• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Simbach  |  17.01.2013  |  14:18 Uhr

Schäferhunde zeigten wieder besondere Leistungen

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






2. Bürgermeister Max Winkler und Vorsitzender Thomas Schimpf ( 3. v. li. ) mit den geehrten Mitgliedsjubilaren des Schäferhundevereins.  − Foto: red

2. Bürgermeister Max Winkler und Vorsitzender Thomas Schimpf ( 3. v. li. ) mit den geehrten Mitgliedsjubilaren des Schäferhundevereins.  − Foto: red

2. Bürgermeister Max Winkler und Vorsitzender Thomas Schimpf ( 3. v. li. ) mit den geehrten Mitgliedsjubilaren des Schäferhundevereins.  − Foto: red


Bei der Jahreshauptversammlung des Deutschen Schäferhundevereines blickte Vorstand Thomas Schimpf auf ein schweißtreibendes Jahr zurück.

Kaum ein Monat verging ohne Aktivität, so zum Beispiel ein Hundekurs, die Teilnahme an 15 auswärtigen Prüfungen und Wettkämpfen, Volksfestauszug, Wandertag, Treffen mit der offenen Behindertenhilfe Eggenfelden, Ausbildungsseminar, Erneuerung der Küche und neue Verkabelung der Flutlichtanlage am Vereinsheim.

"All diese Tätigkeiten wurden mit enormer Tatkraft und nimmermüden Einsatz von den Mitgliedern bewältigt", lobte Schimpf. Mit 2. Bürgermeister Max Winkler war er sich einig, dass der Verein in vorbildlicher Art und Weise regional und überregional die Farben der Stadt vertreten hat: "Simbach ist ein Garant für ansehnlichen Hundesport, für hervorragend organisierte Veranstaltungen und für gepflegte, gut besuchte Vereinsfeste und Freundschaftsbesuche."

Zucht- und Ausbildungswart Bernhard Wegenschimmel berichtete über ein eher ruhiges Jahr in der Zucht, dafür aber über ein sehr fleißiges im Leistungsbereich. 2012 wurden zwei Hündinnen der Ortsgruppe belegt, Patrischa von Team Fiemerek und Gwendolyn vom Ohrbecker Esch. Die Züchter Franz Fritsche und Monika Friedl konnten sich über insgesamt sechs Welpen freuen. Sieben Hundesportler stellten ihre Tiere in einer Zuchtschau bzw. Körung mit Erfolg vor.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 18. Januar in der Passauer Neuen Presse. − red



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-01-17 14:16:22










Anzeige



ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlfühltherme
Donau-Moldau-Zeitung
VR - Goldshop
immo.pnp.de - der re...




Anzeige




Anzeige











−Symbolfoto: PNP

Lieber Krankenhaus statt Knast: Weil er vor der Polizei fliehen wollte, ist ein 56-jähriger Mann aus...



Die Hände zum Himmel: Der Plüschtier-Regen vor der Rottgauhalle war der krönende Abschluss des Unterhaltungsprogramms der Rottaler Volksbank-Raiffeisenbank zum Kindernachmittag auf der Gerner Dult. − Fotos: Schön

inderherz, was willst du mehr: Gestern passte einfach alles zusammen. Osterferien und dazu noch...



Auf dem Gelände des früheren Penny in der Kößlarner Straße soll ein Edeka-Verbrauchermarkt entstehen. Die Eröffnung ist noch für heuer geplant. − Foto: red

Es tut sich was auf dem Gelände des früheren Penny-Markts in der Kößlarner Straße...



Die neuen Mitglieder wurden von der Vorstandschaft mit Blumen begrüßt: (vorne von links) Nina Meister, Monika Durner, Kerstin Esterbauer, (2. Reihe von links) Andrea Malota, Josefine Nömayr, Sabine Kastenhuber, Theresia Wagner sowie (hinten, von links) Vorsitzende Anita Hölzl und Stadtpfarrer Egon Dirscherl. − Foto: red

Dass der Frauenbund ein aktiver Verein ist, das wurde bei der Jahreshauptversammlung wieder einmal...



Die beiden "Gerner Gesichter", Ines Wohlmannstetter und Werner Baumgartner, überreichten Altlandrätin Bruni Mayer ein Herzerl. − Foto: Kreibich

"Wir können zufrieden sein, nicht nur, weil wir mit dem Wetter Glück haben, sondern weil wir auch im...





Er lebt gefährlich, der Feldhase. Denn er lebt dort, wo Bauern arbeiten. Das wird gerade Jungtieren oft zum Verhängnis. − Foto: dpa

Er gehört zu Ostern wie das Christkind zu Weihnachten. Der Osterhase, der durch die Gärten hoppelt...



Dr. Kerstin Wessig wird ein Impulsreferat halten und dabei gemeinsam mit Landrat Michael Fahmüller auch Ergebnisse aus der kürzlich erstellten Sozialraumanalyse vorstellen. − Foto: Kolb

Wie können und wollen Senioren ihre Zukunft aktiv gestalten? Diese Frage steht im Mittelunkt einer...



Beispiel für einen sichtbaren Erfolg des Landschaftspflegeverbandes: Der Bestand der seltenen Frühlingsknotenblume auf einer Fläche in der Gemeinde Hebertsfelden hat seit Aufnahme der Pflegemaßnahme vor drei Jahren wieder stark zugenommen. − Foto: LPV

Der Landschaftspflegeverband (LPV) Rottal-Inn ist weiter auf Erfolgskurs. Das wurde in der...



Drei Wochen ist die Stichwahl ums Bürgermeisteramt jetzt her. In zwölf Tagen beginnt die...



− Foto: Geiring

Auftakt nach Maß am Samstag auf der Gerner Dult. In der Rottgauhalle und im Weißbierzelt auf dem...





− Foto: Hamberger

Neun Verletzte, zwei davon schwer. Das ist die Bilanz eines Unfalls mit einem Viehanhänger...



Stadtpfarrer Alois Messerer bei der Segnung der Speisen am Ostersonntag. − Foto: Schmid

Viele Gläubige besuchten an Ostern die Gottesdienste in den Pfarrkirchen des Pfarrverbandes...