• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Paul-Detlef Schmidt aus Falkenberg (Mitte) referierte beim Vortrag, den die Vereinsvorsitzenden Franz Brem vom Gartenbauverein (links) und Martin Zellhuber (Imker) organisiert hatten.  − Foto: Schmid

Paul-Detlef Schmidt aus Falkenberg (Mitte) referierte beim Vortrag, den die Vereinsvorsitzenden Franz Brem vom Gartenbauverein (links) und Martin Zellhuber (Imker) organisiert hatten.  − Foto: Schmid

Paul-Detlef Schmidt aus Falkenberg (Mitte) referierte beim Vortrag, den die Vereinsvorsitzenden Franz Brem vom Gartenbauverein (links) und Martin Zellhuber (Imker) organisiert hatten.  − Foto: Schmid


Groß war das Interesse am Vortrag "Mond- und Naturweisheiten" am winterlich schönen Sonntagnachmittag im Bürgerhaus, zu dem Gartenbauverein und Bienenzuchtverein gemeinsam eingeladen hatten. Das Thema sprach die Gartler, Imker und weitere Zuhörer an.

Nicht alle verfolgten jedoch die Ausführungen von Referent Paul Detlef Schmidt bis ganz zum Schluss, andere waren angetan und suchten am Ende ein Gespräch mit ihm. Zügig stieg der geprüfte Natur- und Landschaftspfleger aus Falkenberg ins Thema ein und verwandte dafür zahlreiche handgeschriebene Folien, die per Tageslicht-Projektion für alle ersichtlich wurden.

Zunächst nannte er die fünf Mondbewegungen, etwa synodische Bewegung (Zu- und Abnehmen des Mondes) und die siderische (Situation des Erdtrabanten zur Sonne und den Sternen). Schmidt erklärte die uralte Symbolik der Sternzeichen, welche Pflanzen bei ab- und bei aufsteigendem Mond ausgesät, gepflanzt und geerntet werden sollten. Mit Blick auf die Tierkreiszeichen nannte er auch verschiedene Heilpflanzen und deren Anwendungsgebiete.

Empfehlungen aus dem Aussaatkalender nach Maria Thun gab er und welche Früchte und Kräuter bei diversen Beschwerden eingesetzt und welche Lebensmittel, vor allem mit zahlreichen Zusatzstoffen versehene, man meiden sollte.  − csMehr zu diesem Thema lesen Sie am 17. Januar in der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-01-16 16:08:17










Anzeige



ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Tag der Offenen Gärt...
VR - Goldshop
Donau-Moldau-Zeitung
Wohlfühltherme




Anzeige




Anzeige











− Foto: Machtl

Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst war am Donnerstagnachmittag im Landkreis...



Einen zünftigen Abend verbrachte "Gerner Tisch"-Gewinner Josef Grömmer mit seiner Familie. − Foto: Kreibich

Einen zünftigen Dultabend mit Brotzeiplatte, Brathendl und Festbier hat Josef Grömmer (Foto, 3.v.r...



Nach der Zweckverband-Sitzung: (von links) Stefan Weindl, Johann Kaisersberger, Hans Kremsreiter, Annerl Enggruber, Karl-Heinz Steiner, Kurt Singer, Georg Riedl und Ludwig Eder. − Foto: Wagle

"Wir setzen heute eine deutliche Zäsur", sagte Bürgermeister Georg Riedl bei der letzten Sitzung des...



Gauschützenmeister Johann Kreileder (li.) und Bürgermeister Johann Springer (2. v. re.) gratulierten der neu gewählten Vorstandschaft mit Schützenmeister Willi Niederhuber (re .), Vize Gudrun Danninger (3. v. re.), Finanzchefin Brigitte Deser (ab 2. v. li.), Sport- und Jugendleiterin Karin Auer sowie (ab 2. Reihe, v. li. Michaela Wimmer, Martina Schachinger, Michael Niedermeier, Markus Kossi (3. Reihe, v. li.), Johannn Lobmaier, Alexander Rieger und Thomas Niederhauser. − Foto: Hopfenwieser

Eine Vorschau auf das 50-jährige Gründungsjubiläum, die Neuwahlen, Ehrungen sowie Berichte bildeten...



Dreister Dachdiebstahl: Am Gstettener Badesee zeigt Josef Ehrenböck vom Zweckverband die Umkleidekabine, deren Dach unbekannten Kupferdieben zum Opfer fiel. −Foto: Döbber

Wenn die Tage wieder länger werden und die Temperaturen auf Wohlfühlniveau klettern...





Er lebt gefährlich, der Feldhase. Denn er lebt dort, wo Bauern arbeiten. Das wird gerade Jungtieren oft zum Verhängnis. − Foto: dpa

Er gehört zu Ostern wie das Christkind zu Weihnachten. Der Osterhase, der durch die Gärten hoppelt...



− Foto: Geiring

Auftakt nach Maß am Samstag auf der Gerner Dult. In der Rottgauhalle und im Weißbierzelt auf dem...



− Foto: dpa

Fette Beute in einem Eggenfeldener Autohaus: Mindestens zwei Diebe trieben in der Nacht auf...



Einen Scheck über 2700 Euro für den Sozialfonds erhielt Landrat Michael Fahmüller (2. v. l.) von den Schulleitern (v. r.) Markus Enghofer, Peter Brendel und Edgar Nama sowie dem Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Niederbayern, Anselm Räde. − Foto: Schaffarczyk

"We are family" war der Anfangstitel in einem Benefizkonzert, das die drei Gymnasien des Landkreises...



Feuerwehren, Bauhof und Straßenmeisterei beseitigten die gefährliche Ölspur. − Foto: Geiring

Durch das halbe Stadtgebiet ist gestern früh ab 10.30 Uhr eine Ölspur verlaufen...





− Foto: Hamberger

Neun Verletzte, zwei davon schwer. Das ist die Bilanz eines Unfalls mit einem Viehanhänger...



Stadtpfarrer Alois Messerer bei der Segnung der Speisen am Ostersonntag. − Foto: Schmid

Viele Gläubige besuchten an Ostern die Gottesdienste in den Pfarrkirchen des Pfarrverbandes...