• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 19.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Simbach  |  13.11.2012  |  13:05 Uhr

Verhärtete Fronten in der A94-Diskussion

von Franz Gilg

Lesenswert (2) Lesenswert 6 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Veranstalter und Podiumsgäste: (v. li.) Bürgermeister Günther Wöhl, Gewerbeverbands-Vorsitzender Helmut Zeiler, MdL Reserl Sem, Verkehrs-Staatssekretär Dr. Andreas Scheuer und Claudius Seidl (VR-Bank), der die Idee zu dieser Info-Veranstaltung hatte.  − Foto: Gilg

Veranstalter und Podiumsgäste: (v. li.) Bürgermeister Günther Wöhl, Gewerbeverbands-Vorsitzender Helmut Zeiler, MdL Reserl Sem, Verkehrs-Staatssekretär Dr. Andreas Scheuer und Claudius Seidl (VR-Bank), der die Idee zu dieser Info-Veranstaltung hatte.  − Foto: Gilg

Veranstalter und Podiumsgäste: (v. li.) Bürgermeister Günther Wöhl, Gewerbeverbands-Vorsitzender Helmut Zeiler, MdL Reserl Sem, Verkehrs-Staatssekretär Dr. Andreas Scheuer und Claudius Seidl (VR-Bank), der die Idee zu dieser Info-Veranstaltung hatte.  − Foto: Gilg


Keine Lösungen, keine neuen Erkenntnisse, keine Versprechen, keine Meinungsänderung und weiterhin verhärtete Fronten − So könnte man die Diskussionsveranstaltung des Bundes der Selbständigen zur Autobahn 94 knapp zusammenfassen. Trotzdem herrschte am Ende in einem Punkt Einigkeit am Podium und bei den etwa 70 Besuchern: Jeder will, dass die A94 zügig fertiggestellt wird − mit einem verträglichen Lückenschluss im Raum Simbach.

Die verbalen Scharmützel zwischen Bürgermeister und Stadtrat auf der einen Seite sowie Verkehrsstaatssekretär Dr. Andreas Scheuer (CSU) auf der anderen, dauern bereits einige Monate an. Am Montagabend nun prallten die Kontrahenten direkt aufeinander und schenkten sich nichts.

Hintergrund des Ganzen: Einerseits ist die Stadt mit ihrer Petition um eine Neubewertung der Autobahnplanung gescheitert, andererseits wird der Weiterbau des Teilstücks bei Malching als "Wahlkreis-Geschenk" des Passauer Staatssekretärs gesehen. 2. Bürgermeister Max Winkler wandte sich in dieser Sache sogar an den Bundesrechnungshof und Bund der Steuerzahler. Scheuer machte keinen Hehl daraus, dass er darüber "not amused" ist und attackierte Winkler in seinem Eingangsstatement scharf. Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 14. November in der Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
582462
Simbach
Verhärtete Fronten in der A94-Diskussion
Keine Lösungen, keine neuen Erkenntnisse, keine Versprechen, keine Meinungsänderung und weiterhin verhärtete Fronten − So könnte man die Diskussionsveranstaltung des Bundes der Selbständigen zur Autobahn 94 knapp zusammenfas
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/582462_Verhaertete-Fronten-in-der-A94-Diskussion.html
2012-11-13 13:05:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/13/teaser/121113_1258_29_38190409_img_4359_teaser.jpg
news






Anzeige






Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Angebote vom 15.09. ...
Herbstfest Auto Graf
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












− Foto: Archiv dpa

Eine Leiche ist am Donnerstagvormittag im Bereich der Allee in Pfarrkirchen entdeckt worden...



Den Entwurf für die Kapelle zu Ehren des emeritierten Papstes Benedikt XVI. (rechts) hat Initiatorin Erika Graswald-Böhme (links) selbst angefertigt. - Fotos: König (2)/PNP

Erika Graswald-Böhme hat ihr Konzept der weltweit ersten Papst-Benedikt-XVI.-Kapelle vorgestellt...



iele fleißige Helfer des Gartenbauvereins, allen voran die Vorstandschaft mit Petra Gfirtner (4. von links) und Marile Spannbauer (links), haben den ehemaligen Klostergarten wieder "auf Vordermann" gebracht. Bei einem Festakt am Sonntag wird auch der neue Meditationskreis eingeweiht. − Foto: X. Eder

Im ehemaligen Klostergarten rührt sich was. Auf Initiative des Gartenbauvereins...



Eine Maßnahme mit höchster Priorität ist die Gestaltung des zentralen Ortsbereichs mit dem Gasthof. − Foto: Hamberger

Was wird aus der Idee einer "großen" Ortsumgehung Wolfsegg-Ost? Das war die große Frage in der...



Das Salvatorkolleg im Schatten der Wallfahrtskirche am Gartlberg in Pfarrkirchen: Früher als angenommen wird es wohl jetzt zur Unterbringung von Asylbewerbern benutzt. − Foto: Eckert

Wie kann die menschenwürdige Unterbringung von Asylbewerbern im Landkreis Rottal-Inn angesichts...





Der Lebensretter vor dem Bach, aus dem er die drei Menschen gerettet hat. − Foto: Scharinger

Ein 63-Jähriger hat in Uttendorf bei Braunau am Inn (Oberösterreich) zwei Kinder und ihre Mutter aus...



Damit war nicht unbedingt zu rechnen. Der Kreistag hat nach rund fünfstündiger Sitzung den Plänen...



Völlig zerstört ist das Vereinsheim des TSV-FC Arnstorf nach einem Brand am Freitagnachmittag − Foto: Machtl

+++ Update +++ "Wir haben nichts mehr": Reaktionen auf den Brand im VereinsheimEin Feuer hat am...



Den Entwurf für die Kapelle zu Ehren des emeritierten Papstes Benedikt XVI. (rechts) hat Initiatorin Erika Graswald-Böhme (links) selbst angefertigt. - Fotos: König (2)/PNP

Erika Graswald-Böhme hat ihr Konzept der weltweit ersten Papst-Benedikt-XVI.-Kapelle vorgestellt...



Die Sanierungsarbeiten am Kreisverkehr Altenburg sind fast abgeschlossen, der Verkehr in Richtung Pfarrkirchen rollt bereits wieder über den Kreisel. Heute soll noch die Fahrbahn in Richtung Pfarrkirchen fertig asphaltiert werden. Dann steht einer Eröffnung am Dienstag nichts mehr im Wege. − Foto: Schön

Die Autofahrer wird diese Nachricht freuen: Ab Dienstagfrüh soll laut Staatlichem Bauamt Passau der...





Überwältigt und stolz waren Ludwig Iretzberger (li.) und seine Kameraden, als sie am Morgen des 11. August den Gipfel erstürmten, den vor ihnen noch kein Mensch betreten hatte. − Foto: privat

Jubelschreie, Überwältigung und ein "riesen Glücksgefühl". Diese Emotionen begleiteten Ludwig...