• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 29.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Simbach  |  02.08.2011  |  13:58 Uhr

Inntal-Mittelschule: Warten auf die Zusage

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Zwei Schulleiter, ein Team: Bernhard Gemander (re.) und Rainer Lehner organisieren die neue Inntal-Mittelschule Simbach-Kirchdorf und präsentieren eine Vorentwurf für das künftige Logo.  − Foto: Gilg

Zwei Schulleiter, ein Team: Bernhard Gemander (re.) und Rainer Lehner organisieren die neue Inntal-Mittelschule Simbach-Kirchdorf und präsentieren eine Vorentwurf für das künftige Logo.  − Foto: Gilg

Zwei Schulleiter, ein Team: Bernhard Gemander (re.) und Rainer Lehner organisieren die neue Inntal-Mittelschule Simbach-Kirchdorf und präsentieren eine Vorentwurf für das künftige Logo.  − Foto: Gilg


Sind sie es schon und wissen es nur nicht? Werden sie rückwirkend ernannt? Und wenn nicht, wann kommt die Zusage? Eigentlich sollten die Hauptschulen Simbach und Kirchdorf seit 1. August zur Inntal-Mittelschule verschmolzen sein. Die Vorarbeiten sind geleistet, erzählen die Schulleiter Bernhard Gemander und Rainer Lehner im PNP-Gespräch. Detailpläne können aber erst erfolgen, wenn man das Okay vom Ministerium hat.

 Das bedeutet für die Pädagogen: Allzeit auf Bereitschaft sein. Der Urlaub ist in diesen Sommerferien für sie gestrichen. „Zu 99 Prozent sind wir bereits eine Mittelschule“, schätzt Lehner. Und auch Gemander rechnet fest damit, dass der Status „Mittelschule“ bereits zuerkannt ist. Immerhin wurde er nun offiziell zum Verbund-Koordinator ernannt. Einen gemeinsamen Schulleiter wird es allerdings nicht geben. Jeder bleibt für seine Einrichtung der Chef.

 „Da ist es um so wichtiger, dass wir gut zusammenarbeiten“, betont Gemander. Da er und sein Kirchdorfer Kollege zuvor viele Jahre gemeinsam in Simbach unterrichtet haben, kennen sie sich bestens, respektieren und schätzen sich. Es gebe im Verbund ohnehin keine Konkurrenz-Situation, sondern beide Bildungs-Einrichtungen sollen durch den formalen Zusammenschluss profitieren, sagen sie. − frä Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 3. August in der Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
186914
Simbach
Inntal-Mittelschule: Warten auf die Zusage
Sind sie es schon und wissen es nur nicht? Werden sie rückwirkend ernannt? Und wenn nicht, wann kommt die Zusage? Eigentlich sollten die Hauptschulen Simbach und Kirchdorf seit 1. August zur Inntal-Mittelschule verschmolzen sein. Die Vorarbeiten sind
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/186914_Inntal-Mittelschule-Warten-auf-die-Zusage.html?em_cnt=186914
2011-08-02 13:58:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2011/08/02/teaser/110802_1344_29_33041859_img_0463_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Bereits abgeschlossen ist auch die Hinterfüllung beim südlichen Brückenbauwerk. Für heuer ruhen aber ab sofort die Arbeiten an der Ortsumgehung Waldhof. Die Fertigstellung des Projekts verzögert sich auf 2017. − Foto: red

Eigentlich sollte die Ortsumgehung Waldhof (Staatsstraße 2109) im kommenden Jahr fertig sein...



Die Einbrecher gingen bei ihrem beutelosen Raubzug nicht zimperlich mit den Türen um. − Foto: red

Ein unbekannter Täter sind in die Tanner Grund- und Mittelschule eingebrochen...



Den Baufortschritt vor Ort besichtigt InnEnergie-Geschäftsführer Karl Maria Frixeder (li.). Er freut sich zusammen mit Capo Max Kreil (re.), dass die Arbeiten in der Pfarrkirchner Straße voll im Zeitplan liegen. In nicht einmal vier Wochen ist alles geschafft. − Foto: Brodschelm

Kupfernetz ist von gestern, in Simbach ist die Zukunft schon da: Glasfaser für die Stadt...



Menschlicher Kontakt ist wichtig: (v.li.) Marille Huber vom Helferkreis Ulbering und Pfarrer Joachim Steinfeld, der das Projekt koordiniert, vor der Notunterkunft mit den Hausbewohnern Abir Zakkour, ihrem Mann Majd, ihrem Sohn Tarek (Mitte) sowie Bahaa, der beim TSV Ulbering Fußball spielt. − Foto: Decher

Fernseher sind wichtig im Asylbewerberhaus in Ulbering. Sie helfen, ein bisschen mehr Deutsch zu...



Wichtigster Punkt in der jüngsten Gemeinderatssitzung war die Vergabe des Auftrages für Fenster...





Zahlreiche Bürger kamen zum Start der Unterschriftenaktion und verliehen damit der Forderung nach einem schnellen Bau einer Umgehungsstraße (B20) in Gumpersdorf Nachdruck. − Foto: red

Der Förderverein Umgehungsstraße Gumpersdorf hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinde eine...



Landrat Michael Fahmüller (l.) und Ludwig Zeiler als Leiter der Kommunalaufsicht (r.) überraschten Bürgermeister Wolfgang Beißmann mit dem neuen Ortsschild für Pfarrkirchen. − Foto: gk

Jetzt hat es der Bürgermeister schwarz auf weiß, oder richtig gesagt: schwarz auf gelb: Pfarrkirchen...



TV und Internet in Greifweite an jedem Bett, aber vor allem freundliche Farben und luftige Atmosphäre: Chefarzt Dr. Jürgen Terhaag, Abteilungsleiter Pedro Henzel und Geschäftsführer Alexander Zugsbradl (von rechts) freuen sich über die gelungene Neugestaltung der Geburtshilfestation. − Foto: gk

"Es gab einige bedauerliche falsche Darstellungen in den letzten Wochen. Dabei ist es ja gerade das...



Ganz genau unter die Lupe genommen hat Gewässerexperte Dr. Manfred Holzner den Lebensraum Kollbach. Dabei hat er herausgefunden, dass vor allem Insekten die biologische Nische bereits rege nutzen, zumal Fressfeinde noch weitgehend fehlen. −Foto: Schlierf/Birgmann

Gut zwei Monate nach dem Gülleunfall, der unter anderem den Zeller Bach und die Kollbach bei...



Für rund drei Stunden musste die Staatstraße nahe Pirach im Gemeindebereich Burgkirchen gesperrt werden. − Foto: TimeBreak21

Ein tödlicher Motorradunfall hat sich am späten Dienstagnachmittag auf der Staatsstraße 2107 bei...





Strahlende Augen, funkelnde Pokale: Mit starken Einzelleistungen sorgten Lena Limmer (links) und Rebekka Ries dafür, dass die Lindenthaler nach wie vor zur Gauspitze zählen. − Foto: R. Eder

Sie drehte sich wie ein Kreisel. Kerzengerade und präzise. Es war Rebecca Ries von den Lindenthalern...







Anzeige