• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Das sonnige Wetter lockte tausende Besucher den ganzen Tag über auf den Marktplatz. Zwischen den Ständen ergaben sich immer wieder Gelegenheiten zum Ratschen.  − Foto: Haslinger

Das sonnige Wetter lockte tausende Besucher den ganzen Tag über auf den Marktplatz. Zwischen den Ständen ergaben sich immer wieder Gelegenheiten zum Ratschen.  − Foto: Haslinger

Das sonnige Wetter lockte tausende Besucher den ganzen Tag über auf den Marktplatz. Zwischen den Ständen ergaben sich immer wieder Gelegenheiten zum Ratschen.  − Foto: Haslinger


Der größte Warenmarkt der Region sorgt heute wieder für Ausnahmezustand im Markt Tann. Dem sonnigen Wetter sei Dank kamen bereits bis zum frühen Nachmittag tausende Besucher zum Wachsmarkt. Neben den politischen Kundgebungen und den über 100 Marktständen lockte nach drei Jahren Pause eine Gewerbeschau ebenfalls die Besucher an.

 Diese eröffnete am Morgen Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und schaute sich anschließend jeden der elf Stände genauer an. Das 3D-Fernsehen testen sorgte dabei besonders für erstaunte Lacher beim Minister, aber auch bei MdL Reserl Sem. Das Handwerk bezeichnete er zuvor als "Rückgrat für Niederbayerns Wirtschaft und besonders wichtig für die Entwicklung des ländlichen Raums". Er wünschte der kleine Gewerbeschau viel Erfolg und viele Besucher.

 Diese stellten sich im Laufe des Tages ein. Und der Bund der Selbständigen, Ortsverband Reut-Tann-Zeilarn, konnte bereits mittags eine positive Zwischenbilanz ziehen. Über eine mögliche Erweiterung wird bereits spekuliert. Vorsitzender Alois Prandstätter freute sich darüber, dass "die Gewerbeschau sehr gut angenommen wird". Eine Fortsetzung soll es in zwei, drei Jahren wieder geben. − th Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 1. Februar in der Passauer Neuen Presse.









Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
645638
Tann
Tausende Besucher beim Wachsmarkt
Der größte Warenmarkt der Region sorgt heute wieder für Ausnahmezustand im Markt Tann. Dem sonnigen Wetter sei Dank kamen bereits bis zum frühen Nachmittag tausende Besucher zum Wachsmarkt. Neben den politischen Kundgebungen und den &
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/645638_Tausende-Besucher-beim-Wachsmarkt.html?em_cnt=645638&em_gallery_open=1
2013-01-31 14:55:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/31/teaser/130131_1454_29_38938466_dsc_0033_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Bereits abgeschlossen ist auch die Hinterfüllung beim südlichen Brückenbauwerk. Für heuer ruhen aber ab sofort die Arbeiten an der Ortsumgehung Waldhof. Die Fertigstellung des Projekts verzögert sich auf 2017. − Foto: red

Eigentlich sollte die Ortsumgehung Waldhof (Staatsstraße 2109) im kommenden Jahr fertig sein...



Die Einbrecher gingen bei ihrem beutelosen Raubzug nicht zimperlich mit den Türen um. − Foto: red

Ein unbekannter Täter sind in die Tanner Grund- und Mittelschule eingebrochen...



Massings aktiver Bürgermeister Josef Auer (sitzend, 3. von links) informierte die Altbürgermeister aus dem Landkreis bei einem Treffen im Freilichtmuseum Massing über die Besonderheiten und die wirtschaftliche Situation seines Marktes. − Foto: red

Geballte politische Kompetenz der vergangenen Jahrzehnte aus dem ganzen Landkreis Rottal-Inn traf...



Den Baufortschritt vor Ort besichtigt InnEnergie-Geschäftsführer Karl Maria Frixeder (li.). Er freut sich zusammen mit Capo Max Kreil (re.), dass die Arbeiten in der Pfarrkirchner Straße voll im Zeitplan liegen. In nicht einmal vier Wochen ist alles geschafft. − Foto: Brodschelm

Kupfernetz ist von gestern, in Simbach ist die Zukunft schon da: Glasfaser für die Stadt...



Für rund drei Stunden musste die Staatstraße nahe Pirach im Gemeindebereich Burgkirchen gesperrt werden. − Foto: TimeBreak21

Ein tödlicher Motorradunfall hat sich am späten Dienstagnachmittag auf der Staatsstraße 2107 bei...





Landrat Michael Fahmüller (l.) und Ludwig Zeiler als Leiter der Kommunalaufsicht (r.) überraschten Bürgermeister Wolfgang Beißmann mit dem neuen Ortsschild für Pfarrkirchen. − Foto: gk

Jetzt hat es der Bürgermeister schwarz auf weiß, oder richtig gesagt: schwarz auf gelb: Pfarrkirchen...



Zahlreiche Bürger kamen zum Start der Unterschriftenaktion und verliehen damit der Forderung nach einem schnellen Bau einer Umgehungsstraße (B20) in Gumpersdorf Nachdruck. − Foto: red

Der Förderverein Umgehungsstraße Gumpersdorf hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinde eine...



Volle Konzentration vor dem Schuss: Dreifachsieger Karl Stocker. − Foto: Singer

Bei der auf Tontauben ausgetragenen Schießmeisterschaft der Kreisgruppe Pfarrkirchen des Bayerischen...



Den Baufortschritt vor Ort besichtigt InnEnergie-Geschäftsführer Karl Maria Frixeder (li.). Er freut sich zusammen mit Capo Max Kreil (re.), dass die Arbeiten in der Pfarrkirchner Straße voll im Zeitplan liegen. In nicht einmal vier Wochen ist alles geschafft. − Foto: Brodschelm

Kupfernetz ist von gestern, in Simbach ist die Zukunft schon da: Glasfaser für die Stadt...



Bereits abgeschlossen ist auch die Hinterfüllung beim südlichen Brückenbauwerk. Für heuer ruhen aber ab sofort die Arbeiten an der Ortsumgehung Waldhof. Die Fertigstellung des Projekts verzögert sich auf 2017. − Foto: red

Eigentlich sollte die Ortsumgehung Waldhof (Staatsstraße 2109) im kommenden Jahr fertig sein...





Strahlende Augen, funkelnde Pokale: Mit starken Einzelleistungen sorgten Lena Limmer (links) und Rebekka Ries dafür, dass die Lindenthaler nach wie vor zur Gauspitze zählen. − Foto: R. Eder

Sie drehte sich wie ein Kreisel. Kerzengerade und präzise. Es war Rebecca Ries von den Lindenthalern...







Anzeige