• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Die letzten Meter der B12-Sanierung werden heute asphaltiert. Gestern traf man sich vor Ort zu einer Besichtigung der Acht-Millionen-Euro-Maßnahme. Mit dabei: (v. li.) Leitender Baudirektor Robert Wufka, CSU-Staatssekretär Dr. Andreas Scheuer, MdL Reserl Sem, Johann Eicher, Abteilungsleiter der Servicestelle Pfarrkirchen des staatlichen Bauamts Passau, Julbachs Bürgermeister Elmar Buchbauer, Simbachs Bürgermeister Günther Wöhl, Landrat Michael Fahmüller und Kirchdorfs Bürgermeister Joachim Wagner.  − Foto: Haslinger

Die letzten Meter der B12-Sanierung werden heute asphaltiert. Gestern traf man sich vor Ort zu einer Besichtigung der Acht-Millionen-Euro-Maßnahme. Mit dabei: (v. li.) Leitender Baudirektor Robert Wufka, CSU-Staatssekretär Dr. Andreas Scheuer, MdL Reserl Sem, Johann Eicher, Abteilungsleiter der Servicestelle Pfarrkirchen des staatlichen Bauamts Passau, Julbachs Bürgermeister Elmar Buchbauer, Simbachs Bürgermeister Günther Wöhl, Landrat Michael Fahmüller und Kirchdorfs Bürgermeister Joachim Wagner.  − Foto: Haslinger

Die letzten Meter der B12-Sanierung werden heute asphaltiert. Gestern traf man sich vor Ort zu einer Besichtigung der Acht-Millionen-Euro-Maßnahme. Mit dabei: (v. li.) Leitender Baudirektor Robert Wufka, CSU-Staatssekretär Dr. Andreas Scheuer, MdL Reserl Sem, Johann Eicher, Abteilungsleiter der Servicestelle Pfarrkirchen des staatlichen Bauamts Passau, Julbachs Bürgermeister Elmar Buchbauer, Simbachs Bürgermeister Günther Wöhl, Landrat Michael Fahmüller und Kirchdorfs Bürgermeister Joachim Wagner.  − Foto: Haslinger


100 000 Tonnen Asphalt, 15 Kilometer, sieben Monate, acht Millionen Euro: Nächste Woche am Freitag, 23. November, wird die Großbaustelle B 12 zwischen Simbach und Stammham für den Verkehr wieder freigegeben. Das teilte gestern zum Abschluss der Sanierung das Bauamt Passau bei einer Besichtigung vor Ort mit. Viel Lob gab es dabei für die Durchführung "in Rekordzeit". Trotzdem nicht verschwiegen wurden die 10 000 Fahrzeuge täglich, die durch das Inntal umgeleitet werden mussten.

 "Es war eine schwierige Baustelle, vor allem wegen des Umleitungsverkehrs", erklärte leitender Baudirektor Robert Wufka vom Bauamt Passau. "Leider gibt es kein geeignetes Straßennetz für dieses Verkehrsaufkommen. Die einzige Achse war die alte B 12." 3000 Lastwagen täglich bahnten sich so einen Weg durchs Inntal und zwangen die alte B 12 letztendlich in die Knie, so Wufka, der versprach: "Wir werden sie noch sanieren."

 Trotz beschilderter Umleitung suchten sich viele Lkw eigene Strecken − zum Verdruss der anliegenden Gemeinden. "Das war nicht leicht für sie. Dafür möchte ich mich bedanken",richtete Wufka das Wort direkt an die drei Bürgermeister der betroffenen Gemeinden Simbach, Kirchdorf und Julbach.

 Ein großer Dank Wufkas ging an Verkehrsstaatssekretär Dr. Andreas Scheuer (CSU). Seiner Unterstützung sei es zu verdanken, dass diese Großbaustelle nicht auf zwei Jahre aufgeteilt werden musste, sondern in einem Zug durchgeführt wurde. "Da hatten wir Glück, sonst wäre 2013 nochmals gesperrt worden", so Wufka.

 Dr. Scheuer betonte: "An dieser Maßnahme sieht man, wie erfolgreich das Zusammenwirken in der Region sein kann." Er teilte 2011 die Sorge der Bürgermeister, über eine lange Bauzeit bei einer häppchenweisen Sanierung. Zum Glück kam Ende 2011 die Zusage einer zusätzliche Milliarde für den Bundesverkehr, blickte Dr. Scheuer zurück. "Dieses Geld war gerade für solch dringende Fälle wie die B 12 gedacht , um diese schneller durchzuziehen", erzählte der Staatssekretär und bedankte sich ausdrücklich für das Verständnis der Verkehrsteilnehmer. − th Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 15. November in der Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
583478
Simbach
B 12-Sanierung steht kurz vor Abschluss
100 000 Tonnen Asphalt, 15 Kilometer, sieben Monate, acht Millionen Euro: Nächste Woche am Freitag, 23. November, wird die Großbaustelle B 12 zwischen Simbach und Stammham für den Verkehr wieder freigegeben. Das teilte gestern zu
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/583478_B12-Sanierung-steht-kurz-vor-Abschluss.html?em_cnt=583478
2012-11-14 12:28:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_1222_29_38199154_dsc_0179_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Die heftige Sturmböen haben am Dienstagmittag das Dach eines Schlachthofs ausgehoben...



Die Schutzplane über einem Gewächshaus für Balkonblumen der Gärtnerei Klinnert vermochte der Gewalt von Sturmtief Niklas nicht zu widerstehen. − Fotos: Zweifel/Kreibich/Machtl/red

"Das ist ein Schaden von über 15000 Euro." So lautet die bittere Sturm-Bilanz von Winfried Klinnert...



−Symbolfoto: Wolf

Ein Autofahrer, der am Montagmittag bei Unterdietfurt (Landkreis Rottal-Inn) einen Motorradfahrer...



Angelika Horner und Sandra Dreier (v. re.) stellen ihre Aquarelle bis 17. April im Schalterraum der Sparkasse aus. Brigitte Schwarzbauer von der Stadtverwaltung und Helmut Huber von der Sparkasse wünschten bei der Vernissage viel Erfolg für die Präsentation. − Foto: Schmid

Als Arbeitskolleginnen sind Angelika Horner aus Marktl und Sandra Dreier aus Haiming zum Malen...



− Foto: tb21

Beifahrer Alkohol dürfte die Hauptschuld tragen an dem Unfall, der sich am Montagabend in der...





Dr. Robert Riefenstahl ist nicht mehr Geschäftsführer der Rottal-Inn-Kliniken GmbH. Er und der Landkreis haben sich einvernehmlich, so die Pressemitteilung der Kliniken, getrennt. − Foto: red

Die Krankenhäuser im Landkreis Rottal-Inn kommen seit längerer Zeit nicht aus den negativen...



Das dürfte vermutlich eine Premiere sein: Von der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses gibt es...



Den Startschuss für die Umfrageaktion gaben Landrat Michael Fahmüller (2.v.r.), Martin Siebenmorgen (r.) vom Fachbereich Kreisentwicklung und die Schulleiter (v.l.) Markus Enghofer (Gymnasium Eggenfelden), Edgar Nama (Gymnasium Simbach), Wilhelm Birnkammerer (FOS/BOS Pfarrkirchen) und Peter Brendel (Gymnasium Pfarrkirchen). − Foto: red

Der Landkreis Rottal-Inn ist Sachaufwandsträger der Gymnasien in Simbach a. Inn und Eggenfelden...



−Symbolfoto: Wolf

Ein Autofahrer, der am Montagmittag bei Unterdietfurt (Landkreis Rottal-Inn) einen Motorradfahrer...



Mit Schwimmmeister Josef Zitzelberger (rechts) und Mitarbeitern überzeugte sich Bürgermeister Alfons Sittinger (2. von links) über den Fortschritt der Arbeiten im Freibad. − Foto: Machtl

Zur Vorbereitung auf die neue Saison wurde im Freibad eine Reihe von Maßnahmen durchgeführt...





Dr. Robert Riefenstahl ist nicht mehr Geschäftsführer der Rottal-Inn-Kliniken GmbH. Er und der Landkreis haben sich einvernehmlich, so die Pressemitteilung der Kliniken, getrennt. − Foto: red

Die Krankenhäuser im Landkreis Rottal-Inn kommen seit längerer Zeit nicht aus den negativen...



−Symbolfoto: dpa

Selten dürfte eine Ratte im Haus für so große Erleichterung gesorgt haben: Hausbesitzer im...



Sie überbrachten die besten Wünsche von der kath. Kirchengemeinde, dem Landkreis Rottal-Inn und der Stadt: (v. li.) Bürgermeister Klaus Schmid, stv. Landrätin Edeltraud Plattner und Prälat Alois Messerer. Im Vordergrund die 100-jährige Theresia Janovsky. Sie ist mittlerweile die dritte Person in Simbach mit über 100 Lebensjahren. − Foto: Geiring

In bester geistiger und körperlicher Frische feierte am Sonntag, 29. März, Theresia Janovsky ihren...







Anzeige