• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Berichte aus Ihrer gedruckten Heimatzeitung


Die Artikel in diesem Bereich entstammen der Druckausgabe der Passauer Neuen Presse und ihrer Lokalausgaben. Sie sind nur für registrierte Abonnenten zugänglich.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie Einzelausgaben im Online-Kiosk erwerben. Aktuelle Abo-Angebote finden Sie hier.




25.10.2014

Alt und frisch wie der Eiffelturm

Um sie geht es beim SLW vornehmlich: Kinder und Jugendliche, wie sie am Freitag im Rahmen einer kurzen Aufführung mitwirkten.

Altötting. Als Kapuzinerpater Cyprian Fröhlich 1889 das Seraphische Liebeswerk aus der Taufe hob, wurde zeitgleich in Paris der Eiffelturm fertiggestellt. In den USA begründete Hermann Hollerith die maschinelle Datenverarbeitung. Und in Japan ging die Firma Nintendo an den Start – damals noch mit Spielkarten statt mit Spielekonsolen...





25.10.2014

KOMMENTAR

Im Großen wie im Kleinen Gleich zwei Meldungen aus der Region haben in dieser Woche mal wieder an der Menschheit zweifeln lassen. Zuerst die wie immer hirnlosen Nazi-Schmierereien am Islamischen Kulturzentrum in Oberschroffen, und dann der vom Grab des tragisch verunglückten Sebastian verschwundene Glasengel...





25.10.2014

Altötting

Namenstage Namenstage für den 25. Oktober: Darja, Hans, Lutz, Ludwig (Ludwig, Graf von Arnstein, bekam bereits in jungen Jahren Zweifel, ob ihm ein höfisches und unbekümmertes Leben in Glanz und Luxus die Erfüllung seines Lebens bringen würde. In seinem Streben nach Höherem entsagte er im Jahre 1139 schließlich allen weltlichen Annehmlichkeiten...





25.10.2014

Altötting

Margarethenberg SONNTAG Pfarrei: Heute Verkauf von Kuchen und Waren aus Fairem Handel. Marktl BRK-Blutspendetermin: Dienstag, 28. Oktober, 16.30 bis 20 Uhr, Bürgersaal. SAMSTAG Annahme von Baum- und Strauchschnitt: für die Häckselaktion der Gemeinde, 10 bis 12 Uhr beim Wertstoffhof.. Gemeindebücherei: geöffnet von 10 bis 11 Uhr...





25.10.2014

Neue Blickweise mit perfektem Ausblick

Die Herrenmühle ist Hubert Krumbachners neuer Arbeitsplatz. Von hier aus soll der Mehringer die Geschicke des Kreisjugendrings lenken. − F.: Kleiner

Altötting/Mehring. Ja, so lässt es sich arbeiten. Das Büro im wohl schönsten Anwesen der ganzen Stadt, trotz Zentrumsnähe idyllisch gelegen, mit eigenem Weiher und altem Baumbestand. Was den Arbeitsplatz von Hubert Krumbachner betrifft, könnte man durchaus neidisch werden. Und dennoch kann bei dem 44-jährigen Mehringer von Müßiggang keine Rede...





25.10.2014

Eine Etage gewonnen – und viel Qualität

Der geschwungene Dachstuhl, das Prunkstück des Chorsaales.

Altötting. "Und dabei habe ich geglaubt, sie alle gut zu kennen." Als Geschäftsführer des Marienwerks hat Reinhard Ernst die Dioramen, die im Gebäude am Kapellplatz ausgestellt sind, in den vergangenen 30 Jahren ungezählte Male betrachtet. Doch jetzt sieht er sie in neuem Licht – und das im wahrsten Sinne des Wortes...





25.10.2014

Anklage fordert bis zu acht Jahre Haft

In diesem Block in der Anton-Riemerschmied-Straße wurde der heute 33-Jährige Anfang des Jahres stundenlang misshandelt. − Foto: Schwarz

Traunstein/Burghausen. Die Plädoyers sind gemacht, jetzt können die Angeklagten nur noch das Urteil abwarten. Im Fall der mutmaßlichen Gewaltorgie an einem 33-jährigen Eletroinstallateur hat die Jugendkammer des Landgerichts Traunstein am Freitag noch einmal Anklage wie Verteidigung zur Sprache kommen lassen. Am 4...





25.10.2014

"Hackedicht oder was?"

Torkelnd, tanzend, blökend schwor Schauspieler Eisi Gulp die Schüler der Maria-Ward-Schulen darauf ein, die Finger von Drogen zu lassen. − Foto: Stummer

Altötting. "Ich geh’ mich mal frisch machen", mit diesen Worten verabschiedete sich Eisi Gulps Zimmernachbar in den Tod. In den 1990er Jahren lag der bekannte Schauspieler wegen einer Malaria-Infektion im Krankenhaus. Sein Zimmernachbar in der Klinik war ein Drogensüchtiger, er hatte sich beim Heroinspritzen mit Gelbsucht infiziert...





25.10.2014

"Sonntag soll frei von Arbeit bleiben"

Als Festredner beim Wirtschaftsempfang im Forum begrüßten IHK-Gremiumsvorsitzende Ingrid Obermeier-Osl und Altöttings Landrat Erwin Schneider den Regensburger Bischof Dr. Rudolf Vorderholzer. − F.: Baumgartner

Altötting. Dass Kirche und Wirtschaft keine zwei sich fremde Welten sind, sondern sich gegenseitig unterstützen, diese These hat der Regensburger Bischof Rudolf Vorderholzer beim Wirtschaftsempfang der Landkreise Altötting und Mühldorf sowie des IHK-Gremiums Altötting-Mühldorf im Kultur+Kongress Forum vertreten...





25.10.2014

Ein Festakt für ein Lebenswerk

Offizielle Schlüsselübergabe: Prof. Dr. Ronald G. Schmid (r.) hat sich am Donnerstag in den Ruhestand verabschiedet. Chefarzt Dr. Stefan Vlaho leitet nun die Geschicke der Pädiatrie an der Klinik und am ZKJ allein. − F.: jo

Altötting. Es soll kein Abgesang werden, keine trübsinnige Verabschiedung. "Es ist ein Festakt", betonte Dr. Stefan Vlaho, Chefarzt der Pädiatrie der Kreisklinik in Altötting-Burghausen. "Wir feiern heute jemanden aus unserer Mitte, der eine außerordentliche Leistung erbracht hat." Dieser Jemand ist Prof. Dr. Ronald G. Schmid...





25.10.2014

WORT ZUM LEBEN

Wussten Sie schon, dass in diesem Monat Oktober die größte Solidaritätsaktion weltweit läuft? Mehr als 1 Milliarde Katholiken unterstützen gemeinsam die Allerärmsten durch Gebet und Spenden. Von den 2500 katholischen Diözesen befinden sich über 1100 in den benachteiligten Regionen unserer Erde. In allen Pfarreien der Welt wird gebetet und gesammelt...





WAS DA SO KREUCHT UND FLEUCHT  |  25.10.2014

Keine Angst vor der Kiefernwanze

Die verbreiterten Hinterbeine sind ein eindeutiges Bestimmungsmerkmal der Wanze. − F.: Karl

Der Bund Naturschutz belegt bei seinen jährlich durchgeführten GEO-Tagen immer wieder die immense Vielfalt im Reich der Tiere und Pflanzen im Landkreis Altötting. Diese Tatsache hat die Heimatzeitung zu einer Serie in Kooperation mit dem BN inspiriert: Experten stellen besondere Arten vor. Heute: die Amerikanische Kiefernwanze (Leptoglossus...





25.10.2014

Nachwuchs-Kampagne zeigt erste Erfolge

In Burghausen, wo die Kampagne im Landkreis ihren Anfang nahm, wurde jetzt stellvertretend für alle "Neuen" Christoph Hirsch (M.) von Thomas Lindner (l.) und Franz Haringer begrüßt. − Foto: Feuerwehr

Burghausen. Gut einen Monat ist es her, dass der Landesfeuerwehrverband unter dem Motto "Mach Dein Kind stolz. Komm zur Freiwilligen Feuerwehr!" landesweit seine Nachwuchswerbung verstärkt hat. Nicht wie sonst die Jugend steht dabei dieses Mal im Mittelpunkt, sondern gezielt Frauen und Männer, die mitten im Leben stehen...





25.10.2014

Eine Schirmfrau fürs Jubiläum

Mit großer Abordnung kamen die Kieferinger in den Schlosspark, wo Bürgermeisterin Stephanie von Pfuel (rechts) die Schirmherrschaft übernahm. Ein dreifacher Salut (kleines Bild) verkündete die Zusage der Gräfin. − Fotos: Wagner

Tüßling. Es steht ein runder Geburtstag ins Haus – schon laufen die Vorbereitungen. Das ist bei den Kieferinger Schützen nicht anders. Sie feiern zwar erst 2016 ihr 50-jähriges Wiedergründungs- und zugleich ihr 90-jähriges Gründungsfest, doch die Weichen dafür stellen sie schon jetzt. Der Festausschuss ist mit Manfred Ofenreiter...





1
2 3 ... 12


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...











3,6 Millionen Euro Festzuschuss hat Burghausen für die Investitionen zur Landesgartenschau vom Staat bekommen. 400000 zu Unrecht, stellte das Verwaltungsgericht in München fest. Dazu addieren sich Strafzahlungen und Zinsen. Das Foto zeigt den Wegebau im heutigen Stadtpark mit dem entstehenden Spielgebirge im Hintergrund. − Foto: Wetzl

Das Verwaltungsgericht München hat eine Klage der Stadt Burghausen gegen eine Zahlungsaufforderung...



Die Familie des tragisch verunglückten Sebastian Lanner freut sich über die große Anteilnahme der Bevölkerung. Glasbläser Sigi Franz (2.v.l.) und 2. Bürgermeisterin Christa Seemann übergaben im Rathaus einen neuen Glasengel für das Grab von Sebastian an (v.l.) Vater Thomas Lanner, Schwester Johanna Lanner, Mutter Daniela Becker mit Marie. − Foto: Wetzl

"Das höchste Glück des Lebens besteht in der Überzeugung, geliebt zu werden" – diesen Spruch...



Als flotte Motorradfahrer waren Josef und Frieda Triendl in jungen Jahren unterwegs. Unser Bild zeigt sie auf einer "Horex" − Foto: red

"Richtig gestritten haben wir uns die ganzen 60 Jahre nicht!" – Harmonie prägte das Eheleben...



In diesem Block in der Anton-Riemerschmied-Straße wurde der heute 33-Jährige Anfang des Jahres stundenlang misshandelt. − Foto: Schwarz

Die Plädoyers sind gemacht, jetzt können die Angeklagten nur noch das Urteil abwarten...



So sieht der verschwundene Glasengel aus. Sebastians Schwester und ihr Freund hatten ihn besorgt, um der Mutter eine kleine Freude in der ohnehin harten Zeit zu bereiten. − Foto: Privat

Wer macht so etwas und vor allem, warum? Diese Frage stellen sich Geschäftsinhaber Dieter Kampe und...





Kellner und inzwischen Kenner im Fach Latein – Björn Puscha hat in dieser Rolle im Bayerischen Fernsehen Erfolg. − Foto: Kammerstätter

Dass er ausgerechnet mit Latein einmal im Fernsehen Erfolg haben würde, hätte sich der Burghauser...



Blitzende Fahrzeugkarosserien sind seit wenigen Tagen wieder im Autohaus an der Erhartinger Straße 52 zu sehen. − Foto: Brandl

In das Autohaus an der Erhartinger Straße 52 in Töging (Landkreis Altötting) kommt wieder Leben: In...



3,6 Millionen Euro Festzuschuss hat Burghausen für die Investitionen zur Landesgartenschau vom Staat bekommen. 400000 zu Unrecht, stellte das Verwaltungsgericht in München fest. Dazu addieren sich Strafzahlungen und Zinsen. Das Foto zeigt den Wegebau im heutigen Stadtpark mit dem entstehenden Spielgebirge im Hintergrund. − Foto: Wetzl

Das Verwaltungsgericht München hat eine Klage der Stadt Burghausen gegen eine Zahlungsaufforderung...



Mit Spitzbrüsten und Latexstrümpfen lief die Ritterkarikatur am Sonntag über die Burg. − Foto: Piffer

Ein "damischer" Ritter brachte am Sonntag viele Burgbesucher zum Schmunzeln...



Sigrid Resch ist Geschäftsführerin der Touristik GmbH. − Foto: gw

Die Burghauser bemerken es allenthalben: Ihre Stadt ist beliebter denn je, deutlich mehr Besucher...





− Foto: Kleiner

Unbekannte haben am islamischen Kulturzentrum Oberschroffen nahe Unterneukirchen (Lkr...



Kellner und inzwischen Kenner im Fach Latein – Björn Puscha hat in dieser Rolle im Bayerischen Fernsehen Erfolg. − Foto: Kammerstätter

Dass er ausgerechnet mit Latein einmal im Fernsehen Erfolg haben würde, hätte sich der Burghauser...







Anzeige




Anzeige