• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 26.01.2015





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...






Bei ihrer symbolischen Rückkehr am Dreikönigstag empfing Pfarrer Andreas Rembeck (links) die Ministranten, die im Bereich der Filialkirche Hainberg für die Sternsingeraktion 2013 unterwegs waren: vorne, von links Lena Schwinghammer und Lisa Heigl; dahinter, von links Julia Überreiter, Lukas Grohmann, Niklas Hardlich, Manuel Grohmann und Thomas Albrecht.  − Foto: Machtl

Bei ihrer symbolischen Rückkehr am Dreikönigstag empfing Pfarrer Andreas Rembeck (links) die Ministranten, die im Bereich der Filialkirche Hainberg für die Sternsingeraktion 2013 unterwegs waren: vorne, von links Lena Schwinghammer und Lisa Heigl; dahinter, von links Julia Überreiter, Lukas Grohmann, Niklas Hardlich, Manuel Grohmann und Thomas Albrecht.  − Foto: Machtl

Bei ihrer symbolischen Rückkehr am Dreikönigstag empfing Pfarrer Andreas Rembeck (links) die Ministranten, die im Bereich der Filialkirche Hainberg für die Sternsingeraktion 2013 unterwegs waren: vorne, von links Lena Schwinghammer und Lisa Heigl; dahinter, von links Julia Überreiter, Lukas Grohmann, Niklas Hardlich, Manuel Grohmann und Thomas Albrecht.  − Foto: Machtl


Am 1. Januar ausgesandt, um die Botschaft von der Geburt des Messias in die Häuser zu bringen, kehrten Ministranten des Pfarrverbandes bei den Gottesdiensten am Dreikönigstag symbolisch zurück. Dabei freuten sich die jungen Leute nicht nur über die freundliche Aufnahme, sondern auch über hochherzige Gaben.

Die Sternsinger aus der Pfarrei St. Georg, Arnstorf, lieferten 3907,20 Euro ab, die Mädchen und Buben aus der Filiale Hainberg 660,30 Euro. In der Expositur Neukirchen kehrten die Minis mit 510 Euro zurück, in Mariakirchen betrugen die Spenden 1271 Euro und in Mitterhausen unterstützten die Pfarrangehörigen von St. Stephanus die Dreikönigsaktion ihrer Messdiener mit 707,58 Euro. − cmMehr zu diesem Thema im Rottaler Anzeiger vom 8. Januar



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am




article
626242
Arnstorf
Ministranten "ersingen" 7056 Euro
Am 1. Januar ausgesandt, um die Botschaft von der Geburt des Messias in die Häuser zu bringen, kehrten Ministranten des Pfarrverbandes bei den Gottesdiensten am Dreikönigstag symbolisch zurück. Dabei freuten sich die jungen Leute nicht nur
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/626242_Ministranten-ersingen-7056-Euro.html
2013-01-07 19:00:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2013/01/07/teaser/130107_1520_29_38695544_cm_ar_sternsinger_teaser.jpg
news



Anzeige





Mein Ort








Anzeige








Anzeige











− Foto: Christa Machtl

Mit einer schweren Rauchvergiftung und leichten Verbrennungen ist ein 81-jähriger Hausbewohner aus...



"Das ist gegessen, ich habe längst andere Projekte", sagt Andreas Altmann über seine Jugenderinnerungen. − Foto: dpa

In seinem Bestseller "Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene...



Freuen sich über den gelungenen Umbau: von links Diakon Xaver Gfirtner, Pfarrgemeinderatssprecherin Claudia Gabriel, Architekt Peter Kessler, Robert Pinker (Diözese), Bürgermeister Wolfgang Grubwinkler, Pfarrer Michael Bichler, Architekt Fritz Kessler, Kirchenpfleger Konrad Hofer. − F.: chr

"Das ist unser Zuhause und es ist wunderschön geworden!" Das betonte Pfarrer Michael Bichler bei der...



Die Einbruchsserie in Simbach und Umgebung hält an und beunruhigt die Bürger...



Beim Rundgang durch die Messehalle machten (von links) Julbachs Bürgermeister Elmar Buchbauer, stv. Landrätin Edeltraud Plattner, Organisatorin Monika Schneider und Simbachs Bürgermeister Klaus Schmid auch Halt am Stand der Firma "inVENTer" aus Egglham. − Fotos: Geiring

Bereits zum fünften Mal fand im Lokschuppen die Energiemesse statt. Knapp 30 Aussteller zeigten...





Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...



Geschockt waren Alex Brauneis und seine Mitarbeiterin Angela Greil von den Fotos: "Wie dreist, dass jemand solche Aufnahmen bei uns auch noch vervielfältigen lassen will", sagt der DPS-Geschäftsführer, dem die Oberstaatsanwältin Hildegard Bäumler-Hösl vorbildliches Verhalten bescheinigt. − Foto: Wanninger

Es waren Szenen wie in einem schlechten Film, die sich bei der Firma Digital Printing Solutions...



Aus der Pfarrkirche St. Georg in Anstorf ist die Figur des Heiligen Aloisius verschwunden. −red

Spurlos verschwunden ist der Heilige Aloisius am Wochenende aus St. Georg in Arnstorf (Landkreis...



Dicht gedrängt saßen und standen die Zuhörer im Sitzungssaal, als der Marktgemeinderat die Flächennutzungsplanänderung für die Sportanlage des TSV Triftern in Voglarn behandelte. Groß diskutiert wurde aber nicht, das Thema war nach ein paar Minuten vom Tisch. − Foto: Wanninger

Der Sitzungssaal im Rathaus war übervoll. Nur noch Stehplätze gab es. Rund 50 Zuhörer waren am...



Schrecksekunde für Autofahrer: Im Landratsamt in Pfarrkirchen diskutierten jetzt Experten darüber, wie man die hohe Zahl der Wildunfälle im Landkreis Rottal-Inn senken kann. Bisherige Versuche haben keinen messbaren Erfolg gebracht. − Foto: red

Vor dem Hintergrund der hohen Wildunfallzahlen im Regierungsbezirk Niederbayern hat die Regierung...





Geschockt waren Alex Brauneis und seine Mitarbeiterin Angela Greil von den Fotos: "Wie dreist, dass jemand solche Aufnahmen bei uns auch noch vervielfältigen lassen will", sagt der DPS-Geschäftsführer, dem die Oberstaatsanwältin Hildegard Bäumler-Hösl vorbildliches Verhalten bescheinigt. − Foto: Wanninger

Es waren Szenen wie in einem schlechten Film, die sich bei der Firma Digital Printing Solutions...



Das Krankenhaus Pfarrkirchen. In einem Papier der Geschäftsführung wird die Schließung des Hauses als Alternative zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der Kliniken-GmbH genannt. − Foto: Wanninger

Es sind nur eineinhalb locker beschriebene DIN-A-4-Seiten, der Text wirkt wie hastig...