuschlag der Ausschreibung bekommen hat, sind in Bärmannsried bereits angerollt...





1
2 3 ... 9


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...











Lukas Manuel Birnböck aus Brandten ist das 100. Baby, das seit dem Neustart der Gynäkologie und Geburtshilfe am Kreiskrankenhaus Zwiesel zur Welt gekommen ist. − Foto: Hackl

Der Neustart der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Kreiskrankenhaus Zwiesel ist...



Die Regierung hat die ehemalige Pension Falter in Poschetsried gemietet, um dort übergangsweise...



Ist Stromgewinnung aus Windkraft wirtschaftlich? Nein, sagt die Bürgerinitiative, die rund um den Wagensonnriegel aktiv ist; ja, sagt Adolf Probst von "Bürgerwind Bayerwald". − Foto: dpa

Keine Windräder im Bayerischen Wald – dieses Ziel hat sich eine Bürgerinitiative auf die...



Wohin geht die Fahrt in Sachen Bahnlinie Viechtach-Gotteszell? Staatsminister Helmut Brunner hat für kommenden Mittwoch, 5. November, eine hochkarätig besetzte Informations-Veranstaltung anberaumt. − Foto: Schlamminger

Bahnbefürworter und Kritiker sollten sich diesen Termin vormerken: Die von Staatsminister Helmut...



Schloss Ludwigsthal mit Leben erfüllen und zugleich die anderen Vereinsziele nicht aus dem Blick verlieren – diesen Herausforderungen hatte sich Christina Wibmer bei ihrem Amtsantritt im Frühjahr gestellt. Jetzt ist sie als Pro Nationalpark-Vorsitzende zurückgetreten.

Ende März ist Christina Wibmer zur neuen Vorsitzenden des Vereins "Pro Nationalpark zur Förderung...





Rund 40 Frankenrieder waren in die Gaststube des ehemaligen Hotels Himmelsblick gekommen und diskutierten hitzig über das weitere Vorgehen.

Entweder die Frankenrieder kaufen sein Hotel oder er werde es der Regierung von Niederbayern als...



Die Pension Schwalbenhof in Frankenried wollte der Privatinvestor Josef Haberstroh kaufen, um sie an die Regierung Niederbayern als Asylbewerberunterkunft zu vermieten – ein lukratives Geschäft. Immobilieninhaber Christian Lintl hatte Bedenken und sagte den Verkauf in letzter Minute ab. − Fotos: Niedermaier

Weil die Regierung für Asyl-Unterkünfte gut zahlt, interessieren sich Investoren verstärkt für alte...



SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Hagl-Kehl. − Foto: Bircheneder

Zwei große Themenbereiche brennen der SPD-Bundestagsabgeordneten Rita Hagl-Kehl auf den Nägeln: eine...



−Screenshot: PNP

In der jüngsten Gemeinderatssitzung am Freitag hat sich der Großteil der Gemeinderäte von Arnbruck...



In Regenhütte ist erst diese Woche eine Unterkunft für Aslybewerber eröffnet worden. Nächste Woche soll eine weitere Unterkunft in Bodenmais bezogen werden. − Foto: Archiv

Die Regierung von Niederbayern hat im Bodenmaiser Ortsteil Mais ein leer stehendes Hotel zur...





Die Pension Schwalbenhof in Frankenried wollte der Privatinvestor Josef Haberstroh kaufen, um sie an die Regierung Niederbayern als Asylbewerberunterkunft zu vermieten – ein lukratives Geschäft. Immobilieninhaber Christian Lintl hatte Bedenken und sagte den Verkauf in letzter Minute ab. − Fotos: Niedermaier

Weil die Regierung für Asyl-Unterkünfte gut zahlt, interessieren sich Investoren verstärkt für alte...



Im Gehölz landete ein 26-jähriger BMW-Testfahrer bei einem Unfall am Montagmorgen bei Bayerisch Eisenstein. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. − Foto: Bietau

Ein BMW-Testfahrer (26) ist bei einem Unfall am Montagmorgen im Landkreis Regen schwer verletzt...



Hier klafft bald die nächste Lücke in der Häuserzeile am Viechtacher Stadtplatz: Der obere Teil der Fassade des Hirschenwirts ist bereits abgerissen worden. − Fotos: Albrecht

Das Häuserensemble am Viechtacher Stadtplatz verändert Schritt für Schritt sein Gesicht...



Rund 40 Frankenrieder waren in die Gaststube des ehemaligen Hotels Himmelsblick gekommen und diskutierten hitzig über das weitere Vorgehen.

Entweder die Frankenrieder kaufen sein Hotel oder er werde es der Regierung von Niederbayern als...



Nudel-Essen: Michael Weindl füttert Kommandant Helmut Peter. Sechs Prüfungen mussten die Altnußberger bestehen, ehe die Lindener Kameraden "Ja" sagten zur Patenschaft. − Foto: Gierl

Sechs, zugegeben nicht allzu schwere Prüfungen, musste die 45-köpfige Abordnung der Feuerwehr...







Anzeige