• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.11.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Pfarrkirchen  |  29.11.2012  |  16:57 Uhr

Chaos im Jugendzentrum: Wie geht es weiter?

Lesenswert (5) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Nach einer Serie von unschönen Vorfällen bleibt das Jugendzentrum voraussichtlich bis Jahresende geschlossen. Bei einer Versammlung mit den Jugendlichen am 30. November soll versucht werden, die Probleme zu lösen.  − Foto: Pangerl

Nach einer Serie von unschönen Vorfällen bleibt das Jugendzentrum voraussichtlich bis Jahresende geschlossen. Bei einer Versammlung mit den Jugendlichen am 30. November soll versucht werden, die Probleme zu lösen.  − Foto: Pangerl

Nach einer Serie von unschönen Vorfällen bleibt das Jugendzentrum voraussichtlich bis Jahresende geschlossen. Bei einer Versammlung mit den Jugendlichen am 30. November soll versucht werden, die Probleme zu lösen.  − Foto: Pangerl


Vandalismus, Müll und Pöbeleien − bei der Jugendbürgerversammlung im Rathaus drehte sich fast alles um die chaotischen Zustände im Jugendzentrum in der Dr.-Bachl-Straße und dessen Zukunft. Wie Bürgermeister Georg Riedl mitteilte, sei das JUZ nach einer Serie negativer Vorfälle auf Initiative von Leiterin Renate Freutsmiedl seit kurzer Zeit zu: "Es handelt sich um eine erzieherische Maßnahme. Es ist viel Schaden angerichtet worden, deshalb bleibt das JUZ bis Ende Dezember geschlossen."

Große Verschmutzungen, absichtlich verstopfte Toiletten und mutwillig zerstörte Kickerkästen, dazu sehe die Rigips-Decke im Billardraum aus "wie ein Schweizer Käse", skizzierte der Jugendbeauftragte der Stadt, Stefan Lang, die diversen Zerstörungen, die sich in den letzten Monaten ereignet haben.

"Das JUZ ist uns recht und teuer. Wir haben die Öffnungszeiten ausgeweitet und eine Vielzahl von Aktionen gestartet, aber so kann es einfach nicht weitergehen, das müsst ihr verstehen. Wir wollen keine Eskalation, daher ist die Entscheidung genau die richtige", erklärte Riedl den wenigen anwesenden Jugendlichen, die das JUZ regelmäßig frequentieren.  − redMehr dazu lesen Sie am 30 November im Pfarrkirchner Lokalteil Ihrer Passauer Neuen Presse.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
596692
Pfarrkirchen
Chaos im Jugendzentrum: Wie geht es weiter?
Vandalismus, Müll und Pöbeleien − bei der Jugendbürgerversammlung im Rathaus drehte sich fast alles um die chaotischen Zustände im Jugendzentrum in der Dr.-Bachl-Straße und dessen Zukunft. Wie Bürgermeister Georg Riedl
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/pfarrkirchen/596692_Chaos-im-Jugendzentrum-Wie-geht-es-weiter.html
2012-11-29 16:57:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/29/teaser/121129_1656_29_38369285_pan_juz_1_teaser.jpg
news






Anzeige






Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Angebote vom 24.11.-...
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige











Es war einige Jahre lang ein Streitpunkt zwischen der Gemeinde Postmünster und dem Träger des...



Hier ist die Einfahrt künftig wieder gestattet. Der Probebetrieb führte zwar zu einer deutlichen Reduzierung des Verkehrs in der Kirchberger Straße, aber es gab auch negative Auswirkungen. − Foto: Gilg

In der Kirchberger Straße darf künftig wieder in beiden Richtungen gefahren werden...



Deutschunterricht am Wirtshaustisch: Im ehemaligen Frühstücksraum des Wagnerhofs unterrichtet der studierte Germanist Ulrich Löhneysen (rechts) jede Woche Asylbewerber. Inzwischen haben sich seiner Initiative zwei weitere Freiwillige angeschlossen. − Foto: Schlierf

Eigentlich sind sie eine ganz normale Klasse: 14 junge Menschen sitzen zusammen...



Die drei Organisatorinnen der "Fashion Night" (von links) Andrea Gräfin von Lösch, Juliane Lang und Petra Leibenger stoßen schon mal in der schicken Stretch-Limousine mit einem Glas Prosecco auf den Erfolg ihrer Veranstaltung an. − Foto: Kreibich

Eine Nacht für die Mode, zelebriert als großes Event – das soll die erste "Fashion Night"...



Der Clou beim neuen Feuerwehrhaus ist die Aufteilung in Normaltemperaturbereich und Niedertemperaturbereich: So entstehen in der Fahrzeughalle mit sechs Stellplätzen, Lager oder Technikräumen weniger Heizkosten als in Umkleiden, Büros oder Schulungsraum. Der Entwurf zeigt die Südseite des neuen Gebäudes. − Foto: red

Zahlreiche Zuhörer hat Bürgermeister Johann Springer zur jüngsten Sitzung des Gemeinderats im...





Drei Feuerwehren mit zwölf Fahrzeugen sowie vier Rettungswägen und zwei Notärzte waren am Freitag bei einer Notlandung am Flugplatz Zainach vor Ort. Während ein Leser das Großaufgebot für übertrieben hält, rechtfertigt die Integrierte Leitstelle (ILS) den Großeinsatz. − Foto: Severin Kreibich

Drei Feuerwehren mit zwölf Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit vier Wägen und zwei Notärzte waren am...



Noch lässt der Winter im Inntal auf sich warten, trotzdem ist vor allem in Grenzregionen der Blick...



Bei der Informationsveranstaltung: (v.l.) Regina-Maria Westenthanner (Xundland), Schuldirektor Edgar Nama, Gabriele Dostal (dostal&partner), Adrian Dostal (Vorstandsvorsitzender Xundland), Carina Peschl von der TH Deggendorf und Hochschul-Koordinator Georg Riedl. − Foto: Geiring

Es war eine Sensation, als Ministerpräsident Horst Seehofer am 8. Februar im Lokschuppen die...



Auch Lebensmittel können mit multiresistenten Keimen belastet sein. Hier wird eine Petrischale mit MRSA-Keimen mikrobiologisch untersucht. − Foto: dpa

 "Methicillin-resistente Staphylococcus aureus" sagen kaum jemandem etwas, der nicht zum...



Eigentümer Englbert Geishauser will das Gasthaus "Zum Hofwirt" in eine Unterkunft für Asylbewerber umbauen lassen. Der Marktgemeinderat hat dieser Nutzungsänderung nicht zugestimmt, allerdings wird das Landratsamt diese Entscheidung mit Sicherheit ersetzen. − Foto: red

Nach längerer Debatte hat der Marktgemeinderat am Dienstagabend einen Antrag von Englbert Geishauser...





In absehbarer Zeit werden in einem ehemaligen Gasthof mit Disco in Godlsham (Markt Triftern)...



Die 6b der Realschule mit den beiden Schulhunden Agnes (im Hintergrund) und Desty. − Foto: Steimle

"Wenn Agnes beim Referat neben mir steht bin ich nicht mehr so aufgeregt", sagt Isabell Wimmer und...