• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.02.2015





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berichte aus Ihrer gedruckten Heimatzeitung


Die Artikel in diesem Bereich entstammen der Druckausgabe der Passauer Neuen Presse und ihrer Lokalausgaben. Sie sind nur für registrierte Abonnenten zugänglich.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie Einzelausgaben im Online-Kiosk erwerben. Aktuelle Abo-Angebote finden Sie hier.




28.02.2015

Ludwig Peter leitete 50 Jahre den Geflügelzuchtverein

Ehrengäste und neue Vorstandschaft des Geflügelzuchtvereins Schönberg mit Ludwig Peter, der nach 50 Jahren als Vereinsvorsitzender sein Amt abgegeben hat: (1.Reihe v.l.) Richard Gruber, Kreisvorsitzender Kreis Bayerwald, neuer 1. Vereinsvorsitzender Konrad Zechmann, jun., Anni und Ludwig Peter, Bürgermeister Martin Pichler und Bezirksvorsitzender Franz Hiergeist (2.Reihe v.l.) Schriftführer Gerald Jüttner, 2. Vors. Uwe Schlossnagel und Gerätewart Johann Stecher (3. Reihe v.l.) Jugendleiter Manfred Döringer, Kassier Stefan Hobelsberger, 2.Kassier Xaver Maier und Gerätewart Xaver Schwankl. − Foto: König

Schönberg. Nach einem halben Jahrhundert Arbeit als Vorsitzender des Geflügelzuchtvereins Schönberg erklärte Ludwig Peter aus Alters- und Gesundheitsgründen sein Ausscheiden aus der Vorstandschaft. Bei der diesjährigen ordentlichen Jahreshauptversammlung wurde eine neue Vorstandschaft gewählt. Auf Vorschlag seines Nachfolgers im Amt...





28.02.2015

Hunderte gaben gestern Franz Zambelli das letzte Geleit

Pfarrer Christopher Fuchs segnete mit dem Sterbekreuz das Grab und den Toten, der in der Nacht zum vergangenen Montag im 81. Lebensjahr verstorben ist. − Fotos: Egon Binder

Haus i. Wald. Dort, wo vor 60 Jahren das erste Kapitel einer erfolgreichen Lebensgeschichte begonnen hat, in der Herz-Jesu-Kirche von Haus i. Wald, wurden gestern bei einem Requiem für den in der Nacht zum Montag verstorbenen Franz Zambelli, einer der populärsten und erfolgreichsten Firmengründer der Nachkriegszeit im Bayerischen Wald...





28.02.2015

Eine starke Förderung für die Region

Entstehen soll noch in diesem Jahr ein Gebäude mit Raum für Zukunft, wie am Plan bereits zu erahnen ist. Grafik: AVS Römer GmbH

Großarmschlag/Grafenau. Ein wenig ist es wie bei einem neuen Verfahren, das die Firma AVS Römer für einige Bauteile neu einsetzt: Das MIM-Verfahren hat als Ergebnis reinsten Edelstahl für den Einsatz im Lebensmittelbereich, braucht aber für sein Spritzgussverfahren auch eine kleine Beimischung aus bestimmten Kunststoffen und Sauerstoff...





28.02.2015

"Wie ist es eigentlich, wenn man 80 ist?"

Viele Interessierte kamen zum Tag der offenen Tür an der Altenpflegeakademie Bayerischer Wald nach Grafenau. − Foto: Kunstgewerbe Demont

Grafenau. Wie der Weg eines Mittelschülers zum Altenpfleger aussehen kann wurde vor Kurzem den vielen Gästen an diesem Tag an der Altenpflegeakademie Bayerischer Wald gGmbH in Grafenau aufgezeigt. Zu Beginn hieß die Schulleiterin Christine Brunner nicht nur die zahlreichen Gäste willkommen, sondern auch einige Altenpflegeeinrichtungen mit ihren...





28.02.2015

Passionsszenen von Muckenschnabl

Im Gottesdienst hat Mirjam Kirchner zwischen den Gedankenimpulsen die Klangschale geschlagen. − Foto: Kirchner

Grafenau. In der Christuskirche in Grafenau wurde die Passionszeit mit besonderen Werken von Herbert Muckenschnabl mit einem Gottesdienst eröffnet. Schlicht und eindrucksvoll gestalten die großen, mit Öl auf Jute gestalteten Bilder den Kirchenraum. Sie nehmen den Betrachter in einzelne Begebenheiten rund um den Tod Jesu mit...





28.02.2015

Schulterschluss über die Grenze

Bei der Übergabe des Förderbescheides (v. li.): Michal Šneberger, Bürgermeister von Železná Ruda, Jaroslav Tachovský, Koordinator in der Mikroregion Šumava – Západ, Dana Biskup, stellvertretende Geschäftsführerin der EUREGIO, Horst Hasenöhrl, Bürgermeister der böhmischen Gemeinde Reichenstein, Franz Stark (ALE Niederbayern), Bayerisch Eisensteins Bürgermeister Charly Bauer, Werner Weny (ALE Niederbayern), Andrea Rothkopf (Rothkopf Projektmanagement), Helmut Vogl, Bürgermeister von St. Oswald-Riedlhütte und Sprecher der ILE Nationalpark-Gemeinden, sowie Herbert Unnasch, Geschäftsführer der Arberland Regio GmbH. − Foto: ALE

B. Eisenstein/Žel. Ruda. Die Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE) Nationalpark-Gemeinden und die Mikroregion Šumava-Západ wollen enger zusammenarbeiten. Dazu werden das Integrierte Ländliche Entwicklungskonzept (ILEK) der bayerischen Kommunen Bayerisch Eisenstein, Lindberg, Frauenau, Spiegelau, Neuschönau, St...





28.02.2015

AUFGSCHNAPPT

Stolz auf seinen Gemeindebürger: Bürgermeister Martin Behringer (re) gratulierte Markus Bauer zum überaus erfolgreichen Abschluss seines Master-Studiums. − Foto: privat

Bildung ist das halbe Leben, heißt es, und sie öffne den Weg in ein besseres Leben. So war es Bürgermeister Martin Behringer ein besonderes Bedürfnis, einem jungen Gemeindebürger zu gratulieren, der sich praktisch auf den Zweiten Bildungsweg begeben und nun mit einem überaus guten Ergebnis abgeschlossen hat...





28.02.2015

Last und Lust mit alten Bäumen

Feuchtigkeit und Wurzelsprengung bedrohen die Laufbahn und stellen ein Unfallrisiko für die jungen Sportler dar. − Foto: Ernst

Schönberg. Bäume sind schön anzusehen. Doch zu groß geworden oder an der falschen Stelle können sie auch Schaden anrichten. Dies ist jetzt auf dem Schönberger Schulgelände der Fall. Einige groß gewachsene Birken bedrohen nun die gerade sanierte Laufbahn auf dem Sportgelände unterhalb der Dietrich-Bonhoeffer-Schule...





28.02.2015

Stolze Rektorin

Gruppenbild mit Rektorin Franziska Vogl (hinten r.) und der Sportbeauftragten Silvia Wernsdorfer-Hackl (hinten l.) und den erfolgreichen Skifahrern. − Foto: Schule

Spiegelau. Bereits vor den Faschingsferien fand der Ski-Kreisentscheid in Grainet statt. Die Grundschule Spiegelau war mit drei Mannschaften vertreten und konnte erfreuliche Ergebnisse verbuchen. Die Rektorin Franziska Vogl ist stolz auf ihre Grundschüler, freute sich mit ihnen und ehrte sie nun im Rahmen einer kleinen Feier mit Pokalen...





28.02.2015

Ein letztes Rennen

Mit der Vereinsmeisterschaft hat der SC Dreiburgenland seine Skisaison abgeschlossen Die Gewinner zeigen stolz ihre Urkunden. − Foto: privat

Fürstenstein/Thurmansbang. Nach zahlreichen Skikursen und einem gelungenen Faschingsevent wurde die erfolgreiche Skisaison des SC Dreiburgenlands mit der traditionellen Vereinsmeisterschaft am letzten Wochenende abgeschlossen. Die Skisportler nutzten den letzten Schnee am Erlenberg in Thurmansbang und lieferten sich ein enges Rennen...





28.02.2015

Frankls Kreuzweg in der Stadtpfarrkirche

Grafenau. Die Kirchenmusik ist eine besondere Musikform, weil sie mit dem Evangelium, der Verkündung der Kirche verwoben ist, da sie diese Worte und Inhalte in Melodien kleidet und diese auch formt. So hat jede Zeit ihre Sprache und ihren Klang. 1947 schon vertonte Stephan Kosaky den Brudersbrunnkreuzweg und im März 2012 erfolgte die...





28.02.2015

SAXNDI...

… könnte man "Made in Germany" durchaus bisweilen als Begriff mit böser Alternativbedeutung verwenden, wenn das zur Schau getragene Qualitätslabel bisweilen verheimlicht, wie viel Fertigung und weniger Steuerabgabe davon doch anderswo realisiert wurden, wo es billiger und bereichernder erscheint. Wie "Made im Speck und ansonsten weg"...





28.02.2015

Ja zu den Kommandanten?

Thurmansbang. Den Gemeinderat Thurmansbang erwartet zu seiner Sitzung am 5. März um 19 Uhr im Sitzungssaal eine umfangreiche Tagesordnung. Neben Bauanträgen geht es um den Neuerlass der Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter, die Festlegung des Erschließungsgebiets für den...





28.02.2015

Wildgatter und Dachisolierung

Saldenburg. Der Gemeinderat trifft sich am Donnerstag, 5. März, 18.30 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses zur nächsten Sitzung. Nach der Übergabe einer gemeindlichen Ehrengabe für hervorragenden Berufsabschluss stehen Baugesuche auf der Agenda. Weitere Beratungspunkte sind die Erweiterung eines Wildgeheges für Schwarzwild bei Entschenreuth...





28.02.2015

Die Kälberpreise zogen deutlich an

Regen. Die männlichen Mastkälber zogen beim Kälbermarkt gegenüber dem Vormarkt deutlich an und erlösten beim einem Lebendgewicht von 96 kg einen Preis von 6,08 Euro. Somit ergibt sich für das Durchschnittskalb ein Gebot von 583 Euro. Tierart/Auftrieb/Verkauf/Durchschnittsgew./Preis Euro/kg Zuchtkälber wbl.45/45/94 kg/ 3,79 Nutzkälber ml...





28.02.2015

Politischer Stammtisch des Schönberger CSU

Schönberg. Der CSU-Ortsverein Schönberg setzt die bayerische Tradition fort, aktuelle politische Themen an einem Stammtisch mit den Mandatsträgern anzusprechen. Den Anfang macht am 1. März der Stammtisch in Eberhardsreuth im Gasthaus Robl um 10.30 Uhr. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen. − eb





28.02.2015

Vorfahrt missachtet 1300 Euro Schaden

Grafenau. Am 23. Februar ist es gegen 14 Uhr in Eppenschlag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 71-Jährige missachtete die Vorfahrt und stieß mit dem Pkw einer 45-jährigen Frau zusammen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. An beiden Pkw entstand Sachschaden von ca. 1300 Euro. − pol





1
2 3 ... 6



Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




EAV in Frauenau
Presse-Meile - lauf ...











Pfarrer Christopher Fuchs segnete mit dem Sterbekreuz das Grab und den Toten, der in der Nacht zum vergangenen Montag im 81. Lebensjahr verstorben ist. − Fotos: Egon Binder

Dort, wo vor 60 Jahren das erste Kapitel einer erfolgreichen Lebensgeschichte begonnen hat...



− Foto: Archiv Klotzek

Im Ortsgebiet von Neuschönau (Landkreis Freyung-Grafenau) ist ein betrunkener Fahrer (63) vor einer...



Die Tanzschüler an ihrem Galaabend mit Realschuldirektor Josef Wimmer (Mitte, v.l.), Kathrin Petzi, Tanzlehrerin Bianca Steinecker-Heller und Gerhard Wenzel. − Fotos: Studio Hintermann

Rund 140 Abschlussschüler der Realschule Freyung beendeten ihren Tanzkurs mit dem Tanzabschlussball...



Die "Ruhestandurkunde" nach 37 Dienstjahren, davon 24 am JGG: Schulleiterin Josefa Stamm verabschiedete Studiendirektor Franz Bayer in der Ruhestand. − Foto: Weishäupl

Große Abschiedsfeier am Johannes-Gutenberg-Gymnasium: Mit Ende des ersten Schulhalbjahres trat...



Kaum war ihr Bub gelandet, kamen Heinrich und Christine Freund, die Eltern des Gold-Jungen, nicht mehr vom Telefon weg – im Minutentakt wurde in Richardsreut gratuliert. − Foto: Steiml

"Fliiiiiieeeeeg!" – so dürfte es aus vielen Stimmen am Donnerstagabend durch die Wohnzimmer...





An der Einmündung Bahnhofstraße/Bannholzstraße ist laut Gutachter ein kleiner Kreisverkehr denkbar – Alternativen wären Ummarkierungen oder Lichtanlagen. − Foto: Seidl

Der Knotenpunkt an der Waldkirchner Umgehung ist seit langem umstritten: Der Volksmund taufte ihn...



Severin Freund − Foto: dpa

Severin Freund aus Waldkirchen (Landkreis Freyung-Grafenau) hat sich mit einer grandiosen Flugshow...



Ohne Schnellbus gibt es so schnell auch keine Verbesserung für die Schülerverkehre im "Ilzer Land": Gutachter Stephan L. Kroll kann die Pläne nur im Konsens aller Beteiligten umsetzen. − Fotos: Püschel

"Momentan besteht die Gefahr, dass wir die Linie verlieren könnten" − Stephan L...



Braunbärin Luna hat ihre Winterruhe trotz Schnee kurz unterbrochen – jedoch ohne rechte Begeisterung, wie es scheint. − Foto: Rudolf Baier

In wenigen Tagen, am 1. März, ist meteorologischer Frühlingsanfang. Hat dies die Nationalparkbärin...



Babys, Babys, Babys: Über 60 Familien kamen mit ihren Neugeborenen und deren Geschwistern zum ersten Waldkirchner Babyempfang. − Foto: Ebert-Adeikis

"Das wird heute keine ganz gewöhnliche Veranstaltung", schmunzelte Bürgermeister Heinz Pollak, als...





Braunbärin Luna hat ihre Winterruhe trotz Schnee kurz unterbrochen – jedoch ohne rechte Begeisterung, wie es scheint. − Foto: Rudolf Baier

In wenigen Tagen, am 1. März, ist meteorologischer Frühlingsanfang. Hat dies die Nationalparkbärin...



Eine schwarze Ledergeldbörse aus der Umkleidekabine der Turnhalle in Schönbrunn am Lusen hat ein...



Einen Förderbescheid über 2,2 Millionen Euro hatten im Reisegepäck: Bürgermeister Max Niedermeier (v.l.), Regionalentwickler Ralph Heinrich und Landrat Sebastian Gruber, der wertvolles Papier überreichte an Gabriela Römer, Herbert Töpfl und Richard Didyk von der AVS Römer GmbH. − Foto: Haydn

Ein wenig ist es wie bei einem neuen Verfahren, das die Firma AVS Römer für einige Bauteile gerade...







Anzeige