• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Arnstorf  |  22.01.2013  |  15:00 Uhr

12 000 Kilometer im Dienste des Ehrenamtes

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






nformationsaustausch zwischen Bürgerfahrdienst, Familienpaten und Seniorenbeirat: von links die Fahrer Karl Heinz Reinl und Josef Hanseder, Archivpfleger Josef Haberl, Seniorenbeiratsvorsitzende Iris Salewski, Bürgermeister Alfons Sittinger, Pfarrer Andreas Rembeck sowie die Familienpaten Maria Kudell und Hermine Feilen.  − Foto: Machtl

nformationsaustausch zwischen Bürgerfahrdienst, Familienpaten und Seniorenbeirat: von links die Fahrer Karl Heinz Reinl und Josef Hanseder, Archivpfleger Josef Haberl, Seniorenbeiratsvorsitzende Iris Salewski, Bürgermeister Alfons Sittinger, Pfarrer Andreas Rembeck sowie die Familienpaten Maria Kudell und Hermine Feilen.  − Foto: Machtl

nformationsaustausch zwischen Bürgerfahrdienst, Familienpaten und Seniorenbeirat: von links die Fahrer Karl Heinz Reinl und Josef Hanseder, Archivpfleger Josef Haberl, Seniorenbeiratsvorsitzende Iris Salewski, Bürgermeister Alfons Sittinger, Pfarrer Andreas Rembeck sowie die Familienpaten Maria Kudell und Hermine Feilen.  − Foto: Machtl


Bürgerfahrdienst, Familienpaten und Seniorenbeirat haben Bilanz über das vergangen Jahr gezogen. Organisation und Einladung zu diesem Treffen Ehrenamtlicher mit Informationsaustausch lag bei Bürgermeister Alfons Sittinger und dem Seniorenbeirat.

Laut Bericht der drei Fahrer kommt der Bürgerbus − gedacht für ältere Bürger, die weder gut zu Fuß noch mobil sind − gut an und ist im Umkreis von etwa 15 Kilometern rund um den Markt an zwei Tagen pro Woche im Einsatz: dienstags zwischen 9 und 17 Uhr, Donnerstag von 9 bis 14 Uhr. "Etwa 50 Stammkunden nutzen seit Sommer 2009 den Dienst regelmäßig, im letzten Jahr wurden etwa 12 000 Kilometer zurück gelegt", wussten die Fahrer zu berichten.

Karl-Heinz Reinl, Josef Hanseder und Anton Eichinger beschränken ihre ehrenamtliche Tätigkeit freilich nicht nur auf den Abhol- und Bringdienst. Es werden auch schwere Taschen in die Wohnung getragen und mitunter wird auch Unterstützung bei einem Behördengang geleistet. Auch die Zusammenarbeit mit den Arztpraxen funktioniert bestens. − cmMehr zu diesem Thema im Rottaler Anzeiger vom 23. Januar








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
638012
Arnstorf
12 000 Kilometer im Dienste des Ehrenamtes
Bürgerfahrdienst, Familienpaten und Seniorenbeirat haben Bilanz über das vergangen Jahr gezogen. Organisation und Einladung zu diesem Treffen Ehrenamtlicher mit Informationsaustausch lag bei Bürgermeister Alfons Sittinger und dem Seniorenbe
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/?em_cnt=638012
2013-01-22 15:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/22/teaser/130122_1325_29_38845306_cm_ar_ehrenamt_teaser.jpg
news



Anzeige





Mein Ort








Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Bereits abgeschlossen ist auch die Hinterfüllung beim südlichen Brückenbauwerk. Für heuer ruhen aber ab sofort die Arbeiten an der Ortsumgehung Waldhof. Die Fertigstellung des Projekts verzögert sich auf 2017. − Foto: red

Eigentlich sollte die Ortsumgehung Waldhof (Staatsstraße 2109) im kommenden Jahr fertig sein...



Die Einbrecher gingen bei ihrem beutelosen Raubzug nicht zimperlich mit den Türen um. − Foto: red

Ein unbekannter Täter sind in die Tanner Grund- und Mittelschule eingebrochen...



Den Baufortschritt vor Ort besichtigt InnEnergie-Geschäftsführer Karl Maria Frixeder (li.). Er freut sich zusammen mit Capo Max Kreil (re.), dass die Arbeiten in der Pfarrkirchner Straße voll im Zeitplan liegen. In nicht einmal vier Wochen ist alles geschafft. − Foto: Brodschelm

Kupfernetz ist von gestern, in Simbach ist die Zukunft schon da: Glasfaser für die Stadt...



Wichtigster Punkt in der jüngsten Gemeinderatssitzung war die Vergabe des Auftrages für Fenster...



Für rund drei Stunden musste die Staatstraße nahe Pirach im Gemeindebereich Burgkirchen gesperrt werden. − Foto: TimeBreak21

Ein tödlicher Motorradunfall hat sich am späten Dienstagnachmittag auf der Staatsstraße 2107 bei...





Landrat Michael Fahmüller (l.) und Ludwig Zeiler als Leiter der Kommunalaufsicht (r.) überraschten Bürgermeister Wolfgang Beißmann mit dem neuen Ortsschild für Pfarrkirchen. − Foto: gk

Jetzt hat es der Bürgermeister schwarz auf weiß, oder richtig gesagt: schwarz auf gelb: Pfarrkirchen...



Zahlreiche Bürger kamen zum Start der Unterschriftenaktion und verliehen damit der Forderung nach einem schnellen Bau einer Umgehungsstraße (B20) in Gumpersdorf Nachdruck. − Foto: red

Der Förderverein Umgehungsstraße Gumpersdorf hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinde eine...



Volle Konzentration vor dem Schuss: Dreifachsieger Karl Stocker. − Foto: Singer

Bei der auf Tontauben ausgetragenen Schießmeisterschaft der Kreisgruppe Pfarrkirchen des Bayerischen...



Den Baufortschritt vor Ort besichtigt InnEnergie-Geschäftsführer Karl Maria Frixeder (li.). Er freut sich zusammen mit Capo Max Kreil (re.), dass die Arbeiten in der Pfarrkirchner Straße voll im Zeitplan liegen. In nicht einmal vier Wochen ist alles geschafft. − Foto: Brodschelm

Kupfernetz ist von gestern, in Simbach ist die Zukunft schon da: Glasfaser für die Stadt...



Bereits abgeschlossen ist auch die Hinterfüllung beim südlichen Brückenbauwerk. Für heuer ruhen aber ab sofort die Arbeiten an der Ortsumgehung Waldhof. Die Fertigstellung des Projekts verzögert sich auf 2017. − Foto: red

Eigentlich sollte die Ortsumgehung Waldhof (Staatsstraße 2109) im kommenden Jahr fertig sein...





Strahlende Augen, funkelnde Pokale: Mit starken Einzelleistungen sorgten Lena Limmer (links) und Rebekka Ries dafür, dass die Lindenthaler nach wie vor zur Gauspitze zählen. − Foto: R. Eder

Sie drehte sich wie ein Kreisel. Kerzengerade und präzise. Es war Rebecca Ries von den Lindenthalern...







Anzeige