• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 28.08.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Eggenfelden  |  16.11.2012  |  15:15 Uhr

Verfahren gewonnen: 6600 Tuning-Plagiate enden im Schredder

von Markus Schön

Lesenswert (5) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Toni Rieger spricht von sehr gut gemachten Kopien. Damit diese nicht mehr auf den Markt kommen, werden die 6600 beschlagnahmten Teile im Häcksler zerstört.  − Foto: Schön

Toni Rieger spricht von sehr gut gemachten Kopien. Damit diese nicht mehr auf den Markt kommen, werden die 6600 beschlagnahmten Teile im Häcksler zerstört.  − Foto: Schön

Toni Rieger spricht von sehr gut gemachten Kopien. Damit diese nicht mehr auf den Markt kommen, werden die 6600 beschlagnahmten Teile im Häcksler zerstört.  − Foto: Schön


"Wirklich nicht schlecht gemacht. Da waren Profis am Werk", sagt Toni Rieger und untersucht einen schwarzen Seitenschweller. Palettenweise stapeln sich die Kunststoff-Teile derzeit in den Lagerhallen seiner Firma Rieger-Tuning. Doch die 6600 Teile warten nicht auf Kunden sondern auf den Schredder, der die in China kopierten Rieger-Seitenschweller vernichtet.

Seit 25 Jahren ist der 53-jährige Toni Rieger im Tuning-Geschäft. Doch in so großem Stil wurden seine Produkte noch nie kopiert. "Über einen Strohmann hatte ein Großhändler unsere Teile gekauft und in China produzieren lassen", erzählt er. Doch die Sache blieb nicht lange im Verborgenen. Denn wie der Zufall es will, sah ein Mitbewerber von Rieger die etwa 80 verschiedenen Teile der Eggenfeldener Firma in einem chinesischen Lager. "Lässt du jetzt in China produzieren?", habe er ihn deswegen gefragt. "Nein", antwortete der 53-Jährige verwundert. Und so kam der Stein ins Rollen.

"Wir mussten so lange warten, bis die Kopien bei uns in Deutschland auf den Markt kamen." Denn nur in Europa gilt der "Geschmacksmusterschutz" für seine designten Seitenschweller, Front- und Heckschürzen sowie Spoiler. Etwa 50 Verfahren gegen die verschiedensten Händler, die Rieger-Kopien vertrieben haben, hat der 53-Jährige bereits angestrengt. Durch die Kopien büßt Rieger etwa 30 Prozent seines Umsatzes ein. Damit die Plagiate nicht wieder in Umlauf kommen, hat er sich die beschlagnahmten Seitenschweller schicken lassen. "Es wird fünf Tage dauern, bis die 6600 Teile geschreddert sind", so Rieger. Am Ende werden rund 14 Tonnen Rohmaterial übrig bleiben.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten





Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am

article
585495
Eggenfelden
Verfahren gewonnen: 6600 Tuning-Plagiate enden im Schredder
"Wirklich nicht schlecht gemacht. Da waren Profis am Werk", sagt Toni Rieger und untersucht einen schwarzen Seitenschweller. Palettenweise stapeln sich die Kunststoff-Teile derzeit in den Lagerhallen seiner Firma Rieger-Tuning. Doch die 6600 Teile warten
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/585495_Verfahren-gewonnen-6600-Tuning-Plagiate-enden-im-Schredder.html
2012-11-16 15:15:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1513_29_38225711_ms_tuning_2_teaser.jpg
news



article
585495
Eggenfelden
Verfahren gewonnen: 6600 Tuning-Plagiate enden im Schredder
"Wirklich nicht schlecht gemacht. Da waren Profis am Werk", sagt Toni Rieger und untersucht einen schwarzen Seitenschweller. Palettenweise stapeln sich die Kunststoff-Teile derzeit in den Lagerhallen seiner Firma Rieger-Tuning. Doch die 6600 Teile warten
http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/eggenfelden/585495_Verfahren-gewonnen-6600-Tuning-Plagiate-enden-im-Schredder.html
2012-11-16 15:15:00
http://www.pnp.de/_em_daten/_ngen/2012/11/16/teaser/121116_1513_29_38225711_ms_tuning_2_teaser.jpg
news



Anzeige






Anzeige








Anzeige






JobFinder Jobfinder Dingolfing-Landau Rottal-InnJobfinder Deggendorf Regen












Mahnwache für den Erhalt des Schlachthofs (v.r.): Vize-Landrätin Edeltraud Plattner, Bürgermeister Wolfgang Beißmann, Kreisbäuerin MonikaBerger, Aufsichtsrat Johann Wagner, 1. Kreisbäuerin Paula Hochholzer, Aufsichtsratschef Hans Auer und BBV-Kreisobmann Hermann Etzel.– F.: Gerleigner

Der Landkreis Rottal-Inn als "Kerngebiet der Bullenmast" Niederbayerns und die Stadt Pfarrkirchen...



Mahnwache für den Erhalt des Schlachthofs (v.r.): Vize-Landrätin Edeltraud Plattner, Bürgermeister Wolfgang Beißmann, Kreisbäuerin Monika Berger, Aufsichtsrat Johann Wagner, 1. Kreisbäuerin Paula Hochholzer, Aufsichtsratschef Hans Auer und BBV-Kreisobmann Hermann Etzel.– F.: Gerleigner

+++ Zum Update gelangen Sie HIER +++Der Landkreis Rottal-Inn als "Kerngebiet der Bullenmast"...



Auch nach einem Treffen mit Mitgliedern der Vertreterversammlung der Erzeugergemeinschaft...



Als "Irrsinn" stufte Vorsitzender Richter Ralph Reiter in der Berufungsverhandlung am Landgericht...



− Foto: Geiring

Weil er nach eigenen Angaben einem Reh ausweichen musste, ist ein Lkw-Fahrer aus Österreich am...





Der Passauer Klaus Dill (76) hat 45 Jahre in der Verpackungsbranche gearbeitet. Er erklärt, warum Folien die bessere Verpackungsvariante für Zeitschriften sind. − Foto: Heininger

Der 18-jährige Fabian Lehner hat mit seiner Online-Petition gegen Plastikverpackungen für...



Mahnwache für den Erhalt des Schlachthofs (v.r.): Vize-Landrätin Edeltraud Plattner, Bürgermeister Wolfgang Beißmann, Kreisbäuerin Monika Berger, Aufsichtsrat Johann Wagner, 1. Kreisbäuerin Paula Hochholzer, Aufsichtsratschef Hans Auer und BBV-Kreisobmann Hermann Etzel.– F.: Gerleigner

+++ Zum Update gelangen Sie HIER +++Der Landkreis Rottal-Inn als "Kerngebiet der Bullenmast"...



Kurz vor Ausbildungsbeginn im September sind noch hunderte Ausbildungsplätze in der Region unbesetzt...



Dr. Hans Göttler von der Uni Passau und gebürtiger Simbacher am Kaiserdenkmal in Braunau vor dem Schnaitl-Gasthaus. Sein Großonkel bestätige die Angaben des Buches. − Foto: Geiring

Derzeit nimmt in der Nähe des Gasthauses Schnaitl die Neugestaltung des Denkmals mit der Büste des...



− Foto: Geiring

Weil er nach eigenen Angaben einem Reh ausweichen musste, ist ein Lkw-Fahrer aus Österreich am...





Die Musikerinnen Caroline Hausleitner, Greta Gabriel, Sandra Urban, Lara Gabriel und Julia Urban (von links) absolvieren mit der "Jungen Philharmonie Ostbayern" eine Probenwoche und gastieren mit Konzerten in Passau und Landshut. − Foto: Machtl

Die "Junge Philharmonie Ostbayern" geht in die siebte Arbeitsphase und fünf junge Musikerinnen aus...



Der Passauer Klaus Dill (76) hat 45 Jahre in der Verpackungsbranche gearbeitet. Er erklärt, warum Folien die bessere Verpackungsvariante für Zeitschriften sind. − Foto: Heininger

Der 18-jährige Fabian Lehner hat mit seiner Online-Petition gegen Plastikverpackungen für...



− Foto: Geiring

Weil er nach eigenen Angaben einem Reh ausweichen musste, ist ein Lkw-Fahrer aus Österreich am...