• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 3.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Fastenprediger Bruder Barnabas (Volker Brenzinger) und die beiden Bürgermeister Günther Wöhl (links) und Thomas Klumbies stoßen auf ein stimmungsvolles Starkbierfest an.  − Foto: Schaffarczyk

Fastenprediger Bruder Barnabas (Volker Brenzinger) und die beiden Bürgermeister Günther Wöhl (links) und Thomas Klumbies stoßen auf ein stimmungsvolles Starkbierfest an.  − Foto: Schaffarczyk

Fastenprediger Bruder Barnabas (Volker Brenzinger) und die beiden Bürgermeister Günther Wöhl (links) und Thomas Klumbies stoßen auf ein stimmungsvolles Starkbierfest an.  − Foto: Schaffarczyk


"Derblecken" ist die Kunstform eines Kultes, der so nur in Bayern gepflegt wird, weil da im Unterschied zu Restdeutschland die geistig-seelischen Voraussetzungen gegeben sind: ein hoher Intellekt gepaart mit Witz, Ironie, Liebenswürdigkeit und einem Schuss Kampfeslust, die nie ins Grobschlachten abgleitet. Lustvolle Attacke und barmherziges Mitleid − damit ist eine Fastenpredigt gewürzt.

 In der Hauptstadt von Rottal-Inn-Süd, Simbach, wird die Kunst des Derbleckens beim Starkbierfest der Laienbühne zelebriert. Heuer bereits zum neunten Mal zog sie am Freitag und Samstag im Bürgerhaus die Besucher in ihren Bann. Sie erlebten ein dreieinhalbstündiges Stimmungsfestival voller Gags. Zunächst vom Fastenprediger Bruder Barnabas (Volker Brenzinger), danach in elf brillant gespielten Sketchen der höchstmotivierten Akteure.

 Bruder Barnabas erstes Opfer: Bürgermeister Günther Wöhl. "Er ist ein Mann", frotzelte der Fastenprediger, "der sagt, was er denkt. Drum sagt er so wenig." Bautz! "A scheena Schmarrn, moana Sie vielleicht", schlug der fromme Mann die nächste Bresche. "Aber mehra gibt leider eana Bürgermeister-Dasein ned her." Bautz!! "Vielleicht miassns aber bloß korrupt wern wia da Berlusconi, weil da wird ma a wieda gwählt." − jos Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 4. März in der Passauer Neuen Presse.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
672556
Simbach
Starkes Bier und starke Sprüche
"Derblecken" ist die Kunstform eines Kultes, der so nur in Bayern gepflegt wird, weil da im Unterschied zu Restdeutschland die geistig-seelischen Voraussetzungen gegeben sind: ein hoher Intellekt gepaart mit Witz, Ironie, Liebenswürdigkeit und einem
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/672556_Starkes-Bier-und-starke-Sprueche.html?em_cnt=672556&em_gallery_open=1
2013-03-03 13:45:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/03/teaser/130303_1337_29_39248964_starkbierfest_2013_058_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Außen pink, innen tiefrot: Den Landkreis kostete sein Theater an der Rott im vergangenen Jahr 863700 Euro. Von so einem hohen Defizit war man nicht ausgegangen. − Foto: red

Überraschend kam es nicht, dass das Theater an der Rott im vergangenen Jahr bei Weitem nicht mit dem...



Der Fahrer der Kawasaki erlitt beim Zusammenstoß mit einem Auto mittelschwere Verletzungen. − Foto: Kreibich

Ein mittelschwer verletzter Motorradfahrer und ein leicht verletzter Autofahrer sind Bilanz eines...



Der Bad Birnbacher Badesee in Gries ist ein beliebter Treffpunkt im Sommer. Eine 76-Jährige und ihr 50-jähriger Begleiter nutzten das Areal am Montagnachmittag aber nicht zum Abkühlen im Wasser, sondern für Sexspielchen am Ufer. − Foto: Archiv

Die Badegäste am Weiher in Gries, darunter auch Kinder, trauten ihren Augen nicht: Ein Pärchen...



Die 23 Ehejubilare mit Pfarrer Josef Vilsmeier in der Wallfahrtskirche Anzenberg. − Foto: red

"Blumen sagen oft mehr als viele gut gemeinte Worte" – Mit diesem Satz hat Pfarrer Josef...



Nach dem Beseitigen eines Baumes und von Gebüsch vor dem Alten Kloster entstand eine leicht erhöhte, inzwischen aufgekieste Fläche. Diese nutzen Autofahrer zum Parken. Und das soll auch so bleiben. Allerdings will man dort wieder einen Baum pflanzen (grüner Punkt). − Foto: red

Es begann mit einem Baum und endete bei der Diskussion um ein mögliches Verkehrskonzept für den...





Sieht idyllisch aus, macht aber viel Arbeit: Den Hof in Zwicklöd haben Brigitte (62) und Franz (64) Aigner inzwischen offiziell an ihren Sohn Stefan (28) übergeben. Auch dessen Freundin Andrea Emmer (26) hilft fleißig mit.  Foto: Schlierf

Ein Bauernhof ist mehr als ein Betrieb. Darin steckt ein Lebenswerk. Nicht nur deshalb ist die...



Möchten nicht mehr ohne einander: Fundkatze Trixie und ihre Retterin Sabrina Juschin. − Foto: Schlierf

Eigentlich hat es Sabrina Juschin gut gemeint, als sie vor einigen Wochen in Münchsdorf bei Roßbach...



Kreide ja, Kot nein: Einige Abiturienten hatten als zusätzlichen Abischerz die Steine vor der Realschule bekritzelt, Bauzäune vor den Eingang gerückt und mit Absperrband versehen. Das war’s dann aber schon. − Foto: Decher

Es war ein turbulenter Donnerstagmorgen für die Realschüler in Simbach. Erst begrüßten sie am...



Der Bad Birnbacher Badesee in Gries ist ein beliebter Treffpunkt im Sommer. Eine 76-Jährige und ihr 50-jähriger Begleiter nutzten das Areal am Montagnachmittag aber nicht zum Abkühlen im Wasser, sondern für Sexspielchen am Ufer. − Foto: Archiv

Die Badegäste am Weiher in Gries, darunter auch Kinder, trauten ihren Augen nicht: Ein Pärchen...



Außen pink, innen tiefrot: Den Landkreis kostete sein Theater an der Rott im vergangenen Jahr 863700 Euro. Von so einem hohen Defizit war man nicht ausgegangen. − Foto: red

Überraschend kam es nicht, dass das Theater an der Rott im vergangenen Jahr bei Weitem nicht mit dem...





Kreide ja, Kot nein: Einige Abiturienten hatten als zusätzlichen Abischerz die Steine vor der Realschule bekritzelt, Bauzäune vor den Eingang gerückt und mit Absperrband versehen. Das war’s dann aber schon. − Foto: Decher

Es war ein turbulenter Donnerstagmorgen für die Realschüler in Simbach. Erst begrüßten sie am...



Sieht idyllisch aus, macht aber viel Arbeit: Den Hof in Zwicklöd haben Brigitte (62) und Franz (64) Aigner inzwischen offiziell an ihren Sohn Stefan (28) übergeben. Auch dessen Freundin Andrea Emmer (26) hilft fleißig mit.  Foto: Schlierf

Ein Bauernhof ist mehr als ein Betrieb. Darin steckt ein Lebenswerk. Nicht nur deshalb ist die...







Anzeige