• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Bayerbach  |  03.12.2012  |  15:38 Uhr

Den "Helfern vor Ort" verdankt Simon Peer sein Leben

Lesenswert (39) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Simon Peer (2.v.l.) hält einen Defibrillator in der Hand und kann Dank der Rettung durch HvO-Leiterin Frieda Seiwald (Mitte) wieder strahlen. Mit zum Bayerbacher HvO-Team gehören Roman (l.) und Birgit Seiwald (r.) − hier mit BRK-Kreisbereitschaftsleiter Christoph Kaiser (2.v.r.)  − Foto: Kolb

Simon Peer (2.v.l.) hält einen Defibrillator in der Hand und kann Dank der Rettung durch HvO-Leiterin Frieda Seiwald (Mitte) wieder strahlen. Mit zum Bayerbacher HvO-Team gehören Roman (l.) und Birgit Seiwald (r.) − hier mit BRK-Kreisbereitschaftsleiter Christoph Kaiser (2.v.r.)  − Foto: Kolb

Simon Peer (2.v.l.) hält einen Defibrillator in der Hand und kann Dank der Rettung durch HvO-Leiterin Frieda Seiwald (Mitte) wieder strahlen. Mit zum Bayerbacher HvO-Team gehören Roman (l.) und Birgit Seiwald (r.) − hier mit BRK-Kreisbereitschaftsleiter Christoph Kaiser (2.v.r.)  − Foto: Kolb


Nur knapp entging Simon Peer im Sommer dem Tod. Nachdem sich der 26-Jährige aus Bad Birnbach jetzt wieder anhaltend guter Gesundheit erfreut, hat er sich mit seinen Rettern getroffen. Dass er noch am Leben ist, verdankt Peer dem BRK-Konzept "Helfer vor Ort" (HvO).

Um 20.48 Uhr bricht Simon Peer am 6. Juli auf einem Bayerbacher Volleyballplatz plötzlich bewusstlos zusammen. "Es sind einfach die Lichter ausgegangen", sagt er heute. Kein Puls, kein Blutdruck, keine Atmung. Herz-Kreislauf-Stillstand. Jede Sekunde zählt. Schon vier Minuten später ist Frieda Seiwald, Leiterin der "Helfer vor Ort" in Bayerbach, am Einsatzort. Bereits vorher leisteten Ersthelfer gute Arbeit.

Frieda Seiwald sorgt schließlich mit Hilfe eines Guedel-Tubus für leichtere Beatmung und gibt Peer Sauerstoff. Nach dem Einsatz des Defibrillators setzt auch die Herztätigkeit wieder ein. Wie sich später herausstellt, kam es bei Simon Peer durch eine allergische Reaktion − wahrscheinlich aufgrund von Bremsenstichen − zum Kammerflimmern. Gegen 21.15 Uhr ist der Rettungsdienst und kurz darauf auch der Notarzt vor Ort. Gegen 22.30 Uhr gilt der Patient als so stabilisiert, dass er ins Krankenhaus gebracht wird.

Die "Helfer vor Ort" werden in Bayerbach derzeit allein von der Familie Seiwald getragen. Zu dritt sei das langfristig nicht zu schaffen, sagt Roman Seiwald und spricht auch für seine Schwester Birgit und Mutter Frieda aus. "Wir brauchen dringend Verstärkung".  − lbMehr dazu lesen Sie am 4. Dezember im Pfarrkirchner Lokalteil Ihrer Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
599692
Bayerbach
Den "Helfern vor Ort" verdankt Simon Peer sein Leben
Nur knapp entging Simon Peer im Sommer dem Tod. Nachdem sich der 26-Jährige aus Bad Birnbach jetzt wieder anhaltend guter Gesundheit erfreut, hat er sich mit seinen Rettern getroffen. Dass er noch am Leben ist, verdankt Peer dem BRK-Konzept "Helfer v
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/pfarrkirchen/599692_Den-Helfern-vor-Ort-verdankt-Simon-Peer-sein-Leben.html
2012-12-03 15:38:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/03/teaser/121203_1036_29_38401056_bay_brk_reanimation_teaser.jpg
news






Anzeige






Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Angebote vom 01.-12.
Kasberger Baustoffe
Eichberger Reisen
immo.pnp.de - der re...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Bauer (33) ins Unfallkrankenhaus nach Murnau geflogen. Er hatte in einem Brunnenschacht eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten. − Foto: TimeBreak21

Ein junger Bauer hat am Sonntag ein tragisches Unglück in einem Brunnenschacht in Geratskirchen (Lkr...



− Foto: Roider/Reporter24

Auf der Autobahn 9 in Fahrtrichtung Berlin ist am Samstagmittag eine 26-Jährige aus dem Landkreis...



Das Igel-Quartett im Garten der Familie Heller in Schernegg. − Foto: red

Zusammen gekuschelt sehen sie aus wie ein großes, stacheliges Kleeblatt. Vier kleine Igel sind seit...



Ein Notruf der besonderen Art ist bei der Polizei eingegangen: Eine Person teilte mit...



Da die letzten Einsätze zeigten, dass die momentan zur Verfügung stehende Schutzkleidung für die...





In dem Internatstrakt (links) der Wallfahrtskriche Gartlberg sollen Flüchtlinge untergebracht werden. − Foto: Ruge

Da gerade die Unterbringung von unbegleiteten Kindern und Jugendlichen den Kommunen und staatlichen...



Fabian Lehner mit dem "Streitobjekt". Nun hat Bayerns Umweltministerin ihre Unterstützung signalisiert. − Foto: dpa

Im Kampf gegen die Plastikverpackung der Werbezeitschrift "Einkauf aktuell" der Deutschen Post AG...



Mahnwache für den Erhalt des Schlachthofs (v.r.): Vize-Landrätin Edeltraud Plattner, Bürgermeister Wolfgang Beißmann, Kreisbäuerin MonikaBerger, Aufsichtsrat Johann Wagner, 1. Kreisbäuerin Paula Hochholzer, Aufsichtsratschef Hans Auer und BBV-Kreisobmann Hermann Etzel.– F.: Gerleigner

Der Landkreis Rottal-Inn als "Kerngebiet der Bullenmast" Niederbayerns und die Stadt Pfarrkirchen...



Auch in kleineren Orten wie Ulbering werden jetzt Unterbringungsmöglichkeiten für Asylbewerber angemietet. Das Gebäude am Ortsrand stand seit einiger Zeit leer. Nach erfolgtem Umbau sollen dort bis zu 70 Menschen wohnen. −Foto: red

Hält der Zustrom von Kriegsflüchtlingen und Asylbewerbern weiter unvermindert an...



Sie führen ab sofort die TuS-Abteilung Fußball: (v.l.) Stefan Gruber, Manfred Schacherbauer, Christopher Johow, Bärbel Effmert, Christoph Bachhuber und Wolfgang Lerbs. − Foto: Huber

In arge personelle Turbulenzen ist die TuS-Abteilung Fußball zuletzt geraten...





− Foto: Geiring

Weil er nach eigenen Angaben einem Reh ausweichen musste, ist ein Lkw-Fahrer aus Österreich am...



Die Rollerfreunde aus dem Rottal auf der höchsten Passstraße Europas in Frankreich, sie verläuft auf 2802 Metern Höhe über den Col de la Bonette: (von links) Werner Aigner, Walter Heldenberger, Hans Laufer, Bernhard Stadler und Peter Bründl. − Foto: red

Mehr als 3000 Kilometer gefahren, über 46000 Höhenmeter überwunden – und das alles mit dem...



Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Bauer (33) ins Unfallkrankenhaus nach Murnau geflogen. Er hatte in einem Brunnenschacht eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten. − Foto: TimeBreak21

Ein junger Bauer hat am Sonntag ein tragisches Unglück in einem Brunnenschacht in Geratskirchen (Lkr...