• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Fastenprediger Bruder Barnabas (Volker Brenzinger) und die beiden Bürgermeister Günther Wöhl (links) und Thomas Klumbies stoßen auf ein stimmungsvolles Starkbierfest an.  − Foto: Schaffarczyk

Fastenprediger Bruder Barnabas (Volker Brenzinger) und die beiden Bürgermeister Günther Wöhl (links) und Thomas Klumbies stoßen auf ein stimmungsvolles Starkbierfest an.  − Foto: Schaffarczyk

Fastenprediger Bruder Barnabas (Volker Brenzinger) und die beiden Bürgermeister Günther Wöhl (links) und Thomas Klumbies stoßen auf ein stimmungsvolles Starkbierfest an.  − Foto: Schaffarczyk


"Derblecken" ist die Kunstform eines Kultes, der so nur in Bayern gepflegt wird, weil da im Unterschied zu Restdeutschland die geistig-seelischen Voraussetzungen gegeben sind: ein hoher Intellekt gepaart mit Witz, Ironie, Liebenswürdigkeit und einem Schuss Kampfeslust, die nie ins Grobschlachten abgleitet. Lustvolle Attacke und barmherziges Mitleid − damit ist eine Fastenpredigt gewürzt.

 In der Hauptstadt von Rottal-Inn-Süd, Simbach, wird die Kunst des Derbleckens beim Starkbierfest der Laienbühne zelebriert. Heuer bereits zum neunten Mal zog sie am Freitag und Samstag im Bürgerhaus die Besucher in ihren Bann. Sie erlebten ein dreieinhalbstündiges Stimmungsfestival voller Gags. Zunächst vom Fastenprediger Bruder Barnabas (Volker Brenzinger), danach in elf brillant gespielten Sketchen der höchstmotivierten Akteure.

 Bruder Barnabas erstes Opfer: Bürgermeister Günther Wöhl. "Er ist ein Mann", frotzelte der Fastenprediger, "der sagt, was er denkt. Drum sagt er so wenig." Bautz! "A scheena Schmarrn, moana Sie vielleicht", schlug der fromme Mann die nächste Bresche. "Aber mehra gibt leider eana Bürgermeister-Dasein ned her." Bautz!! "Vielleicht miassns aber bloß korrupt wern wia da Berlusconi, weil da wird ma a wieda gwählt." − jos Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 4. März in der Passauer Neuen Presse.




Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
672556
Simbach
Starkes Bier und starke Sprüche
"Derblecken" ist die Kunstform eines Kultes, der so nur in Bayern gepflegt wird, weil da im Unterschied zu Restdeutschland die geistig-seelischen Voraussetzungen gegeben sind: ein hoher Intellekt gepaart mit Witz, Ironie, Liebenswürdigkeit und einem
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/672556_Starkes-Bier-und-starke-Sprueche.html
2013-03-03 13:45:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/03/teaser/130303_1337_29_39248964_starkbierfest_2013_058_teaser.jpg
news






Anzeige






Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Neben dem Penny Einkaufsmarkt soll ein Café entstehen, wünscht sich Bauherr Cajetan Lang. Im aktuellen Entwurf werden jedoch die Baugrenzen um 2,50 Meter überschritten – deshalb lehnte der Bauausschuss den Antrag ab. − Foto: Ingenieurbüro Rinner

Vorerst wird kein Café am Schellenbruckplatz gebaut werden. Mit 6:3 Stimmen lehnte der Bauausschuss...



Ungesicherte oder gekippte Terrassen-Türen und Fenster sind oft eine Einladung für ungebetene Gäste. − Foto: Archiv dpa

Im Stadtgebiet Simbach und den umliegenden Orten gehen die Langfinger um. Einbrüche in Wohnhäuser...



Der neue Elternbeirat an der Beruflichen Oberschule: Herbert Witschital (von links), Bianca Tiedtke, Peter Fischer, Raymund Vogl-Hainthaler, Martina Witschital und Elke Hinterwinkler. Den Gewählten gratulierte Schulleiter Willi Birnkammerer (rechts). − Foto: red

Von einer sehr positiven Entwicklung an der Beruflichen Oberschule sprach deren Leiter Willi...



657 Unterschriften von Mitarbeitern und einen offenen Brief, in dem sich diese gegen die Umwandlung der Kliniken-GmbH in ein Kommunalunternehmen aussprechen, überreichte Betriebsratsvorsitzender Ludwig Hausmanninger (links) an Landrat und Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Fahmüller. − Foto: red

Alles andere als einverstanden mit dem, was die Kreispolitik bei den Krankenhäusern vorhat...



Zwei Monate verbrachte Jonas Pertschy (re.) bei seinem chinesischen Austauschpartner Zhao Shenghong im Reich der Mitte. − Foto: red

"Ich werde alles und jeden hier schmerzlich vermissen. Es waren zwei unglaublich ereignisreiche...





Bei Malching (Lkr. Passau) rollt der Verkehr bereits auf der A 94. − Foto: Schlegel

In einem Jahr wird der neue Bundesverkehrswegeplan verabschiedet. Dann entscheidet sich...



Foto: pnp/Jäger

Der Streit um die Erhöhung der Mehrwertsteuer für Saunabesuche geht in die nächste Runde: Ernst...



Initiatorin Erika Böhme-Graswald erläuterte beim ersten Treffen des Freundeskreises Anton Dachs (links) und Josef Brauneis das Modell der geplanten Papst-Benedikt-XVI.-Kapelle. − Foto: König

Positiv bewerten die Initiatoren das erste Treffen des Freundeskreises der weltweit ersten...



Gemeinsam mit vielen Zuhörern verfolgte Komponist und Musikproduzent Ralph Siegel (vorne) im Einrichtungshaus WEKO die Auftritte der Teilnehmer beim UFA-Casting. − Foto: Pöltl

Es war die interessanteste Frage des Castings der UFA (Deutschlands Marktführer im Bereich Film & TV...



Jeden Tag hat Anton Rude im Rahmen der Delfintherapie kleine Übungen absolviert, nach zehn Tage in der Türkei freut sich Ehefrau Petra über die Fortschritte, die ihr Mann gemacht hat. Und ist dankbar, dass die Therapie durch den Förderverein Wachkomapatienten möglich gemacht worden ist. − Foto: red

Vor wenigen Wochen ist Wachkomapatient Anton Rude von seiner Delfintheraphie zurück gekehrt...