• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berichte aus Ihrer gedruckten Heimatzeitung


Die Artikel in diesem Bereich entstammen der Druckausgabe der Passauer Neuen Presse und ihrer Lokalausgaben. Sie sind nur für registrierte Abonnenten zugänglich.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie Einzelausgaben im Online-Kiosk erwerben. Aktuelle Abo-Angebote finden Sie hier.




30.10.2014

"Brombach braucht eine Perspektive"

Am Dorfplatz trafen sich die Teilnehmer der Demonstration zur Abschlusskundgebung. − Fotos: Gröll

Brombach. Rund 100 Teilnehmer hatten sich am Brombacher Dorfplatz versammelt, um ihrem Ärger Luft zu machen und vehement den Bau einer Umgehung für den Ort zu fordern. Dabei kündigte Bürgermeister Josef Hasenberger an, Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt persönlich von der Wichtigkeit des Projektes überzeugen zu wollen...





30.10.2014

Der erste Münsterer in der Fliegerabteilung

Im Juni 1916 landete Georg Oefele anlässlich eines Heimaturlaubes mit einem Flugzeug vom Typ LVG C II auf der großen Hopfenberg-Wiese. Zahlreiche Zuschauer bestaunten dabei das erste Flugzeug in Rotthalmünster. Das Bild zeigt in der Mitte Georg Oefele mit seiner Mutter Amalie und ganz rechts den Kaufmann Johann Nep. Köhler mit den Kindern Maria Mathilde, Johann Nepomuk und Franz.

Rotthalmünster. Insgesamt 92 gefallene Männer hatte die Pfarrei Rotthalmünster während des Ersten Weltkrieges zu beklagen. Nur einer von ihnen, Georg Oefele, gehörte der neuen technischen Errungenschaft, der Fliegerabteilung, an. Dabei entdeckten die kriegsführenden Nationen erst gegen Ende des ersten Kriegsjahres 1914 das Flugzeug als taktische...





30.10.2014

"Peru war die beste Entscheidung meines Lebens"

Ausflüge ins Umland von Arequipa stehen auch oft auf dem Programm. Die 18-Jährige will das Land richtig kennenlernen.

Haarbach. Mit dem Abi in der Tasche hat Jana Absmeier aus Haarbach erst mal ihren Koffer gepackt: Die 18-Jährige wollte mehr von der Welt sehen und reiste nach Peru. Anfang August brach sie in das fremde Land auf, in dem sie das ganze nächste Jahr verbringen wird. In der PNP erzählt sie heute, wie es ihr in den vergangenen zwei Monaten ergangen...





30.10.2014

TERMINE

Kur & Tourismus Heute, Donnerstag: BAD FÜSSING Geführte Wanderung: Gutes Schuhwerk und flotte Gehweise sind erwünscht. Mit Gelegenheit zur Einkehr. Streckenlänge etwa 10 Kilometer. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Kur- und Gästeservice. Kaffeenachmittag: "Paul Gerhard – sein Leben und seine Lieder" mit Pfarrer Norbert Stapfer...





30.10.2014

AUSSTELLUNGEN

Ausstellungen AIGEN Leonhardi-Museum: Die Verehrung des Hl. Leonhard Dauerausstellung. Hans Waiblinger Ausstellung zum 10. Todestag des Künstlers "Sein Lebenswerk" Bis 9. November. Öffnungszeiten: Di, Mi, Sa, So: 14-17 Uhr; feiertags: 14-17 Uhr. i08537/91089 ASBACH Kloster Asbach (Museum): Ars Poetica – Peter Klonowski – Malerei als...





30.10.2014

Tod vor der Haustür: Verfahren eingestellt

Fürstenzell/Landshut. Ohne juristische Konsequenz bleibt für eine 53-Jährige aus Fürstenzell der tragische Tod einer Rentnerin vor deren Haustür im Landkreis Dingolfing-Landau: Das Verfahren gegen sie wegen fahrlässiger Tötung wurde bei der Neuauflage des Prozesses vor der Berufungskammer des Landgerichts Landshut eingestellt...





30.10.2014

Singen für die Seele

Dem Vorsitzenden Josef Bertl (2.v.l.) gratulierten (v.l.) Vizelandrat Raimund Kneidinger, Bürgermeister Urban Mangold, der Präsident des Bayer. Musikrates, MdL Dr. Thomas Goppel, Altlandrat Hanns Dorfner und der Präsident des Sängerbunds, Karl Weindler. − Foto: Heisl

Passau. Mit einem eindrucksvollen Festgottesdienst im Dom und einer festlichen Matinee im Großen Rathaussaal feierte der Dreiflüsse-Sängerkreis Passau seinen 90. Geburtstag. Im Sängerkreis sind 31 Vereine mit 64 Chören organisiert. Vor fast 2000 Gläubigen ermunterte Bischof Dr. Stephan Oster die Sänger: "Macht weiter so...





30.10.2014

Wo Kinder "Langsam – Leben – Lernen"

Zwei Kinder, die besondere Förderung brauchen, sind seit September im Waldkindergarten – und haben sich sehr gut eingelebt. "Kinder leben ohne Vorurteile", weiß Leiterin Renate Nauert. − Fotos: Bernkopf

Haarbach. "Waldkindergarten" – ein großer Garten für die Kinder im Wald. Jeden Tag, bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit. Auch im Waldkindergarten "Schnecke" am Freilingerstraßl können Kinder die gesamte Natur mit all ihren Schönheiten, aber auch mit ihren Herausforderungen spielerisch kennen lernen...





30.10.2014

Rotthalmünster räumt auf

Lobenswerte Gemeinschaftsaktion: Rund 100 freiwillige Helfer haben sich an der zweiten Aufräumaktion beteiligt, die der Pfarrverband zusammen mit der Marktgemeinde Rotthalmünster organisiert hatte. − Foto: Hartwig

Rotthalmünster. "Miteinander, füreinander" – unter diesem Motto beteiligten sich wieder zahlreiche freiwillige Helfer an der gemeinsamen Aufräumaktion des Pfarrverbandes Rotthalmünster und der Marktgemeinde. Wie schon die Premiere war auch die zweite Auflage ein voller Erfolg. Mehr als 100 freiwillige Helfer stellten sich drei Stunden lang...





30.10.2014

Bäcker: Müssen mehr für Qualität und Image tun

Sprachen auf der Herbstversammlung der Bäcker-Innung Passau die Themenschwerpunkte der Zukunft an: Stellvertretender Obermeister Hans-Peter Wagner, Obermeister Peter Landshuter und Kreishandwerksmeister Siegfried Piske. − Foto: PNP

Passau. "Die Bäcker müssen mehr für Qualität und Image tun", forderte Obermeister Peter Landshuter im Rahmen der Herbstversammlung der Bäcker-Innung Passau. Sorge bereitet dem Obermeister auch die zunehmende Tendenz der Verbraucher, sich im Lebensmittelgroßhandel mit Backwaren zu versorgen. Sorgen macht derLebensmittelgroßhandel Damit dieses...





30.10.2014

Thomas Reisach ist Jugendbeauftragter

Kößlarn. Einen Jugendbeauftragten hat nun die Marktgemeinde. Es ist Thomas Reisach, seit Mai Marktgemeinderat , der für die "Jugend für Kößlarn" kandidierte. So hatten die Marktgemeinderatsmitglieder am Montagabend ausdrücklich und einhellig für die Bestellung eines Jugendbeauftragten gestimmt, obgleich man befand: "Die Jugend für Kößlarn haben...





30.10.2014

KURZ NOTIERT

Seminar erklärt: So klappt die Direktvermarktung Passau. Ob Optimierung der Direktvermarktung oder Neueinstieg: Die bayerische Landwirtschaftsverwaltung bietet dazu einen zehntägigen Kurs an. Rechtsfragen, Marketingstrategien, Gesprächsführung mit Kunden und Warenpräsentation sind Bestandteil der Fortbildung. Der Auftakt findet am 24./25...





30.10.2014

Die FDP wird weiblicher

Die Führungsriege (v.l.): Nicole Bauer, stellvertretende Bezirksvorsitzende, Alexander Spörr, scheidender Kreisvorsitzender, Gerhard Kastner, Heinz Münzberg, Beisitzer, Vorsitzende Bettina Illein, Kreisschatzmeister Sebastian Löw, Schriftführerin Birgit Danninger, Beisitzer Hansi Brandl, Sandra Brandl und Christian Neulinger, stellvertretender Bezirksvorsitzender. − Foto: PNP

Ortenburg/Pocking/Bad Füssing. Die Liberalen werden weiblicher – in Passau-Land. "Frauenquote ohne Frauenquote problemlos erfüllt", meldet der Kreisverband. Zudem sei es gelungen, den FDP-Landesparteitag im November nach Bad Füssing zu holen. Bundesvorsitzender Christian Lindner wird als Redner auftreten...





30.10.2014

Feiern zum Jubiläum 1200 Jahre Würding: Dank an die Helfer

Dank an den Förderverein (v.l.): Bürgermeister Alois Brundobler, 1. Vorsitzender Franz Roidner, Schatzmeisterin Babsi Hellmannsberger, Schriftführerin Lydia Nebauer, 2. Vorsitzender Alfons Leitl und 2. Schriftführerin Melanie Denk. − Foto: red

Würding. Der Ort Würding am Inn hat heuer groß sein 1200-jähriges Bestehen gefeiert. Aus diesem Anlass fanden schon zahlreiche Veranstaltungen unter diesem Motto statt, wozu viele ehrenamtliche Helfer benötigt wurden. Als Dankeschön für ihre unentgeltliche Hilfe hat der eigens gegründete Förderverein ein Dankeschön-Essen für die Helfer des...





1
2 3 ... 14


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Autohaus Unrecht











Passaus Bischof Stefan Oster will noch vor Weihnachten in eine Wohngemeinschaft ziehen. − Foto: Jäger

Der Passauer Bischof Stefan Oster wird noch vor Weihnachten in die renovierte Bischofswohnung am...



Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Drei Sekunden lang pfeift der Zug vorschriftsmäßig an nicht beschränkten Bahnübergängen. In Neustift nehmen viele Anwohner diese akustischen Signale als Belästigung wahr, − Foto: Hatz

Bis ins Mark gehen manchem Anwohner im Passauer Westen offenbar die Pfiffe der Rottalbahn...



Die Belegschaft der Motorenfabrik Hatz in Ruhstorf wurde am Mittwoch im Rahmen einer Betriebsversammlung über die Ausgestaltung der Verlagerungspläne informiert. − Foto: Fleischmann

Gestiegener Kostendruck bei andauernder Ertragsschwäche: Der Dieselmotoren-Hersteller Motorenfabrik...



−Symbolfoto: PNP

Der Polizei in Oberösterreich ist ein Schlag gegen eine Diebesbande gelungen...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



Ein Blick auf den Baumarkt-Parkplatz in Hauzenberg am Mittwoch Mittag. So ähnlich sah es auch am Dienstag Mittag dort aus. Ein Rentner parkte eine Fahrerin derart zu, dass sie nicht aussteigen, nicht vor- und zurückfahren konnte, offenbar als "Strafe" dafür, dass sie auf der riesigen und fast leeren Teerfläche aus seiner Sicht nicht korrekt geparkt hatte und mit ihrem Parkmanöver zwei Plätze in Anspruch genommen hatte. Zehn Minuten war die Fahrerin in ihrem Lupo gefangen. Erst dann fuhr der 79-Jährige weg und ließ die Frau frei. − Foto: Riedlaicher

Ein äußerst skurriler Fall von "Kampfparken" hat sich diese Woche auf dem fast leeren Parkplatz des...



Mit Leib und Seele ist Markus Schütz Kommandant der Feuerwehr Vilshofen. − Foto: Rücker

Sein Herz schlägt für die Freiwillige Feuerwehr Vilshofen, doch manchmal stößt auch bei Kommandant...



"Paper" nennt Annette Miedl das weiße Katzenbaby, das sie Montagfrüh im Altpapiercontainer fand. − Foto: Hatz

"Wie kann jemand so etwas machen?", fragen sich die Besitzerinnen des Presserestaurants in der...



Drei Sekunden lang pfeift der Zug vorschriftsmäßig an nicht beschränkten Bahnübergängen. In Neustift nehmen viele Anwohner diese akustischen Signale als Belästigung wahr, − Foto: Hatz

Bis ins Mark gehen manchem Anwohner im Passauer Westen offenbar die Pfiffe der Rottalbahn...





Mit der Gülle kommt Nitrat in den Boden und von dort ins Wasser. 22 von 46 Grundwasserkörpern werden in Niederbayern 2021 mit Nitrat belastet sein. − Foto: dpa

Die Qualität des Grundwassers in Bayern verschlechtert sich – wenn nichts dagegen unternommen...



88 Mitarbeiter arbeiten aktuell im Betrieb in Büchlberg. Für sie kam die Nachricht der geplanten Schließung überraschend. − Foto: Jäger

Für viele der aktuell 88 Mitarbeiter der Transtechnik GmbH in Büchlberg kam die Nachricht völlig...



Ein Blick auf den Baumarkt-Parkplatz in Hauzenberg am Mittwoch Mittag. So ähnlich sah es auch am Dienstag Mittag dort aus. Ein Rentner parkte eine Fahrerin derart zu, dass sie nicht aussteigen, nicht vor- und zurückfahren konnte, offenbar als "Strafe" dafür, dass sie auf der riesigen und fast leeren Teerfläche aus seiner Sicht nicht korrekt geparkt hatte und mit ihrem Parkmanöver zwei Plätze in Anspruch genommen hatte. Zehn Minuten war die Fahrerin in ihrem Lupo gefangen. Erst dann fuhr der 79-Jährige weg und ließ die Frau frei. − Foto: Riedlaicher

Ein äußerst skurriler Fall von "Kampfparken" hat sich diese Woche auf dem fast leeren Parkplatz des...



Weich und reduziert zeigt Gaby Graf "Die Liebe", Acryl-Mischtechnik/Leinwand, o. J. (Ausschnitt) − Foto: Jackl

Das Rot knallt sich in den Vordergrund, es speit Feuer und fließt wie Blut – wenn zwei Grafen...



Der Soziologe Dr. Thorsten Benkel (kl. Bild) suchte in ganz Deutschland und Österreich nach kuriosen Grabsteinen. In diesem Fall handelt es sich um das Grab eines Gastwirts. − F.: Benkel/Meitzler/Eberle

Die meisten Leute sind eher selten auf dem Friedhof, etwa beim Gräbergang an Allerheiligen...







Anzeige




Jahrbuch Jahrbuch Jahrbuch 2011 (Auszug)

Chronik für das Passauer Land

weiterlesen Jahrbuch


Weitere Jahrbücher:
Jahrbuch 2010
Jahrbuch 2009
Jahrbuch 2008