• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 8.02.2016

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Arnstorf  |  02.12.2012  |  15:42 Uhr

Schnelle und unkomplizierte Hilfe für Landwirte

Lesenswert (0) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Feedback zur Vorlesefunktion.
Feedback bitte an info@pnp.de



Vorstandschaft und Ehrengäste freuten sich über einen gelungenen traditionellen Jahrtag des Bauernhilfsvereins Arnstorf (von links): MdB Max Straubinger, Georg Neumaier, Fahnenmutter Therese Stadler, BBV-Kreisobmann Hermann Etzel, Bürgermeister Alfons Sittinger, Monsignore Rudolf Hamp, Oswald Stadler und Vorstand Johann Brunner.

Vorstandschaft und Ehrengäste freuten sich über einen gelungenen traditionellen Jahrtag des Bauernhilfsvereins Arnstorf (von links): MdB Max Straubinger, Georg Neumaier, Fahnenmutter Therese Stadler, BBV-Kreisobmann Hermann Etzel, Bürgermeister Alfons Sittinger, Monsignore Rudolf Hamp, Oswald Stadler und Vorstand Johann Brunner. | Foto: Machtl

Vorstandschaft und Ehrengäste freuten sich über einen gelungenen traditionellen Jahrtag des Bauernhilfsvereins Arnstorf (von links): MdB Max Straubinger, Georg Neumaier, Fahnenmutter Therese Stadler, BBV-Kreisobmann Hermann Etzel, Bürgermeister Alfons Sittinger, Monsignore Rudolf Hamp, Oswald Stadler und Vorstand Johann Brunner. - Foto: Machtl


Seit seiner Gründung im Jahr 1863 leisten der Bauernhilfsverein und seine Mitglieder schnelle und unkomplizierte Hilfe für unverschuldet in Not geratene Landwirte. Das 150-jährige Bestehen wird am 7. Juli 2013 gefeiert. "Ein kleines, aber feines Fest mit Kirchenzug, feierlichem Gottesdienst und anschließender Feier in Hainberg – als Festredner hat der ehemalige Bauernpräsident Gerd Sonnleitner bereits zugesagt", informierte Vorstand Johann Brunner beim traditionellen Jahrtag.

 Beim Blick zurück erinnerte Brunner an die Teilnahme mit Fahnenabordnung an der Fronleichnamsprozession, am Volkstrauertag und bei Beerdigungen. Der Verein zähle aktuell 320 Mitglieder. Anstelle der früher üblichen Hand- und Spanndienste habe man einen Brandleider mit 4000 Euro unterstützt. "Dafür sollen nun 22 Prozent Feuersteuer gezahlt werden, dagegen werden wir uns wehren", betonte der Vorstand.

 Die Bitte, sich darüber zu informieren und zu helfen, gab man MdB Max Straubinger als "Hausaufgabe" mit. Der Abgeordnete strich bei seinem Grußwort Beständigkeit und Zusammenhalt im Bauernhilfsverein heraus. "Bei uns ist jeder Quadratmeter zur Produktion hochqualitativer Lebensmittel notwendig; darüber hinaus ist die Landwirtschaft ein wesentlicher Pfeiler bei der Umgestaltung der Energieversorgung durch Biomasse", ging Straubinger auf die Herausforderungen der Zukunft ein.  − cmMehr dazu lesen Sie am 3. Dezember im Rottaler Anzeiger.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
599011
Arnstorf
Schnelle und unkomplizierte Hilfe für Landwirte
Seit seiner Gründung im Jahr 1863 leisten der Bauernhilfsverein und seine Mitglieder schnelle und unkomplizierte Hilfe für unverschuldet in Not geratene Landwirte. Das 150-jährige Bestehen wird am 7. Juli 2013 gefeiert. "Ein kleines, a
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/599011_Schnelle-und-unkomplizierte-Hilfe-fuer-Landwirte.html?em_cnt=599011
2012-12-02 15:42:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/12/02/teaser/121202_1542_cm_bauernhilfsverein_arnstorf_jahrtag2012_20121202_09_34_49_teaser.jpg
news




Anzeige






Anzeige



ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Wohlmannstetter Unte...
immo.pnp.de - der re...




Anzeige











Fast zwei Stunden lang schlängelte sich der Gaudiwurm in der Innenstadt durch das Spalier der Besucher. − Foto: Wanninger

Es war wieder ein buntes Spektakel und der Höhepunkt des Faschings in der Region: Am...



Foto: Hamberger

Kurzer Fasching, kurzer Zug. Voller guter Ideen und teils aufwendig gestalteten Wagen...



Buntes Treiben mit Winnie Puuh und Schweinchen gab es beim Faschingsumzug in Schönau zu gestaunen. − Foto: Noder

Alle waren bester Laune, sogar das Wetter: Bei fast frühsommerlichen Temperaturen amüsierten sich am...



Inbrünstig sangen v. re. Martin Eichinger, Christian Hashuber, Karl Resch und Johann Prinz, vor der Maschinen-Integration. − Foto: Hopfenwieser

Viele Maschkera, ausgelassene Stimmung, volle Tanzfläche und drei Aufführungen...



Bis in die Morgenstunden tanzten die vielen Gäste beim WSC-Ball im Simbacher Lokschuppen. − Foto: Geiring

Seit vielen Jahren gehört der Faschingsball der West-Side-Cowboys (WSC), der am Samstagabend...





Verteidiger Frank Starke (kl. Bild): "Zur vollen Wahrheit gehört auch, dass es einen Brandstifter gibt und Behörden, die ihre Amtspflichten verletzt haben." Die Brandruine von Schneizlreuth: In diesem Haus starben sechs Menschen. − Foto: Rainer Georg Zehentner/dpa

Dieser Prozess ist anders: In der Hauptverhandlung um die Brandkatastrophe von Schneizlreuth stand...



− Foto: BRK BGL

Sechs Männer kamen ums Leben, als 2015 ein alter Bauernhof in Schneizlreuth brannte...



Neben den Teletubbis, die heuer bereits zum fünften Mal am Nachtfaschingszug teilnehmen, freuen sich auch die FCE-Organisatoren Benjamin Hoyer, Andreas Hemmer und Christina Messner (von links) auf das Spektakel am kommenden Samstag. − Foto: red

Am kommenden Samstag schlängelt sich wieder der Nachtfaschingszug durch die Innenstadt...



Der Verkehrsunfall vom Montag auf der B20 hat ein Nachspiel. Wie berichtet, wollte ein 82-jähriger...



Die Flüchtlinge(v. li.) Somar und Zaher mit Schulleiterin Ursula Pangratz. − Foto: Realschule

Gespannt lauschten die Schüler der Klasse 9b, als Somar Alkhatib und Zaher Saboni von ihrer Flucht...





− Foto: BRK BGL

Sechs Männer kamen ums Leben, als 2015 ein alter Bauernhof in Schneizlreuth brannte...







Anzeige