• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 30.08.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Arnstorf  |  02.12.2012  |  15:42 Uhr

Schnelle und unkomplizierte Hilfe für Landwirte

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Vorstandschaft und Ehrengäste freuten sich über einen gelungenen traditionellen Jahrtag des Bauernhilfsvereins Arnstorf  (von links): MdB Max Straubinger, Georg Neumaier, Fahnenmutter Therese Stadler, BBV-Kreisobmann Hermann Etzel, Bürgermeister Alfons Sittinger, Monsignore Rudolf Hamp, Oswald Stadler und Vorstand Johann Brunner.

Vorstandschaft und Ehrengäste freuten sich über einen gelungenen traditionellen Jahrtag des Bauernhilfsvereins Arnstorf (von links): MdB Max Straubinger, Georg Neumaier, Fahnenmutter Therese Stadler, BBV-Kreisobmann Hermann Etzel, Bürgermeister Alfons Sittinger, Monsignore Rudolf Hamp, Oswald Stadler und Vorstand Johann Brunner. | Foto: Machtl

Vorstandschaft und Ehrengäste freuten sich über einen gelungenen traditionellen Jahrtag des Bauernhilfsvereins Arnstorf (von links): MdB Max Straubinger, Georg Neumaier, Fahnenmutter Therese Stadler, BBV-Kreisobmann Hermann Etzel, Bürgermeister Alfons Sittinger, Monsignore Rudolf Hamp, Oswald Stadler und Vorstand Johann Brunner. - Foto: Machtl


Seit seiner Gründung im Jahr 1863 leisten der Bauernhilfsverein und seine Mitglieder schnelle und unkomplizierte Hilfe für unverschuldet in Not geratene Landwirte. Das 150-jährige Bestehen wird am 7. Juli 2013 gefeiert. "Ein kleines, aber feines Fest mit Kirchenzug, feierlichem Gottesdienst und anschließender Feier in Hainberg – als Festredner hat der ehemalige Bauernpräsident Gerd Sonnleitner bereits zugesagt", informierte Vorstand Johann Brunner beim traditionellen Jahrtag.

 Beim Blick zurück erinnerte Brunner an die Teilnahme mit Fahnenabordnung an der Fronleichnamsprozession, am Volkstrauertag und bei Beerdigungen. Der Verein zähle aktuell 320 Mitglieder. Anstelle der früher üblichen Hand- und Spanndienste habe man einen Brandleider mit 4000 Euro unterstützt. "Dafür sollen nun 22 Prozent Feuersteuer gezahlt werden, dagegen werden wir uns wehren", betonte der Vorstand.

 Die Bitte, sich darüber zu informieren und zu helfen, gab man MdB Max Straubinger als "Hausaufgabe" mit. Der Abgeordnete strich bei seinem Grußwort Beständigkeit und Zusammenhalt im Bauernhilfsverein heraus. "Bei uns ist jeder Quadratmeter zur Produktion hochqualitativer Lebensmittel notwendig; darüber hinaus ist die Landwirtschaft ein wesentlicher Pfeiler bei der Umgestaltung der Energieversorgung durch Biomasse", ging Straubinger auf die Herausforderungen der Zukunft ein.  − cmMehr dazu lesen Sie am 3. Dezember im Rottaler Anzeiger.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
599011
Arnstorf
Schnelle und unkomplizierte Hilfe für Landwirte
Seit seiner Gründung im Jahr 1863 leisten der Bauernhilfsverein und seine Mitglieder schnelle und unkomplizierte Hilfe für unverschuldet in Not geratene Landwirte. Das 150-jährige Bestehen wird am 7. Juli 2013 gefeiert. "Ein kleines, a
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/599011_Schnelle-und-unkomplizierte-Hilfe-fuer-Landwirte.html?em_cnt=599011
2012-12-02 15:42:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1542_cm_bauernhilfsverein_arnstorf_jahrtag2012_20121202_09_34_49_teaser.jpg
news



Anzeige





Mein Ort








Anzeige






Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Bereits abgeschlossen ist auch die Hinterfüllung beim südlichen Brückenbauwerk. Für heuer ruhen aber ab sofort die Arbeiten an der Ortsumgehung Waldhof. Die Fertigstellung des Projekts verzögert sich auf 2017. − Foto: red

Eigentlich sollte die Ortsumgehung Waldhof (Staatsstraße 2109) im kommenden Jahr fertig sein...



Die Einbrecher gingen bei ihrem beutelosen Raubzug nicht zimperlich mit den Türen um. − Foto: red

Ein unbekannter Täter sind in die Tanner Grund- und Mittelschule eingebrochen...



Wichtigster Punkt in der jüngsten Gemeinderatssitzung war die Vergabe des Auftrages für Fenster...



Den Baufortschritt vor Ort besichtigt InnEnergie-Geschäftsführer Karl Maria Frixeder (li.). Er freut sich zusammen mit Capo Max Kreil (re.), dass die Arbeiten in der Pfarrkirchner Straße voll im Zeitplan liegen. In nicht einmal vier Wochen ist alles geschafft. − Foto: Brodschelm

Kupfernetz ist von gestern, in Simbach ist die Zukunft schon da: Glasfaser für die Stadt...



"Die Neuen Münchsdorfer", das ist eine Gruppe aus erfahrenen, 
routinierten und nimmermüden Musikern. Sie wollen heuer den 
Volksmusikpreis gewinnen – die Abstimmung auf <a href="http://www.pnp.de/volksmusik" target="_blank">www.pnp.de/volksmusik</a> 
läuft noch bis 13. September. − Foto: red

Sie spielen böhmische Blasmusik ebenso wie Rockklassiker, machen auch vor Schlager und Partyhits...





Zahlreiche Bürger kamen zum Start der Unterschriftenaktion und verliehen damit der Forderung nach einem schnellen Bau einer Umgehungsstraße (B20) in Gumpersdorf Nachdruck. − Foto: red

Der Förderverein Umgehungsstraße Gumpersdorf hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinde eine...



Landrat Michael Fahmüller (l.) und Ludwig Zeiler als Leiter der Kommunalaufsicht (r.) überraschten Bürgermeister Wolfgang Beißmann mit dem neuen Ortsschild für Pfarrkirchen. − Foto: gk

Jetzt hat es der Bürgermeister schwarz auf weiß, oder richtig gesagt: schwarz auf gelb: Pfarrkirchen...



Den Baufortschritt vor Ort besichtigt InnEnergie-Geschäftsführer Karl Maria Frixeder (li.). Er freut sich zusammen mit Capo Max Kreil (re.), dass die Arbeiten in der Pfarrkirchner Straße voll im Zeitplan liegen. In nicht einmal vier Wochen ist alles geschafft. − Foto: Brodschelm

Kupfernetz ist von gestern, in Simbach ist die Zukunft schon da: Glasfaser für die Stadt...



Bereits abgeschlossen ist auch die Hinterfüllung beim südlichen Brückenbauwerk. Für heuer ruhen aber ab sofort die Arbeiten an der Ortsumgehung Waldhof. Die Fertigstellung des Projekts verzögert sich auf 2017. − Foto: red

Eigentlich sollte die Ortsumgehung Waldhof (Staatsstraße 2109) im kommenden Jahr fertig sein...



TV und Internet in Greifweite an jedem Bett, aber vor allem freundliche Farben und luftige Atmosphäre: Chefarzt Dr. Jürgen Terhaag, Abteilungsleiter Pedro Henzel und Geschäftsführer Alexander Zugsbradl (von rechts) freuen sich über die gelungene Neugestaltung der Geburtshilfestation. − Foto: gk

"Es gab einige bedauerliche falsche Darstellungen in den letzten Wochen. Dabei ist es ja gerade das...





Strahlende Augen, funkelnde Pokale: Mit starken Einzelleistungen sorgten Lena Limmer (links) und Rebekka Ries dafür, dass die Lindenthaler nach wie vor zur Gauspitze zählen. − Foto: R. Eder

Sie drehte sich wie ein Kreisel. Kerzengerade und präzise. Es war Rebecca Ries von den Lindenthalern...







Anzeige