• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Arnstorf  |  03.03.2013  |  20:56 Uhr

Mit 97,7 Prozent als Rathauschef bestätigt

Lesenswert (2) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Gratulation für Alfons Sittinger: (von links) 2. Bürgermeister Johann Brunner, Kreisrat Dr. Thomas Pröckl, der wiedergewählte Bürgermeister, CSU-Ortsvorsitzender Konrad Stadler, JU-Kreisvorsitzender Kyrill Gabor und 3. Bürgermeisterin Maria Bellmann.  − Foto: Machtl

Gratulation für Alfons Sittinger: (von links) 2. Bürgermeister Johann Brunner, Kreisrat Dr. Thomas Pröckl, der wiedergewählte Bürgermeister, CSU-Ortsvorsitzender Konrad Stadler, JU-Kreisvorsitzender Kyrill Gabor und 3. Bürgermeisterin Maria Bellmann.  − Foto: Machtl

Gratulation für Alfons Sittinger: (von links) 2. Bürgermeister Johann Brunner, Kreisrat Dr. Thomas Pröckl, der wiedergewählte Bürgermeister, CSU-Ortsvorsitzender Konrad Stadler, JU-Kreisvorsitzender Kyrill Gabor und 3. Bürgermeisterin Maria Bellmann.  − Foto: Machtl


"Ich bin froh und stolz, Bürgermeister von Arnstorf zu sein und werde auch in Zukunft meine ganze Kraft für die Bürger einsetzen". Ein strahlender Alfons Sittinger sagte dies am Sonntagabend, als Geschäftsführer Manfred Lorenz eine Stunde nach Schließung der Wahllokale das vorläufige Endergebnis der Bürgermeisterwahlen bekannt gegeben hatte.

Der alte und neue Rathauschef der Marktgemeinde, der als Alleinkandidat angetreten war, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis von 97,74 Prozent und nannte diese Zahl als Beweis für die gute Arbeit, die in den letzten Jahren gemeinsam von Marktrat und Mitarbeitern der Verwaltung geleistet worden sei. "Gleichzeitig ist das ein Auftrag für die Zukunft, wir werden weiterhin zum Wohl der Bürger an einem Strang ziehen", versicherte er.

Von den 5788 Stimmberechtigten nahmen 1553 oder 26,83 Prozent am Urnengang teil. 114 Briefwähler hatten diese Möglichkeit der Abstimmung wahrgenommen. Interessante Unterschiede auf der Ergebisliste gibt es bei der Wahlbeteiligung in den zehn Wahllokalen. Am wenigsten zu tun gab es für die Wahlhelfer im Schulungsraum des Rathauses. Nur 11,54 Prozent gaben hier ihre Stimme ab. Spitzenreiter mit 38,1 Prozent ist Hainberg. Die Möglichkeit, selbst Bewerber auf dem Stimmzettel zu schreiben, nutzten 34 Wähler. − cmMehr zum Thema lesen Sie am 4. März im Rottaler Anzeiger



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-03-03 20:54:39










Anzeige



ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Eichberger Reisen
Angebote vom 14.04.-...
VR - Goldshop
Thoni Kfz und Landma...




Anzeige




Anzeige











Die Neuntklässler der Wirtschaftsmittelschule zusammen mit (von links) Referent Dominik Baumann und Privatkundenberaterin Nadja Schmidt. − Foto: red

In Deutschland steigt die Zahl der überschuldeten Personen weiter an. Statistischen Erhebungen...



Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...



Jumbo Schreiner signierte sein neues Grillbuch, während ihm Daniela Birndorfer und Hannes Weber über die Schulter schauten. − Foto: Gröll

Vor rund 300 Beschäftigten der Firma Wasner und des Bayerbacher Vital-Campingplates blickte Chef...



Leitete nach längerer Krankheitspause erstmals wieder eine Sitzung des Marktgemeinderats und wurde von seinem Stellvertreter Andreas Resch (l.) herzlich begrüßt: Bürgermeister Walter Czech. − Foto: Huber

Erstmals nach mehrmonatiger Krankheitspause hat Bürgermeister Walter Czech am Dienstagabend wieder...



Die Trachtengruppe "Dö lustigen Holzlandla" aus Kudlhub machte beim Starkbierfest der Bavariaschützen Stimmung mit ihrem Holzhackertanz. − Foto: Noder

Das dritte Starkbierfest der Bavariaschützen im restlos überfüllten und bayerisch geschmückten Saal...





Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...



Ausgelassen feierten diese beiden Herren am Donnerstagabend beim Rottaler Volksfest. − Foto: Walter Geiring

Hoch her ging es am Donnerstagabend im Festzelt beim Rottaler Volksfest in Pfarrkirchen...



Der Gemeindehaushalt 2014 ist geprägt von einer hohen Kreditaufnahme – welche die...



Der Biber richtet keineswegs bloß Schaden an, er betreibt auch für den Menschen eine Form des Hochwasserschutzes. − Foto: PNP-Archiv

Ein Thema, das immer wieder zu Diskussionen führt, stand im Mittelpunkt der jüngsten...



Bei der Besichtigung der Baustelle in der Passauer Straße erklärten Planer Josef Garnhartner (vorne von rechts) und Bürgermeister Georg Riedl den Mitgliedern des Hauptausschusses, wie steil die künftige Neigung des Platzes wird. − Foto: Huber

Mit Riesenschritten geht es bei einer der letzten Etappen der Innenstadtsanierung in der Passauer...





Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...



Die Kreistagsfraktion der CSU hat sich für Edeltraud Plattner (Bild) als stellvertretende Landrätin ausgesprochen. Diesen Posten hat sie bereits jetzt. − Foto: Archiv PNP

Geht es nach dem Willen der CSU-Fraktion im Kreistag, so soll Edeltraud Plattner auch künftig...



Seit Ende Oktober 2013 steht der frühere Praktiker im Gewerbegebiet leer. Nun will die Firma Segl das Gebäude sanieren und im Frühjahr 2015 einen neuen Baumarkt eröffnen. − Foto: Wagle

Nach dem Aus der insolventen Praktiker-Kette und der Schließung der Pfarrkirchner Niederlassung in...