• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berichte aus Ihrer gedruckten Heimatzeitung


Die Artikel in diesem Bereich entstammen der Druckausgabe der Passauer Neuen Presse und ihrer Lokalausgaben. Sie sind nur für registrierte Abonnenten zugänglich.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie Einzelausgaben im Online-Kiosk erwerben. Aktuelle Abo-Angebote finden Sie hier.




27.04.2015

Siegfried Schneider ist jetzt 1. Vorstand des SV Haus

Schauen freudig in die Zukunft (vorne v. links): 3. Bürgermeister Andreas Eibl, Harald Pleintinger, (2.Reihe) Christian Eibl, Ignatz Fürst, 1. Vorstand Siegfried Schneider, Stadtrat Erwin Liebl, Marcel Biller, Ehrenvorstand Franz Greipl, Christian Schreiner und Fridolin Apfelbacher. − Foto: Bogner

Haus i. Wald. Die Jahreshauptversammlung des SV Haus fand im Vereinsheim auf dem Sportgelände statt. Im Rahmen der Versammlung war die Vorstandschaft neu zu wählen. Der SV hat als größter Ortsverein 451 Mitglieder. Kassenverwalter Siegfried Schneider, der den SV das vergangene Jahr auch kommissarisch geleitet hat, begrüßte die Mitglieder...





27.04.2015

Spiegelauer bezwingt die Eiger-Nordwand

Atemberaubend: Nur noch wenige Meter trennen Stefan Czernoch nach mehrstündigem Aufstieg vom Gipfel des Eigers. − Fotos: privat

Spiegelau. Die weltberühmte, 1800 Meter hohe Eiger-Nordwand ist für jeden Bergsteiger ein Lebensziel. Der Weg über die gefährliche Wand zum Gipfel des 3970 Meter hohen Eigers im Schweizer Kanton Bern hat seit seiner Erstbesteigung im Jahr 1938 durch eine deutsch-österreichische Seilschaft nichts an Faszination verloren...





27.04.2015

Fanatismus bis zum Schluss brachte Schönberg das Verderben

Der komplette Markt in Flammen. Worüber die Zeitzeugen erzählten, hatte ein amerikanischer Soldat in einem Foto festgehalten.

Schönberg. "So lange wir hier sind, passiert euch nichts." Von dieser Aussage der SS-Geiseln gegenüber der Schönberger Bevölkerung berichtete der ehemalige Schulleiter und Marktgemeinderat Bernd Bachhuber. Seine Mutter hatte als damalige Lehrerin in demselben Haus eine Dienstwohnung, in dem die SS ihre wichtigen Gefangenen untergebracht hatte...





27.04.2015

Sinnloses Heldentum – auch in Thurmansbang

Thurmansbang. Das Ende des Zweiten Weltkrieges blieb auch in Thurmansbang und Umgebung nicht ohne ernste Zwischenfälle. Wie einem Bericht aus dem "Grafenauer Anzeiger" vom 24. April 1965 zu entnehmen ist, schilderte damals dem Berichterstatter ein Zeitzeuge den Hergang in den letzten Kriegstagen in anschaulichen Worten...





27.04.2015

Olè! Spielgemeinschaft Grafenau

Die B-Jugendmannschaft in der SG Grafenau erlebte ein heißes Trainingslager in Spanien und bedankt sich bei allen, die diese Teamerfahrung ermöglicht haben. − Foto: privat

Barcelona/Grafenau. Gemeinsam geht es besser. Da ist auch einmal ein Trainingslager drin, während zuhause die Plätze verschneit daliegen. Zumindest war es heuer so, dass die B-Jugend der seit einem Jahr gegründeten Spielgemeinschaft aus Grafenau, Neudorf und Haus i. Wald auf "bestens präpariertem" Kunstrasen unter spanischer Sonne ihr Camp...





27.04.2015

SAXNDI...

..., diese Woche werden so manche wohl nicht vergessen, Die Beamten der Polizeiinspektion Grafenau führten in der Woche vom 16. bis 25. April verteilt über die Gemeinden des PI-Bereiches Laser- und Radarmessungen durch. Unterstützt wurden sie dabei auch durch Einsatzkräfte der VPI Passau. Insgesamt wurden 32 Messungen...





27.04.2015

Gegenverkehr übersehen

Grafenau. Am Freitag wollte gegen 11.05 Uhr eine 63-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Freyung-Grafenau mit ihrem Pkw von der Hauptstraße kommend nach links in die Schwarzmaierstraße abbiegen. Hierbei übersah sie einen Pkw, der stadteinwärts fuhr und vorfahrtsberechtigt war, so dass es zum Zusammenstoß kam...





27.04.2015

Jahresrechnung und Tourismusbericht

Zenting. Die Vorlage der Jahresrechnung 2014 steht im Mittelpunkt der Gemeinderatssitzung am Montag, 4. Mai, um 19.30 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses. Daneben erstattet Tourismusbüroleiterin Lydia Fuchs einen Bericht über den Tourismus in Zenting. Weiter wird ein Bericht über eine Besprechung im Abwasserbereich behandelt. − th





27.04.2015

Auch heute hat das Rathaus noch zu

Spiegelau. Weil sich die Umbauarbeiten verzögert haben, ist das Spiegelauer Rathaus auch heute, Montag, noch, geschlossen. Die telefonische Erreichbarkeit ist eingeschränkt, am morgigen Dienstag ist laut Auskunft von Bürgermeister Karlheinz Roth wieder normaler Geschäftsbetrieb. − an





27.04.2015

Schülerkonzert der Musikfreunde

Zenting. Die "Musikfreunde" laden heute, 27. April, um 19 Uhr zum Schülerkonzert in die Mehrzweckhalle Zenting ein. Es musizieren Schüler und Lehrer der Musikfreunde sowie die Bläserklassen des Musikvereins Thurmansbang. Der Eintritt ist frei. − th





1
2 3 ... 6



Mein Ort






ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
kfz.pnp.de - der reg...











− Foto: dpa/Symbolfoto

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am frühen Sonntagabend im Landkreis Freyung-Grafenau ereignet...



Atemberaubend: Nur noch wenige Meter trennen Stefan Czernoch nach mehrstündigem Aufstieg vom Gipfel des Eigers. − Fotos: privat

Die weltberühmte, 1800 Meter hohe Eiger-Nordwand, ist für jeden Bergsteiger ein Lebensziel...



Die Beamten der Polizeiinspektion Grafenau führten in der Woche vom 16.April bis 25...



Das Stadtzentrum war voll am gestrigen Nachmittag: Zwischen Autos, Kinderparadies, Freiluft-Cafes und Fierantenständen drängten sich die Besucher bei bestem SonnYtags-Wetter. − Fotos: Löw

Der Regen war pünktlich. Und zwar war er pünktlich weg. Als am SonnYtag zur Mittagszeit in der...



Restauratorin Martha Hendrykowski verpasste dem Stein-Mann am oberen Waldkirchner Marktplatz ein neues "Outfit". − Foto: Steiml

Der "Ewige Hochzeiter", der "Stoanerne Hans", das "Setzer-Manndl" – die wunderschöne und...





Die größte Teilnehmergruppe bei der Demonstration in München kam aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. − Foto: Lugbauer

Die Maß ist voll – zumindest für die bayerischen Wirte. Bei einer Großdemonstration am Montag...



"Abzocke": Schon einmal hatte Karl Edenhofner Ärger mit einer Geldforderung − damals von einem Inkassobüro (Foto). Jetzt soll er 90 Euro für ein kurzes Telefonat bezahlen. "Ich werde nix zahlen!" − Foto: Jahns

90 Euro soll Karl Edenhofner zahlen. Weil er eine Telefonnummer angerufen hat...



Der Edeka-Markt an der Ringmauerstraße steht vor der Schließung. − Foto: Seidl

Am Samstag, 30. Mai, öffnet die Familie Setzer zum letzten Mal die Tür des Edeka-Geschäfts an der...



Einer der neuen Lichtblicke im Bemühen, Leerstände zu mindern, ist das "Setzer-Haus" am oberen Marktplatz: Hier gibt es bald griechische Delikatessen und allein die renovierte Außenfassade zeigt, dass hier Leben einkehrt. − Foto: Steiml

Wie in vielen vergleichbaren Orten hat auch die Stadt Waldkirchen gerade im Innerortsbereich mit...



Nachdem Gemeinderat Stefan Biereder moniert hat, dass vielfach und überall in der Gemeinde...





Die größte Teilnehmergruppe bei der Demonstration in München kam aus dem Landkreis Freyung-Grafenau. − Foto: Lugbauer

Die Maß ist voll – zumindest für die bayerischen Wirte. Bei einer Großdemonstration am Montag...



Bei einem Verkehrsunfall in Jandelsbrunn wurde ein Achtjähriger leicht verletzt...



Der Fahrer dieser Beiwagenmaschine wurde schwer verletzt. - Foto: privat

Innerhalb kurzer Zeit haben sich am Dienstagabend im Grafenauer Land (Landkreis FRG) zwei schwere...



Schrecklicher Blick von der "Färberkreuzung" auf das am 26. April 1945 innerorts so stark zerstörte Waldkirchen (mit der ausgebrannten Kirche rechts hinten.) − Foto: Stadtarchiv

Am 26. April jährt es sich zum 70. Mal, dass Waldkirchen von amerikanischen Soldaten infolge des...



"Abzocke": Schon einmal hatte Karl Edenhofner Ärger mit einer Geldforderung − damals von einem Inkassobüro (Foto). Jetzt soll er 90 Euro für ein kurzes Telefonat bezahlen. "Ich werde nix zahlen!" − Foto: Jahns

90 Euro soll Karl Edenhofner zahlen. Weil er eine Telefonnummer angerufen hat...







Anzeige