• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.01.2015





RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berichte aus Ihrer gedruckten Heimatzeitung


Die Artikel in diesem Bereich entstammen der Druckausgabe der Passauer Neuen Presse und ihrer Lokalausgaben. Sie sind nur für registrierte Abonnenten zugänglich.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie Einzelausgaben im Online-Kiosk erwerben. Aktuelle Abo-Angebote finden Sie hier.





Donnerstag, 29.01.



29.01.2015

Notplan, wenn der Rückstau zu hoch wird

Siegfried Reisinger zeigt an, wie hoch er den Pegelstand beim Hochwasser 2013 in Erinnerung hat: "Damals haben wir uns das ganz genau angesehen." Das Wasserwirtschaftsamt Landshut geht im Planfeststellungsverfahren von einem deutlicheren Pegelstand 2013 aus, etwa 20 Zentimeter überhalb der grünen Markierung aus dem Jahr 1979. Am 79er-Pegel orientiert sich auch der Vorschlag, ab wann die Ausleitungsmenge aus der Isar ins Ersatzfließgewässer reduziert werden soll. − Foto: Kellermann

Plattling. Derzeit werden in Bezug auf das Ersatzfließgewässer viele Ängste geschürt. Und immer wieder taucht in der Diskussion auch das Argument auf, dass es eine Katastrophe sei, dass vom Wasserwirtschaftsamt Landshut ein ungesteuertes Auslassbauwerk bei Oberpöring geplant wird. Die PZ ist diesem Vorwurf nachgegangen...





29.01.2015

Zustrom für den Frauenbund

Die Geehrten und Neuzugänge mit den Vorsitzenden Maria Spielberger und Rita Schattenkirchner (vorne, v.l.), Pfarrer Josef K. Geismar (v.r.) und der stellvertretenden Diözesan-Vorsitzenden Birgitt Kainz. − Foto: Ladebeck

Plattling. Vor einem Jahr noch schien er vor dem Aus zu stehen, nun bietet der Frauenbund St. Magdalena Frauen jeden Alters wieder eine große Palette von öffentlichen und kirchlichen Aktivitäten und erfährt auch weiter Zulauf: So freute man sich am Dienstagabend im Bischofshof über sieben Neuaufnahmen...





29.01.2015

Glasscherben am Spielplatz: Das kann lebensgefährlich sein

Unverständnis über die Unvernunft bei Doris Anderl und ihren Töchtern Kristina und Magdalena: In der weißen Tüte, die im Schnee am Spielplatz fast unsichtbar ist, fanden sich Flaschen und Scherben. − Foto: Hahne

Plattling. Für Kristina (9) und Magdalena (5) liegt der Spielplatz im Amesmeierweg ideal, unmittelbar neben dem Haus, in dem sie im Obergeschoss wohnen. Fast jeden Tag sind sie draußen. Mutter Doris Anderl hat natürlich immer ein Auge auf ihre Töchter, ist auf ihre Sicherheit bedacht. Auch der Umweltschutz liegt der jungen Frau am Herzen...





29.01.2015

PINNWAND

Bildung PLATTLING Stadt- und Pfarrbücherei: Heute, von 9 bis 17 Uhr, im Bürgerspital. 09931/8901323 Freizeit / Kultur PLATTLINGNepomuk-Museum: Nur nach Anmeldung unter 09931/2827. Weitere Veranstaltungen finden Sie unter "Events - Kunst - Kultur". Recyclinghöfe Stephansposching: 13 bis 16 Uhr. Bauabfall-Recyclingzentrum Stephansposching-Sautorn: 7...





29.01.2015

Bunter Stil-Mix unter Hut und Perücke

Hatte den Ehrgeiz, eine reine "Anfänger-Gitarrengruppe" auf die Bühne zu bringen: Gitarrenlehrer Walter Theisinger (l.) musste bei dem "Alla cubana" – Stück des dänischen Komponisten Jörn Michael Borner selber für einen erkrankten Schüler einspringen.

Plattling . Anders, als zur Faschingszeit erwartet, gab es diesmal nur minimalistisch Maskierte auf der Bühne; dafür zauberte die Berufsfachschule für Musik bei der ersten Feierabendmusik 2015 ein bunt gemischtes, anspruchsvolles und attraktives Programm mit Solisten und Gruppen aus dem Hut. Nur der argentinische Tango hatte sich "verkleidet"...





29.01.2015

Es wird wieder mehr gebaut

Plattling. Am Pielweichser Feld ist es am deutlichsten zusehen: Es wurde 2014 (und wird) in Plattling wieder mehr gebaut. Das bestätigt auch die Statistik, die dem Bau- und Umweltausschuss am Dienstagnachmittag vorgelegt wurde. Demnach wurden insgesamt 115 Anträge eingereicht, im Jahr 2013 waren es 110...





29.01.2015

Die besten Steinkirchener Schützen geehrt

Schützenmeister Alfred Zellner (v.l.), der stellvertretende Bürgermeister Anton Hafner und Sportleiter Alois Retzer (r.) ehrten die besten Schützen. (ab 3. v.l.) Gamelbert Enger, Helga Kremheller, Franz Urmann, Bernhard Faltl, Josef Svojka und Reinhold Kilger. − Foto: Bachmeier

Steinkirchen . Die Ehrung der neuen Schützenmeister stand am Freitagabend im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Steinkirchen. Schützenmeister Alfred Zellner ehrte zusammen mit dem sportlichen Leiter Alois Retzer die neuen Vereinsmeister. Sieger im Gewehr Gruppe A wurde Bernhard Faltl (928 Ringe von 1000 möglichen)...





29.01.2015

RUNDSCHAU

Weitere Schäden durch Graffiti an Häusern und Autos Plattling. Mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti sind, wie bereits berichtet, über das Wochenende in Plattling begangen worden. Nun wurden der Polizei weitere Fälle gemeldet: In der Preysingstraße und in der Friedenstraße wurden Schriftzeichen in roter Farbe an Hauswände gesprüht...





29.01.2015

Flohmarkt im Kindergarten

Plattling. Einen Flohmarkt organisiert der Elternbeirat des Kindergartens Pankofen am Samstag, 28. Februar. Er findet von 10 bis 12 Uhr im Kindergarten statt. Angeboten wird wieder alles rund ums Kind – und auch für Kaffee und Kuchen wird gesorgt. Es stehen noch Verkaufstische zur Verfügung, sie können per E-Mail an beatrice.rosenthal@gmx...





29.01.2015

Hundesteuer für das Jahr 2015

Otzing. Die Hundesteuer für das Jahr 2015 ist fällig. Jeder im Gemeindebereich Otzing noch nicht gemeldete Hund ist bei der Verwaltungsgemeinschaft Oberpöring, unter 09937/9505-14 anzumelden. Hunde, die im abgelaufenen Jahr verstorben sind oder aus anderen Gründen nicht mehr im Gemeindegebiet gehalten werden sind abzumelden...






Mittwoch, 28.01.



28.01.2015

Gelb ist die Farbe des schnellen Internets

Leitungsgebunden ist die Breitbandversorgung mit mehr als 30 Mbit/s nur in Plattling in größeren Gebieten gesichert. Wer auch Funklösungen akzeptieren kann, für den sieht die Lage besser aus. LTE meldet hingegen in großen Bereichen einen Versorgungsgrad von über 95 Prozent. Der Breitbandatlas des Bundesverkehrsministerium unterscheidet fünf Stufen. Gelb bedeutet: Über 95 Prozent der Haushalte können die angegebene Bandbreite nutzen, Hellgrün steht für über 75 Prozent, Dunkelgrün für über 50 Prozent, Hellgrau für über 10 Prozent und Dunkelgrau für 0 bis 10 Prozent. Die Grafiken sind dem Breitbandatlas mit Stand vom 24.11.2014 entnommen. −Grafiken: BVMI

Plattling. Unter www.zukunft-breitband.de kann jeder im Breitbandatlas des Bundesverkehrsministerium auf einen Blick erkennen, wie gut seine Region derzeit ausgebaut ist. Derzeit zeigt die Seite allerdings den Stand vom 24. November 2014 an. Doch die Entwicklung ist schnell. Angekurbelt durch die Breitbandinitiative der Bayerischen Staatsregierung...





28.01.2015

Die "Seele der Verwaltung" geht

Nahtloser Übergang: Gerhard Schneider (r.) dankte seinem Vorgänger Lothar Zimmermann, der "Seele der Verwaltung". Zur Verabschiedung waren u.a. auch Deggendorfs OB Dr. Christian Moser und stv. Landrat Josef Färber gekommen. − Fotos: Kellermann

Mainkofen. Nicht der Krankenhausdirektor, nicht der Verwaltungschef – nein, der Mensch Lothar Zimmermann stand im Mittelpunkt. Nach fast 48 Jahren im Dienste des Bezirks Niederbayern wurde Krankenhausdirektor Lothar Zimmermann (64) gestern im Festsaal in Mainkofen in den Ruhestand verabschiedet. Zugleich führte Bezirkstagspräsident Dr...





28.01.2015

Schnell anmelden ist angesagt

Das Vhs-Programm für Plattling stellten mit Bürgermeister Erich Schmid (r.) und Bildungsbeauftragter Kornelia Klingbeil-Knodel (sitzend, Mitte), Vhs-Geschäftsstellenleiter Bernhard Greiler (stehend, v.l.) und die Programmbereichsleiterinnen Franziska Ittameier, Brigitte Neumeier (vorne, l.) und Angelika Gätzschmann (vorne, r.) im Rathaus vor. − Foto: Hahne

Plattling. 500 Kurse hat die Volkshochschule Deggendorfer Land zwischen Februar und August 2015 im Sommerprogramm – mehr als zehn Prozent davon allein in Plattling. Es könnten viel mehr sein, denn die Nachfrage ist groß. Doch es mangelt an Dozenten und geeigneten Räumen – vor allem für den Bereich Sprachen...





28.01.2015

Dritter Platz bringt Grundschüler nach Berlin

Berlin ist immer eine Reise wert – Vor allem, wenn man sich dabei einen Preis bei einem bundesweiten Wettbewerb abholen kann: die Klasse 4a der Grundschule Stephansposching mit Schulleiterin Marietta Forster vor dem Reichstag. − Foto: Schule

Stephansposching. Zum zweiten Mal beteiligte sich die Grundschule Stephansposching am Mathematikwettbewerb "Mathe im Advent", organisiert von der Deutschen Mathematikervereinigung der Technischen Universität Berlin. Die Klasse 4a erzielte dabei das drittbeste Ergebnis aller vierten Klassen – bundesweit...





1
2 3 ... 7












Ben, Niklas und Luka machen das Familienglück von Helmut und Diana Wagner perfekt. Ende der Woche dürfen sie heim. − Foto: R. Binder

Eine Drillingsgeburt ist selten in Deutschland. Die aktuellste Zahl findet sich von 2012...



Überschlagen hat sich der Wagen eines 20-jährigen Mannes am Mittwoch auf der A3 bei Deggendorf. Nach eigenen Angaben war er mit Tempo 200 auf der Überholspur unterwegs, als plötzlich ein Auto ausscherte. − Foto: Feuerwehr Schwarzach

Ein Schwerverletzter und über 60.000 Euro Schaden – das ist die Bilanz mehrerer Unfälle...



− Foto: Roland Binder

Die Deggendorfer Bürger können im Frühjahr über die maximale Gebäudehöhe in einem neuen Stadtviertel...



Hela Schandelmaier

Männer haben bei ihnen keinen Zutritt: Soroptimist International (SI) ist ein reiner Frauenclub...



Das Lebenshilfe-Projekt in perspektivischer Darstellung: Links sind die zwei Gebäude des Wohnpflegeheims zu sehen, rechts hinten die Förderstätte und davor das TENE. −Planskizze: artec-plan

"Der Freistaat unterstützt den Bau eines Wohnpflegeheims sowie die Errichtung einer Förderstätte und...





− Foto: twitter.com/florianpronold

Für den Parlamentarischen Staatssekretär im Umwelt- und Bauministerium, den aus Deggendorf...



Ein Gasofen hat die Räume in Brand gesteckt – Edeltraud Schilder will nun warten, bis die Versicherung den Schaden regelt. − Fotos: Binder

Acht ihrer neun Kinder, sechs Katzen und drei Hunde leben mit Edeltraud Schilder im gemeinsamen Haus...



 - Fotos:Thomas Thois/Lucia Hargaßer/Christina Schönstetter/Norpert Pangerl/Carsten Ruge

So nah kommen sie ihren Idolen sonst nie: Fünf FC-Bayern-Fanclubs in Südostbayern und Oberösterreich...



"Die Drei von der Schlowi" hören auf – mit einem lachenden und einem weinenden Auge: (v.l.) Alexandra Schoger-Ohnweiler, Irmgard und Michael Kurz. − Fotos: Friedeberger

Es ist inzwischen kein Geheimnis mehr, dass die Pächterfamilie Kurz sich von der Schlosswirtschaft...



Unverständnis über die Unvernunft bei Doris Anderl und ihren Töchtern Kristina und Magdalena: In der weißen Tüte, die im Schnee am Spielplatz fast unsichtbar ist, fanden sich Flaschen und Scherben. − Foto: Hahne

Für Kristina (9) und Magdalena (5) liegt der Spielplatz im Amesmeierweg in Plattling (Landkreis...





Ein Gasofen hat die Räume in Brand gesteckt – Edeltraud Schilder will nun warten, bis die Versicherung den Schaden regelt. − Fotos: Binder

Acht ihrer neun Kinder, sechs Katzen und drei Hunde leben mit Edeltraud Schilder im gemeinsamen Haus...







Anzeige