• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 24.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Pfarrkirchen  |  04.01.2013  |  16:07 Uhr

Silvesterfeier: Veranstalter wehrt sich gegen Kritik

Lesenswert (2) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wolfgang Gerleigner: "Die Lust, in Pfarrkirchen zu veranstalten, ist jetzt erst richtig entfacht."  − Foto: PNP

Wolfgang Gerleigner: "Die Lust, in Pfarrkirchen zu veranstalten, ist jetzt erst richtig entfacht."  − Foto: PNP

Wolfgang Gerleigner: "Die Lust, in Pfarrkirchen zu veranstalten, ist jetzt erst richtig entfacht."  − Foto: PNP


Es war ein Sprung ins kalte Wasser. Wie wird die Resonanz auf die erste Silvesterfeier mit Klassik-Feuerwerk im Theatron ausfallen? Mit 500 bis 1000 Menschen hatte Veranstalter Wolfgang Ger-leigner gerechnet. Doch dann waren es nach seiner Schätzung bis zu 5000 Menschen auf dem Gelände in den Rottauen. "Wir wurden zeitweise überrannt", gesteht Gerleigner im Gespräch mit der PNP durchaus Probleme bei der Bewältigung des Ansturms ein. Er wehrt sich aber auch gegen manche Kritik.

Was ihm und vielen Besuchern am meisten sauer aufgestoßen ist, war die unkontrollierte Knallerei. "Am liebsten würde ich mich bei jedem Gast persönlich dafür entschuldigen, dass so viel privat geböllert wurde", sagt Wolfgang Gerleigner, der seit kurzem zusammen mit Mirjam Wimmer die Firma "Gewo Events" in Pfarrkirchen betreibt. "Es hat uns schon überrascht, war hier alles an Feuerwerk mitgebracht wurde."

Genau diesen Umstand macht er auch dafür verantwortlich, dass die klassische Musik als Hintergrund für das geplante große Spektakel am Pfarrkirchner Himmel kaum zu hören war. "Es lag nicht an der Leistungsfähigkeit unserer Musikanlage. Die Lautstärke hätte schon gepasst." − redMehr zum Thema lesen Sie am 5. Januar in der PNP (Ausgabe Pfarrkirchen)



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-01-04 15:10:25
Letzte Änderung am 2013-01-04 16:22:13










Anzeige



ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlfühltherme
Donau-Moldau-Zeitung
VR - Goldshop
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige




Anzeige











Die Hände zum Himmel: Der Plüschtier-Regen vor der Rottgauhalle war der krönende Abschluss des Unterhaltungsprogramms der Rottaler Volksbank-Raiffeisenbank zum Kindernachmittag auf der Gerner Dult. − Fotos: Schön

inderherz, was willst du mehr: Gestern passte einfach alles zusammen. Osterferien und dazu noch...



−Symbolfoto: PNP

Lieber Krankenhaus statt Knast: Weil er vor der Polizei fliehen wollte, ist ein 56-jähriger Mann aus...



Auf dem Gelände des früheren Penny in der Kößlarner Straße soll ein Edeka-Verbrauchermarkt entstehen. Die Eröffnung ist noch für heuer geplant. − Foto: red

Es tut sich was auf dem Gelände des früheren Penny-Markts in der Kößlarner Straße...



Die beiden "Gerner Gesichter", Ines Wohlmannstetter und Werner Baumgartner, überreichten Altlandrätin Bruni Mayer ein Herzerl. − Foto: Kreibich

"Wir können zufrieden sein, nicht nur, weil wir mit dem Wetter Glück haben, sondern weil wir auch im...



Die neuen Mitglieder wurden von der Vorstandschaft mit Blumen begrüßt: (vorne von links) Nina Meister, Monika Durner, Kerstin Esterbauer, (2. Reihe von links) Andrea Malota, Josefine Nömayr, Sabine Kastenhuber, Theresia Wagner sowie (hinten, von links) Vorsitzende Anita Hölzl und Stadtpfarrer Egon Dirscherl. − Foto: red

Dass der Frauenbund ein aktiver Verein ist, das wurde bei der Jahreshauptversammlung wieder einmal...





Er lebt gefährlich, der Feldhase. Denn er lebt dort, wo Bauern arbeiten. Das wird gerade Jungtieren oft zum Verhängnis. − Foto: dpa

Er gehört zu Ostern wie das Christkind zu Weihnachten. Der Osterhase, der durch die Gärten hoppelt...



Beispiel für einen sichtbaren Erfolg des Landschaftspflegeverbandes: Der Bestand der seltenen Frühlingsknotenblume auf einer Fläche in der Gemeinde Hebertsfelden hat seit Aufnahme der Pflegemaßnahme vor drei Jahren wieder stark zugenommen. − Foto: LPV

Der Landschaftspflegeverband (LPV) Rottal-Inn ist weiter auf Erfolgskurs. Das wurde in der...



Drei Wochen ist die Stichwahl ums Bürgermeisteramt jetzt her. In zwölf Tagen beginnt die...



− Foto: Geiring

Auftakt nach Maß am Samstag auf der Gerner Dult. In der Rottgauhalle und im Weißbierzelt auf dem...



− Foto: dpa

Fette Beute in einem Eggenfeldener Autohaus: Mindestens zwei Diebe trieben in der Nacht auf...





− Foto: Hamberger

Neun Verletzte, zwei davon schwer. Das ist die Bilanz eines Unfalls mit einem Viehanhänger...



Stadtpfarrer Alois Messerer bei der Segnung der Speisen am Ostersonntag. − Foto: Schmid

Viele Gläubige besuchten an Ostern die Gottesdienste in den Pfarrkirchen des Pfarrverbandes...