• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 1.07.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Pfarrkirchen  |  27.11.2012  |  11:06 Uhr

Kfz-Versicherung: Rott-Inntaler zahlen hohe Beiträge

Lesenswert (8) Lesenswert 10 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Tiefer in die Tasche greifen müssen die Autofahrer in der Region auch im Jahr 2013  − Foto: dpa

Tiefer in die Tasche greifen müssen die Autofahrer in der Region auch im Jahr 2013  − Foto: dpa

Tiefer in die Tasche greifen müssen die Autofahrer in der Region auch im Jahr 2013  − Foto: dpa


Alle Jahre wieder! Pünktlich zum Jahresende flattern auch heuer die Beitragsbescheide vieler Versicherungen in die Haushalte im Landkreis. Der Inhalt gibt meist keinen Anlass zur Freude, denn auch 2013 steigen die Beiträge für die Kfz-Versicherung bei fast allen Anbietern − und das nicht zu knapp. Bis zu 30 Prozent sind möglich, so ein Versicherungsvertreter.

 Als Grund nennen die Versicherungen die hohe Einstufung des Zulassungsbezirks Rottal-Inn in der Regionalklassen-Rangliste des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Je höher die Klasse, desto teuerer die Versicherung. Der Indexwert für die Einstufung hängt dabei nicht von der absoluten Anzahl von Unfällen in der entsprechenden Region ab, sondern "errechnet sich aus der Höhe und der Anzahl der Schäden, die von den Autofahrern mit dem jeweiligen amtlichen Kennzeichen insgesamt verursacht und von der Versicherung reguliert wurden", wie der GDV auf seiner Homepage angibt.

 Während bei der Vollkasko ohnehin die höchste und bei der Teilkasko die dritthöchste Stufe erreicht sind, steigt der Landkreis 2013 auch bei der Haftpflicht eine Stufe. Damit liegt der Zulassungsbezirk deutlich über dem bundesweiten Schnitt. Die höheren Schäden in Ostbayern − auch die Landkreise Passau, Altötting oder Dingolfing-Landau sind in den Statistiken durchweg vorne zu finden − sehen die Versicherer vor allem der geographischen Lage geschuldet. Je hügeliger die Landschaft, je kurvenreicher die Straßen und je strenger der Winter, desto höher auch das Unfallrisiko der Versicherten. − npMehr dazu lesen Sie am 28. November im Pfarrkirchner Lokalteil Ihrer Passauer Neuen Presse und im Rottaler Anzeiger.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
594594
Pfarrkirchen
Kfz-Versicherung: Rott-Inntaler zahlen hohe Beiträge
Alle Jahre wieder! Pünktlich zum Jahresende flattern auch heuer die Beitragsbescheide vieler Versicherungen in die Haushalte im Landkreis. Der Inhalt gibt meist keinen Anlass zur Freude, denn auch 2013 steigen die Beiträge für die Kfz-Versi
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/pfarrkirchen/594594_Kfz-Versicherung-Rott-Inntaler-zahlen-hohe-Beitraege.html?em_cnt=594594
2012-11-27 11:06:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/27/teaser/121127_1105_29_38339582_38bo4732_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige











Der Bad Birnbacher Badesee in Gries ist ein beliebter Treffpunkt im Sommer. Eine 76-Jährige und ihr 50-jähriger Begleiter nutzten das Areal am Montagnachmittag aber nicht zum Abkühlen im Wasser, sondern für Sexspielchen am Ufer. − Foto: Archiv

Die Badegäste am Weiher in Gries, darunter auch Kinder, trauten ihren Augen nicht: Ein Pärchen...



Wer steht schon bald mit Profi-Models vor der Kamera? Noch sind Kandidaten für den Maurerkalender gesucht. − Fotos: Schlagmann-Edmüller Stiftung

Noch bis Mitte Juli sucht die Schlagmann-Edmüller-Stiftung gut gebaute Maurer...



Gabriel Spateneder drehte rund um Taubenbach das Video zu seinem Lied "Sommerzeit". Mit bayerischem Text und Musik à la Stefan Dettl wird er zum Hit auf YouTube. − Foto: red

"Ich hätte nie gedacht, dass mein Sommervideo innerhalb so kurzer Zeit von so vielen Menschen...



Zwei Leichtverletzte und 12000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montag gegen...



Präsentierten die druckfrischen Plakate sowie die DVD für den Filmabend am Donnerstag: von links Projektleiterin Martina Bachmaier mit den Schülerinnen Daniela Schick, Jennifer Werrenrath, Melanie Schuller, Nushin Kharazmi , Anna Ibrahim, Annika Hecker, Lisa Bloch und Sophie Hammerl. − Foto: Slezak

Ein von der Europäischen Union gefördertes Comenius-Projekt am Karl-von-Closen-Gymnasium und vier...





Dieser Vergleich ging auch einigen Abiturienten zu weit: die Aufschrift "Je suis Charlie" auf dem Transparent vor der Schule wurde relativ schnell überpinselt. − Foto: red

Dem Vernehmen nach "kriselte" es bereits seit einigen Wochen am Karl-von-Closen-Gymnasium in...



Möchten nicht mehr ohne einander: Fundkatze Trixie und ihre Retterin Sabrina Juschin. − Foto: Schlierf

Eigentlich hat es Sabrina Juschin gut gemeint, als sie vor einigen Wochen in Münchsdorf bei Roßbach...



Kreide ja, Kot nein: Einige Abiturienten hatten als zusätzlichen Abischerz die Steine vor der Realschule bekritzelt, Bauzäune vor den Eingang gerückt und mit Absperrband versehen. Das war’s dann aber schon. − Foto: Decher

Es war ein turbulenter Donnerstagmorgen für die Realschüler in Simbach. Erst begrüßten sie am...



"Merci, Cheri, unsre Liebe war ... na ja", singt achselzuckend Karl M. Sibelius. − Foto: Rupert Rieger

"Man geht nicht ungestraft nach Trier. Man geht nach Trier und macht sich lächerlich...



Der Bad Birnbacher Badesee in Gries ist ein beliebter Treffpunkt im Sommer. Eine 76-Jährige und ihr 50-jähriger Begleiter nutzten das Areal am Montagnachmittag aber nicht zum Abkühlen im Wasser, sondern für Sexspielchen am Ufer. − Foto: Archiv

Die Badegäste am Weiher in Gries, darunter auch Kinder, trauten ihren Augen nicht: Ein Pärchen...





Dieser Vergleich ging auch einigen Abiturienten zu weit: die Aufschrift "Je suis Charlie" auf dem Transparent vor der Schule wurde relativ schnell überpinselt. − Foto: red

Dem Vernehmen nach "kriselte" es bereits seit einigen Wochen am Karl-von-Closen-Gymnasium in...



Kreide ja, Kot nein: Einige Abiturienten hatten als zusätzlichen Abischerz die Steine vor der Realschule bekritzelt, Bauzäune vor den Eingang gerückt und mit Absperrband versehen. Das war’s dann aber schon. − Foto: Decher

Es war ein turbulenter Donnerstagmorgen für die Realschüler in Simbach. Erst begrüßten sie am...



"Merci, Cheri, unsre Liebe war ... na ja", singt achselzuckend Karl M. Sibelius. − Foto: Rupert Rieger

"Man geht nicht ungestraft nach Trier. Man geht nach Trier und macht sich lächerlich...







Anzeige