• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 4.03.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Pfarrkirchen  |  07.03.2013  |  09:55 Uhr

"Watschenmann" muss wieder mal in den Knast

Lesenswert (1) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Berufung gegen das Urteil am Amtsgericht hatte er zwar eingelegt, doch diesen Termin beim Landgericht Landshut sparte sich ein 45-jähriger Pfarrkirchner. Er kam einfach nicht zu der Verhandlung. Allerdings wird er demnächst doch den Weg in die Bezirkshauptstadt antreten müssen − ins dortige Gefängnis.

Sechs Monate muss er wegen drei Fällen von vorsätzlicher Körperverletzung absitzen. Weil ihm immer wieder die Hand ausrutscht, ist dies bereits die 13. Verurteilung für ihn. In seinen Kreisen hat er inzwischen den Spitznamen "Watschenmann".

Die jetzige Verurteilung handelte er sich ein, weil er an einem Sommertag im vergangenen Jahr aus heiterem Himmel einen Mann ohrfeigte. Dieser saß auf einer Parkbank in der Pfarrkirchner Allee, als der 45-Jährige zuschlug. Wenig später kam er noch einmal vorbei und gab dem verblüfften Opfer eine weitere Watschen. Einige Tage später dann verpasste er − wieder in der Allee − einem Bekannten völlig unvermittelt einen Fausthieb ins Gesicht. − tlMehr dazu lesen Sie am 8. März im Pfarrkirchner Lokalteil Ihrer Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
676764
Pfarrkirchen
"Watschenmann" muss wieder mal in den Knast
Berufung gegen das Urteil am Amtsgericht hatte er zwar eingelegt, doch diesen Termin beim Landgericht Landshut sparte sich ein 45-jähriger Pfarrkirchner. Er kam einfach nicht zu der Verhandlung. Allerdings wird er demnächst doch den Weg in die B
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/pfarrkirchen/676764_Watschenmann-muss-wieder-mal-in-den-Knast.html?em_cnt=676764&ref=lf
2013-03-07 09:55:00
news






Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige











− Foto: red

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochnachmittag auf der B388 ereignet. Dabei wurde ein Lkw-Fahrer...



− Foto: PNP

Sensationelle Entdeckung im Rottal: In der Gemeinde Unterdietfurt (Landkreis Rottal-Inn) ist am...



Am Mittwochnachmittag war für Karin Haugeneder (rechts) die Küchenschlacht vorbei. Juror Andreas Studer (links) befand die gebratene Ente von Karin als zu wenig saftig. − Fotos: red

Nach zwei erfolgreichen Tagen zu Beginn der Woche war am Mittwochnachmittag Endstation: Karin...



3. Bürgermeister Andreas Resch brach am Dienstagabend in der Sitzung des Marktgemeinderats zusammen. Inzwischen geht es ihm schon wieder besser. − Foto: red

Dramatischer Zwischenfall in der Sitzung des Marktgemeinderats am Dienstagabend: 3...



Die Einrichtung ihrer Eltern lassen sie unangetastet: Die Schwestern Vera (Anna Stieblich, links) und Clara (Stephanie Brenner) leben abgeschottet mit ihrem Alt-Nazi-Bruder Rudolf Höller. − Foto: Rupert Rieger

Seltsame Szenen spielten sich ab auf den Straßen von Eggenfelden, als Regisseur Philip Stemann mit...





− Foto: PNP

Sensationelle Entdeckung im Rottal: In der Gemeinde Unterdietfurt (Landkreis Rottal-Inn) ist am...



− Foto: Archiv Jäger

Das wird ein teurer Spaß für einen Autofahrer. Sage und schreibe 183 km/h hatte der 36-Jährige aus...



Die ersten Runden der ProSieben-Erfolgsshow "Germany's next Topmodel" haben in der aktuellen Staffel...



Das Pfingst-Festerl von Wolfgang Diegruber muss umziehen: Auf dem Parkplatz der Firma Weku...



Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro hat ein Einbrecher am Dienstag aus ein Wohnhaus gestohlen...





− Foto: PNP

Sensationelle Entdeckung im Rottal: In der Gemeinde Unterdietfurt (Landkreis Rottal-Inn) ist am...



Es ging in der Kreisausschusssitzung am Donnerstag eigentlich um den Haushalt...



Die Unfallserie in der Motocross- Halle in Morolding (wir berichteten) geht weiter: Nach Mitteilung...



Die Einrichtung ihrer Eltern lassen sie unangetastet: Die Schwestern Vera (Anna Stieblich, links) und Clara (Stephanie Brenner) leben abgeschottet mit ihrem Alt-Nazi-Bruder Rudolf Höller. − Foto: Rupert Rieger

Seltsame Szenen spielten sich ab auf den Straßen von Eggenfelden, als Regisseur Philip Stemann mit...