• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Braunau am Inn  |  09.11.2012  |  16:37 Uhr

Russe will Hitlers Geburtshaus in Braunau abreißen lassen

Lesenswert (21) Lesenswert 35 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Mahnmal vor dem Hitlergeburtshaus in Braunau. Der Stein wurde auf Initiative des SPÖ-Bürgermeisters Gerhard Skiba aufgestellt.Georg Wojak, Bezirkshauptmann von Braunau am Inn, trägt keine Verantwortung für das Hitler-Haus.  − Foto: Robert Piffer

Mahnmal vor dem Hitlergeburtshaus in Braunau. Der Stein wurde auf Initiative des SPÖ-Bürgermeisters Gerhard Skiba aufgestellt.Georg Wojak, Bezirkshauptmann von Braunau am Inn, trägt keine Verantwortung für das Hitler-Haus.  − Foto: Robert Piffer

Mahnmal vor dem Hitlergeburtshaus in Braunau. Der Stein wurde auf Initiative des SPÖ-Bürgermeisters Gerhard Skiba aufgestellt.Georg Wojak, Bezirkshauptmann von Braunau am Inn, trägt keine Verantwortung für das Hitler-Haus.  − Foto: Robert Piffer


Wenn man in Braunau geboren ist, hat man für das Haus in der Salzburger Vorstadt Nr. 15 meistens einen Satz auf Lager. Weil alle nur Sätze haben, niemand aber eine überzeugende Formel, steht das Haus schon seit über einem Jahr leer. Für seine Zukunft will niemand die Verantwortung übernehmen. Jetzt will Franz Klinzewitsch von der russischen Regierungspartei Hitlers Geburtshaus in Braunau kaufen, um es abreißen zu lassen.

Braunau am Inn, 16.000 Einwohner, direkt an der Grenze zu Bayern gelegen, ist und war weder ein Schreckensort noch ein besonderes Nazi-Nest.Schon zu dessen Lebzeiten hatte die Geburtsstätte des Führers keine große Bedeutung. Als Adolf drei Jahre alt war, zogen die Eltern nach Passau. Nach dem "Anschluss" 1938 kaufte die NSDAP das Gebäude. 1912, zwanzig Jahre nachdem die Hitlers dort ausgezogen waren und ihr Sohn Adolf noch völlig unbekannt, kaufte das Braunauer Gastwirtspaar Josef und Maria Pommer das Haus. Die Republik mietete das Haus dann aber sogleich wieder an und überließ es der Stadt zur Nutzung.

Seit Jahren wird diskutiert, was mit dem Haus geschehen soll. Ein gewisser Franz Klinzewitsch, russischer Abgeordneter der Regierungspartei Einiges Russland will laut Medienberichten das Geburtshaus von Hitler kaufen − um es dann abzureißen. Die nötige Summe von rund zwei Millionen Euro für den Kauf wolle er sammeln, wie seine Sprecherin in Moskau erklärte. − pnpMehr zu diesem Thema lesen Sie am Freitag, 9. November, in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse oder HIER.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
578390
Braunau am Inn
Russe will Hitlers Geburtshaus in Braunau abreißen lassen
Wenn man in Braunau geboren ist, hat man für das Haus in der Salzburger Vorstadt Nr. 15 meistens einen Satz auf Lager. Weil alle nur Sätze haben, niemand aber eine überzeugende Formel, steht das Haus schon seit über einem Jahr leer. F&
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/578390_Russe-will-Hitlers-Geburtshaus-in-Braunau-abreissen-lassen.html?em_cnt=578390
2012-11-09 16:37:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/08/teaser/121108_1636_29_38144636_gedenkstein_braunau_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Genießertage Bade be...
Presse-Meile - lauf ...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












"De fuxdeifeswaidn Lederhosendirndl" begeisterten am Nachmittag des Volksfestsonntag das Publikum mit ihrem Können. − Foto: Machtl

Kurze Lederhose, weiße Bluse und roter Hut – das sind die äußeren Markenzeichen der...



Rektor Christian Kröll (Mitte) wünschte seiner Nachfolgerin Bernadette Prähofer (re.) eine glückliche Hand. Der Schulverband, mit dem Vorsitzenden Bürgermeister Adi Fürstberger (li.) sowie (hintere Reihe, v. li.) Bürgermeister Otto Haslinger (Reut), Marktrat Franz Baumgartner und Bürgermeister Werner Lechl (Zeilarn) dankten Kröll für sein Engagement an den Tanner Schulen. − Foto: Franke

Kurz vor den Ferien tagte noch einmal die Schulverbandsversammlung mit dem scheidenden Rektor...



Die "frisch gebackenen" Hauswirtschafterinnen mit ihren Ehrengästen, darunter Edeltraud Plattner (r.), die stellv. Landrätin. − Foto: red

16 junge Landwirte und 19 junge Hauswirtschafterinnen: Es ist eine ansehnliche "Ernte"...



Bei der Abschiedsfeier: (vorne von rechts): Bürgermeister Josef Hasenberger, Resi Sonnleitner, Rektor Günther Wöhl und Konrektorin Alexandra Schuster-Grill. − Foto: Gröll

"Irgendwann muss mal Schluss sein", meinte Rektor Günther Wöhl bei der Verabschiedung von Resi...



Foto: Walter Geiring

Glück im Unglück hatte am Sonntagabend eine 80-jährige Frau aus Kirchdorf am Inn (Landkreis...





Genießt großes Vertrauen im Kreistag: Uwe Lohr, neuer Intendant am Theater an der Rott. − Foto: Winkler

Ein "wirtschaftliches Vorzeigemodell" wollte Karl M. Sibelius aus dem Theater an der Rott machen...



Erstaufnahme mal anders: Im Garten der Wagners warten 28 afghanische Flüchtlinge auf die Polizei. Ingrid und Manfred Wagner hatten sie zufällig getroffen, mitgenommen und mit Essen und Trinken versorgt. − Foto: PI Simbach

Die Polizei Simbach schickte am Mittwoch folgende Meldung an die PNP-Redaktion: "Ehepaar nahm 28...



− Foto: Archiv dpa

Ohne Helm war in der Nacht auf Samstag ein Motorradfaher auf der Südeinfahrt von Pfarrkirchen...



Noch einmal den bunten Geist des Tassilo-Gymnasiums spüren: Lisa Großwieser an der Erinnerungssäule der Abiturienten. − Foto: Schaffarczyk

Mit unserer Interview-Serie "Leute von nebenan" wollen wir öffentlich bekannte und weniger bekannte...



Rot und prall gefüllt: Im öffentlichen Bücherschrank Schönau sucht Paul Setzermann gerade nach frischem Lesestoff.

Ein knallroter Verteilerkasten steht seit Kurzem an der Baron-Riederer-Straße 18 in Schönau...







Anzeige