• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Anzenkirchen  |  30.11.2012  |  07:04 Uhr

Brand vernichtet Anbau an Mühlengebäude +++ Video

Lesenswert (15) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Video Video






 − Foto: Geiring/Reiter

 − Foto: Geiring/Reiter

 − Foto: Geiring/Reiter


Ein Raub der Flammen wurde in den frühen Morgenstunden des Freitags ein Anbau an das Mühlengebäude in Anzenkirchen. Die Ursache für den Brand ist unklar. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 250.000 Euro.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand ein rund 15 x 20 Meter großer Nebenbau der Mühle aus Holz in Flammen. Wie die Polizei mitgeteilt hat, bestand die Gefahr, dass das Feuer auf weitere Häuser übergreifen könnte. Deshalb wurde gegen 4 Uhr Großalarm ausgelöst. Zahlreiche Einsatzkräfte eilten an den Ort des Geschehens, darunter die Feuerwehren aus Triftern, Anzenkirchen und Schwaibach. Mit vereinten Kräften gelang es ihnen, die Flammen schnell und rechtzeitig einzudämmen. So wurde letztlich nur das leer stehende Nebengebäude zerstört. Eine Feuerwehrfrau erlitt eine leichte Verletzung an der Hand.

In dem abgebrannten Gebäude, eine restaurierte Wassermühle, stand unter anderem ein Stromgenerator. Die Kripo Passau hat die Ermittlungen noch in der Nacht aufgenommen. − wa/mid



Quelle: TRP! (<a href="http://www.trp1.de" target="_blank">www.trp1.de</a>)

Quelle: TRP! (www.trp1.de)

Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2012-11-30 07:03:09
Letzte Änderung am 2012-11-30 17:39:47










Anzeige



ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




VR - Goldshop
Donau-Moldau-Zeitung
Wohlfühltherme
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige




Anzeige











− Foto: Hamberger

Neun Verletzte, zwei davon schwer. Das ist die Bilanz eines Unfalls mit einem Viehanhänger...



− Foto: Geiring

Auftakt nach Maß am Samstag auf der Gerner Dult. In der Rottgauhalle und im Weißbierzelt auf dem...



− Foto: dpa

Fette Beute in einem Eggenfeldener Autohaus: Mindestens zwei Diebe trieben in der Nacht auf...



− Foto: Geiring

Karsamstag gab's was auf die Ohren: Mitten in den Osterferien verwandelte sich der Lokschuppen in...



Wenn alle zusammenhelfen und jeder Handgriff sitzt, dann ist so ein Notfallsteg schnell gebaut.Das zeigte der THW-Nachwuchs beim "Tag der offenen Tür". − Foto: Kreibich

Seit 1957 gibt es in Eggenfelden einen Standort des Technischen Hilfswerks (THW)...





Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...



Er lebt gefährlich, der Feldhase. Denn er lebt dort, wo Bauern arbeiten. Das wird gerade Jungtieren oft zum Verhängnis. − Foto: dpa

Er gehört zu Ostern wie das Christkind zu Weihnachten. Der Osterhase, der durch die Gärten hoppelt...



Der Biber richtet keineswegs bloß Schaden an, er betreibt auch für den Menschen eine Form des Hochwasserschutzes. − Foto: PNP-Archiv

Ein Thema, das immer wieder zu Diskussionen führt, stand im Mittelpunkt der jüngsten...



Bei der Besichtigung der Baustelle in der Passauer Straße erklärten Planer Josef Garnhartner (vorne von rechts) und Bürgermeister Georg Riedl den Mitgliedern des Hauptausschusses, wie steil die künftige Neigung des Platzes wird. − Foto: Huber

Mit Riesenschritten geht es bei einer der letzten Etappen der Innenstadtsanierung in der Passauer...



Der Hauptschulverbandsausschuss kam ein letztes Mal in alter Besetzung zu einer Sitzung zusammen. − Foto: Ruge

Es war für Bürgermeister Georg Riedl die letzte Sitzung als Vorsitzender des Hauptschulverbandes...





Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...