• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.08.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Kirchdorf am Inn  |  23.01.2013  |  17:00 Uhr

Kein Wohngebiet auf Gewerbeflächen

von Monika Hopfenwieser

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Soll der Bebauungsplan im Gewerbegebiet Atzing II in ein Wohn-, Misch- und Gewerbegebiet geändert werden und dadurch Bauland für Private geschaffen werden? Diese Frage beantwortete der Gemeinderat bei der jüngsten Sitzung, die von 2. Bürgermeister Eberhard Langner geleitet wurde, mit nein.

Zur Thematik wäre Architekt Manfred Gramer Rede und Antwort gestanden, doch dazu kam er kaum. Alleine der Vorschlag der Bebauungsplan-Änderung löste im Gremium Skepsis aus, denn schließlich ist das Gewerbegebiet, laut Peter Hitzenauer, ein "Sahnestück an Grundfläche".

Langner informierte darüber, dass ständig Stimmen laut werden und gemeindliches Bauland gefordert wird. In Hitzenau-Ost seien die Grundstücke, nach dem Verkauf der Parzellen im Lärchenweg im Januar 2013, überwiegend in Privathand. Also habe sich die Gemeinde überlegt, im Gewerbegebiet brach liegendes Bauland durch eine Umwidmung in ein Wohn- und Mischgebiet zu verwandeln und Baugrund, besonders für junge Familien, zu schaffen.

Das Gebiet sollte "Am Moosecker Graben" heißen und wäre im Norden durch besagten Graben, im Osten durch die Einschleifung der B12 und im Süden durch die Adam-Opel-Straße begrenzt.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 24. Januar in der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
639006
Kirchdorf am Inn
Kein Wohngebiet auf Gewerbeflächen
Soll der Bebauungsplan im Gewerbegebiet Atzing II in ein Wohn-, Misch- und Gewerbegebiet geändert werden und dadurch Bauland für Private geschaffen werden? Diese Frage beantwortete der Gemeinderat bei der jüngsten Sitzung, die von 2. Bü
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/639006_Kein-Wohngebiet-auf-Gewerbeflaechen.html
2013-01-23 17:00:00
news






Anzeige






Anzeige





Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












"EInwanderer" aus Australien: Der Tintenfischpilz gedeiht auch in Niederbayern gut. − Foto: red

Eine begeisterte Schwammerlsucherin ist Verena Hamberger. Kürzlich war die Pfarrkirchnerin in einem...



Fabian Lehner mit dem "Streitobjekt". Nun hat Bayerns Umweltministerin ihre Unterstützung signalisiert. − Foto: dpa

Im Kampf gegen die Plastikverpackung der Werbezeitschrift "Einkauf aktuell" der Deutschen Post AG...



In dem Internatstrakt (links) der Wallfahrtskriche Gartlberg sollen Flüchtlinge untergebracht werden. − Foto: Ruge

Da gerade die Unterbringung von unbegleiteten Kindern und Jugendlichen den Kommunen und staatlichen...



Die alte und die mögliche neue Uniform. POK Thomas Seiler (r.) nimmt am Trageversuch der bayerischen Polizei teil. PHK Stephan Goblirsch begrüßt die Modernisierung der Dienstkleidung. − Foto: Ruge

Welche Farbe die Dienstkleidung der Polizei im Freistaat künftig haben wird, ist noch nicht klar...



Die vollautomatische Schlauchpflegeanlage, die von Martin Streckenbach bedient wird, erspart viele mühsame Arbeitsschritte. − Foto: Rieß

Mühsames Reinigen, das Hinaufziehen in den Schlauchturm und aufwendiges Wickeln der...





Der Passauer Klaus Dill (76) hat 45 Jahre in der Verpackungsbranche gearbeitet. Er erklärt, warum Folien die bessere Verpackungsvariante für Zeitschriften sind. − Foto: Heininger

Der 18-jährige Fabian Lehner hat mit seiner Online-Petition gegen Plastikverpackungen für...



Fabian Lehner mit dem "Streitobjekt". Nun hat Bayerns Umweltministerin ihre Unterstützung signalisiert. − Foto: dpa

Im Kampf gegen die Plastikverpackung der Werbezeitschrift "Einkauf aktuell" der Deutschen Post AG...



In dem Internatstrakt (links) der Wallfahrtskriche Gartlberg sollen Flüchtlinge untergebracht werden. − Foto: Ruge

Da gerade die Unterbringung von unbegleiteten Kindern und Jugendlichen den Kommunen und staatlichen...



Mahnwache für den Erhalt des Schlachthofs (v.r.): Vize-Landrätin Edeltraud Plattner, Bürgermeister Wolfgang Beißmann, Kreisbäuerin MonikaBerger, Aufsichtsrat Johann Wagner, 1. Kreisbäuerin Paula Hochholzer, Aufsichtsratschef Hans Auer und BBV-Kreisobmann Hermann Etzel.– F.: Gerleigner

Der Landkreis Rottal-Inn als "Kerngebiet der Bullenmast" Niederbayerns und die Stadt Pfarrkirchen...



Auch in kleineren Orten wie Ulbering werden jetzt Unterbringungsmöglichkeiten für Asylbewerber angemietet. Das Gebäude am Ortsrand stand seit einiger Zeit leer. Nach erfolgtem Umbau sollen dort bis zu 70 Menschen wohnen. −Foto: red

Hält der Zustrom von Kriegsflüchtlingen und Asylbewerbern weiter unvermindert an...





Der Passauer Klaus Dill (76) hat 45 Jahre in der Verpackungsbranche gearbeitet. Er erklärt, warum Folien die bessere Verpackungsvariante für Zeitschriften sind. − Foto: Heininger

Der 18-jährige Fabian Lehner hat mit seiner Online-Petition gegen Plastikverpackungen für...



− Foto: Geiring

Weil er nach eigenen Angaben einem Reh ausweichen musste, ist ein Lkw-Fahrer aus Österreich am...