• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 23.12.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Arnstorf  |  03.03.2013  |  20:56 Uhr

Mit 97,7 Prozent als Rathauschef bestätigt

Lesenswert (2) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Gratulation für Alfons Sittinger: (von links) 2. Bürgermeister Johann Brunner, Kreisrat Dr. Thomas Pröckl, der wiedergewählte Bürgermeister, CSU-Ortsvorsitzender Konrad Stadler, JU-Kreisvorsitzender Kyrill Gabor und 3. Bürgermeisterin Maria Bellmann.  − Foto: Machtl

Gratulation für Alfons Sittinger: (von links) 2. Bürgermeister Johann Brunner, Kreisrat Dr. Thomas Pröckl, der wiedergewählte Bürgermeister, CSU-Ortsvorsitzender Konrad Stadler, JU-Kreisvorsitzender Kyrill Gabor und 3. Bürgermeisterin Maria Bellmann.  − Foto: Machtl

Gratulation für Alfons Sittinger: (von links) 2. Bürgermeister Johann Brunner, Kreisrat Dr. Thomas Pröckl, der wiedergewählte Bürgermeister, CSU-Ortsvorsitzender Konrad Stadler, JU-Kreisvorsitzender Kyrill Gabor und 3. Bürgermeisterin Maria Bellmann.  − Foto: Machtl


"Ich bin froh und stolz, Bürgermeister von Arnstorf zu sein und werde auch in Zukunft meine ganze Kraft für die Bürger einsetzen". Ein strahlender Alfons Sittinger sagte dies am Sonntagabend, als Geschäftsführer Manfred Lorenz eine Stunde nach Schließung der Wahllokale das vorläufige Endergebnis der Bürgermeisterwahlen bekannt gegeben hatte.

Der alte und neue Rathauschef der Marktgemeinde, der als Alleinkandidat angetreten war, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis von 97,74 Prozent und nannte diese Zahl als Beweis für die gute Arbeit, die in den letzten Jahren gemeinsam von Marktrat und Mitarbeitern der Verwaltung geleistet worden sei. "Gleichzeitig ist das ein Auftrag für die Zukunft, wir werden weiterhin zum Wohl der Bürger an einem Strang ziehen", versicherte er.

Von den 5788 Stimmberechtigten nahmen 1553 oder 26,83 Prozent am Urnengang teil. 114 Briefwähler hatten diese Möglichkeit der Abstimmung wahrgenommen. Interessante Unterschiede auf der Ergebisliste gibt es bei der Wahlbeteiligung in den zehn Wahllokalen. Am wenigsten zu tun gab es für die Wahlhelfer im Schulungsraum des Rathauses. Nur 11,54 Prozent gaben hier ihre Stimme ab. Spitzenreiter mit 38,1 Prozent ist Hainberg. Die Möglichkeit, selbst Bewerber auf dem Stimmzettel zu schreiben, nutzten 34 Wähler. − cmMehr zum Thema lesen Sie am 4. März im Rottaler Anzeiger



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
672730
Arnstorf
Mit 97,7 Prozent als Rathauschef bestätigt
"Ich bin froh und stolz, Bürgermeister von Arnstorf zu sein und werde auch in Zukunft meine ganze Kraft für die Bürger einsetzen". Ein strahlender Alfons Sittinger sagte dies am Sonntagabend, als Geschäftsführer Manfred Lorenz ein
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/672730_Mit-977-Prozent-als-Rathauschef-bestaetigt.html
2013-03-03 20:56:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/03/03/teaser/130303_2054_29_39252921_cm_sittinger2_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Kasberger Baustoffe
Donau-Moldau-Zeitung
Eichberger Reisen
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











−Symbolbild: Jäger

Mit allen Mitteln versuchte ein Ladendieb in Eggenfelden seiner Festnahme zu entgehen...



Nachdem die erste Enttäuschung überwunden war, feierte Andreas Hruska mit der Bayernfahne und einem Kölsch. Das schmeckte ihm aber nicht so gut, er meinte lachend: "Des is halt koa Augustiner Bier". - Foto: Federl

Es war ein Herzschlagfinale: Andreas Hruska aus Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn) oder Marcel...



Die Blaskapelle "BinaBlech" unter Leitung von Wolfgang Hirschberger (rechts) unterhielt vor dem Hexenhaus mit vorweihnachtlichen Melodien. − Foto: Bichlmeier

"Es waren vier hervorragende Hexenhaus-Abende", bilanzierten die Verantwortlichen der...



Ehrungen bei der Eintracht: von links 3. Bürgermeister Josef Niedermayer, Vorsitzender Walter Winkler, Ehrenvorsitzender Heinz Gerbl, Daniel Henghuber, Ralph Rembeck, 3. Vorsitzender und Kassier Josef Baumgartner, Johann Stummer sen., 2. Vorsitzender Franz Kreuzeder und Bürgermeister Josef Auer. − Foto: red

Die Sportler-Familie des SV Eintracht traf sich im Gasthaus Hirsch zur Jahresabschlussfeier...



Einen würdigen Rahmen bildete die Spitalkirche für die 19. Auflage der "Pfarrkirchner Weihnacht", die erstmals mit Bürgermeister Wolfgang Beißmann (Mitte) stattfand. − Foto: Singer

Die so genannte "staade Zeit" spürt man seit Jahren meist erst am vierten Adventsonntag...





Nachdem die erste Enttäuschung überwunden war, feierte Andreas Hruska mit der Bayernfahne und einem Kölsch. Das schmeckte ihm aber nicht so gut, er meinte lachend: "Des is halt koa Augustiner Bier". - Foto: Federl

Es war ein Herzschlagfinale: Andreas Hruska aus Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn) oder Marcel...



−Symbolfoto: Birgmann

Ein verurteilter Straftäter ist Donnerstagmorgen nach einer Pinkelpause während eines...



Starkregen ist im "Rottaler Saurüssel" dem Volksmund nach eher die Seltenheit. Ist dem wirklich so? Die PNP hat versucht, dies herauszufinden. − Foto: dpa

Viele Alteingesessene glauben, dass das Rottal im Unterschied zu benachbarten Flussläufen häufig von...



Feuerwehr und Bauhofmitarbeiter sind im Dauereinsatz: Eine mehrere Kilometer lange Ölspur durchzieht das nördliche Stadtgebiet von Simbach. − Foto: Geiring

Eine kilometerlange Ölspur hat in Simbach (Landkreis Rottal-Inn) über mehrere Stunden die...



Gemeinsam die Leere nach der Trennung bekämpfen, das ist der Wunsch von (v. li.) Helmut Höfl, Sabine Bachmeier und Hans Mooren, die die Idee der Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Passau vorstellten. − Foto: Kessler

Neue Wege möchte die Ehe-, Familien- und Lebensberatung des Bistums Passau mit einem Kurs speziell...





Atemschutzgeräteträgern der Feuerwehr Roßbach gelang es, alle Tiere aus dem brennenden Zwinger zu befreien. − Foto: Feuerwehr Schmiedorf

Ein hölzerner Hundezwinger ist in Berg bei Schmiedorf (Landkreis Rottal-Inn) in Brand geraten...