• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bayerbach  |  03.12.2012  |  15:38 Uhr

Den "Helfern vor Ort" verdankt Simon Peer sein Leben

Lesenswert (39) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Simon Peer (2.v.l.) hält einen Defibrillator in der Hand und kann Dank der Rettung durch HvO-Leiterin Frieda Seiwald (Mitte) wieder strahlen. Mit zum Bayerbacher HvO-Team gehören Roman (l.) und Birgit Seiwald (r.) − hier mit BRK-Kreisbereitschaftsleiter Christoph Kaiser (2.v.r.)  − Foto: Kolb

Simon Peer (2.v.l.) hält einen Defibrillator in der Hand und kann Dank der Rettung durch HvO-Leiterin Frieda Seiwald (Mitte) wieder strahlen. Mit zum Bayerbacher HvO-Team gehören Roman (l.) und Birgit Seiwald (r.) − hier mit BRK-Kreisbereitschaftsleiter Christoph Kaiser (2.v.r.)  − Foto: Kolb

Simon Peer (2.v.l.) hält einen Defibrillator in der Hand und kann Dank der Rettung durch HvO-Leiterin Frieda Seiwald (Mitte) wieder strahlen. Mit zum Bayerbacher HvO-Team gehören Roman (l.) und Birgit Seiwald (r.) − hier mit BRK-Kreisbereitschaftsleiter Christoph Kaiser (2.v.r.)  − Foto: Kolb


Nur knapp entging Simon Peer im Sommer dem Tod. Nachdem sich der 26-Jährige aus Bad Birnbach jetzt wieder anhaltend guter Gesundheit erfreut, hat er sich mit seinen Rettern getroffen. Dass er noch am Leben ist, verdankt Peer dem BRK-Konzept "Helfer vor Ort" (HvO).

Um 20.48 Uhr bricht Simon Peer am 6. Juli auf einem Bayerbacher Volleyballplatz plötzlich bewusstlos zusammen. "Es sind einfach die Lichter ausgegangen", sagt er heute. Kein Puls, kein Blutdruck, keine Atmung. Herz-Kreislauf-Stillstand. Jede Sekunde zählt. Schon vier Minuten später ist Frieda Seiwald, Leiterin der "Helfer vor Ort" in Bayerbach, am Einsatzort. Bereits vorher leisteten Ersthelfer gute Arbeit.

Frieda Seiwald sorgt schließlich mit Hilfe eines Guedel-Tubus für leichtere Beatmung und gibt Peer Sauerstoff. Nach dem Einsatz des Defibrillators setzt auch die Herztätigkeit wieder ein. Wie sich später herausstellt, kam es bei Simon Peer durch eine allergische Reaktion − wahrscheinlich aufgrund von Bremsenstichen − zum Kammerflimmern. Gegen 21.15 Uhr ist der Rettungsdienst und kurz darauf auch der Notarzt vor Ort. Gegen 22.30 Uhr gilt der Patient als so stabilisiert, dass er ins Krankenhaus gebracht wird.

Die "Helfer vor Ort" werden in Bayerbach derzeit allein von der Familie Seiwald getragen. Zu dritt sei das langfristig nicht zu schaffen, sagt Roman Seiwald und spricht auch für seine Schwester Birgit und Mutter Frieda aus. "Wir brauchen dringend Verstärkung".  − lbMehr dazu lesen Sie am 4. Dezember im Pfarrkirchner Lokalteil Ihrer Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
599692
Bayerbach
Den "Helfern vor Ort" verdankt Simon Peer sein Leben
Nur knapp entging Simon Peer im Sommer dem Tod. Nachdem sich der 26-Jährige aus Bad Birnbach jetzt wieder anhaltend guter Gesundheit erfreut, hat er sich mit seinen Rettern getroffen. Dass er noch am Leben ist, verdankt Peer dem BRK-Konzept "Helfer v
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/pfarrkirchen/599692_Den-Helfern-vor-Ort-verdankt-Simon-Peer-sein-Leben.html?em_cnt=599692
2012-12-03 15:38:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/03/teaser/121203_1036_29_38401056_bay_brk_reanimation_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Aus dieser Ladefläche des Kastenwagens retteten die oberösterreichischen Polizisten 26 Flüchtlinge. − Foto: Daniel Scharinger

Bei dieser Meldung stockt einem der Atem: In St. Peter am Hart im oberösterreichischen Bezirk...



Mit Prellungen und Abschürfungen musste die Beifahrerin nach diesem Unfall in Kirchdorf ins Krankenhaus. Am Auto entstand Totalschaden. − Foto: Geiring

Gleich zwei Unfälle kurz hintereinander haben die Polizei am Freitagnachmittag beschäftigt...



Am Samstag gegen 8.30 Uhr war eine 81-Jährige aus dem Gemeindebereich Arnstorf mit ihrem Pkw auf der...



Das JUZ-Team um Madhu Cruz-Jenuwein (kniend, Mitte) hat viel Arbeit in die Umgestaltung der Disko gesteckt. − Foto: Scheiblhuber

An der Wand über der Sofa-Ecke im Veranstaltungsraum ist es genau dokumentiert: "23...



Nicht als (über)eilige Replik auf die Hakenkreuz-Schmierereien auf der Straße bei Zainach am...





Zahlreiche Bürger kamen zum Start der Unterschriftenaktion und verliehen damit der Forderung nach einem schnellen Bau einer Umgehungsstraße (B20) in Gumpersdorf Nachdruck. − Foto: red

Der Förderverein Umgehungsstraße Gumpersdorf hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinde eine...



Landrat Michael Fahmüller (l.) und Ludwig Zeiler als Leiter der Kommunalaufsicht (r.) überraschten Bürgermeister Wolfgang Beißmann mit dem neuen Ortsschild für Pfarrkirchen. − Foto: gk

Jetzt hat es der Bürgermeister schwarz auf weiß, oder richtig gesagt: schwarz auf gelb: Pfarrkirchen...



Ganz genau unter die Lupe genommen hat Gewässerexperte Dr. Manfred Holzner den Lebensraum Kollbach. Dabei hat er herausgefunden, dass vor allem Insekten die biologische Nische bereits rege nutzen, zumal Fressfeinde noch weitgehend fehlen. −Foto: Schlierf/Birgmann

Gut zwei Monate nach dem Gülleunfall, der unter anderem den Zeller Bach und die Kollbach bei...



Für rund drei Stunden musste die Staatstraße nahe Pirach im Gemeindebereich Burgkirchen gesperrt werden. − Foto: TimeBreak21

Ein tödlicher Motorradunfall hat sich am späten Dienstagnachmittag auf der Staatsstraße 2107 bei...



Volle Konzentration vor dem Schuss: Dreifachsieger Karl Stocker. − Foto: Singer

Bei der auf Tontauben ausgetragenen Schießmeisterschaft der Kreisgruppe Pfarrkirchen des Bayerischen...





Strahlende Augen, funkelnde Pokale: Mit starken Einzelleistungen sorgten Lena Limmer (links) und Rebekka Ries dafür, dass die Lindenthaler nach wie vor zur Gauspitze zählen. − Foto: R. Eder

Sie drehte sich wie ein Kreisel. Kerzengerade und präzise. Es war Rebecca Ries von den Lindenthalern...







Anzeige