• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.01.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Mauerkirchen/Braunau am Inn  |  01.02.2013  |  17:39 Uhr

Braunau: Betrunkener Autofahrer flüchtet dreimal vor Polizei

Lesenswert (3) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Foto: PNP

 − Foto: PNP

 − Foto: PNP


Ein betrunkener Autofahrer ist im österreichischen Mauerkirchen (Bezirk Braunau am Inn) mehrmals hintereinander vor der Polizei geflüchtet - selbst als ihm die Beamten die Luft aus den Reifen ließen, hielt ihn das nicht auf. Innerhalb von einer knappen Stunde handelte sich der 29-Jährige Anzeigen gegen etwa zehn Tatbestände ein - unter anderem hatte er etwa zwei Promille Alkohol im Blut, keinen Führerschein, das Auto war nicht für den Verkehr zugelassen und die Kennzeichen waren gestohlen. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Freitag mit.

Eine Streife wollte den 29-Jährigen am späten Donnerstagabend in Mauerkirchen im Bezirk Braunau kontrollieren. Er saß mit einer 17-jährigen Freundin im Wagen. Der junge Mann missachtete alle Anhaltezeichen, wich den Polizisten aus, indem er auf der falschen Seite um eine Verkehrsinsel herumfuhr und raste davon. Die Beamten verfolgten ihn, und nach zwei Kilometern gelang es ihnen, ihn anzuhalten. Als sie aus ihrem Wagen stiegen, flüchtete der Mann erneut. Nach 300 Metern wurde der 29-Jährige schließlich angehalten.

Der 29-Jährige weigerte sich jedoch, den Autoschlüssel herauszugeben. Daher ließen die Polizisten die Luft aus zwei Reifen ab. Selbst damit konnten sie ihn aber nicht an der Weiterfahrt hindern. Er stieg erneut aufs Gas und brauste auf platten Reifen davon. Wenig später wurde der unbelehrbare Lenker wieder angehalten. Als ihm die Beamten diesmal mit Festnahme drohten, gab er schließlich nach und den Schlüssel heraus. − dpa/lby



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
646699
Mauerkirchen/Braunau am Inn
Braunau: Betrunkener Autofahrer flüchtet dreimal vor Polizei
Ein betrunkener Autofahrer ist im österreichischen Mauerkirchen (Bezirk Braunau am Inn) mehrmals hintereinander vor der Polizei geflüchtet - selbst als ihm die Beamten die Luft aus den Reifen ließen, hielt ihn das nicht auf. Innerhalb von
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/646699_Braunau-Betrunkener-Autofahrer-fluechtet-dreimal-vor-Polizei.html
2013-02-01 17:39:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1737_29_38951328_polizei_at_kelle_teaser.jpg
news






Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Wolfgang Beißmann, Bürgermeister von Pfarrkirchen, will das Krankenhaus seiner Stadt erhalten. − Fotos: PNP

Der Vorschlag der Geschäftsführung der Rottal-Inn-Kliniken, das Pfarrkirchner Krankenhaus...



− Foto: Machtl

Die Kripo hat neue Erkenntnisse zum verheerenden Brand in Roßbach (Landkreis Rottal-Inn) vom...



Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



Einbrecher haben am Sonntag zwischen 3.30 und 3.50 Uhr die Videothek in der Kirchengasse ins Visier...



− Foto: Christa Machtl

Mit einer schweren Rauchvergiftung und leichten Verbrennungen ist ein 81-jähriger Hausbewohner aus...





Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



Geschockt waren Alex Brauneis und seine Mitarbeiterin Angela Greil von den Fotos: "Wie dreist, dass jemand solche Aufnahmen bei uns auch noch vervielfältigen lassen will", sagt der DPS-Geschäftsführer, dem die Oberstaatsanwältin Hildegard Bäumler-Hösl vorbildliches Verhalten bescheinigt. − Foto: Wanninger

Es waren Szenen wie in einem schlechten Film, die sich bei der Firma Digital Printing Solutions...



Wolfgang Beißmann, Bürgermeister von Pfarrkirchen, will das Krankenhaus seiner Stadt erhalten. − Fotos: PNP

Der Vorschlag der Geschäftsführung der Rottal-Inn-Kliniken, das Pfarrkirchner Krankenhaus...



Dicht gedrängt saßen und standen die Zuhörer im Sitzungssaal, als der Marktgemeinderat die Flächennutzungsplanänderung für die Sportanlage des TSV Triftern in Voglarn behandelte. Groß diskutiert wurde aber nicht, das Thema war nach ein paar Minuten vom Tisch. − Foto: Wanninger

Der Sitzungssaal im Rathaus war übervoll. Nur noch Stehplätze gab es. Rund 50 Zuhörer waren am...



Die Einbruchsserie in Simbach und Umgebung hält an und beunruhigt die Bürger...





Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



Geschockt waren Alex Brauneis und seine Mitarbeiterin Angela Greil von den Fotos: "Wie dreist, dass jemand solche Aufnahmen bei uns auch noch vervielfältigen lassen will", sagt der DPS-Geschäftsführer, dem die Oberstaatsanwältin Hildegard Bäumler-Hösl vorbildliches Verhalten bescheinigt. − Foto: Wanninger

Es waren Szenen wie in einem schlechten Film, die sich bei der Firma Digital Printing Solutions...



Bürgermeister Klaus Schmid vereidigt den neuen UNS-Stadtrat Dr. Ziad Hatahet, der bei der Kommunalwahl 2014 auf der Position des zweiten Nachrückers landete. − Fotos: Gilg

Aus beruflichen Gründen hat Matthias Krause (UNS) sein Mandat als Stadtrat mit sofortiger Wirkung...