• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 25.05.2015

Nutzer:  Passwort:   Login





Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Rimbach  |  30.11.2012  |  23:48 Uhr

Drei schreinernde Brüder als Kandidaten bei "Wetten, dass..?"

von Doris Altmannsberger

Lesenswert (11) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken merken merken






Rund ums Holz dreht sich die Wette, mit der die drei Brüder (v.l.) Christian, Uli und Helmut Maier bei "Wetten dass..?" zu Gast sein werden.  − Foto: Altmannsberger

Rund ums Holz dreht sich die Wette, mit der die drei Brüder (v.l.) Christian, Uli und Helmut Maier bei "Wetten dass..?" zu Gast sein werden.  − Foto: Altmannsberger

Rund ums Holz dreht sich die Wette, mit der die drei Brüder (v.l.) Christian, Uli und Helmut Maier bei "Wetten dass..?" zu Gast sein werden.  − Foto: Altmannsberger


Drei Brüder, drei Schreiner und eine große Aufgabe: Uli, Helmut und Christian Maier wollen am nächsten Samstag, 8. Dezember, bei "Wetten, dass..?" ihr Talent in Sachen Holz unter Beweis stellen. Die Aufregung vor der großen Show steigt mit jedem Tag, und auch im heimischen Örtchen Rattenbach bei Rimbach (Landkreis Rottal-Inn) sorgt der Auftritt im ZDF für allerlei Diskussion.

Schreiner zu sein, das ist für Uli (35), Helmut (46) und Christian (42) Maier der "schönste Beruf, den man sich vorstellen kann". Arbeiten mit Holz sei kreativ und mache Spaß, und man könne den Baustoff Holz, betont Christian Maier, mit vielerlei Sinnen erleben, nicht nur mit den Augen. Als es auf einer Grillparty wieder einmal über den Beruf und die Talente ging, die dieser mit sich bringt, entstand die Idee, sich damit bei "Wetten, dass..?" zu bewerben. Seit wenigen Wochen wissen die drei Schreiner: Dem ZDF gefällt ihre Idee. Am kommenden Samstag, 8. Dezember, werden die drei Brüder vor einem Millionenpublikum unter Beweis stellen können, wie sich ihre Sinne im Umgang mit dem Baustoff Holz geschärft haben.

Denn − so munkelt man zumindest im Heimatort − die drei Brüder haben sich für den Fernsehauftritt vorgenommen, aus vielen verschiedenen Holzbrettern die jeweilige Art zu erkennen. Und zwar nicht mit den Augen oder den Händen, sondern mit der Nase. Dafür, heißt es in Rattenbach, werde fleißig geübt, auch wenn die drei Brüder gegenüber der Presse nichts verraten wollen, nur "dass es in unserer Wette um Holz geht", sagt Uli Maier.

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse vom 1. Dezember oder HIER.








Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
597747
Rimbach
Drei schreinernde Brüder als Kandidaten bei "Wetten, dass..?"
Drei Brüder, drei Schreiner und eine große Aufgabe: Uli, Helmut und Christian Maier wollen am nächsten Samstag, 8. Dezember, bei "Wetten, dass..?" ihr Talent in Sachen Holz unter Beweis stellen. Die Aufregung vor der großen Show stei
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/597747_Drei-schreinernde-Brueder-als-Kandidaten-bei-Wetten-dass...html?em_cnt=597747
2012-11-30 23:48:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/30/teaser/121130_1548_29_38380687_da_schreiner_2_teaser.jpg
news



Anzeige





Mein Ort








Anzeige






Anzeige











 - Foto: dpa

Im Landkreis Rottal-Inn herrscht Fassungslosigkeit. Sechs Mitarbeiter der Firma Lindner aus Arnstorf...



Foto: Ferdinand Farthofer/aktivnews/dpa

Nach dem verheerenden Brand in einem Gästehaus im oberbayerischen Schneizlreuth (Landkreis...



Bischof Stefan Oster zeigte sich am Pfingstwochenende erschüttert über die Ausmaße der Brandtragödie im Berchtesgadener Land. - Fotos: dpa/Bistum Passau

Pfingsten wird vom tragischen Brandunglück in Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land)...



Vom Obergeschoss des alten Bauernhofes ist nur ein Gerippe übrig. − Foto: dpa

Noch immer herrscht Fassungslosigkeit im Berchtesgadener Land und im Landkreis Rottal-Inn...



Am Trauergottesdienst nahm auch Minister Marcel Huber (2.v.r.) teil. − Foto: Bauregger

Einen Tag nach dem Brandunglück in Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land)...





−Symbolfoto: dpa

Nickerchen mit Folgen: Ein elfjähriger Bub ist am Montag von der Polizei in Simbach (Landkreis...



Aus der "Günther Halle" am Schellenbruckplatz wird ein Möbelmarkt. − Foto: Schön

Jetzt kommt er also doch, der Möbelmarkt am Schellenbruckplatz. Mit 6:2 Stimmen hat der Bauausschuss...



Nur einen Tag nach der Eskalation im Gemeinderat konnte der Arbeitskreis Feuerwehrhaus die Wogen wieder glätten. Eine Sondersitzung am 1. Juni soll alles wieder ins Reine bringen. Beim Arbeitskreis mit dabei waren (v. re.) Bürgermeister Johann Springer, 3. Bürgermeister Jürgen Brodschelm, Horst Eichinger, Josef Hager, Karl Resch, Klaus Millrath, 2. Bürgermeister Walter Unterhuber, die Projektanten Ludwig Eder und Christian Enninger, Architekt Manfred Gramer, FF-Vorstände Christian Hashuber und Heiko Schedlbauer, Brigitte Greßlinger-Stadler, Georg Hufnagl, Christoph Strohhammer und Kommandant Martin Eichinger. − Foto: Hopfenwieser

Ziemlich heftig ging es zu in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates von Kirchdorf am Inn (Landkreis...



Zünftig wird es auch heuer wieder im Diegruber-Zelt, das dieses Mal auf dem Parkplatz von Elektro Thallinger aufgestellt wird. Dafür gibt es zusätzlich ein Weinzelt auf dem Gelände des Autohauses Farkas. − Foto: Gilg

Links, rechts, vor, zurück: Bei Diegruber’s Pfingst-Festerl wird heuer zum ersten Mal in zwei...



Bürgermeister Wolfgang Beißmann vor der freien Fläche westlich des Impuls-Zentrums (IZR) in der Max-Breiherr-Straße. Dort hat die Stadt Flächen für die Hochschule gekauft. − Foto: Wanninger

Seit bekannt war, dass in Pfarrkirchen unter dem Dach der Technischen Hochschule Deggendorf (THD)...





− Foto: Archiv dpa

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen zwei Männer wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern...



 - Foto: dpa

Im Landkreis Rottal-Inn herrscht Fassungslosigkeit. Sechs Mitarbeiter der Firma Lindner aus Arnstorf...



 - Foto: Leitner/BRK BGL

UPDATE:Brand mit sechs Toten: Ursache womöglich technischer Defekt---Ein tragisches Unglück...



Vorfreude auf die neue Spielzeit: Bürgermeister Wolfgang Beißmann und Intendantin Petra Weber-Schuwerack sahen sich gemeinsam das neue Programm an. − Foto: Steimle

Die Vorbereitungen für die neue Spielzeit 2015/16 laufen schon auf Hochtouren...



Aufsehen erregen will die Simbacher Feuerwehr mit einer besonderen Werbeaktion, die vor allem Männer und Frauen als Quereinsteiger aus jungen Familien ansprechen soll. Stolze Papas der Wehr haben sich dafür ablichten lassen. − Fotos: Geiring

Demnächst startet die Simbacher Feuerwehr mit einer besonderen Werbeaktion. Laut Kommandant Markus...







Anzeige