• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 2.08.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Simbach  |  13.11.2012  |  14:10 Uhr

KSRK bestätigt ihre Führungsriege

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Die wiedergewählte Vorstandschaft der KSRK Simbach mit (v. li.) Peter Melneczuk, Hans-Martin Sailer jun., Bert Friedlmeier, 3. Bürgermeister Thomas Klumbies, Norbert Schramm, Hans Sailer sen., 1. Vorsitzender Bernhard Frei, Adalbert Wimmer und Max Dobler.  − Foto: Neuburger

Die wiedergewählte Vorstandschaft der KSRK Simbach mit (v. li.) Peter Melneczuk, Hans-Martin Sailer jun., Bert Friedlmeier, 3. Bürgermeister Thomas Klumbies, Norbert Schramm, Hans Sailer sen., 1. Vorsitzender Bernhard Frei, Adalbert Wimmer und Max Dobler.  − Foto: Neuburger

Die wiedergewählte Vorstandschaft der KSRK Simbach mit (v. li.) Peter Melneczuk, Hans-Martin Sailer jun., Bert Friedlmeier, 3. Bürgermeister Thomas Klumbies, Norbert Schramm, Hans Sailer sen., 1. Vorsitzender Bernhard Frei, Adalbert Wimmer und Max Dobler.  − Foto: Neuburger


Wichtigster Punkt der Jahreshauptversammlung der Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft war die Neuwahl der Vorstandschaft. Das eindeutige Ergebnis zeigt, dass die Mitglieder mit ihrer Führungsriege zufrieden waren.

Alle wurden in ihren Ämtern bestätigt. 1. Vorsitzender Bernhard Frei, Stellvertreter Hans Sailer, Schriftführer Norbert Schramm und Kassier Adalbert Wimmer. Als Beisitzer blieben im Amt: Bert Friedlmeier, RK-Vorsitzender Thomas Gilg, Max Dobler, Hans-Martin Sailer und Peter Melneczuk. Das Amt des Chronisten führt Hermann Schmid weiter. Als Kassenprüfer wurden Hermann Schmid und Thomas Neuburger bestimmt.

In seinem Rechenschaftsbericht musste der Vorsitzende feststellen, dass seit Wiedergründung des Vereins vor 77 Jahren 339 Mitglieder verstorben sind. Zurzeit hatt die KSRK noch 52 Mitglieder: vier Veteranen, 27 Reservisten, 20 ehemalige Soldaten und ein förderndes. Diesem natürlichen Mitgliederschwund könnte, so der Vorsitzende, durch einen Zusammenschluss mit der Reservistenkameradschaft und vielleicht sogar mit der KSK Kirchberg begegnet werden. Die ältesten Mitglieder haben bereits die 90 überschritten. Eine Fusion mit der RK Simbach komme erst in Frage, wenn es keine Veteranen mehr gibt. − neuMehr zu diesem Thema lesen Sie am 14. November in der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am










Anzeige






Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen - ...
Tag der offenen Tür ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Zelt, spezielle Bergschuhe, Helm, Eispickel, Seile und ein Gaskocher – allesamt überlebenswichtige Ausrüstungsgegenstände, die Ludwig Iretzberger mit nach Zentralasien genommen hat. − Foto: Federl

Ein gelbes Zelt steht in der Einfahrt eines Einfamilienhauses in Buch bei Taubenbach (Gemeinde...



Hier beginnt die Baustelle am Kreisverkehr Altenburg. Weil manche Verkehrsteilnehmer die vorhergehenden Sperrzeichen missachtet haben und dann nicht mehr weiter können, wird kurzerhand die provisorische Rampe in verkehrter Richtung befahren. − Foto: Schön

"Wenn keiner kommt, darf ich dann da fahren?" Eine Frau steht mit ihrem Wagen beim Sägewerk in...



Abgewiesen hat der Gemeinderat den Antrag einer Bewohnerin von Winiham, in diesem Straßenabschnitt die Fahrgeschwindigkeit auf 30 km/h zu beschränken. − Foto: Hahn

Abgelehnt hat der Gemeinderat einen Antrag von Marianne Triess auf Ausweisung einer Tempo-30-Zone in...



Nach altem Brauch stießen die Ehrengäste mit der ersten Maß auf eine schöne Volksfestzeit an: von links Festwirt Hans Hilz, Moritz Graf von Deym, Festwirtin Lotte Hilz, Bezirksrat Dr. Thomas Pröckl, Bürgermeister Alfons Sittinger, MdL Bernhard Roos, 3. Bürgermeisterin Maria Bellmann, MdB Max Straubinger, Landrat Michael Fahmüller und MdB Gudrun Zollner. − Foto: Machtl

"O’zapft is", heißt es seit Freitag in der Kollbachmetropole. Genau um 17...



Mit der Neukonzeption im Jugendzentrum (JUZ) neben der Post ging im Herbst vergangenen Jahres auch...





− Foto: dpa

Festliche Stimmung im Saal des Gasthauses Forstner in Rimbach: Die Landwirtinnen und Landwirte...



Zufrieden hatten sich Landrat Michael Fahmüller (links) und Waldemar Herfellner, Leiter der für die Kreisentwicklung zuständigen Stabsstelle am Landratsamt, bei der Präsentation des Konzeptes gezeigt. − Foto: red

Der Aufstellung eines Kreisentwicklungskonzeptes unter Beteiligung der Bürger hat Landrat Michael...



− Foto: dpa

Schon wieder sind bei einem Auto die Radmuttern gelockert worden – dieses Mal hat es eine...



Zu Beginn der Sitzung vereidigte Landrat Michael Fahmüller (links) Dr. Ludwig Schmück (Eggenfelden) als Kreisrat der UWG, da dieser bei der konstituierenden Sitzung des Gremiums nicht anwesend gewesen war. − Foto: Eckert

Der Landkreis Rottal-Inn geht den Weg zur Änderung der Rechtsform seiner Kliniken weg von der GmbH...



So sieht ein typisches Glockenspiel für Kirchtürme aus. Dieses Modell aber ist viel umfangreicher als das, was im Marktrat zur Disposition stand. Dort war nur von sechs Glocken die Rede. − Foto: red

Ein Lied, sechs Töne und 18000 Euro Kosten: Selten hat ein Thema im Tanner Marktrat für mehr...





− Foto: dpa

Schon wieder sind bei einem Auto die Radmuttern gelockert worden – dieses Mal hat es eine...



1500 Euro Schaden ist bei einem Unfall am Donnerstagabend entstanden. Er ereignete sich auf der B388...



Urlauber sind das Opfer von Einbrechern geworden. In drei Wohnwagen sind die Täter eingedrungen...