• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 27.11.2014





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Das Stadtfest findet heuer doch statt. Jedoch ändert sich das Konzept. Die Jugend zieht in den südlichen Teil des Stadtplatzes um. Am Fischbrunnenplatz soll "Heurigen-Stimmung" einkehren.  − Foto: Archiv

Das Stadtfest findet heuer doch statt. Jedoch ändert sich das Konzept. Die Jugend zieht in den südlichen Teil des Stadtplatzes um. Am Fischbrunnenplatz soll "Heurigen-Stimmung" einkehren.  − Foto: Archiv

Das Stadtfest findet heuer doch statt. Jedoch ändert sich das Konzept. Die Jugend zieht in den südlichen Teil des Stadtplatzes um. Am Fischbrunnenplatz soll "Heurigen-Stimmung" einkehren.  − Foto: Archiv


Das Stadtfest findet heuer doch statt, und zwar am vorletzten Juli-Wochenende (19. bis 21. Juli) − jedoch erwartet die Bürger ein neues Konzept. So wird sich der Fischbrunnenplatz erstmals in ein Heurigenlokal unter freiem Himmel mit Schrammelmusik verwandeln. Die Jugend dagegen wird am südlichen Stadtplatz feiern, während im oberen Bereich die Besucher mittleren Alters bei Oldie- und Tanzmusik auf ihre Kosten kommen sollen. Außerdem hat der Kulturausschuss beschlossen, dass die Spende der Rottaler Volksbank-Raiffeisenbank in Höhe von 15 000 Euro angenommen wird. Ein Fragezeichen steht jedoch noch dahinter, wer das Stadtfest organisatorisch umsetzen soll soll. Denn dafür sucht die Stadt noch jemanden.

Man habe in den letzten Wochen sehr viele Gespräche mit Leuten geführt, die ihre Hilfe beim Stadtfest angeboten hatten, sagte Bürgermeister Werner Schießl. Denn die Finanzen seien nicht nur ausschlaggebend gewesen, warum man das Fest für ein Jahr ausfallen lassen wollte. Die Frage nach dem "Konzept und der Organisation" seien vielmehr Gründe gewesen.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am




article
646655
Eggenfelden
Und es gibt doch ein Stadtfest
Das Stadtfest findet heuer doch statt, und zwar am vorletzten Juli-Wochenende (19. bis 21. Juli) − jedoch erwartet die Bürger ein neues Konzept. So wird sich der Fischbrunnenplatz erstmals in ein Heurigenlokal unter freiem Himmel mit Schrammelm
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/646655_Und-es-gibt-doch-ein-Stadtfest.html
2013-02-01 17:30:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/02/01/teaser/130201_1612_29_38950142_stadtfest_2013_freitag2_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Angebote vom 24.11.-...
Donau-Moldau-Zeitung




Anzeige











Das ist der Alptraum eines Radlers: Man fährt die stark abschüssige Gartlberstraße herunter und...



Das Aus für den Pfarrkirchner Schlachthof gilt als beschlossene Sache. Bei der BBV-Kreisversammlung war dieser Schritt das Hauptthema. − Foto: Archiv PNP

Ihm selbst "blute das Herz", versicherte Hans Auer, Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaft...



Machten sich ein Bild davon, wie der Bau der neuen Realschulturnhalle (Hintergrund) voranschreitet (v.li.): Architekt Michael Kremsreiter, Landrat Michael Fahmüller, Schulleiterin Ursula Pangratz, der Abteilungsleiter für Tiefbau am Landratsamt Franz Altmannsperger und Thomas Renner, Sachgebietsleiter für Liegenschaften und Schulen sowie kommunaler Hochbau am Landratsamt. − Foto: Federl

Winterlich kalt war es am Mittwochmorgen, als sich Landrat Michael Fahmüller...



Nach der Ernennung: Landrat Michael Fahmüller (vorne Mitte). KBR Johann Prex (2.v.r.), KBI Helmut Niederhauser (l.) und KBI Theo Pichlmaier (2.v.l) sowie der für Feuerwehren zuständige Sachgebietsleiter Martin Heinemann (r.) mit Kreisbrandmeistern und Fachkreisbrandmeistern. − F.: red

Kreisbrandrat, Kreisbrandinspektoren, Kreisbrandmeister und Fachkreisbrandmeister bilden die...



Beim offiziellen Spatenstich: (von links) Vorstand Hans Maier, dessen Vize Walter Reitberger, Kommandant Hans Wimmer und dessen Stellvertreter Siegfried Hautz, die Feuerwehrmänner Matthias Wochinger und Martin Kaisersberger sowie Bürgermeister Wolfgang Beißmann. − Foto: Singer

Die Freiwillige Feuerwehr Altersham wird die ihr übertragenen Aufgaben künftig noch effektiver...





Auch Lebensmittel können mit multiresistenten Keimen belastet sein. Hier wird eine Petrischale mit MRSA-Keimen mikrobiologisch untersucht. − Foto: dpa

 "Methicillin-resistente Staphylococcus aureus" sagen kaum jemandem etwas, der nicht zum...



Den Festvortrag hielt Landrat Michael Fahmüller vor zahlreichen Ehrengästen. − Foto: gk

Mit Ehrengästen und viel Lob für die gelungene Baumaßnahme wurden Umbau und Erweiterungsgebäude der...



Deutschunterricht am Wirtshaustisch: Im ehemaligen Frühstücksraum des Wagnerhofs unterrichtet der studierte Germanist Ulrich Löhneysen (rechts) jede Woche Asylbewerber. Inzwischen haben sich seiner Initiative zwei weitere Freiwillige angeschlossen. − Foto: Schlierf

Eigentlich sind sie eine ganz normale Klasse: 14 junge Menschen sitzen zusammen...



Mit Blumen wurde Pfarrvikar Rupert Wimmer (Mitte) von Kurt Wild (links) und Stadtpfarrer Hans Eder begrüßt. − Foto: Hampel

Stadtpfarrer Hans Eder hat am Christkönigssonntag den neuen Pfarrvikar Rupert Wimmer begrüßt...



Bei der Ortsvorsitzendenkonferenz: (v.l.) MdB Matthäus Strebl, MdB Gudrun Zollner, stv. Landrätin Edeltraud Plattner, Generalsekretär Andreas Scheuer, MdL Reserl Sem, Landrat Michael Fahmüller, MdB Max Straubinger und Bundeswahlkreisgeschäftsführer Charly Altmann. − Foto: red

Demut vor dem Wähler und Zuversicht für die kommenden Jahre, das müssen die Lehren der letzen Wahlen...





Zwei Engel-Darstellungen, wie sie auch in der Ausstellung ab Donnerstag zu sehen sein werden. −Repros: Geiring

Passend zur Vorweihnachtszeit steht die letzte Sonderausstellung im Jahr unter dem Titel "Die...