• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.01.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Auf ein gutes neues Jahr stießen in Ulbering anlässlich des Neujahrsempfangs der Pfarrgemeinde miteinander an (von links): Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Marille Huber, Pfarrer Joachim Steinfeld, Kirchenpfleger Engelbert Wallner und Bürgermeister Ludwig Gschneidner.  − Foto: Hascher

Auf ein gutes neues Jahr stießen in Ulbering anlässlich des Neujahrsempfangs der Pfarrgemeinde miteinander an (von links): Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Marille Huber, Pfarrer Joachim Steinfeld, Kirchenpfleger Engelbert Wallner und Bürgermeister Ludwig Gschneidner.  − Foto: Hascher

Auf ein gutes neues Jahr stießen in Ulbering anlässlich des Neujahrsempfangs der Pfarrgemeinde miteinander an (von links): Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Marille Huber, Pfarrer Joachim Steinfeld, Kirchenpfleger Engelbert Wallner und Bürgermeister Ludwig Gschneidner.  − Foto: Hascher


Beim Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde hob Pfarrer Joachim Steinfeld den beispielhaften Zusammenhalt aller Gläubigen hervor. Er wünschte, dass alle zufrieden und in Gottes Hand geborgen die bevorstehenden zwölf Monate erleben sollten.

Zu Beginn des Empfangs hatte Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Marille Huber neben dem Orts-Geistlichen auch Bürgermeister Ludwig Gschneidner, Kirchenpfleger Engelbert Wallner, viele Gemeinderäte, den Pfarrgemeinderat, die Kirchenverwaltung und alle Mitarbeiter sowie Vereins-Vertreter herzlich begrüßt und jedem von ihnen dafür gedankt, dass in der Pfarrgemeinde wiederum eine beispielhafte Aufgabenteilung bestehe.

Kirchenpfleger Engelbert Wallner ergänzte seinen Dank an alle, die sich rund um das Gotteshaus mit Spenden oder eigener Arbeitsleistung wiederum engagiert hätten. Er wies, rückblickend auf das Jahr 2012, darauf hin, dass man leider sehr traurige Momente wie den Tod von Maria Schildmann habe hinnehmen müssen, dass man aber auch schöne Tage erlebt habe wie beispielsweise die Firmung, die Bischof Wilhelm Schraml spendete. "Letztlich kann man sagen, dass wir alle dankbar dafür sind, hier in dieser Pfarrei zu leben. Und unser Geistlicher ist trotz seiner halben Stelle immer ganz für uns da." − whMehr zu diesem Thema lesen Sie am 5. Januar in der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
624446
Ulbering
Pfarrei dankt den fleißigen Helfern
Beim Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde hob Pfarrer Joachim Steinfeld den beispielhaften Zusammenhalt aller Gläubigen hervor. Er wünschte, dass alle zufrieden und in Gottes Hand geborgen die bevorstehenden zwölf Monate erleben sollten.Zu Beg
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/624446_Pfarrei-dankt-den-fleissigen-Helfern.html
2013-01-04 15:04:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/04/teaser/130104_1459_29_38671192_neujahrsempfang_ulbering_2013_bild_a_teaser.jpg
news






Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige











− Foto: flickr, von poolie

Dreist war das Vorgehen zweier Diebe, die sich am Montag in eine Wohnung an der Dorfstraße im Tanner...



Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



Der durchs Inntal führende Abschnitt der 16,5 Kilometer langen Kraftwerks-Anschlussleitung. Dafür herrscht jetzt Baurecht, wobei aber noch gerichtlich geklagt werden kann. −Grafik: Reg.Ndby.

Ein langes Verfahren neigt sich seinem Ende zu. In Abstimmung mit der Regierung von Oberbayern hat...



"Solide Haushaltsführung, ohne Verzicht auf notwendige Investitionen". Unter diesem Motto stand der Haushalt, den Bürgermeister Wolfgang Grubwinkler (Mitte) in der Stadtratssitzung vorstellte. − Fotos: Schön

Das Wichtigste vorweg: Trotz kritischer Töne, vor allem aus den Reihen der SPD...



Gratulation für das Team "New Era": (von links) Stephanie Lindner, Betreuungslehrer Tobias Birchinger, die Teammitglieder Jakob Heinrich, Tobias Asam, Dominik Laumer und Manuel Mandl sowie der Ministerialbeauftragte für Gymnasien in Niederbayern Anselm Räde. − Foto: Machtl

Immer wieder flammen in Deutschland Diskussionen auf, ob an Gymnasien wirklich für das Leben gelernt...





Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



Wolfgang Beißmann, Bürgermeister von Pfarrkirchen, will das Krankenhaus seiner Stadt erhalten. − Fotos: PNP

Der Vorschlag der Geschäftsführung der Rottal-Inn-Kliniken, das Pfarrkirchner Krankenhaus...



− Foto: flickr, von poolie

Dreist war das Vorgehen zweier Diebe, die sich am Montag in eine Wohnung an der Dorfstraße im Tanner...



Kliniken-Geschäftsführer Dr. Robert Riefenstahl räumte Fehler in der Informationspolitik ein, bat aber auch die Mitarbeiter um Geduld, damit notwendige Diskussionen in Ruhe geführt werden können. − Foto: gk

"Miteinander im Gespräch bleiben, ins Gespräch kommen, in direkten Kontakt kommen – das ist...



− Foto: Christa Machtl

Mit einer schweren Rauchvergiftung und leichten Verbrennungen ist ein 81-jähriger Hausbewohner aus...





Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



− Foto: flickr, von poolie

Dreist war das Vorgehen zweier Diebe, die sich am Montag in eine Wohnung an der Dorfstraße im Tanner...



Bürgermeister Klaus Schmid vereidigt den neuen UNS-Stadtrat Dr. Ziad Hatahet, der bei der Kommunalwahl 2014 auf der Position des zweiten Nachrückers landete. − Fotos: Gilg

Aus beruflichen Gründen hat Matthias Krause (UNS) sein Mandat als Stadtrat mit sofortiger Wirkung...



Im Orient begrüßte die Vorstandschaft ihre Gäste...

Im vollen Saal beim "Hack" vergnügte sich ein fantasievoll maskiertes Faschingsvolk beim Ball des...