• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Eggenfelden  |  23.01.2013  |  14:12 Uhr

Reihenweise Schnäppchen für kalte Tage

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






"Das kalte Wetter ist wie bestellt", lacht Sepp Wagenthaler vom Sportgeschäft Eder. Mützen, Skijacken und Langlaufskier gehen derzeit weg wie die warmen Semmeln.  − Foto: Schön

"Das kalte Wetter ist wie bestellt", lacht Sepp Wagenthaler vom Sportgeschäft Eder. Mützen, Skijacken und Langlaufskier gehen derzeit weg wie die warmen Semmeln.  − Foto: Schön

"Das kalte Wetter ist wie bestellt", lacht Sepp Wagenthaler vom Sportgeschäft Eder. Mützen, Skijacken und Langlaufskier gehen derzeit weg wie die warmen Semmeln.  − Foto: Schön


Bei Schnee und Eiseskälte decken sich jetzt viele Rottaler mit warmen Jacken, kuscheligen Strickmützen und gefütterten Goretex-Stiefeln ein. Pünktlich zu Beginn des Schlussverkaufs Anfang der Woche ist der Winter zurückgekehrt. Die Händler, die Platz schaffen wollen für die neuen Frühjahrskollektionen, freut’s genauso wie die Kunden, für die sich die Schnäppchenjagd nun richtig rentiert.

Mit Rabatten zwischen 30 und 50 Prozent, vereinzelt sogar 70 Prozent, locken die hiesigen Modegeschäfte. Und das Beste: Die Auswahl an warmen Sachen ist noch groß, weil die Winterware bei den milden Temperaturen im November und Dezember nicht ganz so begehrt war. "Viele kaufen jetzt schon für die nächste Saison ein", beobachtet Gisela Mooser vom Modehaus Hartwimmer. Jacken, Mäntel, Schals, Handschuhe und Mützen − "einfach alles, was schön warm ist", verkaufen Claudia Landgraf-Maier und ihr Team vom Modehaus Maier angesichts frostiger Temperaturen derzeit sehr gut. "Die meisten Kunden kaufen nach Bedarf", beschreibt die Juniorchefin ihre Erfahrungen. Bei den milden Temperaturen zu Saisonbeginn sei die Nachfrage nach warmen Sachen entsprechend geringer gewesen. Dafür sei der Winterschlussverkauf umso besser angelaufen. "Das Wetter spielt jetzt hundertprozentig mit."  − bkkMehr dazu lesen Sie am 24. Januar im Rottaler Anzeiger.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2013-01-23 14:12:53










Anzeige



ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




VR - Goldshop
Donau-Moldau-Zeitung
Wohlfühltherme Bad G...
immo.pnp.de - der re...




Anzeige




Anzeige











− Foto: Geiring

Auftakt nach Maß am Samstag auf der Gerner Dult. In der Rottgauhalle und im Weißbierzelt auf dem...



− Foto: Geiring

Karsamstag gab's was auf die Ohren: Mitten in den Osterferien verwandelte sich der Lokschuppen in...



Wenn alle zusammenhelfen und jeder Handgriff sitzt, dann ist so ein Notfallsteg schnell gebaut.Das zeigte der THW-Nachwuchs beim "Tag der offenen Tür". − Foto: Kreibich

Seit 1957 gibt es in Eggenfelden einen Standort des Technischen Hilfswerks (THW)...



− Foto: dpa

Fette Beute in einem Eggenfeldener Autohaus: Mindestens zwei Diebe trieben in der Nacht auf...



Er lebt gefährlich, der Feldhase. Denn er lebt dort, wo Bauern arbeiten. Das wird gerade Jungtieren oft zum Verhängnis. − Foto: dpa

Er gehört zu Ostern wie das Christkind zu Weihnachten. Der Osterhase, der durch die Gärten hoppelt...





Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...



Er lebt gefährlich, der Feldhase. Denn er lebt dort, wo Bauern arbeiten. Das wird gerade Jungtieren oft zum Verhängnis. − Foto: dpa

Er gehört zu Ostern wie das Christkind zu Weihnachten. Der Osterhase, der durch die Gärten hoppelt...



Der Biber richtet keineswegs bloß Schaden an, er betreibt auch für den Menschen eine Form des Hochwasserschutzes. − Foto: PNP-Archiv

Ein Thema, das immer wieder zu Diskussionen führt, stand im Mittelpunkt der jüngsten...



Bei der Besichtigung der Baustelle in der Passauer Straße erklärten Planer Josef Garnhartner (vorne von rechts) und Bürgermeister Georg Riedl den Mitgliedern des Hauptausschusses, wie steil die künftige Neigung des Platzes wird. − Foto: Huber

Mit Riesenschritten geht es bei einer der letzten Etappen der Innenstadtsanierung in der Passauer...



Der Hauptschulverbandsausschuss kam ein letztes Mal in alter Besetzung zu einer Sitzung zusammen. − Foto: Ruge

Es war für Bürgermeister Georg Riedl die letzte Sitzung als Vorsitzender des Hauptschulverbandes...





Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...