• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 22.10.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Das Stadtfest findet heuer doch statt. Jedoch ändert sich das Konzept. Die Jugend zieht in den südlichen Teil des Stadtplatzes um. Am Fischbrunnenplatz soll "Heurigen-Stimmung" einkehren.  − Foto: Archiv

Das Stadtfest findet heuer doch statt. Jedoch ändert sich das Konzept. Die Jugend zieht in den südlichen Teil des Stadtplatzes um. Am Fischbrunnenplatz soll "Heurigen-Stimmung" einkehren.  − Foto: Archiv

Das Stadtfest findet heuer doch statt. Jedoch ändert sich das Konzept. Die Jugend zieht in den südlichen Teil des Stadtplatzes um. Am Fischbrunnenplatz soll "Heurigen-Stimmung" einkehren.  − Foto: Archiv


Das Stadtfest findet heuer doch statt, und zwar am vorletzten Juli-Wochenende (19. bis 21. Juli) − jedoch erwartet die Bürger ein neues Konzept. So wird sich der Fischbrunnenplatz erstmals in ein Heurigenlokal unter freiem Himmel mit Schrammelmusik verwandeln. Die Jugend dagegen wird am südlichen Stadtplatz feiern, während im oberen Bereich die Besucher mittleren Alters bei Oldie- und Tanzmusik auf ihre Kosten kommen sollen. Außerdem hat der Kulturausschuss beschlossen, dass die Spende der Rottaler Volksbank-Raiffeisenbank in Höhe von 15 000 Euro angenommen wird. Ein Fragezeichen steht jedoch noch dahinter, wer das Stadtfest organisatorisch umsetzen soll soll. Denn dafür sucht die Stadt noch jemanden.

Man habe in den letzten Wochen sehr viele Gespräche mit Leuten geführt, die ihre Hilfe beim Stadtfest angeboten hatten, sagte Bürgermeister Werner Schießl. Denn die Finanzen seien nicht nur ausschlaggebend gewesen, warum man das Fest für ein Jahr ausfallen lassen wollte. Die Frage nach dem "Konzept und der Organisation" seien vielmehr Gründe gewesen.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
646655
Eggenfelden
Und es gibt doch ein Stadtfest
Das Stadtfest findet heuer doch statt, und zwar am vorletzten Juli-Wochenende (19. bis 21. Juli) − jedoch erwartet die Bürger ein neues Konzept. So wird sich der Fischbrunnenplatz erstmals in ein Heurigenlokal unter freiem Himmel mit Schrammelm
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/646655_Und-es-gibt-doch-ein-Stadtfest.html
2013-02-01 17:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1612_29_38950142_stadtfest_2013_freitag2_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Donau-Moldau-Zeitung
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











− Fotos: Kleiner

Bei einem schweren Unfall auf der B12 zwischen Marktl (Landkreis Altötting) und Simbach am Inn...



− Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Mittwochvormittag für den Süden Bayerns erneut eine...



Sie lieben das gemeinsame Fußballspielen (v.li.): Mamun Nached (12) aus Syrien und Sadik Said (12) aus Somalia. Spielen dürfen sie aber nur im Training oder bei Freundschaftsspielen. Das finden die beiden Jungs sehr schade. − Fotos: Federl

Die Trainer der Simbacher Fußballjugend können nur den Kopf schütteln über so viel Bürokratie...



Die beiden Vorstände des TSV-FC, Gerhard Attenberger (links) und Martin Eicher, stehen vor dem, was einmal ein schmuckes Vereinsheim gewesen ist. − Foto: Machtl

In einer beispielhaften Solidaritätsaktion greift die Fußballfamilie im Kreis Passau dem TSV-FC...



Jeden Tag hat Anton Rude im Rahmen der Delfintherapie kleine Übungen absolviert, nach zehn Tage in der Türkei freut sich Ehefrau Petra über die Fortschritte, die ihr Mann gemacht hat. Und ist dankbar, dass die Therapie durch den Förderverein Wachkomapatienten möglich gemacht worden ist. − Foto: red

Vor wenigen Wochen ist Wachkomapatient Anton Rude von seiner Delfintheraphie zurück gekehrt...





Bei Malching (Lkr. Passau) rollt der Verkehr bereits auf der A 94. − Foto: Schlegel

In einem Jahr wird der neue Bundesverkehrswegeplan verabschiedet. Dann entscheidet sich...



Foto: pnp/Jäger

Der Streit um die Erhöhung der Mehrwertsteuer für Saunabesuche geht in die nächste Runde: Ernst...



Initiatorin Erika Böhme-Graswald erläuterte beim ersten Treffen des Freundeskreises Anton Dachs (links) und Josef Brauneis das Modell der geplanten Papst-Benedikt-XVI.-Kapelle. − Foto: König

Positiv bewerten die Initiatoren das erste Treffen des Freundeskreises der weltweit ersten...



In acht solchen Containern hausen bis zu 40 Gerüstbauer. Sanitäre Einrichtungen gibt es in den blauen Blechkästen keine, der Müll wird laut Schilderung von Bürgern am Nachbargrundstück entsorgt, wie Bürgermeister Lechl im Gemeinderat sagte. − Foto: Kessler

Ein kleiner Ortsteil bekommt quasi über Nacht 40 neue Einwohner – und das stößt bei...



Gemeinsam mit vielen Zuhörern verfolgte Komponist und Musikproduzent Ralph Siegel (vorne) im Einrichtungshaus WEKO die Auftritte der Teilnehmer beim UFA-Casting. − Foto: Pöltl

Es war die interessanteste Frage des Castings der UFA (Deutschlands Marktführer im Bereich Film & TV...





Bis zu 50 Asylbewerber werden im ehemaligen Internatsgebäude (Nordflügel) des Salvatorkollegs auf...



Schonende Stütze aus Stoff: Mit ausrangierten Bikinioberteilen hält Elfriede Hofer aus Unterdietfurt ihre riesigen Ochsenherz-Tomaten sicher an Ort und Stelle – Absturz unmöglich. − Foto: privat

Eine sehr kuriose, wohl einzigartige Technik wendet Elfriede Hofer in ihrem Garten an: Mit...



Dem Unternehmen eines Heizungsbauers (36) aus dem Landkreis, das sich zuletzt insbesondere auf...



"Landwirtschaft hautnah": Justine Czech aus Unterneukirchen , Magdalena Zwieselsberger aus Wiesmühl und Franziska Lagleder aus Falkenberg sind im Jungbauernkalender 2015 zu sehen. − F.: Jungbauernkalender2015

"Landwirtschaft hautnah" - das ist das Motto des Jungbauernkalenders 2015: Sechs junge Frauen aus...