• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Mauerkirchen/Braunau am Inn  |  01.02.2013  |  17:39 Uhr

Braunau: Betrunkener Autofahrer flüchtet dreimal vor Polizei

Lesenswert (3) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






 − Foto: PNP

 − Foto: PNP

 − Foto: PNP


Ein betrunkener Autofahrer ist im österreichischen Mauerkirchen (Bezirk Braunau am Inn) mehrmals hintereinander vor der Polizei geflüchtet - selbst als ihm die Beamten die Luft aus den Reifen ließen, hielt ihn das nicht auf. Innerhalb von einer knappen Stunde handelte sich der 29-Jährige Anzeigen gegen etwa zehn Tatbestände ein - unter anderem hatte er etwa zwei Promille Alkohol im Blut, keinen Führerschein, das Auto war nicht für den Verkehr zugelassen und die Kennzeichen waren gestohlen. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Freitag mit.

Eine Streife wollte den 29-Jährigen am späten Donnerstagabend in Mauerkirchen im Bezirk Braunau kontrollieren. Er saß mit einer 17-jährigen Freundin im Wagen. Der junge Mann missachtete alle Anhaltezeichen, wich den Polizisten aus, indem er auf der falschen Seite um eine Verkehrsinsel herumfuhr und raste davon. Die Beamten verfolgten ihn, und nach zwei Kilometern gelang es ihnen, ihn anzuhalten. Als sie aus ihrem Wagen stiegen, flüchtete der Mann erneut. Nach 300 Metern wurde der 29-Jährige schließlich angehalten.

Der 29-Jährige weigerte sich jedoch, den Autoschlüssel herauszugeben. Daher ließen die Polizisten die Luft aus zwei Reifen ab. Selbst damit konnten sie ihn aber nicht an der Weiterfahrt hindern. Er stieg erneut aufs Gas und brauste auf platten Reifen davon. Wenig später wurde der unbelehrbare Lenker wieder angehalten. Als ihm die Beamten diesmal mit Festnahme drohten, gab er schließlich nach und den Schlüssel heraus. − dpa/lby








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
646699
Mauerkirchen/Braunau am Inn
Braunau: Betrunkener Autofahrer flüchtet dreimal vor Polizei
Ein betrunkener Autofahrer ist im österreichischen Mauerkirchen (Bezirk Braunau am Inn) mehrmals hintereinander vor der Polizei geflüchtet - selbst als ihm die Beamten die Luft aus den Reifen ließen, hielt ihn das nicht auf. Innerhalb von
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/646699_Braunau-Betrunkener-Autofahrer-fluechtet-dreimal-vor-Polizei.html?em_cnt=646699
2013-02-01 17:39:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1737_29_38951328_polizei_at_kelle_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige











 - Foto: dpa

Im Landkreis Rottal-Inn herrscht Fassungslosigkeit. Sechs Mitarbeiter der Firma Lindner aus Arnstorf...



Vom Obergeschoss des alten Bauernhofes ist nur ein Gerippe übrig. − Foto: dpa

Noch immer herrscht Fassungslosigkeit im Berchtesgadener Land und im Landkreis Rottal-Inn...



Am Trauergottesdienst nahm auch Minister Marcel Huber (2.v.r.) teil. − Foto: Bauregger

Einen Tag nach dem Brandunglück in Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land)...



 - Foto: Leitner/BRK BGL

UPDATE: Brand mit sechs Toten: Ursache womöglich technischer Defekt---Ein tragisches Unglück...



 - Foto: FDL/Arz

UPDATE: Leichen geortet: Niederbayern sterben bei Brand nahe Reichenhall---Bei dem Großbrand in...





−Symbolfoto: dpa

Nickerchen mit Folgen: Ein elfjähriger Bub ist am Montag von der Polizei in Simbach (Landkreis...



Aus der "Günther Halle" am Schellenbruckplatz wird ein Möbelmarkt. − Foto: Schön

Jetzt kommt er also doch, der Möbelmarkt am Schellenbruckplatz. Mit 6:2 Stimmen hat der Bauausschuss...



Nur einen Tag nach der Eskalation im Gemeinderat konnte der Arbeitskreis Feuerwehrhaus die Wogen wieder glätten. Eine Sondersitzung am 1. Juni soll alles wieder ins Reine bringen. Beim Arbeitskreis mit dabei waren (v. re.) Bürgermeister Johann Springer, 3. Bürgermeister Jürgen Brodschelm, Horst Eichinger, Josef Hager, Karl Resch, Klaus Millrath, 2. Bürgermeister Walter Unterhuber, die Projektanten Ludwig Eder und Christian Enninger, Architekt Manfred Gramer, FF-Vorstände Christian Hashuber und Heiko Schedlbauer, Brigitte Greßlinger-Stadler, Georg Hufnagl, Christoph Strohhammer und Kommandant Martin Eichinger. − Foto: Hopfenwieser

Ziemlich heftig ging es zu in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates von Kirchdorf am Inn (Landkreis...



Zünftig wird es auch heuer wieder im Diegruber-Zelt, das dieses Mal auf dem Parkplatz von Elektro Thallinger aufgestellt wird. Dafür gibt es zusätzlich ein Weinzelt auf dem Gelände des Autohauses Farkas. − Foto: Gilg

Links, rechts, vor, zurück: Bei Diegruber’s Pfingst-Festerl wird heuer zum ersten Mal in zwei...



Bürgermeister Wolfgang Beißmann vor der freien Fläche westlich des Impuls-Zentrums (IZR) in der Max-Breiherr-Straße. Dort hat die Stadt Flächen für die Hochschule gekauft. − Foto: Wanninger

Seit bekannt war, dass in Pfarrkirchen unter dem Dach der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)...





− Foto: Archiv dpa

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen zwei Männer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern...



 - Foto: Leitner/BRK BGL

UPDATE: Brand mit sechs Toten: Ursache womöglich technischer Defekt---Ein tragisches Unglück...



Im Gasthaus Freilinger sind Moritz Katzmair (v. l.), Lorenz Gutmann, Christian Ortner, Armin Stockerer, Thomas Duldinger und Jula Zangger in "Heimatlos" zu sehen. − Foto: Theater an der Rott/Rupert Rieger

Im Landgasthof Freilinger in Wurmannsquick wird die Welt auf den Punkt gebracht...



 - Foto: dpa

Im Landkreis Rottal-Inn herrscht Fassungslosigkeit. Sechs Mitarbeiter der Firma Lindner aus Arnstorf...



Vorfreude auf die neue Spielzeit: Bürgermeister Wolfgang Beißmann und Intendantin Petra Weber-Schuwerack sahen sich gemeinsam das neue Programm an. − Foto: Steimle

Die Vorbereitungen für die neue Spielzeit 2015/16 laufen schon auf Hochtouren...







Anzeige