• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 10.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Pfarrkirchen  |  09.11.2012  |  17:55 Uhr

Rottaler Schlachthof liefert Rinderfüße nach Afrika

Lesenswert (7) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Vion-Standortleiter Christoph Brunner zeigt die Rinderfüße, die nach Ghana verschickt werden.  − Foto: Maier

Vion-Standortleiter Christoph Brunner zeigt die Rinderfüße, die nach Ghana verschickt werden.  − Foto: Maier

Vion-Standortleiter Christoph Brunner zeigt die Rinderfüße, die nach Ghana verschickt werden.  − Foto: Maier


Was dem Bayern seine Schweinshaxe, ist dem Ghanaer die Rindshaxe. Und die darf gern auch aus dem Rottal kommen. Vom Vion-Schlachthof in der Kreisstadt werden seit September fix und fertig gebrühte Rinderfüße nach Afrika verschickt. Mit dieser speziellen Art der Fleischvermarktung stellt sich der Pfarrkirchner Betrieb unter anderem für die Zukunft auf. Doch Rottaler Rinder haben nicht nur diesen Markt erobert.

 "Neue Wege der Vermarktung sind wichtig", weiß Standortleiter Christoph Brunner. "In Italien, dem mit Abstand größten Markt, schwächelt der Absatz", sagt er. Durch die Umstellung vieler Landwirtschaftsbetriebe in der Region auf die Produktion für Biogasanlagen werde es zudem schwieriger, die Schlachtmenge von derzeit knapp 90 000 Rindern pro Jahr auszubauen. Selbst die Flaute in der Autoindustrie bekomme man zu spüren: Denn dadurch geht der Bedarf an Rinderhäuten in der Lederproduktion zurück. Das Kerngeschäft bei Vion, die Schlachtung, leidet darunter.

 Auf den Deal mit Ghana ist Christoph Brunner besonders stolz. Der kam durch einen glücklichen Zufall zu Stande. Bei einem Besuch in Niederbayern hatte sich der ghanaische Kronprinz höchst persönlich eher beiläufig erkundigt, ob es denn hierzulande auch Rinderschlachtung und damit die besagten Füße gebe. Nach einem Treffen war der Handel zwischen dem afrikanischen Staat und Pfarrkirchen perfekt. Der Absatz läuft auf einem stabilen Niveau, sagt Brunner.  − redMehr zum Thema lesen Sie am 10. November in der PNP (Ausgabe Pfarrkirchen)








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
579413
Pfarrkirchen
Rottaler Schlachthof liefert Rinderfüße nach Afrika
Was dem Bayern seine Schweinshaxe, ist dem Ghanaer die Rindshaxe. Und die darf gern auch aus dem Rottal kommen. Vom Vion-Schlachthof in der Kreisstadt werden seit September fix und fertig gebrühte Rinderfüße nach Afrika verschickt. Mit die
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/pfarrkirchen/579413_Rottaler-Schlachthof-liefert-Rinderfuesse-nach-Afrika.html?em_cnt=579413
2012-11-09 17:55:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/09/teaser/121109_1754_29_38156204_pan_vion_6_teaser.jpg
news





Anzeige





Mein Ort








Anzeige


ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlmannstetter Unte...
kfz.pnp.de - der reg...




Anzeige











Beim Unfall an der Münchner Straße wurde der Lkw-Fahrer zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu. − Foto: Scheiblhuber

Ein führerloser Lastwagen ist am Dienstagvormittag in Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn) über...



Venezianische Faschingsgrüße aus Bayerbach gab es beim großen Gaudiwurm im Kurort, der den krönenden Abschluss dieser Saison bildete. − Foto: Geiring

Bei besten äußeren Bedingungen fand die Faschingssaison mit dem großen Gaudiwurm am Dienstag einen...



Unsagbar groß das Elend, das der Eggenfeldener Fotograf Alexander von Wiedenbeck bei seinem Besuch auf den Philippinen erlebt hat. Mit einer Ausstellung will er den Menschen vor Ort Hilfe zukommen lassen. Unterstützung erhält er dabei vom Verein "Aktionsgruppe Kinder in Not". − F.: red

Mit Bildern einer Ausstellung nicht nur die Herzen zu berühren, sondern die Menschen auch zum...



Sensationelle Neuigkeit: Statt Hamburg richtet Ruppertskirchen die Olympischen Spiele 2024 aus. Die Jungfeuerwehr tanzt schon mal voller Vorfreude. − Foto: Machtl

Auch wenn am Faschingsdienstag schon manche Narren ein wenig die Flügel hängen lassen...



Mickie Krause im Lokschuppen in Simbach. − Foto: Geiring

Beim letzten besonderen Highlight in dieser Faschingssaison ging‘s im Lokschuppen in Simbach...





Verteidiger Frank Starke (kl. Bild): "Zur vollen Wahrheit gehört auch, dass es einen Brandstifter gibt und Behörden, die ihre Amtspflichten verletzt haben." Die Brandruine von Schneizlreuth: In diesem Haus starben sechs Menschen. − Foto: Rainer Georg Zehentner/dpa

Dieser Prozess ist anders: In der Hauptverhandlung um die Brandkatastrophe von Schneizlreuth stand...



Fast zwei Stunden lang schlängelte sich der Gaudiwurm in der Innenstadt durch das Spalier der Besucher. − Foto: Wanninger

Es war wieder ein buntes Spektakel und der Höhepunkt des Faschings in der Region: Am...



Beim Unfall an der Münchner Straße wurde der Lkw-Fahrer zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu. − Foto: Scheiblhuber

Ein führerloser Lastwagen ist am Dienstagvormittag in Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn) über...



Der Verkehrsunfall vom Montag auf der B20 hat ein Nachspiel. Wie berichtet, wollte ein 82-jähriger...



Mickie Krause im Lokschuppen in Simbach. − Foto: Geiring

Beim letzten besonderen Highlight in dieser Faschingssaison ging‘s im Lokschuppen in Simbach...





Der 47-jährige verurteilte Eventmanager mit seinen beiden Anwälten Harald Baumgärtl und Frank Starke (l.). - dpa

Im Prozess um das Brandinferno von Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land) mit sechs Toten...



Freude über die Anerkennung: (v.l.) Handwerkskammer-Vizepräsident Karl-Heinz Moser, Ausbilder Max Resch, Bildungszentrum-Leiter Armin Maier, Peter Aicher (Präsident Zimmererverband und Vorsitzender Holzbau) und Xaver Haas, Bezirksvorsitzender Zimmererverband. − Foto: HWK

Das Bildungszentrum der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Pfarrkirchen wurde von "Holzbau...



Beim Unfall an der Münchner Straße wurde der Lkw-Fahrer zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu. − Foto: Scheiblhuber

Ein führerloser Lastwagen ist am Dienstagvormittag in Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn) über...







Anzeige