• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.09.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Damit der durch Todesfall reduzierte Gemeinderat wieder vollzählig ist, wird ein Kandidat der Bürgerliste Wittibreut-Ulbering nachrücken. Das Gremium stellte nun förmlich fest, dass Alois Mayerhofer dies sein wird. In der Sitzung am 11. Dezember soll er vereidigt werden.

Bürgermeister Ludwig Gsch-neidner informierte nun das Gremium über das erfreuliche Ergebnis der Sitzung des Petitionsausschusses zu den Planungen der A94 zwischen Marktl und Pocking. Die in der gemeinsamen Petition der Umlandgemeinden vorgebrachten sachlichen Argumente gegen die nördliche Umfahrung (Nordtrasse) wurden von der Staatsregierung in einer Stellungnahme vollinhaltlich bestätigt.

Weiter informierte der Bürgermeister, bei ihrer Jahresversammlung habe die Feuerwehr Gschöd eine baldige Ersatzbeschaffung des in die Jahre gekommenen Fahrzeugs angeregt. Gschneidner stellte hierzu klar, das noch um zwei Jahre ältere Feuerwehrfahrzeug der Feuerwehr Ulbering habe in den Beschaffungsplanungen der Gemeinde Priorität. Entscheidend für weitere Anschaffungen sei in erster Linie die Haushaltsentwicklung. Er werde sich mit der FFW Gschöd zusammensetzen und das weitere Vorgehen besprechen. − redMehr zu diesem Thema lesen Sie am 17. November in der Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright ┬ę Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
585510
Wittibreut
Nachrücker für den Gemeinderat
Damit der durch Todesfall reduzierte Gemeinderat wieder vollzählig ist, wird ein Kandidat der Bürgerliste Wittibreut-Ulbering nachrücken. Das Gremium stellte nun förmlich fest, dass Alois Mayerhofer dies sein wird. In der Sitzung am 11
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/585510_Nachruecker-fuer-den-Gemeinderat.html?em_cnt=585510
2012-11-16 16:49:00
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Probiert ab Mittwoch ihr Glück bei der SAT1-Kochshow "The Taste": Susanne Hasenberger aus Bad Birnbach. − Foto: SAT!/Willi Weber

Am Mittwoch beginnt die dritte Staffel von "The Taste" auf SAT1. Bei Deutschlands größter Kochshow...



Eine wilde Verfolgungsjagd durch Simbach und Braunau hat am Sonntag an einer Leitplanke geendet...



Rettungskräfte versorgten den verunglückten Radfahrer. − Foto: Kreibich

Ein 64-jähriger Radfahrer aus Eggenfelden hat Verletzungen am Fuß erlitten, als ihn ein Lkw zu Sturz...



−Polizei

Drei Personen sind bei einem Unfall in Pfarrkirchen (Landkreis Rottal-Inn) am Montagabend verletzt...



Auf dem Parkplatz vor dem Stadtsaal hat sich am Dienstag gegen 21 Uhr eine Schlägerei zugetragen...





Das Krematorium soll zwischen B12 und dem Spannungswerk am Ortseingang von Ering entstehen. Eine Bürgergruppe ist gegen den Bau. Sie befürchtet, die Attraktivität der Gemeinde könnte leiden. Die Grundstücksverhandlungen sind vorerst gescheitert, der Bauantrag wurde zurückgezogen. − Foto: Decher

Karl Koch möchte ein Krematorium im Eringer Gewerbegebiet bauen – zwischen B12 und...



Nicht als (über)eilige Replik auf die Hakenkreuz-Schmierereien auf der Straße bei Zainach am...



−Polizei

Drei Personen sind bei einem Unfall in Pfarrkirchen (Landkreis Rottal-Inn) am Montagabend verletzt...



Landrat Michael Fahmüller (l.) und Ludwig Zeiler als Leiter der Kommunalaufsicht (r.) überraschten Bürgermeister Wolfgang Beißmann mit dem neuen Ortsschild für Pfarrkirchen. − Foto: gk

Jetzt hat es der Bürgermeister schwarz auf weiß, oder richtig gesagt: schwarz auf gelb: Pfarrkirchen...



Volle Konzentration vor dem Schuss: Dreifachsieger Karl Stocker. − Foto: Singer

Bei der auf Tontauben ausgetragenen Schießmeisterschaft der Kreisgruppe Pfarrkirchen des Bayerischen...





Strahlende Augen, funkelnde Pokale: Mit starken Einzelleistungen sorgten Lena Limmer (links) und Rebekka Ries dafür, dass die Lindenthaler nach wie vor zur Gauspitze zählen. − Foto: R. Eder

Sie drehte sich wie ein Kreisel. Kerzengerade und präzise. Es war Rebecca Ries von den Lindenthalern...







Anzeige