• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 20.09.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Rimbach  |  30.11.2012  |  23:48 Uhr

Drei schreinernde Brüder als Kandidaten bei "Wetten, dass..?"

von Doris Altmannsberger

Lesenswert (11) Lesenswert kommentierenKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Rund ums Holz dreht sich die Wette, mit der die drei Brüder (v.l.) Christian, Uli und Helmut Maier bei "Wetten dass..?" zu Gast sein werden.  − Foto: Altmannsberger

Rund ums Holz dreht sich die Wette, mit der die drei Brüder (v.l.) Christian, Uli und Helmut Maier bei "Wetten dass..?" zu Gast sein werden.  − Foto: Altmannsberger

Rund ums Holz dreht sich die Wette, mit der die drei Brüder (v.l.) Christian, Uli und Helmut Maier bei "Wetten dass..?" zu Gast sein werden.  − Foto: Altmannsberger


Drei Brüder, drei Schreiner und eine große Aufgabe: Uli, Helmut und Christian Maier wollen am nächsten Samstag, 8. Dezember, bei "Wetten, dass..?" ihr Talent in Sachen Holz unter Beweis stellen. Die Aufregung vor der großen Show steigt mit jedem Tag, und auch im heimischen Örtchen Rattenbach bei Rimbach (Landkreis Rottal-Inn) sorgt der Auftritt im ZDF für allerlei Diskussion.

Schreiner zu sein, das ist für Uli (35), Helmut (46) und Christian (42) Maier der "schönste Beruf, den man sich vorstellen kann". Arbeiten mit Holz sei kreativ und mache Spaß, und man könne den Baustoff Holz, betont Christian Maier, mit vielerlei Sinnen erleben, nicht nur mit den Augen. Als es auf einer Grillparty wieder einmal über den Beruf und die Talente ging, die dieser mit sich bringt, entstand die Idee, sich damit bei "Wetten, dass..?" zu bewerben. Seit wenigen Wochen wissen die drei Schreiner: Dem ZDF gefällt ihre Idee. Am kommenden Samstag, 8. Dezember, werden die drei Brüder vor einem Millionenpublikum unter Beweis stellen können, wie sich ihre Sinne im Umgang mit dem Baustoff Holz geschärft haben.

Denn − so munkelt man zumindest im Heimatort − die drei Brüder haben sich für den Fernsehauftritt vorgenommen, aus vielen verschiedenen Holzbrettern die jeweilige Art zu erkennen. Und zwar nicht mit den Augen oder den Händen, sondern mit der Nase. Dafür, heißt es in Rattenbach, werde fleißig geübt, auch wenn die drei Brüder gegenüber der Presse nichts verraten wollen, nur "dass es in unserer Wette um Holz geht", sagt Uli Maier.

Mehr dazu lesen Sie in Ihrer Ausgabe der Passauer Neuen Presse vom 1. Dezember oder HIER.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




article
597747
Rimbach
Drei schreinernde Brüder als Kandidaten bei "Wetten, dass..?"
Drei Brüder, drei Schreiner und eine große Aufgabe: Uli, Helmut und Christian Maier wollen am nächsten Samstag, 8. Dezember, bei "Wetten, dass..?" ihr Talent in Sachen Holz unter Beweis stellen. Die Aufregung vor der großen Show stei
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/597747_Drei-schreinernde-Brueder-als-Kandidaten-bei-Wetten-dass...html
2012-11-30 23:48:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/30/teaser/121130_1548_29_38380687_da_schreiner_2_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige





ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




Kasberger Baustoffe
Herbstfest Auto Graf
Kasberger Baustoffe
immo.pnp.de - der re...




Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












− Foto: Geiring

Der Herbst steht in den Startlöchern und die Modewelt freut sich auf die neuen Trends der kommenden...



Diese junge Ringelnatter hatte sich in den Keller der Familie Waltmann verirrt. In einem Plastikeimer wurde das Reptil mit seinen typischen gelben Flecken am Hinterkopf abtransportiert. − Foto: red

Mit dem Alarmruf "I glaub, do is a Schlanga im Haus!" hat Helga Waltmann jüngst ihren Ehemann vom...



− Foto: Archiv dpa

Eine Leiche ist am Donnerstagvormittag im Bereich der Allee in Pfarrkirchen entdeckt worden...



Nach der Gerichtsentscheidung darf der Landkreis nun das ehemalige Alten- und Pflegeheim in Ulbering für die Unterbringung von Asylbewerbern nutzen. − Foto: red

Die Gemeinde Wittibreut hatte beim Verwaltungsgericht Regensburg einen Antrag auf Erlass einer...



8374 Überstunden haben sich im Laufe der letzten Jahre bei den städtischen Bediensteten angesammelt...





Der Lebensretter vor dem Bach, aus dem er die drei Menschen gerettet hat. − Foto: Scharinger

Ein 63-Jähriger hat in Uttendorf bei Braunau am Inn (Oberösterreich) zwei Kinder und ihre Mutter aus...



Den Entwurf für die Kapelle zu Ehren des emeritierten Papstes Benedikt XVI. (rechts) hat Initiatorin Erika Graswald-Böhme (links) selbst angefertigt. - Fotos: König (2)/PNP

Erika Graswald-Böhme hat ihr Konzept der weltweit ersten Papst-Benedikt-XVI.-Kapelle vorgestellt...



Damit war nicht unbedingt zu rechnen. Der Kreistag hat nach rund fünfstündiger Sitzung den Plänen...



Überwältigt und stolz waren Ludwig Iretzberger (li.) und seine Kameraden, als sie am Morgen des 11. August den Gipfel erstürmten, den vor ihnen noch kein Mensch betreten hatte. − Foto: privat

Jubelschreie, Überwältigung und ein "riesen Glücksgefühl". Diese Emotionen begleiteten Ludwig...



So könnte die Straße verlaufen, die Schellenbruck- und Stadtplatz miteinander verbinden soll. Cajetan Lang schwebt zudem ein Shuttlebus auf dieser Strecke vor, der die Kunden hin und her befördert. − Foto: Stadt Eggenfelden

Cajetan Lang schwebt eine direkte Verbindung zwischen Schellenbruck- und Stadtplatz vor...





Überwältigt und stolz waren Ludwig Iretzberger (li.) und seine Kameraden, als sie am Morgen des 11. August den Gipfel erstürmten, den vor ihnen noch kein Mensch betreten hatte. − Foto: privat

Jubelschreie, Überwältigung und ein "riesen Glücksgefühl". Diese Emotionen begleiteten Ludwig...