• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.12.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Zahlreiche verdiente Feuerwehrmänner erhielten in Wittibreut von Bürgermeister Ludwig Gschneidner, Kreisbrandinspektor Helmut Niederhauser und Kommandant Gerhard Wagner (von rechts) Urkunden für 50- bzw. 60-jährige Mitgliedschaft.  − Foto: Hascher

Zahlreiche verdiente Feuerwehrmänner erhielten in Wittibreut von Bürgermeister Ludwig Gschneidner, Kreisbrandinspektor Helmut Niederhauser und Kommandant Gerhard Wagner (von rechts) Urkunden für 50- bzw. 60-jährige Mitgliedschaft.  − Foto: Hascher

Zahlreiche verdiente Feuerwehrmänner erhielten in Wittibreut von Bürgermeister Ludwig Gschneidner, Kreisbrandinspektor Helmut Niederhauser und Kommandant Gerhard Wagner (von rechts) Urkunden für 50- bzw. 60-jährige Mitgliedschaft.  − Foto: Hascher


Die Feuerwehr Wittibreut konnte anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung auf eine erfolgreiche Einsatz- und Übungsarbeit im abgelaufenen Jahr zurückblicken – das Ganze auf Basis sehr engagierter Mitglieder und vor allem mit einer sehr eifrigen Jugend.

Wie Kommandant Gerhard Wagner berichtete, waren im Jahr 2012 insgesamt 19 Einsätze zu verzeichnen, in denen insgesamt 440 Einsatzstunden geleistet wurden. Darunter waren sechs Brände und 13 technische Hilfeleistungen: "Sehr aktiv haben sich unsere Mitglieder und vor allem die Jugend gezeigt, denn es wurden insgesamt auch 24 Übungen, zwölf Übungen der Jugend, sechs Atemschutzübungen, eine Sicherheitsunterweisung sowie sechs Vorstandssitzungen abgehalten. Auch haben wir an Großübungen in Schreiöd und in Reut sowie an zwei Katastrophenschutzübungen und an einer Fahrt des Hilfeleistungskontingents des Landkreises teilgenommen."

Wie der Kommandant weiter berichtete, hatten 13 Feuerwehrleute die Leistungsabzeichen-Prüfung für technische Hilfeleistung in den verschiedenen Stufen abgelegt: Michael Thallinger, Markus Spateneder, Klaus Stüben, Daniel Lenger, Christoph Rogginger, Herbert Hundbalg, Thomas Regiert, Andreas Haslinger, Christian Maier, Thomas Kapsreiter, Josef Mühlberger, Helmut Pichlmeier und Gerhard Schildmann.

Besonders erfreut zeigten sich Gerhard Wagner und Jugendwart Manfred Thallinger über die Aktivitäten der jungen Feuerwehrleute, die alle erfolgreich am Wissenstest teilgenommen hatten: Andreas Huber, Michael Huber, Stefan Schiller, Stefan Raschhofer, Dominik Pichlmeier, David Spermann, Manuel Brandl, Franz Friedlmeier, Theresa Metzl, Markus Resch, Florian Straßl und Christiane Thallinger.Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 7. Januar in der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
625454
Wittibreut
19 Einsätze im vergangenen Jahr
Die Feuerwehr Wittibreut konnte anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung auf eine erfolgreiche Einsatz- und Übungsarbeit im abgelaufenen Jahr zurückblicken – das Ganze auf Basis sehr engagierter Mitglieder und vor allem mit einer sehr
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/625454_19-Einsaetze-im-vergangenen-Jahr.html
2013-01-06 15:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/06/teaser/130106_1312_29_38683668_hauptversammlung_fw_wittibreut_2012_teaser.jpg
news






Anzeige






Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige











− Foto: Archiv dpa

Das hatte sich ein 75-Jähriger aus Falkenberg (Landkreis Rottal-Inn) anders vorgestellt...



−Symbolbild: dpa

Weihnachten – Fest der Liebe? Keine Spur bei der "X-Mas-Party" in Seemannshausen (Landkreis...



Rege Bautätigkeit herrschte 2014 auf dem Fischbräu-Areal. − Foto: Hüttner

Bis 2020 schuldenfrei – dieses Ziel hat Josef Auer nach wie vor fest im Blick...



Kontrovers debattiert wird in der Marktgemeinde der Plan des TSV Triftern, in Voglarn eine neue...



Drei Christkindl kamen in Eggenfelden zur Welt: (vorne v.l.) Nadine Baumgartner mit Sophia, Carola Aigner mit Hanna, Manuela Dippl mit Morice Constantin, (hinten v.l.) Klaus Christl, Dr. Ina Breinl, Andreas Erhardsberger, Thomas Dippl, Eva Zanthoff und Schwester Tanja Franke. − Foto: gk

Gleich drei Christkindl gab es auf der Geburtshilfestation der Rottal-Inn-Kliniken am Krankenhaus in...





− Foto: Archiv dpa

Das hatte sich ein 75-Jähriger aus Falkenberg (Landkreis Rottal-Inn) anders vorgestellt...



Kontrovers debattiert wird in der Marktgemeinde der Plan des TSV Triftern, in Voglarn eine neue...



Bestens vorbereitet: Bisher mussten stellvertretender Bauhofleiter Thomas Matzich und seine Kollegen noch kein einziges Mal ausrücken. Die Salzlager sind voll. − Foto: tst

Weihnachten ist da, nur der Winter lässt weiterhin auf sich warten: Statt Schnee und Frost gibt es...



Deutschlehrer Klaus Janich (links) intonierte mit seinen Schülern ein Winterlied. Besonderen Spaß dabei hatten die Kinder Hamza und Hassan aus Syrien. − Foto: Rosenberg

Lange hat sich die Gemeinde Wittibreut gegen die Aufnahme von Asylbewerbern ins ehemalige Altenheim...



−Symbolbild: Jäger

Mit allen Mitteln versuchte ein Ladendieb in Eggenfelden seiner Festnahme zu entgehen...