• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 21.04.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Pfarrkirchen  |  13.11.2012  |  18:43 Uhr

Gericht: Ärzte haben keine Schuld an Alexanders Tod

Lesenswert (6) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken







| Foto: Archiv dpa

- Foto: Archiv dpa


Ein niedergelassener Arzt aus Pfarrkirchen und ein leitender Kardiologe des Kreiskrankenhauses Altötting sind vor dem Amtsgericht Eggenfelden vom Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung freigesprochen worden. Den beiden Medizinern war vorgeworfen worden, einen damals 17-jährigen Pfarrkirchner nicht ausreichend behandelt zu haben.

"Ich habe das Versprechen, das ich meinem Alexander gegeben habe, eingehalten. Ich habe alles getan, um die Umstände seines Todes aufzuklären. Mit diesen Urteilen muss ich jetzt leben, egal wie." Carmen Zimmermann, Mutter des am 14. Februar 2010 verstorbenen Alexander, trug das Urteil gegen die beiden Ärzte mit Fassung. Doch noch immer ist die 43-Jährige davon überzeugt: Ihr Alexander könnte heute noch leben, wenn er damals, wenige Tage vor seinem 18. Geburtstag, richtig behandelt worden wäre.

Vorsitzende Richterin Claudia Gabriel nahm sich für die Befragung der Angeklagten, der Zeugen und vor allem des Gutachters sehr viel Zeit. Es kam ihr offensichtlich auf jedes Detail an. Schlussendlich folgte sie dem Antrag der Staatsanwaltschaft: Freispruch für die beiden Angeklagten.  − pnpMehr dazu lesen Sie am 14. November im Pfarrkirchner Lokalteil Ihrer Passauer Neuen Presse.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
582616
Pfarrkirchen
Gericht: Ärzte haben keine Schuld an Alexanders Tod
Ein niedergelassener Arzt aus Pfarrkirchen und ein leitender Kardiologe des Kreiskrankenhauses Altötting sind vor dem Amtsgericht Eggenfelden vom Vorwurf der unterlassenen Hilfeleistung freigesprochen worden. Den beiden Medizinern war vorgeworfen wor
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/pfarrkirchen/582616_Gericht-Aerzte-haben-keine-Schuld-an-Alexanders-Tod.html?em_cnt=582616
2012-11-13 18:43:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/14/teaser/121114_0811_justizia_20110223_14_43_45_teaser.jpg
news




Anzeige





Mein Ort








Anzeige





Anzeige











−Symbolfoto: Geiring

Teuer zu stehen gekommen ist elf Dultbesuchern am Wochenende ein Bier auf dem Weg zu Gerner...



Finanzielle Unterstützung: Traudl Baumgartner (links) vom Flohmarktladen und Theresa Audebert (rechts) vom Leitungsteam der Gerner Fraternität überreichen an Silvia Steinbach eine Spende für ihren Sohn Simon. − Foto: X. Eder

Die Eltern bezeichnen ihren kleinen Simon als ein Glückskind. Aber ist er das wirklich...



Sie waren für jede Wetterlage gerüstet. − Foto: Walter Geiring

"Für mich ist das heute eine Premiere, ich habe noch nie auf der Gerner Dult angezapft"...



Die Mitglieder der Sicherheitswacht mit den "Kollegen" der Polizei: (von links) Reinhard Stanzel, PHK Rudolf Hirler, Werner Iunesch, Wolfgang Gerstenberger, Anton Heuwieser, Ferdinand Popp, Harald Martin und stellvertretender Inspektionsleiter Winfried Hein. − Foto: gk

Die Sicherheitswacht, angesiedelt bei der Polizeiinspektion Eggenfelden, hat wieder "Zuwachs"...



Jung und Alt freudestrahlend am Gerner vereint: Bürgermeister Wolfgang Grubwinkler (vorne, von rechts) beglückwünschte Herta Tänzler (98 Jahre) und Josef Krieger (97 Jahre) als älteste Besucher des Seniorennachmittags. Mit ihnen freuten sich: (von links) die beiden Glücksfeen Kristina Holzner, Marie von Lösch, Festwirtin Andrea von Lösch, Willi Wilfersegger und Seniorenreferent Helmut Gabriel. − Foto: X. Eder

Eine volle Festhalle und Bombenstimmung – die Senioren zeigten, was es heißt...





−Symbolfoto: Geiring

Teuer zu stehen gekommen ist elf Dultbesuchern am Wochenende ein Bier auf dem Weg zu Gerner...



Der neue Kliniken-Geschäftsführer Alexander Zugsbradl (Mitte) erläuterte zusammen mit Landrat Michael Fahmüller (rechts) im Gespräch mit PNP-Kreisredakteur Werner Eckert erstmals öffentlich seine Einschätzung der aktuellen Krankenhaus-Situation. − Foto: red

"Von den Häusern ist jedes in der Lage, sich wirtschaftlich zu tragen und die notwendigen...



Beim Nachtfaschingszug ist es heuer zu einem schweren Unfall gekommen. Ein alkoholisierter 18-Jähriger stürzte von einem Wagen und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Damit so etwas nicht mehr passiert, sind in Zukunft hochprozentige Getränke auf den Wägen verboten. − F.: chr

Schlägereien, betrunkene Randalierer und ein junger Mann, der beim Sturz von einem Wagen beim...



Am Wimmer-Ross trafen sich alle Jugendlichen und Verantwortlichen des Schüleraustausches mit Bürgermeister Wolfgang Beißmann. − Foto: Paul

Eine Woche lang waren französische Austauschschüler aus der Partnerstadt Saint Rémy bei den...



Kulturreferent Hans Peter Luibl, hier bei einer Führung von Schülern durch die Ausstellung "Eggenfelden im Wandel der Zeit", hat in der Stadtratssitzung harsche Kritik an den Einsparungen in seinem Ressort geübt. − Foto: Archiv Schön

Aus seinem Rechenschaftsbericht wurde ein Abrechnungsbericht: Kulturreferent Hans Peter Luibl nahm...





Gleich fünf Feuerwehren waren im Einsatz bei einem Brand in der Schießanlage der Feuerschützengesellschaft in Ering. Sie hatten den Brand schnell unter Kontrolle. − Foto: Federl

Bei einem Brand am Mittwochabend in der Schießanlage der königlich privilegierten...







Anzeige