• regioevent.de
  • heimatsport.de
  • am-sonntag.de


pnp.de 18.04.2014

Login

   Jetzt registrieren!   Passwort vergessen?




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...




Eggenfelden  |  14.11.2012  |  14:27 Uhr

Kindergarten-Gebühren werden angehoben

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Für die Betreuung ihrer Kinder müssen Eggenfeldener Familien künftig tiefer in die Tasche greifen. Unser Bild zeigt die Buben und Mädchen der Igelgruppe im Kindergarten Kirchberg mit Erzieherin Silvia Pauli-Zoidl am Maltisch.  − Foto: Schön

Für die Betreuung ihrer Kinder müssen Eggenfeldener Familien künftig tiefer in die Tasche greifen. Unser Bild zeigt die Buben und Mädchen der Igelgruppe im Kindergarten Kirchberg mit Erzieherin Silvia Pauli-Zoidl am Maltisch.  − Foto: Schön

Für die Betreuung ihrer Kinder müssen Eggenfeldener Familien künftig tiefer in die Tasche greifen. Unser Bild zeigt die Buben und Mädchen der Igelgruppe im Kindergarten Kirchberg mit Erzieherin Silvia Pauli-Zoidl am Maltisch.  − Foto: Schön


Das Defizit der städtischen Kindergärten hat sich in nur einem Jahr mehr als verdoppelt − von 96 000 Euro in 2011 auf 195 000 Euro heuer. Angesichts dessen sieht sich der Stadtrat dazu gezwungen, die Gebühren zu erhöhen. Einstimmig hat das Plenum am Dienstag beschlossen, künftig für zwölf Monate Beiträge zu kassieren statt wie bislang für elf. Nach längerer Diskussion einigte sich die Mehrheit darauf, zusätzlich die Gebühren zu erhöhen − zum 1. September 2013 um fünf Euro je Buchungszeit und zum 1. September 2014 um weitere fünf Euro.

 "Um eins vorwegzuschicken: Kinder sind für uns keine Belastung, sie sind schließlich unsere Zukunft. Wir sprechen heute rein über die Zahlen, die unseren Haushalt belasten", machte Bürgermeister Werner Schießl vor Beginn der Diskussion deutlich. Gründe, warum das Defizit in kurzer Zeit so stark zugenommen hat, nannte er mehrere. Zum Einen seien die Personalkosten aufgrund von Tariferhöhungen gestiegen. Zum Anderen gehe der Trend hin zu längeren Belegungszeiten, was unweigerlich auch zu höheren Fehlbeträgen in der Stadtkasse führe. Und in Zukunft würden die Kommunen noch weiter belastet: Aufgrund von bereits beschlossenen Änderungen beim sogenannten Anstellungsschlüssel ist künftig mehr pädagogisches Personal erforderlich, um dieselbe Anzahl an Kindern zu betreuen. Im Prinzip sei diese Entwicklung absolut erfreulich, konstatierte Schießl, nur leider blieben die Träger auf einem Teil der Mehrkosten sitzen. − bkkMehr dazu lesen Sie am 15. November im Rottaler Anzeiger.



Ausführliche Berichte aus der Zeitung: Einzelausgabe als PDF online kaufen | Bereich für Abonnenten









Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2014
Dokument erstellt am 2012-11-14 14:28:06










Anzeige



ANZEIGE WIRD GELADEN... SchliessenSchliessen
Inhalt wird geladen...


Angebote aus der Region




VR - Goldshop
Angebote vom 14.04.-...
Wohlfühltherme
Eichberger Reisen




Anzeige




Anzeige











Die Neuntklässler der Wirtschaftsmittelschule zusammen mit (von links) Referent Dominik Baumann und Privatkundenberaterin Nadja Schmidt. − Foto: red

In Deutschland steigt die Zahl der überschuldeten Personen weiter an. Statistischen Erhebungen...



Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...



Jumbo Schreiner signierte sein neues Grillbuch, während ihm Daniela Birndorfer und Hannes Weber über die Schulter schauten. − Foto: Gröll

Vor rund 300 Beschäftigten der Firma Wasner und des Bayerbacher Vital-Campingplates blickte Chef...



Die Führungsmannschaft der Reit- und Fahrvereins für die nächsten vier Jahre zusammen mit 3. Bürgermeisterin Johanna Leipold. Von links: Karin Forstner, Konrad Wimmer, Vorstand Rupert Paintmayer, Kerstin Huber, Carola Bruckmeier, Nathalie Schaudt, Stefan Bruckmeier und 2. Vorstand Reiner Wasmeier. − Foto: red

Beim Reit- und Fahrverein hat Rupert Paintmayer weiterhin die Zügel in der Hand...



Ein junger Mann aus der Gemeinde Dietersburg prallte mit seinem Auto am Samstagabend bei Benk gegen einen Baum und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. − Foto: Huber

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Samstagabend auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen...





Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...



Ausgelassen feierten diese beiden Herren am Donnerstagabend beim Rottaler Volksfest. − Foto: Walter Geiring

Hoch her ging es am Donnerstagabend im Festzelt beim Rottaler Volksfest in Pfarrkirchen...



In freundlichem Orange und mit breiten Fensterfronten präsentiert sich die neue Tanner Kinderkrippe. Im Außenbereich kommen in kürze noch allerlei Spielgeräte hinzu. −Foto: Döbber

Wo vor nicht allzu langer Zeit noch der Tanner Marktrat tagte, geben nun Kinder den Ton an...



Polizeipräsident Josef Rückl (Mitte) und Landrat Michael Fahmüller (3. von rechts) mit den Dienststellenleitern der Polizeiinspektionen und den Vertretern des Landratsamtes. − Foto: red

Zu einem Sicherheitsgespräch haben sich Landrat Michael Fahmüller und Niederbayerns Polizeipräsident...



Der Gemeindehaushalt 2014 ist geprägt von einer hohen Kreditaufnahme – welche die...





Scheinbar bewusstlos, mit Platzwunde am Kopf und aus den Ohren stark blutend liegt ein älterer Mann...



Die Kreistagsfraktion der CSU hat sich für Edeltraud Plattner (Bild) als stellvertretende Landrätin ausgesprochen. Diesen Posten hat sie bereits jetzt. − Foto: Archiv PNP

Geht es nach dem Willen der CSU-Fraktion im Kreistag, so soll Edeltraud Plattner auch künftig...



Seit Ende Oktober 2013 steht der frühere Praktiker im Gewerbegebiet leer. Nun will die Firma Segl das Gebäude sanieren und im Frühjahr 2015 einen neuen Baumarkt eröffnen. − Foto: Wagle

Nach dem Aus der insolventen Praktiker-Kette und der Schließung der Pfarrkirchner Niederlassung in...