• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berichte aus Ihrer gedruckten Heimatzeitung


Die Artikel in diesem Bereich entstammen der Druckausgabe der Passauer Neuen Presse und ihrer Lokalausgaben. Sie sind nur für registrierte Abonnenten zugänglich.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie Einzelausgaben im Online-Kiosk erwerben. Aktuelle Abo-Angebote finden Sie hier.




30.10.2014

Ehrenamt ist nicht mit Gold aufzuwiegen

Geehrte und Gratulanten: Landrat Sebastian Gruber (Mitte) mit Bürgermeister Max Köberl (von rechts) und Manfred Eibl (Ringelai), Alfons Kopp, 3. Bürgermeister Herbert Schiller und Hans Fuchs (Freyung), Paul Okolowitz (Ringelai), Lolita Kilger, 2. Bürgermeister Hubert Kralik und Renate Wilhelm (Mauth), Bürgermeister Walter Bermann und Maria Anna Seidl (Neureichenau), Bürgermeister Manfred Eibl und Edina Fuchs (Perlesreut), Josef Apfelbacher und 2. Bürgermeister Günther Nama (Spiegelau). − Fotos: Peter

Freyung. Die Verleihung einer Bundesverdienstmedaille und fünf Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für große Verdienste im Ehrenamt war Landrat Sebastian Gruber sowieBürgermeistern und Begleitern eine Feierstunde mit Wertschätzung in der Schlosstaverne wert. "Unbezahlbare Arbeit wird geleistet für die Gesellschaft...





30.10.2014

"Stabilisierungshilfe" gegen die Schulden

In Annathal begann die Runde der drei Bürgerversammlungen der Gemeinde Mauth. − Fotos: Kaulich

Mauth. Wie ist die derzeitige Situation in der Gemeinde Mauth? Antworten auf diese Frage gab 1. Bürgermeister Ernst Kandlbinder bei drei Bürgerversammlungen in den jeweils einwohnerstärksten Ortsteilen Mauth, Finsterau und Annathal. Dabei hatten die Bürger auch Gelegenheit, ihre eigenen Anliegen anzusprechen und Fragen zur Gemeindepolitik zu...





30.10.2014

Alles von A bis Z

Namenstage Namenstage für den 30. Oktober: Alfons, Angelo, Sabine, Dieter (Dieter von Vestervig ging aus seiner Heimat Thüringen nach England, um dort Theologie zu studieren. Nach seinem Studium reiste er als Missionar nach Norwegen. König Olaf II. holte ihn seines guten Rufes wegen an seinen Hof. Nach dem Tod des Königs verließ er Norwegen und...





30.10.2014

Engagierter Einsatz für 72 Kameradschaften

Zum Gesellschaftsabend wurden Willi Arens (2. v. l.) und Ehrenmitglied Helmut Eberle (rechts) von Landrat Sebastian Gruber (v. l.) sowie dem Bezirkstagspräsidenten und Freyunger Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich (3. v. l.) überrascht. − Foto: DBwV

Von Rainer Rathmann Bamberg/FRG. An der Landesverbandversammlung der ERH Süddeutschland nahmen Vertreter fast aller 72 Kameradschaften aus Süddeutschland teil. Geleitet vom Freyunger Willi Arens wurden wichtige Themen der aktiven und ehemaligen Soldaten bearbeitet. Stabsfeldwebel a.D. Willi Arens begrüßte als Tagungsverantwortlicher 71 Delegierte...





30.10.2014

"LebZeiten" und Neuwahlen beim Frauenbund

Mit der Gisela-Nadel des KDFB-Diözesanverbandes Passau ehrte stellv. Diözesanvorsitzende Daniela Voggenreiter (von links) die an langjährige Dekanatsleiterinne n Erna Paternoster und Gerda Stadler (rechts) sowie die Dekanatsverantwortliche für Landfrauen Siglinde Kloiber (2.v. r.). − Fotos: Dekanat

Freyung-Grafenau. Das Dekanat Freyung-Grafenau gehört mit 35 Zweigvereinen zu den flächenmäßig größten und mitgliederstärksten Dekanaten im KDFB-Diözesanverband Passau. Die diesjährige Dekanatskonferenz fand mit zahlreichen Vertreterinnen aus den einzelnen Frauenbundvorstandschaften im Gasthaus Riedl in Kapfham statt...





30.10.2014

Musikantentreffen beim Weinfest

Sorgten für ein gelugenes Fest" zusammen mit Feuerwehrvorstand Manfred Lenz (l.) und Kommandant Lothar Ilg jun. (r.): Stefan Roth (von links), Hans Maier, Johannes Weinberger, Matthias Beck, Konrad Schreib sen., Daniel Schreib, Jonas Leimpek, Konrad Schreib jun. und Dominik Bauer. −Fotos: Matzke

Kreuzberg. Die Aktiven nennen es ganz bescheiden "Musikantentreffen", weil sie immer wieder mal zusammen musizieren; das aber nicht für sich allein, sondern mit Zuhörern und Volksmusik begeisterten Besuchern. Das Kreuzberger Trio hatte nun seine Freunde quasi zu sich "nach Hause" eingeladen, beim "Weinfest" der Freiwilligen Feuerwehr für...





30.10.2014

Farbenfrohe Aquarelle und Plastiken im Schloss

Die Initiatoren Ulla Schmidt-Pesch (r.) und Heinrich Forster (l.), die Malerin Jutta von Uckermann und ihr Ehemann Eckart als Laudator freuten sich über die große Resonanz bei der Vernissage. − Fotos: Peschl

Fürsteneck . Eine interessante, farbenfrohe Kunstausstellung mit Aquarellen und Ölgemälden zu den Themen Stillleben und Landschaften von Jutta von Uckermann sowie Bronze- und Holzplastiken von Ingeborg Steinohrt (1917 bis 1994), die Menschen und Tiere darstellen, ist an den beiden nächsten Wochenenden auf Schloss Fürsteneck zu besichtigen...





30.10.2014

Hubertustag : Die Jäger feiern ihren Schutzpatron

Ensmannsreut . Die Kreisgruppe Wolfsteiner Jägerschaft e.V. feiert ihre Hubertusmesse am Samstag, 8. November, um 19 Uhr in Mauth. Musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst von den Wolfsteiner Jagdhornbläsern, unter der Leitung von Hornmeister Bernhard Bauer. "Die Legende um den Heiligen Hubertus hat nichts an Aktualität verloren"...





30.10.2014

Freyung

FRANZ SELWITSCHKA aus Heinrichsbrunn hat seinen 85. Geburtstag mit Familie und zahlreichen Gratulanten gefeiert. Geboren wurde er in Heinrichsbrunn, wo er auch den überwiegenden Teil seiner Kindheit verbrachte. Von 1936 bis 1944 besuchte er die Schule in Finsterau und arbeitete bereits als Kind im landwirtschaftlichen Kleinbetrieb der Eltern mit...





30.10.2014

DIE FRAGEN DER BÜRGER

Der Veranstaltungsraum im OG des Hauses der Generationen soll hier als behindertenfreundlichen Zugang eine Rampe erhalten. Eine Nachbarin befürchtet, dass ein von Rauchern genutzter Raum im Freien entsteht, der zu Lärmbelästigung führt. − Foto: Kaulich

In den Fragerunden der Bürger war bei den drei Bürgerversammlungen in Mauth in Annathal die Ausgestaltung der Satzung Klausenstraße mit der umgesetzten Wahrung der Interessen der Nutzer des Bolzplatzes ein Thema, aber auch die Diskussion um die vermiedene Belegung der Jugendherberge mit Asylbewerbern wurde diskutiert. In Mauth wurde u.a...





30.10.2014

Schnelles Internet für weitere 285 Haushalte

Vereinbarten den Breitband-Ausbau: Erhard Finger (v.l.), Josef Markl (beide Telekom) mit Bürgermeister Dr. Olaf Heinrich. − Foto: pnp

Freyung . 285 Haushalte bekommen ab 2015 Breitband-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s (Megabit pro Sekunde). Den Zuschlag für den Ausbau des Internets in Freyung hat die Telekom erhalten. Damit werden die Kunden in den Erschliessungsgebieten Schönbrunn/Winkelbrunn/Pittersberg/Grillaberg sowie Köppenreut/Falkenbach/Marchzipf...





30.10.2014

"Was mache ich im Fall des (Pflege-)Falles?"

Passau/FRG. Die Malteser veranstalten in der Zeit von Montag, 17., bis Donnerstag, 20. November einen Kurs für pflegende Angehörige/Häusliche Pflegehilfe gemäß § 45 SGB XI. Er bietet Hilfestellungen zum Thema "Was mache ich im Fall des (Pflege-)Falles?" Aufgezeigt werden Handlungsmöglichkeiten allgemeiner Art wie rechtliche Aspekte oder...





30.10.2014

Jahreshauptversammlung der Kreis-ÖDP

FRG. Am heutigen Donnerstag, 30. Oktober, findet die Jahreshauptversammlung des ÖDP-Kreisverbandes im Gasthaus "Zur Emerenz" in Schiefweg statt. Auf der Tagesordnung stehen Neuwahlen des Vorstandes sowie die Delegiertenwahlen für Landes- und Bezirksparteitage. Beginn ist um 19 Uhr. − pnp





30.10.2014

NACHGEZÄHLT

2608Facebook-Nutzer folgen der Seite "Da Woid is bunt − für mehhr Toleranz und Akzeptanz." Die Seite steht für einen offenen Bayerischen Wald, in dem sich auch Flüchtlinge heimisch fühlen dürfen. Quelle: Facebook





1
2 3 ... 9


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Autohaus Unrecht
Donau-Moldau-Zeitung











Beim Freyunger Bauhof helfen die Flüchtlinge mit. Sie arbeiten für 1,04 Euro Stundenlohn. −Foto: Holzinger

Die Kriminalpolizei Passau ermittelt gegen zwei Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wegen...



Dank des Hinweises aus dem Rechnungsprüfungsausschuss hat sich die Stadt 3777 Euro gespart: Denn mittlerweile werden die Mäharbeiten auf den Freyunger Friedhöfen und Kinderspielplatzen in Kreuzberg für eine Pauschale von 2500 Euro an eine externe Firma vergeben. Der Bauhof hatte dies nicht so günstig erledigen können.

Auch wenn es nicht um die ganz großen Beträge geht, aber die Tipps, auf die Renate Ruhland und ihre...



Grausiger Fund auf dem Gelände einer PV-Anlage in Neuhütte: Vermutlich im Zeitraum vom 28. bis 29...



Die Gemeinden Eppenschlag und Innernzell sind neue Mitglieder im Ilzer Land, Schöfweg kommt am Ende des Jahres dazu. Hermann Baumann (links) und Manfred Eibl (2. von rechts) überreichen Christian Süß und Josef Kern die Ortschilder des Vereins. − Foto: Ernst

Eppenschlag, Innernzell und Schöfweg schließen sich dem Gemeindeverbund Ilzer Land an...



In der Reismühle wird momentan der Boden für die Firma AVS Römer bereitet. Zeitig im nächsten Frühjahr sollen die Hochbaumaßnahmen starten. − Foto: Haydn

Mit verschiedenen Bauangelegenheiten hatte sich der Stadtrat Grafenau zu beschäftigen...





Beim Freyunger Bauhof helfen die Flüchtlinge mit. Sie arbeiten für 1,04 Euro Stundenlohn. −Foto: Holzinger

Die Kriminalpolizei Passau ermittelt gegen zwei Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wegen...



Wohl am schwierigsten war das Ausweichen vor Uhrzeigern – doch Retter Christian Friedrich (l.) und Landrat Sebastian Gruber meisterten die Aufgabe mit Bravour. − Fotos: Seidl

Als Landrat Sebastian Gruber wieder sicheren Boden unter den Füßen hatte, geriet er ins Schwärmen:...



Das Elefantentreffen im Hexenkessel von Loh/Gemeinde Thurmansbang ist das weltweit größte Wintermotorradtreffen. Aber es hat schon die Auswüchse eines großes Volksfestes angenommen. 2015 soll es in einem 7-Punkte-Plan wieder zurück zum Ursprünglichen gehen. − F.: Archiv

Die Botschaft ist klar: "Wir bleiben hier, aber...". Für die 27. Auflage des "Elefantentreffens" im...



Hilft den Asylbewerber bei Anträgen: Stephan Rogmann im Gemeinschaftsraum der Asylbewerberunterkunft.

In Freyung bewohnen seit wenigen Wochen 24 Eritreer eine Unterkunft im Stadtkern − und sind...



Einen Überblick über die neue Heimat genossen die Geschwister der Familie Mikhail aus Syrien dank einer Initiative von drei Bank-Azubis aus Freyung-Grafenau. Von links: Johannes Teufel, Zaya Mikhail, Anna-Lisa Gibis, Sorma und Helin Mikhail und Lena Schröder. − Foto: Höf-Keim

Dass die 14-jährige Helin Höhenangst hat, verrät sie ihren neuen Freunden erst ganz oben auf der...





Das Elefantentreffen im Hexenkessel von Loh/Gemeinde Thurmansbang ist das weltweit größte Wintermotorradtreffen. Aber es hat schon die Auswüchse eines großes Volksfestes angenommen. 2015 soll es in einem 7-Punkte-Plan wieder zurück zum Ursprünglichen gehen. − F.: Archiv

Die Botschaft ist klar: "Wir bleiben hier, aber...". Für die 27. Auflage des "Elefantentreffens" im...



Gleich doppelt gab es die Waldkirchner Stadtkapelle im Bürgerhaus: Auf der Bühne und daneben auf Leinwand, damit die Musikantinnen und Musikanten überall im Saal sichtbar waren. − Foto: Schreiber

"Auf keinen Fall darf man sich das Jahreskonzert der Stadtkapelle entgehen lassen"...



Beim Freyunger Bauhof helfen die Flüchtlinge mit. Sie arbeiten für 1,04 Euro Stundenlohn. −Foto: Holzinger

Die Kriminalpolizei Passau ermittelt gegen zwei Personen aus dem Landkreis Freyung-Grafenau wegen...



Maria Spickeneder mit Hanna Niedermaier mit einem 650 Gramm und einem 540 Gramm schweren Apfel. − Foto: privat

Maria Spickeneder aus Saunstein hat in ihrem Garten mehrere Apfelbäume, aber ein Baum...



In der Reismühle wird momentan der Boden für die Firma AVS Römer bereitet. Zeitig im nächsten Frühjahr sollen die Hochbaumaßnahmen starten. − Foto: Haydn

Mit verschiedenen Bauangelegenheiten hatte sich der Stadtrat Grafenau zu beschäftigen...







Anzeige