• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Simbach  |  06.01.2013  |  12:10 Uhr

Im Pfarrheim werden Könige gemacht

von Petra Schlierf

Lesenswert (2) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Sein Aushilfsjob als Melchior war für Rico Entholzer (14) gestern zu Ende. Das Kostüm hängte er wieder an die Kleiderstange, die Kronen warten in einer Kiste auf ihren nächsten Einsatz.  − Foto: Schlierf

Sein Aushilfsjob als Melchior war für Rico Entholzer (14) gestern zu Ende. Das Kostüm hängte er wieder an die Kleiderstange, die Kronen warten in einer Kiste auf ihren nächsten Einsatz.  − Foto: Schlierf

Sein Aushilfsjob als Melchior war für Rico Entholzer (14) gestern zu Ende. Das Kostüm hängte er wieder an die Kleiderstange, die Kronen warten in einer Kiste auf ihren nächsten Einsatz.  − Foto: Schlierf


Eine Krone allein macht noch keinen Ministranten zum Sternsinger. Kaum auffallen würden die umherziehenden Könige nämlich ohne ihre prachtvollen, bunten Umhänge und einigen Requisiten. Seit Silvester waren die Simbacher Sternsinger aus St. Marien unterwegs, gestern hatte die Verwandlung eine Ende und die Kostüme wanderten wieder zurück in die orientalische Kleiderkammer im Pfarrheim.

Auf die Anprobe freuen sich die zwölf Ministranten der St. Marien-Kirche jedes Jahr. Zwar sind die Kleider der Heiligen Drei Könige seit gut 2000 Jahren aus der Mode, die Sternsinger stört das aber keineswegs. Das Stöbern in den bunten Sachen macht trotzdem Spaß. Weil mehr Kostüme als Ministranten zur Verfügung stehen, könnten sie sogar jedes Jahr etwas anderen anziehen, verrät Rico Entholzer (14): "Es ist eigentlich immer für jeden die richtige Größe dabei. Mir hat meine Mutter heuer ein neues Untergewand genäht. Meinen Umhang hat sie auch selbst gemacht."

Gleiches trifft auch auf die anderen Stücke zu, so Kaplan Fabian Feuchtinger, der sich auch im Rest des Jahres um die Ministranten kümmert: "Die Gewänder nähen und bessern meistens die Mütter der Kinder aus. Einige machen auch die Kleider anderer Kinder mit."

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 7. Januar in der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
625419
Simbach
Im Pfarrheim werden Könige gemacht
Eine Krone allein macht noch keinen Ministranten zum Sternsinger. Kaum auffallen würden die umherziehenden Könige nämlich ohne ihre prachtvollen, bunten Umhänge und einigen Requisiten. Seit Silvester waren die Simbacher Sternsinger aus
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/625419_Im-Pfarrheim-werden-Koenige-gemacht.html
2013-01-06 12:10:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1015_29_38690736_sternsinger_1_teaser.jpg
news






Anzeige






Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Angebote vom 15.09. ...
Herbstfest Auto Graf
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Das war ein Novum für die Jugendkammer des Landgerichts: Ein 30-jähriger Elektriker aus dem...



Überwältigt und stolz waren Ludwig Iretzberger (li.) und seine Kameraden, als sie am Morgen des 11. August den Gipfel erstürmten, den vor ihnen noch kein Mensch betreten hatte. − Foto: privat

Jubelschreie, Überwältigung und ein "riesen Glücksgefühl". Diese Emotionen begleiteten Ludwig...



6700 Schnellfahrer erwischte die Polizei bei der Erstauflage im vergangenen Jahr in ganz Bayern. − Foto: dpa

Mehr noch als sonst sollten Kraftfahrer ab Donnerstag, 18. September, ein Auge auf...



Freuten sich über das hervorragende Ergebnis der Tombola: Josef Hofbauer, Vorsitzender der Kinderkrebshilfe (links), und Bürgermeister Wolfgang Beißmann mit Kindern der Helfer. − Foto: red

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Bei der Tombola der Kinderkrebshilfe im Rahmen des...



Die Sieger der Stockschützen-Vereinsmeisterschaft mit (v. li.) Josef Mack, Franz Schwiebacher und Thomas Schwiebacher als Mannschaftserste und den besten drei Einzelkämpfern Richard Schmidhuber, Herbert Herterich und Vorjahressieger Manfred Schachinger. − Foto: red

Eine Woche lang zielten die Stockschützen in ihrer Halle am Sportgelände in der Au auf die Dauben...





Der Lebensretter vor dem Bach, aus dem er die drei Menschen gerettet hat. − Foto: Scharinger

Ein 63-Jähriger hat in Uttendorf bei Braunau am Inn (Oberösterreich) zwei Kinder und ihre Mutter aus...



Völlig zerstört ist das Vereinsheim des TSV-FC Arnstorf nach einem Brand am Freitagnachmittag − Foto: Machtl

+++ Update +++ "Wir haben nichts mehr": Reaktionen auf den Brand im VereinsheimEin Feuer hat am...



Die Sanierungsarbeiten am Kreisverkehr Altenburg sind fast abgeschlossen, der Verkehr in Richtung Pfarrkirchen rollt bereits wieder über den Kreisel. Heute soll noch die Fahrbahn in Richtung Pfarrkirchen fertig asphaltiert werden. Dann steht einer Eröffnung am Dienstag nichts mehr im Wege. − Foto: Schön

Die Autofahrer wird diese Nachricht freuen: Ab Dienstagfrüh soll laut Staatlichem Bauamt Passau der...



Stolz präsentiert Christoph Stadler den einen Meter lang Hecht, den er in der Kollbach gefangen hat. − Foto: red

Einen im wahrsten Sinne des Wortes "tollen Hecht" hat Christoph Stadler gefangen...



Bei der Aufgabe, im Chemieschutzanzug zehn Zweizehntelgläser zu füllen, hatten Kommandant Georg Gründmeier (links) und sein Stellvertreter Stefan Niedermeier keine Schwierigkeiten. − Foto: Singer

Die Freiwillige Feuerwehr hat einen wichtigen Schritt getan, um ihr 150-jähriges Gründungsfest von...





Überwältigt und stolz waren Ludwig Iretzberger (li.) und seine Kameraden, als sie am Morgen des 11. August den Gipfel erstürmten, den vor ihnen noch kein Mensch betreten hatte. − Foto: privat

Jubelschreie, Überwältigung und ein "riesen Glücksgefühl". Diese Emotionen begleiteten Ludwig...



Beim Spatenstich: (von rechts) Architekt Tilmann Ott, Josef Saller (Architektenbüro), Bürgermeister Wolfgang Beißmann, Rainer Segl, Martin Abtmaier (Firma Segl), Karl Segl sowie Therese und Karin Brandhuber von der Firma Brandhuber Transporte GmbH. − Foto: Ruge

Der Anfang ist gemacht. Mit dem symbolischen Spatenstich erfolgte am Mittwoch der Auftakt zur...