• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.12.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kirchdorf am Inn  |  23.01.2013  |  17:00 Uhr

Kein Wohngebiet auf Gewerbeflächen

von Monika Hopfenwieser

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Soll der Bebauungsplan im Gewerbegebiet Atzing II in ein Wohn-, Misch- und Gewerbegebiet geändert werden und dadurch Bauland für Private geschaffen werden? Diese Frage beantwortete der Gemeinderat bei der jüngsten Sitzung, die von 2. Bürgermeister Eberhard Langner geleitet wurde, mit nein.

Zur Thematik wäre Architekt Manfred Gramer Rede und Antwort gestanden, doch dazu kam er kaum. Alleine der Vorschlag der Bebauungsplan-Änderung löste im Gremium Skepsis aus, denn schließlich ist das Gewerbegebiet, laut Peter Hitzenauer, ein "Sahnestück an Grundfläche".

Langner informierte darüber, dass ständig Stimmen laut werden und gemeindliches Bauland gefordert wird. In Hitzenau-Ost seien die Grundstücke, nach dem Verkauf der Parzellen im Lärchenweg im Januar 2013, überwiegend in Privathand. Also habe sich die Gemeinde überlegt, im Gewerbegebiet brach liegendes Bauland durch eine Umwidmung in ein Wohn- und Mischgebiet zu verwandeln und Baugrund, besonders für junge Familien, zu schaffen.

Das Gebiet sollte "Am Moosecker Graben" heißen und wäre im Norden durch besagten Graben, im Osten durch die Einschleifung der B12 und im Süden durch die Adam-Opel-Straße begrenzt.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 24. Januar in der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
639006
Kirchdorf am Inn
Kein Wohngebiet auf Gewerbeflächen
Soll der Bebauungsplan im Gewerbegebiet Atzing II in ein Wohn-, Misch- und Gewerbegebiet geändert werden und dadurch Bauland für Private geschaffen werden? Diese Frage beantwortete der Gemeinderat bei der jüngsten Sitzung, die von 2. Bü
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/639006_Kein-Wohngebiet-auf-Gewerbeflaechen.html
2013-01-23 17:00:00
news






Anzeige






Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Donau-Moldau-Zeitung
Kasberger Baustoffe
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











−Symbolbild: Jäger

Mit allen Mitteln versuchte ein Ladendieb in Eggenfelden seiner Festnahme zu entgehen...



Nachdem die erste Enttäuschung überwunden war, feierte Andreas Hruska mit der Bayernfahne und einem Kölsch. Das schmeckte ihm aber nicht so gut, er meinte lachend: "Des is halt koa Augustiner Bier". - Foto: Federl

Es war ein Herzschlagfinale: Andreas Hruska aus Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn) oder Marcel...



Ehrungen bei der Eintracht: von links 3. Bürgermeister Josef Niedermayer, Vorsitzender Walter Winkler, Ehrenvorsitzender Heinz Gerbl, Daniel Henghuber, Ralph Rembeck, 3. Vorsitzender und Kassier Josef Baumgartner, Johann Stummer sen., 2. Vorsitzender Franz Kreuzeder und Bürgermeister Josef Auer. − Foto: red

Die Sportler-Familie des SV Eintracht traf sich im Gasthaus Hirsch zur Jahresabschlussfeier...



Die Blaskapelle "BinaBlech" unter Leitung von Wolfgang Hirschberger (rechts) unterhielt vor dem Hexenhaus mit vorweihnachtlichen Melodien. − Foto: Bichlmeier

"Es waren vier hervorragende Hexenhaus-Abende", bilanzierten die Verantwortlichen der...



Einen würdigen Rahmen bildete die Spitalkirche für die 19. Auflage der "Pfarrkirchner Weihnacht", die erstmals mit Bürgermeister Wolfgang Beißmann (Mitte) stattfand. − Foto: Singer

Die so genannte "staade Zeit" spürt man seit Jahren meist erst am vierten Adventsonntag...





Nachdem die erste Enttäuschung überwunden war, feierte Andreas Hruska mit der Bayernfahne und einem Kölsch. Das schmeckte ihm aber nicht so gut, er meinte lachend: "Des is halt koa Augustiner Bier". - Foto: Federl

Es war ein Herzschlagfinale: Andreas Hruska aus Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn) oder Marcel...



−Symbolfoto: Birgmann

Ein verurteilter Straftäter ist Donnerstagmorgen nach einer Pinkelpause während eines...



Starkregen ist im "Rottaler Saurüssel" dem Volksmund nach eher die Seltenheit. Ist dem wirklich so? Die PNP hat versucht, dies herauszufinden. − Foto: dpa

Viele Alteingesessene glauben, dass das Rottal im Unterschied zu benachbarten Flussläufen häufig von...



Im Zuge des Breitbandausbaus startet die Gemeinde Wittibreut nun ein Markterkundungsverfahren. − Foto: Symbolbild dpa

Der Breitbandausbau im Gemeindegebiet beschäftigte den Gemeinderat in der Jahresabschlusssitzung...



Feuerwehr und Bauhofmitarbeiter sind im Dauereinsatz: Eine mehrere Kilometer lange Ölspur durchzieht das nördliche Stadtgebiet von Simbach. − Foto: Geiring

Eine kilometerlange Ölspur hat in Simbach (Landkreis Rottal-Inn) über mehrere Stunden die...





Atemschutzgeräteträgern der Feuerwehr Roßbach gelang es, alle Tiere aus dem brennenden Zwinger zu befreien. − Foto: Feuerwehr Schmiedorf

Ein hölzerner Hundezwinger ist in Berg bei Schmiedorf (Landkreis Rottal-Inn) in Brand geraten...