• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.03.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Oberham  |  07.01.2013  |  17:00 Uhr

Feuerwehren sollen noch mehr kooperieren

von Wolfgang Hascher

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Ein Dankeschön-Präsent für engagierte Mitglieder der Feuerwehr Oberham hatten 1. Kommandant Norbert Feldmeier (links) und Vorsitzender Bernhard Obermaier (rechts) parat für (von links): Christine Feldmeier, Claudia Wasmeier, Nicole Stümpfl, Resi Brummer, Alois Feldmeier, Inge Bauer, Christa Sommer und Corina Bauer.  − Foto: Hascher

Ein Dankeschön-Präsent für engagierte Mitglieder der Feuerwehr Oberham hatten 1. Kommandant Norbert Feldmeier (links) und Vorsitzender Bernhard Obermaier (rechts) parat für (von links): Christine Feldmeier, Claudia Wasmeier, Nicole Stümpfl, Resi Brummer, Alois Feldmeier, Inge Bauer, Christa Sommer und Corina Bauer.  − Foto: Hascher

Ein Dankeschön-Präsent für engagierte Mitglieder der Feuerwehr Oberham hatten 1. Kommandant Norbert Feldmeier (links) und Vorsitzender Bernhard Obermaier (rechts) parat für (von links): Christine Feldmeier, Claudia Wasmeier, Nicole Stümpfl, Resi Brummer, Alois Feldmeier, Inge Bauer, Christa Sommer und Corina Bauer.  − Foto: Hascher


Bei der Jahresversammlung der Feuerwehr hob Kreisbrandrat Johann Prex die Bedeutung der Jugendarbeit hervor, die hier in Kooperation mit der Nachbarwehr Gschöd einer gesicherten Zukunft entgegengehe.

Zunächst aber bilanzierte Kommandant Norbert Feldmeier für das abgelaufene Jahr 2012 sieben Einsätze, von denen drei dem Bereich der technischen Hilfeleistung und vier einem Brand zuzuordnen waren.

Ansonsten lobte er die Arbeit der 31 aktiven Feuerwehr-Mitglieder; er dankte auch den 71 passiven und fördernden Mitgliedern. Feldmeier berichtete von insgesamt zwölf Einsatzübungen bzw. Schulungsabenden, drei Funkübungen sowie zwei erfolgreich absolvierten Großübungen.

2. Kommandant Thomas Zacher berichtete über die Atemschutz-Abteilung, die in Kooperation mit der Nachbarwehr Gschöd erfolge und auf 15 erfolgreiche Übungen im Jahre 2012 und drei Einsätze zurückblicken könne.

Vorsitzender Bernhard Obermaier berichtete über die zahlreichen gesellschaftlichen Aktivitäten. Er dankte der Gemeinde und den zahlreichen Helfern und Gönnern rund um das Feuerwehrwesen in Oberham.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 8. Januar in der Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
626235
Oberham
Feuerwehren sollen noch mehr kooperieren
Bei der Jahresversammlung der Feuerwehr hob Kreisbrandrat Johann Prex die Bedeutung der Jugendarbeit hervor, die hier in Kooperation mit der Nachbarwehr Gschöd einer gesicherten Zukunft entgegengehe. Zunächst aber bilanzierte Kommandant Norbert
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/626235_Feuerwehren-sollen-noch-mehr-kooperieren.html?em_cnt=626235
2013-01-07 17:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1504_29_38696008_feuerwehr_oberham_hauptversammlung_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Die Feuerwehr musste das Dach des gerammten Fahrzeuges aufschneiden, um die Unfallopfer zu befreien. − Foto: gk

Zwei Menschen sehr schwer, eine Person erheblich und eine Person leicht verletzt – das ist...



Gisela Mooser (links) vom Modehaus Hartwimmer mit Kundin Jenny Niehoff, die sich frische Farben in den Kleiderschrank holen möchte. − Foto: red

Zumindest ein klein wenig Einsehen hatte St. Petrus mit dem Einzelhandel am gestrigen...



Eher mau war der Kirchenplatz frequentiert. Einige Aussteller hatten wegen des Wetters kurzfristig ihr Kommen abgesagt. − Fotos: Federl

Das Wetter hatte es nicht gut gemeint am gestrigen verkaufsoffenen Sonntag, dem ersten in diesem...



Bischof Dr. Stefan Oster steht dem Radioteam des HPZ Rede und Antwort. − Foto: red

2011 startete die Katholische Jugendfürsorge (KJF) der Diözese Regensburg das inklusive...



150 Saiblinge und Forellen haben unbekannte Diebe am Wochenende aus zwei Fischteichen gestohlen. − Foto: Symbolbild Archiv dpa

Von einem Diebstahl der etwas anderen Art berichtet die Polizei. Zwei unbekannte Täter sind in der...





Dr. Robert Riefenstahl ist nicht mehr Geschäftsführer der Rottal-Inn-Kliniken GmbH. Er und der Landkreis haben sich einvernehmlich, so die Pressemitteilung der Kliniken, getrennt. − Foto: red

Die Krankenhäuser im Landkreis Rottal-Inn kommen seit längerer Zeit nicht aus den negativen...



Das dürfte vermutlich eine Premiere sein: Von der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses gibt es...



3500 Notärzte kümmern sich in Bayern um die Versorgung von Patienten. Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns hat zum Jahresbeginn ein neues Honorarsystem eingeführt, das weiter für Wirbel sorgt. − Foto: dpa

Der Ärger um das neue Honorarsystem für die 3500 bayerischen Notärzte geht weiter...



Entlang der Gollinger Straße, zwischen dem Freibad und Sportstadion, könnten drei bis vier Wohnmobil-Stellplätze zum Längsparken angelegt werden. Problem ist der Wasseranschluss. − Foto: Federl

Andere Kommunen haben bereits markierte Wohnmobil-Stellplätze und locken damit zusätzliche Urlauber...



Mit einer sogenannten Soft-Gun Pistole zielten zwei Buben aus Braunau aus einem fahrenden Auto auf Passanten. − Foto: Symbolbild Archiv dpa

Das war kein Lausbubenstreich mehr: Mit einer "Soft-Gun Pistole" haben vermutlich ein 15-Jähriger...





Dr. Robert Riefenstahl ist nicht mehr Geschäftsführer der Rottal-Inn-Kliniken GmbH. Er und der Landkreis haben sich einvernehmlich, so die Pressemitteilung der Kliniken, getrennt. − Foto: red

Die Krankenhäuser im Landkreis Rottal-Inn kommen seit längerer Zeit nicht aus den negativen...







Anzeige